Spaghetti Carbonara

KW52/19 IKEA am Brückentag, Irish Pub und bloggen, bloggen, bloggen…

Und das war es also auch schon mit der letzten vollständigen Woche in 2019! Weihnachten ist geschenkelos vorbei und ich war fleißig am Rödeln. Und konnte mich zum Ende hin aber auch noch erholen. Die Details gibt es jetzt hier:

Montag am Brückentag vor Weihnachten zu IKEA? Einige haben mich für verrückt erklärt. Aber Du wirst staunen: Es war leerer als an normalen Samstagen. Parken kein Problem, drinnen alles entspannt und auch im Restaurant keine Schlange. Übrigens war dieser IKEA Besuch mit Nic auch ein Novum für mich, denn ich habe allen Ernstes zum ersten Mal im Restaurant von IKEA was gegessen und nicht nur den Hotdog danach:"

Meine ersten Köttbullar bei IKEA!
Meine ersten Köttbullar bei IKEA!

Gar ned mal so übel…

Meine Einkäufe findest Du in der „Gekauft“ Box.

Am Nachmittag konnte ich dann den Artikel zu den Mainzer Sommerlichtern weiter schreiben bevor es am Abend zu Nic und zusammen ein letztes Mal für dieses Jahr in den O’Reilly Irish Pub ging. Wieder wurde toll musiziert dort und wir haben uns ein schönes Drecksauessen gegönnt.

Für mich gab es einen Käsetoast mit Schinken (ja, das war recht enttäuschend) und Chili Cheese Fries, die ich mir mit Nic geteilt habe und trotzdem fast am Platzen war!

Käse Toast mit Schinken im Irish Pub
Käse Toast mit Schinken im Irish Pub
Chili Cheese Fries im Irish Pub
Chili Cheese Fries im Irish Pub

Dieses Mal blieben wir nicht so lange, dafür gab es auf der Couch noch einen Wein. Oder zwei…

Dienstagmorgen stilgerecht lange im Bett geblieben, bis ich rausgeworfen wurde, da Nic noch Kartoffelsalat machen musste – ich bin dann ins Kraftpaule und freute mich auf Weißwürste mit lecker Weizen. Pustekuchen. 12:20 Uhr gab es schon keine mehr :( Also nur zwei Gläschen Bier getrunken und ab nach Hause. Kurz noch Einkaufen dachte ich. Und nochmal Pustekuchen. Der Edeka vor meiner Haustüre war um 13:45 Uhr auch schon zu, da habe ich mich wohl mit der Öffnungszeit vertan, denn ich war der festen Überzeugung, 14:00 Uhr gelesen zu haben für Heilig Abend. Naja.

Dafür dann fleißig gewesen und den Beitrag für die Mainzer Sommerlichter fertig geschrieben, den ich dann auch am Mittwoch veröffentlicht habe. Dann wurde es Zeit für mein Heilig Abend Mahl.

Dafür habe ich mir dieses Jahr mal wieder Maultaschen auserkoren, auch wenn ich lange unschlüssig war, ob ich mir nicht alleine Raclette machen soll, wie es es bei meinen Eltern gegeben hätte.

Angebratene Maultaschen mit Ei
Angebratene Maultaschen mit Ei

Im Anschluß habe ich mich daran gemacht, den Servierwagen aufzubauen. Das hat trotz meiner beiden linken Hände relativ gut geklappt, nur ausgerechnet das aller, aller letzte Stück wollte nicht richtig. Da scheint das Gewinde kaputt zu sein. Bin gespannt, ob das nun so hält, oder nicht… aber schick isser geworden.

