Sonnenaufgang über Stuttgart vom Wartberg aus

Wirre Tage in meinem Leben – aber es geht abwärts. Und das ist gut. Und aufwärts…

Wirre Tage? Aufwärts und abwärts? Und letzteres ist gut?

Wenn Du Dich jetzt fragst, ob ich vollkommen irre geworden bin, muss ich Dich enttäuschen. Oder beruhigen. Je nachdem, wie Du zu mir stehst ;)

Vielleicht fange ich damit an, warum es gut ist, dass es abwärts geht:

Abnehmen läuft…

Die Überschrift verrät es:

es geht abwärts, abwärts mit meinem Gewicht, die Pfunde purzeln.

Immer wenn ich es schaffe, relativ konsequent #lowcarb einzuhalten, merke ich das auf der Waage. Diese Woche ist mir übrigens auch erstmals bewusst geworden, dass es am Bauch wohl weniger wird, denn ich habe den Gürtel enger schnallen müssen. Und das ist doch wirklich ein Erfolg, oder?

Gestartet am Dienstag nach Pfingsten mit deutlich zu hohen 93,9 kg zeigte die Waage diesen Dienstag nur mehr 87,1 kg an. Also fast 7 kg weniger…

Und seit Dienstag hat sich noch ein deutlicher Rutsch ergeben, auch wenn ich gestern beim #SchnitzelS mit Schnitzel und Kässpätzle gut zugeschlagen habe. Aber das ist eben das schöne – ab und zu darf ich das auch, wenn ich sonst meist in der Spur bleibe. Und gefühlt sündige ich ziemlich oft, letztes Wochenende eigentlich jeden Tag, egal ob auf Weinfest mit nächtlichen Döner oder auf dem Schiff am Sonntag mit einigen Bieren und anschließenden Essen mit Cevapcici und Gyros im Bootshaus bei Pana in Marbach…

Cevapcici und Gyros mit Pommes - definitiv nicht #lowcarb im Bootshaus bei Pana in Marbach

Cevapcici und Gyros mit Pommes – definitiv nicht #lowcarb

Über das hab ich übrigens noch nie etwas geschrieben, das sollte ich vielleicht nachholen. Bevor ich aber mal zeige, was ich so gebloggt habe in letzter Zeit, komme ich zu einem weiteren Erfolg:

Arsch hoch bekommen mit Bewegung

Jep. Ich laufe immer mehr. Und zwar immer mehr Laufanteile bei meinen „Indianermärschen“, also beim Wechseln von Gehen zu Laufen. Jahrelang hab ich es gehasst. Mich darauf zurück gezogen, dass es mir der Arzt verboten hat wegen meiner (tatsächlich) kaputten Knie. Aber jetzt mach ich es einfach. Mittlerweile komme ich auf Gesamtgeschwindigkeiten von knapp unter 8 km/h, damit bin ich schon ziemlich happy. Denn die Laufanteile nehmen stetig zu gegenüber den Gehstrecken…

Und nebenbei sieht man auch tolle Dinge, wenn man wie ich diese Woche einmal morgens los zieht.

Entenmarsch bei Sonnenaufgang vor dem Schloss Rosenstein in Stuttgart

Entenmarsch bei Sonnenaufgang vor dem Schloss Rosenstein

Morgendlicher Ausblick auf Stuttgart vom Bismarckturm aus

Morgendlicher Ausblick auf Stuttgart vom Bismarckturm aus

Das trägt natürlich auch ein wenig zur Motivation bei. Genauso wie eine Dame, die nicht genannt werden möchte, aber mit mir gemeinsam abnimmt und wir uns gegenseitig ab und an daran erinnern :)

Reisen? Fehlanzeige – aber dafür mit dem Neckarkäpt’n unterwegs gewesen

So siehts aus. Letzte Woche hatte ich ja geschrieben, was ich so geplant habe, und ich habe das auch alles so gemacht, erst am Samstag die Steillagen Tage in Mühlhausen mit sehr lecker Wein und toller Aussicht, warum auch immer ich keine Bilder davon habe, dann am Sonntag eine sehr gemütliche Fahrt mit dem Neckar Käpt’n. Da konnte ich herrlich entspannen. Erst ewig Podcasts gehört und die Landschaft genossen,

Sonnenaufgang über Stuttgart vom Wartberg aus

Sonnenaufgang über Stuttgart vom Wartberg aus

Die MS Wilhelma im Heimathafen Bad Cannstatt

Die MS Wilhelma im Heimathafen Bad Cannstatt

Steillage Mühlhausen - da sieht man auch das Fest der Steillagen Tage

Steillage Mühlhausen – da sieht man auch das Fest der Steillagen Tage

Einfach nur herrlich zum Abschalten!

Einfach nur herrlich zum Abschalten!

Und dann hab ich auch noch eine liebe Bekannte auf dem Schiff getroffen und 3 Stunden durchgequatscht… Das war auch wieder toll :)

Anschließend planmäßig in den Biergarten Bootshaus bei Pana, siehe oben. Dort hab ich dann am Tisch auch noch ein nettes Mädel kennengelernt und auch mit der noch lange gequatscht, bis ihre Familie mehr Aufmerksamkeit wollte.

