KW38/20 Neue Uhr, DHDL, Apple Event, verpeilt, Social Media Roundtable, #SchnitzelS, Barcamp Stuttgart und viel Stress

Was für eine Woche. Montagmorgen ging von Nic nach Hause, ohne Podcast, mit dem Auto. Die #HomeOfficeLiebe startete mit jeder Menge Mails und dem Wissen, dass es langsam zeitlich eng wird mit dem Risikomanagement/IKS. Daher habe ich mich entschieden, die Mail an den Vorstand, die schon länger geschrieben war, aber mir nicht „gut“ genug, also zu unstrukturiert war, doch rauszuhauen, ich musste diese Aufgabe aus dem Kopf bekommen. Und siehe da, vollkommen unnötig einen Kopf darum gemacht, es kam ein Lob zurück.

Außerdem kam der Paketdienst und brachte mir meine neue Uhr (und eine Waage als Draufgabe): data-lazy-src=

Huawei Watch Fit und Waage
Huawei Watch Fit und Waage

Auf die Uhr war ich sehr gespannt, hatte im Video und auf den Bildern einen guten Eindruck gemacht. Und in der Tat, das Display ist top zum Lesen und ich finde sie auch sehr schick.

Huawei Watch Fit
Huawei Watch Fit

Kann bislang nicht meckern, lasse sie sogar nachts an zum Schlaf tracken…

Zum Abendessen machte ich mir dann Rest vom Reis vom Vortag und mischte den mit Speck, Paprika und Zwiebeln, was halt so gerade noch da war ;)

Reisereste mit Speck, Zwiebeln und Paprika
Reisereste mit Speck, Zwiebeln und Paprika

Abends vergnügte ich mit #DHDL und #ReadyToBeef – und bin am Dienstag trotzdem zeitig genug aus dem Bett gekommen.

Auch der Dienstag wurde lang im Büro, wie auch jeder andere Tag, um das vorweg zu nehmen. IKS und Adonis kosten wieder mehr Zeit als erhofft, wobei ich mit unseren bisherigen eigenen Prozessen wenigstens durch bin, dafür jetzt mit den Prozessen für die Unfallschadenbearbeitung und die Hausratbearbeitung, die wir geerbt haben, kämpfe. Und so wurden schnell jeden Tag die Stundenzahlen hoch.

Außerdem gab es noch einen spannenden Austausch per Mail und Telefon bezüglich interner Blogs und einem Intranet in dieser Woche, dazu vielleicht ein anderes Mal mehr ;)

Abends gönnte ich mir gebackenen Fleischkäse mit einer Zwiebel-Speck-Sosse. Die wurde ziemlich lecker, nur ein wenig zu dünn. Nun gut. Mondamin ist für die Zukunft nun im Einkaufswagen bei Amazon ;)

Fleischkäse mit Zwiebel-Speck-Sosse
Fleischkäse mit Zwiebel-Speck-Sosse

Dienstagabend stand das Apple Event auf dem Plan und ich muss gestehen, ich war etwas enttäuscht. Irgendwie hatte ich da mehr erwartet, wobei mich das neue iPad Air schon sehr reizen würde.

Mittwoch fiel dann unser WOL Circle aus und der Termin, den ich im Kalender hatte, zur MS Teams Probe für das Barcamp Stuttgart war eigentlich schon am Dienstag. Ich bin also aktuell reichlich verpeilt und könnte wirklich dringend Urlaub benötigen. Apropos Urlaub: Die Wetteraussichten für übernächste Woche, in der dieser ist, ist wieder total bescheiden. Passt zum nassen und kalten Urlaub im Juli auf Rügen :/

Noch am Mittwoch Abend war dann ein Social Media Roundtable zum Thema „Video einfach selber machen“ mit Adina und Arne von Schwarzwald Anker. Sehr sympathisch gaben die beiden gute Tipps, sowohl zur Technik als auch zu Formaten, das hat mir gut gefallen.

Arne und Adina vom Schwarzwald Anker beim Social Media Roundtable
Arne und Adina vom Schwarzwald Anker beim Social Media Roundtable

Donnerstag wurde mein Auto abgeholt zur Reparatur, da muss ich auch was zur letzten Woche nachtragen: Kein Sachmangel, sondern es ist tatsächlich jemand hinten drauf gefahren. Auch wenn ich erst nichts gesehen hatte, als Marco meinte, es kann fast nicht anders sein, wenn das Ding auf beiden Seite ausgeclippt ist, ging ich nochmals ans Auto. Und tatsächlich, beim genau hin schauen und suchen sind mir zwei parallele senkrechte Striche aufgefallen, die (grob nachgemessen) in etwa Nummernschildbreite haben – das war dann wohl der Nummenschildhalter von dem Arschloch, das drauf gefahren ist..

