KW02-21: Arbeit, Meetings, Projekte, WordPress Gesundheit und das Reisebloggerbarcamp Teil 2

Krasser Sonnenuntergang aus meinem Homeoffice Fenster

Der Montag startete wie üblich – mit dem Fußweg nach Hause, dafür war es ungleich kälter als die letzten Tage. Ein kurzer Einkaufsstopp im EDEKA schloss sich an, bevor es dann lange ins Homeoffice ging. Es stand das wöchentliche Grundsatz Jour-Fixe an, ebenso dann am Nachmittag Projektarbeit für unser großes Standardsoftwareprogramm. Hab irgendwie doch etwas weg bekommen an dem Tag, auch wenn ich viel Zeit mit Warten verbracht habe, fehlende Dinge zugeliefert zu bekommen.

Mittags packte ich dann noch das Paket aus, das meinen Gewinn vom OMR Gewinnspiel beinhaltete:

Weiterlesen

KW01-21: Arbeit, Beisetzung, Papierkram, Einkäufe und etwas frische Luft

Glühwein und Stollen auf dem Balkon

Montagmorgen hieß es, mein Raclette und mein MacBook zu schnappen und nach Hause zu fahren. Also zu mir, nachdem ich nun ja über eine Woche bei meinem Herz sein konnte. Das anschließende #HomeOffice war voll mit Mails/Confluence lesen und dann mich an die ganzen zum Quartals-/Jahresende zu erstellenden Berichte zu setzen. Risikomanagement, Compliance, Tax Compliance, VMF (Versicherungsmathematische Funktion – und auch den Qualitätssicherungsbericht konnte ich schon anfangen. Am Abend warf ich noch kurz vor 20 Uhr einen Blick auf das Handy:

Weiterlesen

KW53-20: Urlaub, Wein- und Biertasting, Silvester – und ein klein wenig was geschafft bekommen

Wein- und Schokoladenprobe mit Weinen von Walz Wein und der Kaffee-Manufaktur Bad Wildbad

Diese Woche hab ich dann wirklich nicht viel zu erzählen, die Tage verschwimmen auch ein wenig dank des Urlaubs – und das ist auch ganz ok so, oder? Ein wenig Abschalten habe ich mir auch verdient!

Die ganze Woche über habe ich ein paar der seit langer Zeit gespeicherten Videos im Posteingang angeschaut und Podcasts gehört. Und halt das übliche, was man so macht, wenn man einfach mal Muse hat: Timeline aufmerksamer lesen, News, Feeds usw.

Mein Glück: Fast die ganze Woche wurde ich lecker bekocht und wenn ich sage “fast”, dann heißt das nur, dass wir an einem Tag, nämlich am Montag mal faul Pizza bestellt haben. Da ist leider die letzten Male und auch dieses Mal der Wurm drin gewesen. Also nicht im Essen, aber in einer unschönen Diskrepanz der Angabe der voraussichtlichen Lieferdauer und der tatsächlichen Lieferung. Die erfolgt zur Zeit immer mit 50-100 % Überziehung :( Aber wenigstens war die Pizza meines Lieblingslieferdienstes Angelo’s lecker wie immer:

Weiterlesen