Danach ging es wieder am Rechner weiter, den Jahresrückblick für 2019 anzufangen, denn der soll auf alle Fälle am 31.12. veröffentlicht werden. Immerhin wurde es recht lang am Rechner für diesen Abend. 21:30 Uhr hab ich etwas Schluss gemacht und dann auf die Couch. Und bis 4 Uhr morgens Homeland weiter geschaut…

Der Mittwoch startete entsprechend verspätet. Und eigentlich wollte ich raus, einen großen Spaziergang machen, aber dafür war es mir dann doch zu naß. Das Alternativprogramm Badewanne war auch ned übel :)

Dann wieder an den Rechner, weiter am Jahresrückblick schreiben und nebenbei Ingwertee trinken, der bei mir ja nur aus Ingwer und Wasser besteht…

Und ein wenig eine Veranstaltung planen, auf die ich mich schon sehr freue: Ein Bloggertreffen bei BARBALEKOS & FRIENDS – die habe ich mal bei einem Bloggertreffen vor der SlowFood kennengelernt und bin gegeistert von den Produkten die die anbieten. Ist das Werbung? Ja. Unbezahlt, unbestellt und aus tiefen Herzen. Und wenn Du mal deren Oregano gekostet hast oder den Ouzo oder den Käse, dann weisst auch, warum. Die Idee entstand auf der letzten SlowFood im April und ich hab das einfach immer nur vor mich hin geschoben. War eigentlich für Hebst/Winter geplant, aber es war immer bei mir ein „Ich müsste noch….“ Zum Jahresende habe ich mir nun mehr MACHEN vorgenommen und voila, die Planung beginnt! Jetzt warte ich nur mal noch auf die Rückmeldung, ob das klappt oder nicht.

Den Jahresrückblick konnte ich fertigstellen, allerdings war ich wenig motiviert zum Schreiben, sodass ich das immer wieder mit einer Folge Homeland abgewechselt habe.

Am Donnerstag sind wir dann erstmals wieder etwas raus, einen kleinen Spaziergang machen und das Kuchenliebe am Wilhelmsplatz auskundschaften. Ich kann euch nämlich sagen: Am 26.12. hat so gut wie kein Cafe in Stuttgart offen…! Das war dann auch recht lecker, auch wenn die „Kuchen“ eher süße Stückle sind. Aber lecker!

Lecker Kuchen bei Kuchenliebe
Lecker Kuchen bei Kuchenliebe

Abends habe ich dann noch selbstgemachten Kartoffelsalat von Nic bekommen – die Reste von Heilig Abend. Dazu schnell Maultaschen angebraten. Für mich ja bekanntlich ein mehr als ausreichendes Dinner :)

Maultaschen mit Kartoffelsalat bei Nic
Maultaschen mit Kartoffelsalat bei Nic

Es schlossen sich „John Wick“ 2 und 3 an, die wir schön dank Amazon Prime gestreamt haben, nachdem wir sie „ausgeliehen“ haben (für 0,99 EUR bzw. 2,49 EUR für einen Monat).

Freitag war für mich mal wieder der Weg nach Hause angesagt, Nic war verabredet und ich hab die Zeit genutzt, ein wenig übertrieben für das kommende Raclette an Silvester einzukaufen. Ich sag mal so: 1,2 kg Fleisch nebst Schinken, Speck, Spargel, Mais, Garnelen und was weiss ich, was ich noch alles gekauft habe, sollten zusammen mit ner Packung Nürnbergerle und 2,35 kg Käse doch reichen für 4 Personen, wenn Nic noch Kartoffeln und Quark sowie Salat dazu machen möchte. Oder? Ja, Baguette wird auch bestellt…

Danach ging es an das Vorsortieren der Bilder von Rothenburg ob der Tauber, zumindest von der Wanderung rund um Rothenburg, denn der Beitrag sollte noch vor Jahresende und dem Jahresrückblick fertig werden. Ein klein wenig geschrieben habe ich dann auch noch an dem Beitrag, bevor es dann ins Wizemann ging zum „Die Happy“ Konzert, zu dem ich unverhofft gestern „eingeladen“ (ich darf die Karte selbst bezahlen) wurde von einem lieben Freund. Und das war echt wieder ein feines Konzert, Wahnsinn, was für eine Energie die Sängerin hat!

Der Plan, noch ein letztes Mal zu Thank God, it’s Friday, in die Rofa zu fahren wurde mit einem Tweet schnell unterbunden – eine Schlange bis zum geht nicht mehr… Glücklicherweise wurde ich rechtzeitig vorgewarnt über Twitter! Danke Judith!

Also nach Hause und bis morgens homeland geschaut…

Nachmittags dann den Beitrag von Rothenburg ob der Tauber fertig geschrieben – über unsere schöne Rundwanderung. Und es gerade rechtzeitig geschafft, den zu veröffentlichen, denn wir waren zum Essen mit unseren lieben Freunden Nick und Sandra von der #auswärtsschnitzel-Crew verabredet. Das Cavallino kann ich echt empfehlen, das Essen ist top!