Am Abend fand dann auch mein einziges soziales Event statt, wo ich noch hin gehen: Das #SchnitzelS im Reiterstüble in Botnang. Draussen natürlich. Wie mir das Cordon Bleu mit Kässpätzle geschmeckt hat, das kannst Du hier nachlesen. Und so sah es aus:

Cordon Bleu mit Kässpätzle im Reiterstüble
Cordon Bleu mit Kässpätzle im Reiterstüble

Zum draussen sitzen ist das echt nett dort:

Reiterstüble in Botnang
Reiterstüble in Botnang

Nachts schrieb ich dann noch den Beitrag zum #SchnitzelS, der oben verlinkt ist.

Freitagmorgen ging es dann mit dem Leihwagen, der mir dagelassen wurde, nach Widdern, mein Auto wieder abholen. Mächtig viel Verkehr und Stau gab es, dafür auch eine gute Nachricht: Die Reparatur wurde mir noch zum Kauf dazu geschenkt :) Mega! Vielen lieben Dank!

Zuhause angekommen freute ich mich über eine schöne Überraschung. Schuhe von Keen waren angekommen. Die darf ich (damit ist es wohl #WERBUNG), kostenlos testen. Da hatte ich einen seh netten Kontakt mit der Agentur und dieses Modell ist jetzt im September neu auf den Markt gekommen. Muss also dieser Tage mal Einlaufen und dann wandern gehen!

Highland Chukka WP von Keen (zum Testen)
Highland Chukka WP von Keen (zum Testen)

Das hat mich so gereizt, dass ich das auch ohne Vergütung mache!

Dann las ich dann noch Tweets vom Vortag nach, leerte den Feedreader und war wenig produktiv. Ein kurzer Test mit MS Teams für das Barcamp Stuttgart an diesem Wochenende schloss sich an und dann bereitete ich diesen Beitrag hier mal vor.

Samstagmorgen 10:00 Uhr war es dann soweit, das Barcamp Stuttgart startete – erstmal online. Und was soll ich sagen. Natürlich ist es nicht dasselbe wie live vor Ort. Das Drücken der liebgewonnen Menschen fehlt mir. Die Zufallsbekanntschaften am Buffet. Aber ich bin sehr angenehm überrascht, wie gut man ein Barcamp über MS Teams organiseren kann und wie vielfältig die Möglichkeiten sind, wenn man mal einigermaßen verstanden hat, wie Teams funktioniert.

Screenshot #bcs13 aus einer Session: Call via MS Teams, links daneben mein Tweetdeck
Screenshot #bcs13 aus einer Session: Call via MS Teams, links daneben mein Tweetdeck

Ich habe einiges über Twitch gelernt und auch zum Korrekturlesen. Bei folgenden Sessions war ich Samstag (hole ich ggf. nach, wenn das Sessionboard wieder verfügbar ist) und Sonntag, mehr darüber in einem gesonderten Beitrag demnächst:

  • Selbsthilfegruppe Homeoffice
  • „Broadcast your self“ – Wie man jeden Tag Barcamp haben kann und sein wissen über Twitch teilen
  • Digitale Meetings – wie kann ich sie gut konzipieren?
  • Wo geht Bildung hin? Zukunftskompetenzen erlangen
  • Digitale & hybride Barcamps & Events – Erfahrungsbericht plus Q&A
  • Effektives Korrekturlesen eigener Texte
  • Werwölfe mal ganz digital – Wie geht das überhaupt
  • Themen / Tools / Lösungen IT & Programmieren für Quereinsteiger vermitteln

  • Wie kann ich einen Audio Englisch Kurs erstellen (und damit Geld verdienen) Interaktion

Sessions, deren Aufzeichnung ich auf alle Fälle noch anschauen will:

  • Check-In und Warm-Up-Methoden zum gelungenen Start ins Meeting (analog & digital)
  • E-Book schreiben und vermarkten – Tipps & Tricks
  • „Urban Legends“ des Medienrechts. Lizenzfrei, gemeinfrei, rechtefrei, sinnfrei
  • Mit Xing Events vermarkten und vertreiben
  • Fachliche Online-Trainings geben mit einer Kombination aus Videkonferenz-Tool (Zoom oderWebEx) plus Virtual Whiteboard (Mural, Miro oder Conceptboard) – Erfahrungsbericht und Erfahrungsaustausch
  • „Matomo anstatt Google Analytics“ – Warum Ihr Google Analytics nicht als Analyse Tool nutzen solltet und warum Matomo vielleicht eine bessere Alternative ist.
  • Pitching – Wie kann ich mit wenigen Sätzen überzeugen und Interesse wecken?
  • Remote Leadership – ohne digital micromanagement
  • Jeder kann souverän sein

Du siehst, ich hab da noch was vor mir…

Samstagnachmittag kam dann Nic zu mir und hat lecker gekocht und es wurde in langer Abend, zur Abwechslung mal auf meinem Balkon ;)

Leckere Pasta hat meine Frau wieder gezaubert
Leckere Pasta hat meine Frau wieder gezaubert

Sonntagmorgen ging es dann mit Barcamp weiter, siehe etwas weiter oben. Und irgendwie stellt sich direkt im Anschluss schon der Barcamp Blues ein :( Soooo schön war es, die Menschen zu „treffen“!

