Max-Exth-See am Abend

KW35/19 #mbsmn, Balkonien, SOS – Stuttgarter Onliner Stammtisch, Gedöns und mehr

Montag startete mit der Mercedes Benz Social Media Night im Open Air Theater am Mercedes-Benz-Museum. War nett, davor mit Robbie zu quatschen, der Abend selbst brachte mir recht wenig. Erstaunlicherweise war es der englische Vortrag „YouTube and how brands today succeed on it“ von Matthew Lindley (@YouTube), den ich interessanter fand als „Facebook – Social Sales und andere innovative Usecases für Unternehmen“ von Stefan Edl (@StefanEdl @FacebookDE).

Hier ein paar Eindrücke: data-lazy-src=

Leckere Semmel mit Fleischkäse und Ei

Allerdings werde ich beim nächsten Mal hier auch nur dabei sein, wenn mich das Thema brennend interessiert, denn extra Bargeld abzuheben im Jahr 2019, dazu habe ich keine Lust mehr.

cash only... tja, da komme ich auch nicht wieder, liebes Mercedes-Benz-Museum

cash only… tja, da komme ich auch nicht wieder, liebes Mercedes-Benz-Museum

Dann ging es weiter mit der Begrüßung und den Vorträgen:

Markus Besch bei Begrüßung zur 90. Mercedes-Benz-Social-Media-Night

Markus Besch bei Begrüßung zur 90. Mercedes-Benz-Social-Media-Night

Matthew Lindley von YouTube mit interessanten Fakten

Matthew Lindley von YouTube mit interessanten Fakten

Pausenunterhaltung

Pausenunterhaltung

Stefan Edl von Facebook

Stefan Edl von Facebook

Der Dienstag war eher zum Entspannen gedacht, die Waschmaschine wurde gefüllt und viele kleine To-Dos erledigt, aber auch viel Zeit gemütlich auf dem Balkon verbracht. Na gut, einen 300 Wörter Beitrag für einen Round-up Post auf trekkinglife.de habe ich ebenfalls noch verfasst, der Blog gefällt mir gut und es wird in dem Beitrag dort dann um die schönsten Wanderwege der Alpen gehen, da darf mein Lechweg ja nicht fehlen, oder?

Der Mittwochmorgen glänzte mit einem Hammersonnenaufgang, den ich Dir auch nicht vorenthalten mag.

Sonnenaufgang am Mittwoch in Stuttgart vor meinem Balkon

Sonnenaufgang am Mittwoch in Stuttgart vor meinem Balkon

Mittwoch stand der S.O.S. Stammtisch an, ausnahmsweise ging ich da mal von Zuhause hin, da es von mir ins Boschareal in Felix nicht sehr weit ist. Über das Felix habe ich 2013 schon was geschrieben, daher war ich neugierig, wie es sich entwickelt hat.

Kurz gesagt: Toller Service, aber das Essen hat mich nicht vom Hocker gehauen. Es gibt unter anderen TSocial Networks (Stand 01.09.2019, ca. 06:35 Uhr):

VGapas – klassische und eine schwäbische Kombination aus Fleischküchle, Kässpätzle, Wurstsalat und Bratkartoffeln. Naja. Muss man nicht haben, sorry. Auch die anderen waren nicht wirklich happy mit ihrem Essen…

Die schwäbischen Tapas im Felix Stuttgart: Bratkartoffen, Wurstsalat (mit Käse), Fleischküchle und Kässpätzle

Die schwäbischen Tapas im Felix Stuttgart: Bratkartoffen, Wurstsalat (mit Käse), Fleischküchle und Kässpätzle

Donnerstag stand gemütliches Balkonien an, bis Nic zu mir kam. Lecker gekocht hat sie – da wir (nachts) draussen gegessen haben, habe ich leider kein Bild von der leckeren Pasta mit frischem Lachs. ;)

Freitag hätte ich gerne für einen großen Spaziergang genutzt, die Waage geht langsam bedenklich auf die 100 kg zu – doch glücklicherweise hat mich Amazons Alexa daran erinnert, dass meine Kopfhörer an diesem Tag zugestellt werden sollen. Gut, hätte ich gewusst, dass die erst kurz nach 11 Uhr kommen, hätte es auch für einen langen Spaziergang gereicht, bin ich doch mit Nic zusammen aufgestanden…

Meine neuen In-Ear Kopfhörer (Soundcore Liberty Neo)

Meine neuen In-Ear Kopfhörer (Soundcore Liberty Neo)

Dann ein Webinar angefangen und abgebrochen, weil langweilig – und auch aus meinem Plan, den Tag auf dem Balkon zu verbringen, wurde nichts: zu heiß da draussen. Da kam dann wieder der alljährliche Gedanke auf, ich sollte wohl mal einen Sonnenschirm kaufen. Steht jetzt auf der Einkaufsliste für das Weihnachtsgeld!

