KW39/20 Irgendwie verflog die Woche und Urlaubsbeginn mit Regen und Geldsegen

Montagmorgen ging es wieder mit Podcast auf den Ohren nach Hause und es begannen 4 lange Arbeitstage. Naja. 3 eigentlich, denn der vierte, der Donnerstag begann dann doch eher spät. Dazu gleich mehr.

Viel zu erzählen habe ich nicht. Diese Woche kann ich das auch mit Fug und Recht behaupten. Das musste ich am Sonntag dann anpassen, auch wenn das folgende noch stimmt: Ein Blick in meine Bilder zeigt: Nichts war. Gut, der Donnerstag war irgendwie seltsam, ich begann später als sonst mit der Arbeit, habe dafür umso länger Mittagspause gemacht, denn es schien die Sonne. Und da habe ich alles richtig gemacht – am Abend begann es zu regnen und seitdem ist es nun kalt. Die Wettervorhersage für die kommende Woche ändert sich täglich von wüst zu bescheiden und zurück…"/

Doch der Reihe nach: Montag schaute ich wieder Höhle der Löwen, war dieses Mal irgendwie semispannend. Aber immerhin fiel der Begriff #Familienunternehmen und das heißt: Schnaps (gut, wenn der Begriff oft fällt, setze ich doch lieber aus ;))

Fernseher, MacBook mit Tweetdeck und Schnaps
Fernseher, MacBook mit Tweetdeck und Schnaps

Musste am Dienstag ja auch wieder fit sein in der Arbeit, weil ja noch mehr IKS anstand…

Oh, und Bahncard (25) Besitzer bin ich seit Montag auch wieder.

Mittwoch gab es recht einfaches Essen, unser typisches Samstagsessen früher Zuhause, Dosenrindfleisch mit Maccheroni. So eklig es auch aussieht – ich liebe es.

Maccheroni mit Dosenrindfleisch und viel Paprika
Maccheroni mit Dosenrindfleisch und viel Paprika

Abends machte ich mir dann zum Ausgleich einen Salat, vom Freitag war noch einer übrig und etwas Tomaten:

Salat
Salat

Und dann kam dieser Donnerstag. Davon habe ich aber ja schon oben berichtet.

Trotz alledem – ich habe im Büro alles geschafft, was geschafft werden musste vor meinem Urlaub. Nur eine „Kleinigkeit“ hatte ich vergessen, leider war die wichtig, damit andere weiter arbeiten können. Dass hab ich dann meinem Gruppenleiter noch geschrieben, nachdem ich schon ausgeloggt war und er war so lieb, das noch zu erledigen. Ich sag ja – mittlerweile geht es mir echt gut auf Arbeit!

Am Nachmittag gab es am Donnerstag noch ein (online) Affiliate Meetup, das war ganz nett, einfach belangloses Zeugs mit fremden Menschen dahin quatschen und dabei ein Bier zu trinken. Gut, dass ich ausnahmsweise sogar mal eins zu Hause hatte, normal ist dem nämlich nicht so…

Donnerstagabend sah ich dann einen Tweet, dass Guddy, die ich seit 2012 (?) vom Kölner Bloggertreffen kenne, live auf Twitch „just chatting“ streamt. War eine gute Gelegenheit, mir das tatsächlich mal länger anzuschauen und so hab ich wenigstens ein klein wenig was von/über Twitch gelernt. Hier ist übrigens ihr Kanal.

So wurde es spät und am Freitagmorgen ging es eine Weile auf den Balkon, was ich aber recht bald abbrach, da es mir trotz Hoodie schnell zu kalt wurde.

Dafür gönnte ich mir mal wieder Maultaschen, die gab es trotz der Kälte auf dem Balkon:

Maultaschen gebraten mit Ei
Maultaschen gebraten mit Ei

Und es gab auch eine gute Nachricht an diesem Freitag: Der Ausschüttungsbrief der VG Wort wurde ins Online-Portal eingestellt und ich durfte mich über knapp 1.500 EUR freuen, die auch am Freitag auf mein Konto flossen. Gut, knapp 40 % hab ich dann auf das Unterkonto verschoben, Steuern werden darauf nächstes Jahr ja auch noch fällig. Aber trotzdem recht fein, oder? Einen Teil davon werde ich auch in den Blog investieren, zum Beispiel in die Premium Version von LanguageTool, damit es künftig weniger Tippfehler gibt… Und noch mehr für dieses Online- und aber auch HomeOfficeLiebe-Leben, dazu weiter unten mehr.

Aber viel mehr ist an diesem Freitag tagsüber nicht passiert. Irgendwie war ich wie gelähmt und lag nach dem Mittagessen nur regungslos auf der Couch. Vermutlich musste da der ganze Stress der letzten Tage abgebaut werden und mein Körper/Geist hat da ned ganz so gut drauf reagiert. Naja, musste wohl auch mal wieder sein.