Danach den Wochenpost hier weiter tippseln und zu Fuß zu Nic, das Wochenende ausklingen lassen :)

Dazu haben wir beim Pizza Dealer meines Vertrauens (Angelo’s Pizza Taxi) bestellt. Passt auch gut zum Barcamp, denn nach dem Barcamp Stuttgart gehen wir sonst immer noch gemeinsam essen…

Pizza von Angelo's mit Sucuk, Schinken, Jalapeños, Zwiebeln, Knoblauch und extra Mozzarella
Pizza von Angelo’s mit Sucuk, Schinken, Jalapeños, Zwiebeln, Knoblauch und extra Mozzarella

Und jetzt bin ich pappsatt und wünsche Dir einen schönen Restsonntag!

Bleibt gesund!


Anzeige (Affiliatelinks*)):

Eine Vorbemerkung, weil es offenbar nicht allen klar ist. Wer über einen diesen Links etwas bei Amazon bestellt, der/die sorgt dafür, dass ich eine kleine Provision bekomme. Eurer Preis ändert sich dadurch aber nicht. Wer also eh vor hat, was bei Amazon zu kaufen – der darf mich und meine Blogarbeit so gerne unterstützen. Wer einen Werbeblocker drin hat, sieht die Amazon Produktbilder natürlich nicht, daher sind die Produkte auch als Text verlinkt…

Diese Woche gekauft:

Nur ne Menge Kleinkram für die Küche, asiatisches Zeugs inklusive viel Koriander :)

Und was ist kommende Woche geplant?

Letzte Woche vor dem Urlaub. Also wird wohl nochmal sehr viel gearbeitet, die restlichen Prozesse wolen fertig modelliert werden, die Risiken erfasst und bewertet, Kontrollen eingerichtet und getestet. Außerdem stehen mehrere Meetings auf dem Plan, sowohl für das Projekt der Einführung neuer Software als auch für die Telefonanlage.

Privat steht nur am Donnerstag das Affiliate Feierabend Meetup im Kalender, ab Freitag dann Urlaub (im Regen und bei Kälte) bis einschließlich Dienstag 10 Tage später. Zeit, mich noch mehr mit Confluence zu beschäftigen, mit Linchpin, mit SEO und einigen Webinaren, die noch in meiner Mailbox schlummern.

Wissenswertes über mich auf Reisen

Ihr wollt schneller und „live“ bei meinen Reisen dabei sein? Dann folgt mir doch bei Instagram und/oder Twitter. Auf Instagram sogar oft tatsächlich live mit den Instastories. Meist abends gibt es auf der Facebookseite des Reiseblogs dann auch eine kurze Zusammenfassung der Tage auf Reisen mit den Bildern vom Smartphone. Auch hier freue ich mich immer auf neue „Gefällt mir“ – und mir helft ihr damit auch! Und das eine oder andere Bild soll es auch bei Pinterest von mir geben. Dorthin dürft ihr natürlich die Bilder auch gerne pinnen!

Hinweis: Alle Bilder sind, trotz dass sie noch recht groß sind, einigermaßen für das Web optimiert und damit spätestens auf einem Retinadisplay nicht mehr 100 % scharf. Das nehme ich bewusst in Kauf. Die Originale habe ich natürlich trotzdem- Falls ein Partner bedarf haben sollte, können wir uns gerne austauschen, wie wir ins Geschäft kommen!

Wenn Du mir nun auch was Gutes tun willst – meinen Amazon Wunschzettel findest Du hier!


Anzeigen:

*) Erläuterung Affiliatelink: Wenn Du da drauf klickst und anschließend etwas auf der Seite bestellst, bekomme ich eine kleine Provision – Dein Preis ändert sich aber nicht. Du unterstützt damit meine Arbeit mit meinen Blogs. Und auch den finanziellen Aufwand, der mit dem Betrieb verbunden ist (Servermiete, Domain, kostenpflichtige Plugins, Speicherplatz für Backups etc…)

Ich bin ja echt Fan von Amazon Prime. Meist keine Versandkosten, ordentliche Serien- und Filmauswahl (mein Netflixersatz) und Amazon Music als Ergänzung.




Was haltet ihr eigentlich von Seniorenhandys wie diesem hier bei Amazon?

Hubert Mayer
Folge mir:

Schreibe einen Kommentar