Also die Anmeldung für die VG Bild-Kunst ausgefüllt, anderen etwas bei Facebook weitergeholfen, die neuen Kopfhörer ausgepackt und geladen, diese Zeilen hier ein wenig weiter geschrieben und meinen alten Artikel zum Felix ergänzt.

Freitagabend ging es dann mit den Menschen der Burger Tour fremd – zum Schnitzel essen in die Post nach Zuffenhausen. Da war ich vor Jahren schonmal und hatte ein denkwürdiges „Cordon Bleu“ gegessen: Mit Maultaschen und Kartoffelsalat gefüllt. Das Experiment hab ich nicht wiederholt, sondern das „normale“ Cordon Bleu bestellt. Und da ich die Portionsgrößen dort kenne, auch nur Salat dazu statt Pommes oder Spätzle. Was soll ich sagen: Hier der Eindruck der Höhe des Cordon Bleus:

Das Cordon Bleu in der Gaststätte Post Zuffenhausen: Riesig!

Das Cordon Bleu in der Gaststätte Post Zuffenhausen: Riesig!

Und was davon übrig blieb…

Der Rest: Etwa das halbe Cordon Bleu...

Der Rest: Etwa das halbe Cordon Bleu…

Den restlichen Abend dann noch gemütlich mit zwei Bierchen auf dem dem Balkon verbracht im Liegestuhl. Denn auch Zuhause ist es schön. Wirklich!

Der nächtliche Ausblick von meinem Balkon mitten in Stuttgart

Der nächtliche Ausblick von meinem Balkon mitten in Stuttgart

Samstagmorgen gemütlich auf dem Balkon drei Käffchen getrunken bevor ich dann relativ spät los bin, mit dem Bus hoch auf den Killesberg und dann mal wieder meine große Runde gelaufen. Ein paar Eindrücke zeige ich Dir gerne auch hier:

Ausblick vom Wartberg, kurz unterhalb des Perkins Parks

Ausblick vom Wartberg, kurz unterhalb des Perkins Parks

Im Höhenpark Killesberg

Im Höhenpark Killesberg

Spiegelungen am Schlossgartensee

Spiegelungen am Schlossgartensee

Schön oder?

Meine neuen Kopfhörer (Affiliate-Link – was ist das?) machen sich übrigens gut, dämmen natürlich nicht so sehr, wie meine Bose QC-35 (Over Ear und ANC), aber für einfache Zwecke durchaus brauchbar.

Danach auf dem Balkon bei nem Jever ausgeschwitzt, geduscht und hier ein wenig weiter geschrieben und ein, zwei Videos angeschaut, bevor es dann zu Nic ging.

Die hat sehr lecker für mich gekocht:

Portugiesisches Hühnchen von Nic gekocht *yummie*

Portugiesisches Hühnchen von Nic gekocht *yummie*

Wurde ein langer Abend auf dem Balkon, schön gemütlich wie immer – ich mag das ja!

Der Sonntag war mal wieder geprägt von einer langen Zeit im Bett, auch wenn ich früh morgens mir mal meine Zahlen notiert habe für die social-media-pr Seiten. Dann ging es an den Max-Eyth-See, erst ins Haus am See, was essen (war dann schon fast 14 Uhr…) und dann weiter auf den heute entdeckten Vier-Burgen-Weg. Der hat mir recht gut gefallen, auch wenn ich Wege auf Teer an sich ned so dolle find. Gab aber schöne Aus- und Einblicke! Ein paar Eindrücke siehst Du hier:

Ausblick über den Neckar auf dem Vier-Burgen-Weg

Ausblick über den Neckar auf dem Vier-Burgen-Weg

Die Reste der Engelburg über Mühlhausen

Die Reste der Engelburg über Mühlhausen

Das Palmsche Schloss in Mühlhausen

Das Palmsche Schloss in Mühlhausen

Burgruine in Hofen

Burgruine in Hofen

Vor allem die Wallfahrtskirche St. Barbara hat mich beeindruckt! Bis heute wusste ich nicht, dass wir in Stuttgart überhaupt eine Wallfahrtskirche haben.

Die Wallfahrtskirche St. Barbara in Stuttgart Hofen

Die Wallfahrtskirche St. Barbara in Stuttgart Hofen

Und die Wallfahrtskirche St. Barbara von innen

Und die Wallfahrtskirche St. Barbara von innen

Wallfahrtsort!

Wallfahrtsort!

Mehr darüber vielleicht bald im Travellerblog!