Irgendwann am späten Nachmittag habe ich diese Paralyse auch überwunden und mich an den Rechner gesetzt und diesen Beitrag angefangen.

Da war ich dann im Schreibfluss und habe das auch gleich genutzt, einen bezahlten Beitrag anzufangen. Den hab ich dann bis recht tief in die Nacht geschrieben. Wie erwartet war dann am Samstag wieder viel Korrekturbedarf vorhanden. Die Konezntration ist bei mir nachts meist nicht so gut.

Gegen Mittag ging es dann zu Nic, mit einem Anstecher zum Lieblingsbäcker, da ich Weisswürste und Weissbier im Rucksack hatte. Spontan noch auf den Wochenmarkt – aber dort fühle ich mich echt überhaupt gar nicht wohl. Nur etwa die Hälfte mit MNS, Abstand ist ein komplettes Fremdwort. Warum man dort keinen MNS tragen muss, das bleibt mir ein Rätsel :(

Bei Nic angekommen gab es nach kurzer Wartezeit das lang ersehnte Weisswurstfrühstück:

Weisswurstfrühstück mit Brezel, süßen Senf und Hefeweizen
Weisswurstfrühstück mit Brezel, süßen Senf und Hefeweizen

Über den Samstag gibt es reichlich wenig zu erzählen, das Wetter hat uns auf die Couch getrieben und ich habe ein wenig gelesen, vor allem aber viel Zeit auf YouTube verbracht mit Videos über OBS, GreenScreen Nutzung. Und dem Vergleich von In-Ear Kopfhörern.

Denn da warte ich eigentlich seit Monaten darauf, dass die kommen, deren Projekt ich bei Kickstarter gebacked habe. Aber daran glaube ich nicht mehr wirklich und für das künftige Telefonieren im Home Office mag ich nicht die ganze Zeit Over Ears tragen und gar nichts mehr mitbekommen, wenn es an der Türe klingelt oder so. Für welche ich mich entschieden habe, das siehst im Anzeigenblock, wenn Du den Werbeblocker ausmachst ;)

Und auch nach Webcams habe ich recherchiert und ein paar Videos dazu angeschaut. Da bin ich mir noch nicht so ganz sicher, welche es werden wird, aber es gibt eine starke Tendenz, ein paar Euronen mehr auszugeben und die Logitech Streamcam zu nehmen, da sie ein doch deutlich natürlicheres Bild als die C920 bietet… Mal sehen.

Abends gab es dann ein mega leckeres Gericht aus dem Bräter (und dem Backofen) – Putenschnitzel etwas kleiner geschnitten mit Paprika-Sahne-Sosse. Auf dem Bild ist da nicht annähernd zu erahnen, wie lecker das war (und auf dem Teller sah das noch unfotogener aus ;))

Putenschnitzel mit Paprika Sahne Sauce überbacken
Putenschnitzel mit Paprika Sahne Sauce überbacken

Der Abend auf der Couch wurde auch sehr lange, die Recherchen gingen weiter und natürlich hab ich auch so noch ein wenige Twitter und Co. gelesen.

Sonntag wurde es entsprechend spät, dafür war auch das Spätstück wieder sehr lecker – wenn auch das erste seit vielen Monaten indoor.

Spätstück mit Brötchen, Ei, Wurst, Käse, Tomaten und Gurke
Spätstück mit Brötchen, Ei, Wurst, Käse, Tomaten und Gurke

Dann kam wider Erwarten doch noch ein wenig die Sonne raus und damit die Gelegenheit, etwa 3,5 Stunden auf dem Balkon zu verbringen. Für mich waren das auch etwa 3 Stunden Podcasts, unter anderem ein megaspannender OMR Podcast mit Sascha Lobo.

Jetzt sitze ich wieder drinnen auf der Couch und warte darauf, dass das Essen fertig ist. Ein kurzer Besuch in der Küche zeigte, dass da sehr viel Paprika und sehr viel Zwiebeln eine Rolle spielen, Knoblauch war auch zu sehen. Mehr weiss ich in dieser Sekunde noch nicht, ich darf ja nie mithelfen…

Jetzt mache ich erst mal diesen Beitrag soweit fertig und evtl. ergänze ich im Anschluss noch das Bild vom Essen, bevor ich ihn veröffentliche. Euch ein wenig neidisch auf die Kochkunst meiner Frau machen… (in der Sekunde höre ich gerade, dass irgendetwas angebrutzelt wird, Fleisch dürfte das sein ;))

Es wurde Gulasch mit Kartoffeln
Es wurde Gulasch mit Kartoffeln

Boar war das lecker….

Bleibt gesund!

