Sommerfestival der Kulturen Stuttgart 2013 – Tag 2: Herrlicher Stress

Manu Dibango & The Soul Makossa Gang beim Sommerfestival der Kulturen 2013

Herrlicher Stress auf dem Sommerfestival der Kulturen 2013 in Stuttgart? Was das heissen soll? Nun, das ist einfach: Stress, weil Hölle viel zu tun war in den Getränkeständen, herrlich, weil das heißt, dass unheimlich viele Gäste da waren und sich an dem genialen Festival auf dem Stuttgarter Marktplatz erfreut haben. Ein kleinen Nachteil hatte das allerdings für mich am Mittwoch und damit dem 2. Tag des Sommerfestivals der Kulturen für mich:

WeiterlesenSommerfestival der Kulturen Stuttgart 2013 – Tag 2: Herrlicher Stress

Programm Sommerfestival der Kulturen Stuttgart 2013 steht

YEAH! Es ist soweit – das Programm für das Sommerfestival der Kulturen 2013 ist in trockenen Tüchern! Ab kommender Woche gibt es das Programm auch in Papier und als Plakat – für euch schon mal vorab als pdf: FestivalFlyer 2013 Versand.

Stattfinden tut das Sommerfestival der Kulturen Stuttgart 2013 vom Dienstag, 16. – Sonntag, 21. Juli 2013 – wie immer auf dem Marktplatz in Stuttgart. Geboten wird neben zahlreichen Ständen der Kulturvereine, an denen es wieder landestypisches Essen geben wird, natürlich auch wieder was auf die Ohren: Live Musik vom Feinsten, sechs Tage lang – und das für lau!

WeiterlesenProgramm Sommerfestival der Kulturen Stuttgart 2013 steht

Tagelang geflashed – das bin ich seit der #rp13

Bild von der Abschlussession der re:publica mit den Helfern auf der Bühne
Bild von der Abschlussession der re:publica mit den Helfern auf der Bühne
Bild von der Abschlusssession mit Helfern auf der Bühne

Einfacher als im Titel kann ich es einfach nicht sagen. Meine zweite re:publica war der Hammer für mich. Echt, ohne jede Übertreibung. Ich habe so viele Menschen getroffen, dass ich immer noch platt bin. So viele Menschen, die ich sehr gerne mag. Menschen, die ähnlich denken wir ich (glücklicherweise für die nicht immer), Menschen, ja, „diese Menschen aus dem Internet“. Denn das waren sie eigentlich. Dreimal wurde ich von anderen angesprochen, die mich von meinem Twitterbild her erkannten (oder einen Namen hinten auf dem T-Shirt gelesen haben). Andere Gespräche ergaben sich beim Anstehen nach Speis und Trank – oder die ganzen Tage und Nächte, weil man jemanden kannte, der wen kannte.

WeiterlesenTagelang geflashed – das bin ich seit der #rp13

Erstes Treffen der Iron Blogger Stuttgarts im Primafila

Logo der Iron Blogger Stuttgart - ein in das RSS Symbol integrierter Fernsehturm
Logo der Iron Blogger Stuttgart

Anfang April 2013 – ganz Deutschland diskutiert, ob Bloggen sinnvoll ist oder nicht. Wir tun es einfach! Wir, das sind die Iron Blogger Stuttgart, gegründet auf dem Barcamp Stuttgart im September 2012. Was Iron Blogger kennzeichnet? Lediglich die Freude am Bloggen verbunden mit der Selbstverpflichtung, mindestens einen Blogpost in der Woche zu schreiben. Länge? Inhalt? Bleibt jedem selbst überlassen – soll sich aber niemand wundern, wenn er/sie ausgelacht wird ;) Wer nicht schreibt (Slacker) – zahlt! Fünf Euro in die Kasse, bei 30 Euro Schulden ist erst mal Schluss, dann wird die Person quasi auf Eis gelegt, damit sich niemand zu hoch verschuldet. Wiedereinstieg ist jederzeit gegen Zahlung der offenen 30 Euro möglich. Und was passiert mit dem Geld? Genau das, was hier im Titel steht: Es wird gefeiert.

WeiterlesenErstes Treffen der Iron Blogger Stuttgarts im Primafila