Beginnen und enden tut der Weg am Max-Eyth-See – lohnt sich. Und auch abends ist es ganz nett dort, oder?

Max-Exth-See am Abend

Max-Exth-See am Abend

Dann bin ich kurz nach Hause und tippe hier schnell den Beitrag zu Ende, füge die Bilder ein und veröffentliche ihn – und gleich gehe ich mit frischen Klamotten wieder zu Nic :)

Euch einen schönen Restsonntag!

Jetzt mal schnell vor der Wochenplanung kommender Woche ein kurzer Werbeblock:


Anzeige:
Diese Woche habe ich gekauft bei Amazon (Affiliate-Links – was ist das?):

Nur ein paar Kabel für Nic, ich muss mich gerade etwas zurück halten…

-> Anker Powerline+ 3m Lightning Kabel Apple iPhone für unterwegs mit mir (ich habe dasselbe für USB-C) und für Zuhause ein Anker PowerLine+ 1,8m Lightning Kabel Apple iPhone. Definitiv meine Favoriten, deutlich stabiler als die Original-Kabel von Apple.


Und was ist nächste Woche geplant?

Am Montag geht es wieder zum Stuttgarter Bloggerstammtisch, dieses Mal fußläufig von Zuhause ins Ha Long – da freue ich mich schon drauf, denn ich weiss, dass es da lecker ist. Und dieses Mal schreibe ich dann auch endlich einen Beitrag drüber. Glaube ich…

Am Dienstagabend freue ich mich darauf, dass „Die Höhle der Löwen“ weiter geht….

Denn am Mittwoch geht es in das Kulturland Kreis Höxter, wo ich zusammen mit 2 (bzw. 3) anderen Bloggern einige Stationen durchlaufen/-fahren werde, um die Gegend und die Natur kennenzulernen. Ein Bericht folgt dann im Reiseblog…

Freitag geht es zurück, der Rest vom Wochenende ist unverplant. Aufs Weindorf mag ich aber schon mal – oder auch Schiff fahren. Mal sehen! Den Beitrag für das Kulturland Höxter Kreis mag ja auch geschrieben werden ;)

Ihr wollt schneller und „live“ bei meinen Reisen oder Restaurantbesuchen dabei sein? Dann folgt mir doch bei Instagram und/oder Twitter. Auf Instagram sogar oft tatsächlich live mit den Instastories. Meist abends gibt es auf der Facebookseite des Reiseblogs dann auch eine kurze Zusammenfassung der Tage auf Reisen mit den Bildern vom Smartphone. Auch hier freue ich mich immer auf neue „Gefällt mir“ – und mir helft ihr damit auch! Und einen Freßaccount habe ich auch bei Instagram, hier geht’s lang. Nur Essensbilder…

Und wenn Du mir nun auch was Gutes tun willst – meinen Amazon Wunschzettel findest Du hier!


Anzeigen:

*) Erläuterung Affiliatelink: Wenn Du da drauf klickst und anschließend etwas auf der Seite bestellst, bekomme ich eine kleine Provision – Dein Preis ändert sich aber nicht. Du unterstützt damit meine Arbeit mit meinen Blogs. Und auch den finanziellen Aufwand, der mit dem Betrieb verbunden ist (Servermiete, Domain, kostenpflichtige Plugins, Speicherplatz für Backups etc…)

Ein interessantes quasi „kostenloses“ Buch fange ich die nächsten Tage an zu lesen, es liegt schon einige Tage hier rum: “Kickstart Passives Einkommen – 8 geniale Erfolgsgeschichten für ein attraktives Passives Einkommen” – Du bezahlst lediglich Versand- und Postokosten…

Ich bin ja echt Fan von Amazon Prime. Meist keine Versandkosten, ordentliche Serien- und Filmauswahl (mein Netflixersatz) und Amazon Music als Ergänzung.




Hubert Mayer

Jahrgang 73, Blogger, Netzwerker, LL.B, Versicherungsbetriebswirt (DVA), stark ehrenamtlich in Stuttgart engagiert, Onlinejunkie. Du findest mich auch auf Twitter, Facebook Wer diesen Blog unterstützen möchte: Mein Amazon Wunschzettel ist lang

Kommentare (2) Schreibe einen Kommentar

  1. Hi Hubert,

    wegen Sonnenschirm und so, wir haben uns für einen Sekey 200 × 125 cm Sonnenschirm plus greemotion Sonnenschirmständer (20kg) entschieden gehabt und sind seither super zufrieden damit.

    Bei der Anlieferung hat der Zusteller schon gestöhnt über den Sonnenschirmständer, aber der hat bisher auf dem Balkon jedes Wetter ausgehalten (natürlich Sonnenschirm eingeklappt bei stärkerem Wind).

    Grüße,
    Alex

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.