Es sind die kleinen Dinge, die das Leben einfach schön machen, oder?

Über die Fahrt mit dem Neckar Käpt’n und meine Heimatliebe habe ich übrigens auch schon in der Vergangenheit gebloggt. Hu, sehe gerade, 2015 war das.. ganz schön lange her ;)

Was sonst geschah und worüber ich gebloggt habe letzte Woche

Letzte Woche war ich dann auch beim #SchnitzelS – endlich wieder. Und ich habe mich am Tag davor auch aufgerafft, endlich mal DIE kommende Ressourcenseite für Schnitzel in Stuttgart zu bauen. Auf dem bestehenden Testblog, denn dort veröffentliche ja eh seit längerer zeit meine Schnitzel Reviews :) Zum #SchnitzelS kann übrigens jeder kommen, wir freuen uns über neue Gesichter!

Dieses Mal waren wir zum Schnitzel essen in der Arche Stuttgart – und das war einfach toll. Gutes Schnitzel und verdammt geile Kässpätzle!

Schnitzel mit Kässpätzle in der Arche Stuttgart

Schnitzel mit Kässpätzle in der Arche Stuttgart

Was ich noch veröffentlicht habe diese Woche?

Endlich etwas über das wundervolle Wellness Hotel GUT EDERMANN im Berchtesgadener Land, wo ich Pfingsten eingeladen war! Das hat es mir sehr angetan, vor allem das grandiose Essen und die riesen Wellness Landschaft – jede Sauna mit Bergpanorama. Aber schau einfach selbst, der Link zu meinem Bericht steht ja am Ende des Absatzes…

Mein Zimmer im GUT EDERMANN

Mein Zimmer im GUT EDERMANN

Der Naturpool im GUT EDERMANN mit Panorama Ruheraum dahinter

Der Naturpool im GUT EDERMANN mit Panorama Ruheraum dahinter

Hauptspeise im GUT EDERMANN

Hauptspeise im GUT EDERMANN

Dessert im GUT EDERMANN

Dessert im GUT EDERMANN

Ich bin übrigens ein Fan davon, alle Beiträge mit vielen Bildern auszustatten, auch wenn das auf die Ladezeit der Seite geht. Warum? Weil dann jeder sich sein eigenes Bild machen kann und nicht auf meine Meinung angewiesen ist. Finde ich wichtig, gerade weil ich so oft eingeladen bin…

Und dann habe ich heute noch etwas zu einer kleinen schönen Wanderung auf dem Lußer Stauseeweg geschrieben, den ich ab dem GUT EDERMANN gelaufen bin..

Der Lußer Stausee

Der Lußer Stausee

Planung dieses Wochenende

Gestern war ich schon auf dem wundervollen Konzert von Christiana Cladan, die tatsächlich eine alte Bekannte von mir ist.. Hört mal bei ihr rein – in den nächsten Stunden geht das auch noch bei mir in den Instastories, dann seht und vor allem hört ihr, warum das so toll ist :)

Heute geht’s wieder auf da Schiff, wenn auch nur bis Marbach (und zurück). Zumindest wenn ich schnell genug diesen Beitrag fertig bekomme, langsam wird es eng. Plan ist es, den zu veröffentlichen, wenn das Schiff ablegt, also 11 Uhr :)

Danach will ich eigentlich zu Kraftpaule Sommer Fiesta, aber ich fürchte, das schaffe ich zeitlich nicht, denn das Schiff kommt erst gegen 17 Uhr in Cannstatt an. Mal sehen, ob ich so ne Info bekomme, wie ich nachkommen kann..

Und morgen dann Wandern auf den Löwenpfaden mit lauter fremden Menschen von Facebook. Da bin ich in eine Gruppe „Wandern für Junge und junggebliebene“ eingetreten und bin mal gespannt, was das für Menschen sind :)

So, jetzt habt ihr wieder ein Update über mein Leben…

Und was hast Du so vor am Wochenende?

Ihr wollt schneller und „live“ bei meinen Reisen oder Restaurantbesuchen dabei sein? Dann folgt mir doch bei Instagram und/oder Twitter. Auf Instagram sogar oft tatsächlich live mit den Instastories. Meist abends gibt es auf der Facebookseite des Reiseblogs dann auch eine kurze Zusammenfassung der Tage auf Reisen mit den Bildern vom Smartphone. Auch hier freue ich mich immer auf neue „Gefällt mir“ – und mir helft ihr damit auch! Und einen Freßaccount habe ich auch bei Instagram, hier geht’s lang. Nur Essensbilder…

Und wenn Du mir nun auch was Gutes tun willst – meinen Amazon Wunschzettel findest Du hier!


Anzeigen:

Lust auf einen spannenden Online Kongress? Kostenfrei? 50 Experten, von denen ich einige extrem schätze, allen voran Tobi Beck! Gratis Tickets für den Grünerkongress (04.-12.09.2018) gibt es hier!




Hubert Mayer

Jahrgang 73, Blogger, Netzwerker, LL.B, Versicherungsbetriebswirt (DVA), stark ehrenamtlich in Stuttgart engagiert, Onlinejunkie. Du findest mich auch auf Twitter, Facebook Wer diesen Blog unterstützen möchte: Mein Amazon Wunschzettel ist lang

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.