Die DHL schickt mich als Kunden durch die Gegend...

KW50/19 Nix, Besen, nix und HISS im Laboratorium

Die Woche war sehr, sehr unspektakulär. Bis auf mein persönliches Hasserlebnis mit DHL. Insgesamt hat es 6 (!) Besuche gebraucht, bis ich zwei Pakete bekommen habe, da zwei Filialen sich gegenseitig zugeschoben haben, wo denn meine Sendungen seien…

Die DHL schickt mich als Kunden durch die Gegend...
Die DHL schickt mich als Kunden durch die Gegend…

Am Mittwoch war ich das erste Mal weg diese Woche, gemütlich mit Andre im Ulmers Besen – das war dann auch ne ganz ordentliche Rechnung. Aber ein schön unterhaltsamer Abend mit älteren Herren aus Zuffenhausen und Feuerbach. Und natürlich lecker Essen, wie immer im Ulmers. Ich wiederhole mich ja, aber in die Maultaschen im Trollingersössle kann ich mich einfach fast reinlegen…: data-lazy-src=

Die leckeren Maultaschen im Ulmers Besen

Donnerstagabend habe ich zu Ende geführt, was ich schon am Montag/Dienstag begonnen hatte: Den Blogbeitrag über das Schloss Esterhazy und das Weingut endlich fertig gemacht. Denn dort war es nun wirklich sehr schön, kann euch einen Besuch nur ans Herz legen!

Freitagabend konnte ich endlich mein <3 Mal wieder in die Arme schliessen… Lecker Essen habe ich wieder vom Kwan Kao mitgebracht, gehört schon zu unseren Favoriten, der leckere Thailänder im Stuttgarter Westen. Bild gab es dieses Mal keins, aber in meinem Beitrag von dort gibt es ja welche :)

Samstagmorgen verbrachten wir dann noch ganz gemütlich, bevor es dann für mich nach Hause ging – und meinen neuen Monitor auspacken, da ich ab „sofort“ endlich mit zwei Monitoren auch zuhause arbeite. Da hat mich das Büro echt versaut. Leider war ich dauernd der festen Annahme, dass mein iMac einen HDMI Anschluss hat. Pustekuchen. Muss also warten, bis ein Adapterkabel hier eintrifft…

Am Abend ging es dann mal wieder ins Laboratorium, wo ich ab und an (leider eigentlich viel zu selten) ehrenamtlich hinter der Theke stehe. Aber der Termin im Jahr ist eigentlich Pflicht für mich: Stefan Hiss und Band, die bieten eine großartige Unterhaltung. Wobei ich selten so gerödelt habe wie gestern. Normalerweise ist es nach Beginn des Konzertes echt sehr ruhig hinter der Theke, gestern ging es noch über 30 Minuten mit Vollgas. Aber fein, der Umsatz wird gut gewesen sein für das Lab :)

Stefan Hiss mit Band im Laboratorium Stuttgart im Dezember 2019
Stefan Hiss mit Band im Laboratorium Stuttgart

Zuhause noch vollkommen aufgedreht entschieden, ein wenig Serien weiter zu schauen, nachdem ich festgestellt hatte, dass Elementary bei Maxdome gerade in der Staffel verfügbar ist, die ich abbrechen musste vor längerer Zeit. Und trotzdem habe ich keine drei Folgen geschafft, zu müde war. Also kurz nach 2 ins Bett – nur um kurz nach 08:30 Uhr von einem im Haus Amok laufenden Wecker geweckt zu werden…

Naja, immerhin war so Zeit zu baden, die Badewanne mal wieder richtig zu putzen und das Waschbecken dazu… Nächte Woche wird es höchste Zeit, die Wohnung wieder zu saugen, so wie es hier aussieht…

Dann noch schön meine Gewinnspiele gemacht, den Artikel hier geschrieben und und und.. irgendwie geht die Arbeit zuhause auch nie aus.

Gegen später dann zu Nic und auf einen kurzen Abstecher auf das WOUAHOU Winterdorf auf dem Marienplatz. Echt nett da, kannte ich noch nicht.

Den Abend soweit beschlossen haben wir mit Sushi in der QQ Lounge. Gar ned mal schlecht, insbesondere, wenn man die günstigen Preise berücksichtigt…

Sushi Menü 4 in der QQ Lounge
Sushi Menü 4 in der QQ Lounge

Euch noch einen schönen Sonntag!


Anzeige (Affiliatelinks*)):
Diese Woche gekauft:

Nur das oben erwähnte Kabel: CSL – Mini Displayport auf Displayport 2m

Und was ist kommende Woche geplant?

Recht wenig. Mittwoch Weihnachtsmarkt mit Nic und einem Schnitzelfreund aus München und am Donnerstag dann das Jahresabschluss #SchnitzelS im Rothaus im Gerber. Und dann heißt es noch einen letzten Tag arbeiten, dann ist dieses Jahr im Hauptberuf auch gelaufen… Mehr Pläne gibt es noch nicht, einfach mal Ruhe wäre auch schön. Denn in der Folgewoche mag ich noch ein wenig für meine Blogs arbeiten, Artikel schreiben, aber auch viele Hintergrundgeschichten. Und dann die Zeit zwischen den Jahren echt nur noch abschalten und runter kommen…

[grey_box]Ihr wollt schneller und „live“ bei meinen Reisen oder Restaurantbesuchen dabei sein? Dann folgt mir doch bei Instagram und/oder Twitter. Auf Instagram sogar oft tatsächlich live mit den Instastories. Meist abends gibt es auf der Facebookseite des Reiseblogs dann auch eine kurze Zusammenfassung der Tage auf Reisen mit den Bildern vom Smartphone. Auch hier freue ich mich immer auf neue „Gefällt mir“ – und mir helft ihr damit auch! Und einen Freßaccount habe ich auch bei Instagram, hier geht’s lang. Nur Essensbilder…

Und wenn Du mir nun auch was Gutes tun willst – meinen Amazon Wunschzettel findest Du hier![/grey_box]


Anzeigen:

*) Erläuterung Affiliatelink: Wenn Du da drauf klickst und anschließend etwas auf der Seite bestellst, bekomme ich eine kleine Provision – Dein Preis ändert sich aber nicht. Du unterstützt damit meine Arbeit mit meinen Blogs. Und auch den finanziellen Aufwand, der mit dem Betrieb verbunden ist (Servermiete, Domain, kostenpflichtige Plugins, Speicherplatz für Backups etc…)

Ich bin ja echt Fan von Amazon Prime. Meist keine Versandkosten, ordentliche Serien- und Filmauswahl (mein Netflixersatz) und Amazon Music als Ergänzung.




Schreibe einen Kommentar