Vorspeise
Vorspeise
Spaghetti Carbonara
Spaghetti Carbonara
Mousse Vanille
Mousse Vanille

Und am heutigen Sonntag dann das Bett ausgiebig genossen. Ein Blick auf die Außentemperatur war ein deutlicher Hemmer, da raus zu gehen. Trotz des Sonnenscheins…

Also gaaaaanz gemütlich verbracht den Tag.

Diverse Runden Shut the Box an diesem lazy letzten Sonntag 2019
Diverse Runden Shut the Box an diesem lazy letzten Sonntag 2019

Und viel mehr passiert heute auch nicht mehr. Gleich bekomme ich mal wieder eine leckere Bolognese vom Schatz vorgesetzt nachdem sie mich bei Shut the Box abgezockt hat,dann schauen wir mal, was Amazon prime noch so zu bieten hat. Eine Idee habe ich ja schon. Eine Doku, die lustig sein könnte 🙃

Euch noch einen schönen letzten Sonntag in diesem Jahr. Wir lesen uns im kommenden Jahr wieder. Außer ihr schaut auf den Travellerblog.eu – da gibt’s am 31.12. nochmal einen Beitrag 😉


Anzeige (Affiliatelinks*)):
Diese Woche gekauft:

Eine Menge – ich war ja bei IKEA ;)

Und so habe ich nun

  • die Vase Tidvatten
  • den Servierwagen Raskog
  • 2 Kerzen Sinnlig
  • 2 Handyständer Bergenes
  • Geschirrtücher Elly

Und was ist kommende Woche geplant?

Montag will ich noch einkaufen, sowohl für Silvester als hoffentlich auch endlich einen Rahmen für mein Geburtstagsgeschenk für Nic – free Sophie steht auf dem Plan!

Dienstag dann letzte Einkäufe, was halt frisch sein muss und dann geht es am frühen Abend los, Andre und Bianca kommen zum Raclette und eine kleine gemütliche Silvesterfeier.

Mittwoch: Klar, ausschlafen. Nach Möglichkeit einen Spaziergang, mal sehen, was das Wetter und die Laune hergibt – und am Donnerstag steht dann mein Arbeitsauftakt im Hauptberufe wieder an. Das Wochenende selbst ist unverplant, nur am Freitag steht seit diesem Jahr ein Serientermin mit dem #CraftS an – bin ja gespannt, ob das klappt mit Bianca, Pam und Robert. Und wer auch immer noch gerne mit möchte :)

Mehr isses nicht…

[grey_box]Ihr wollt schneller und „live“ bei meinen Reisen oder Restaurantbesuchen dabei sein? Dann folgt mir doch bei Instagram und/oder Twitter. Auf Instagram sogar oft tatsächlich live mit den Instastories. Meist abends gibt es auf der Facebookseite des Reiseblogs dann auch eine kurze Zusammenfassung der Tage auf Reisen mit den Bildern vom Smartphone. Auch hier freue ich mich immer auf neue „Gefällt mir“ – und mir helft ihr damit auch! Und einen Freßaccount habe ich auch bei Instagram, hier geht’s lang. Nur Essensbilder…

Und wenn Du mir nun auch was Gutes tun willst – meinen Amazon Wunschzettel findest Du hier![/grey_box]


Anzeigen:

*) Erläuterung Affiliatelink: Wenn Du da drauf klickst und anschließend etwas auf der Seite bestellst, bekomme ich eine kleine Provision – Dein Preis ändert sich aber nicht. Du unterstützt damit meine Arbeit mit meinen Blogs. Und auch den finanziellen Aufwand, der mit dem Betrieb verbunden ist (Servermiete, Domain, kostenpflichtige Plugins, Speicherplatz für Backups etc…)

Ich bin ja echt Fan von Amazon Prime. Meist keine Versandkosten, ordentliche Serien- und Filmauswahl (mein Netflixersatz) und Amazon Music als Ergänzung.




Hubert Mayer
Folge mir:

Schreibe einen Kommentar