PS: Wer bis hierher mitgelesen hat – hast Du eine Empfehlung für eine gute Webcam? Aktuell hoch im Kurs stehen bei mir zwei von Logitech, die neuere Streamcam und die C920. Die Brio ist mir eigentlich schon zu teuer, da weiss ich nicht, ob sich das wirklich lohnt…


Anzeige (Affiliatelinks*)):

Eine Vorbemerkung, weil es offenbar nicht allen klar ist. Wer über einen diesen Links etwas bei Amazon bestellt, der/die sorgt dafür, dass ich eine kleine Provision bekomme. Eurer Preis ändert sich dadurch aber nicht. Wer also eh vor hat, was bei Amazon zu kaufen – der darf mich und meine Blogarbeit so gerne unterstützen. Wer einen Werbeblocker drin hat, sieht die Amazon Produktbilder natürlich nicht, daher sind die Produkte auch als Text verlinkt…

Diese Woche gekauft:

Einmal einen Karton Wein mit Weinen vom Weingut Schloßmühlenhof, da ich wieder einen 10 EUR Gutschein von wir Winzer hatte (6 Flaschen Weisser Burgunder und je 3 Sauvignon Blanc und Rose.

Und als Kopfhörer habe ich mir die Anker Soundcore Liberty Air 2 Bluetooth Kopfhörer gegönnt. Von Anker Soundcore habe ich schon ältere und bin ausreichend zufrieden und all das, was ich gestern so nachlesen/geschaut habe, lässt mich auf – für diese Preisklasse – außerordentlich gute In-Ears hoffen.

Und was ist kommende Woche geplant?

Urlaub. „Zuhause“ (also mal bei mir, mal bei ihr). Bei Kälte und im Regen. Puh… Neee, irgendwie ist fast nichts geplant, aus Wandern wird wohl eher nichts… Wobei sich die Wettervorhersage wirklich von Tag zu Tag ändert. Zu Ikea „wollen wir“ mal, wir brauchen was für Nic.

Und ansonsten werd ich mich wohl trotz Urlaub vielleicht mal in ein betriebliches GoToMeeting einloggen, denn der Projektkickoff wurde verschoben von diesem Montag auf nächsten Donnerstag. Und da mag ich die Informationen nach Möglichkeit aus erster Hand. Aber mal schauen. Und eine Webinaraufzeichnung zur Nutzung von Confluence mit Linchpin schaue ich mir auch noch an…

Für mich steht dann noch rein privat Lesen und Podcast hören auf dem Plan. Und anonsten mag ich mal versuchen, meine Mailbox etwas leerer zu bekommen und die ganzen Webinaraufzeichnungen, die da noch rumliegen, anzuschauen. Und mich ein wenig mir meinen Websites, allen voran dem Travellerblog, beschäftigen. Ein SEO Tool nutzen, wo ich einen 6-Monats-Zugang gewonnen hatte. SERPs überarbeiten usw…

Wissenswertes über mich auf Reisen

Ihr wollt schneller und „live“ bei meinen Reisen dabei sein? Dann folgt mir doch bei Instagram und/oder Twitter. Auf Instagram sogar oft tatsächlich live mit den Instastories. Meist abends gibt es auf der Facebookseite des Reiseblogs dann auch eine kurze Zusammenfassung der Tage auf Reisen mit den Bildern vom Smartphone. Auch hier freue ich mich immer auf neue „Gefällt mir“ – und mir helft ihr damit auch! Und das eine oder andere Bild soll es auch bei Pinterest von mir geben. Dorthin dürft ihr natürlich die Bilder auch gerne pinnen!

Hinweis: Alle Bilder sind, trotz dass sie noch recht groß sind, einigermaßen für das Web optimiert und damit spätestens auf einem Retinadisplay nicht mehr 100 % scharf. Das nehme ich bewusst in Kauf. Die Originale habe ich natürlich trotzdem- Falls ein Partner bedarf haben sollte, können wir uns gerne austauschen, wie wir ins Geschäft kommen!

Wenn Du mir nun auch was Gutes tun willst – meinen Amazon Wunschzettel findest Du hier!


Anzeigen:

*) Erläuterung Affiliatelink: Wenn Du da drauf klickst und anschließend etwas auf der Seite bestellst, bekomme ich eine kleine Provision – Dein Preis ändert sich aber nicht. Du unterstützt damit meine Arbeit mit meinen Blogs. Und auch den finanziellen Aufwand, der mit dem Betrieb verbunden ist (Servermiete, Domain, kostenpflichtige Plugins, Speicherplatz für Backups etc…)

Ich bin ja echt Fan von Amazon Prime. Meist keine Versandkosten, ordentliche Serien- und Filmauswahl (mein Netflixersatz) und Amazon Music als Ergänzung.




Was haltet ihr eigentlich von Seniorenhandys wie diesem hier bei Amazon?

Hubert Mayer
Folge mir:

Schreibe einen Kommentar