Der Blick von Nics Balkon mit herrlichem Wolkenspiel am Sonntagmorgen

KW21/20 Urlaub auf dem Balkon mit viel Sonne, Wandern im Remstal und einfach erholen

Der Urlaubsmontag begann wie jeder Montag sehr entspannt, nur dass wir an diesem Tag tatsächlich mal unter Menschen zum Einkaufen in den Baumarkt und die Getränkehandlung sind. Es zeigte sich, dass es Zuhause doch sicherer erscheint. Abstand funktioniert bei vielen Menschen gut, aber bei immer noch zu vielen eben nicht :/

Den Rest vom Tag verbrachten wir, welch Wunder, auf dem Balkon. Und am Abend gab es wieder diese fantastische Bolognese von Nic. Ganz ehrlich, ich könnte die jeden, jeden Tag essen: data-lazy-src=

Spaghetti Bolognese von Nic – ein Traum!

Dienstagmorgen ging es für mich erst einmal nach Hause, eine Weinlieferung und eine kleine Amazonbestellung (siehe unten) waren angesagt. Ganz witzig – sowohl Hermes als auch DPD kamen genau gleichzeitig ;)

Transporter von Hermes und DPD kommen zeitgleich - perfekt!
Transporter von Hermes und DPD kommen zeitgleich – perfekt!

Außerdem konnte ich so am iMac den Beitrag zu unserem Spaziergang im Remstal am Aichelberg zum Karlstein fertigstellen, bevor es wieder zu Nic ging. Ein paar Bilder davon habe ich Dir ja letzten Sonntag gezeigt, im Blogartikel bekommst Du die volle Wanderbeschreibung inklusive aller Bilder :)

Ausblick der Wanderung letzten Sonntag
Ausblick der Wanderung letzten Sonntag

Den Rest des Nachmittags galt es wieder auf dem Balkon zu genießen und ein wenig zu lesen. Abends durfte ich wieder Quiche Lorraine in mich reinschaufeln:

Quiche Lorraine mit Salat auf dem Balkon
Quiche Lorraine mit Salat auf dem Balkon

Leider war ich ziemlich abgelenkt, denn von einer meiner Kreditkarten kam die Nachricht, dass auffällige Transaktionen bemerkt worden seien und ich mich melden solle. Blöderweise zeitgleich in etwa mit der Zeit, wo ein Kickstarterprojekt, das ich gebacked habe, auslaufen sollte. Da hat die Prüfung etwas länger gedauert, weil ich mir da nicht so sicher war – und habe dann doch die Karte sperren lassen.

Damit hatte ich das nächste Problem: Das war die einzige Karte, die ich bei Nic dabei hatte, zu der ich auch die Sicherheitszahl habe. Und das Kickstarterprojekt sollte ja ne Stunde später belastet werden. Nic hat mir glücklicherweise dann ausgeholfen…

Dafür gönnten wir uns Abend nach langer Zeit mal rund 30 Runden „Shut the Box“, bei denen mich Nic nach einem guten Start meinerseits heftig abzockte ;)

Mittwoch ging es nach dem Spätstück auf eine weitgehend schöne Wanderung ab dem Korber Schützenhaus. Es ging viel durch den Wald, leider führte die Route, der wir via eines Komoot Vorschlags folgten, auch auf Wegen entlang, die von Mountainbikern rege genutzt werden und komplett sandig erodiert waren. Mehr dazu im entsprechenden Blogpost auf dem Reiseblog.

Aber auch tolle Aussichten waren geboten, die erste gleich zu Beginn vom Hörnleskopf:

Der Ausblick vom Hörnleskopf bei Korb - herrlich, oder?
Der Ausblick vom Hörnleskopf bei Korb – herrlich, oder?

(Das war bis Sonntag eigentlich als Titelbild auch gesetzt, bis am Sonntagmorgen sich der tolle Balkonblick ergab, der die Woche so toll beschreibt…)

Im Wald gab es wechselweise schmalere und breitere Wege, das hier war einer der schönen:

Weg durch den Wald bei Korb
Weg durch den Wald bei Korb

Eine Weile danach durften wir diesen tollen Ausblick auf der megabequemen Bank genießen:

Ausblick über das Remstal in Richtung Fellbach oberhalb von Großheppach
Ausblick über das Remstal in Richtung Fellbach oberhalb von Großheppach

Da unsere Wanderung nur wenige Meter nach dem Korber Schützenhaus und dem CBC Biergarten endete, kehrten wir am Ende dort ein. Erschreckend leer war das dort. Selbst als wir gegen 19 Uhr gingen, waren nur wenige Tische (die alle mit ordentlich Abstand voneinander standen) belegt. Da tut mir die Gastro wieder echt leid :/

Für mich gab es ein Schnitzel mit Pommes, der Geschmack ergibt sich leider schon aus dem Bild :(

Schnitzel mit Pommes und Zwiebelrostbraten im CBC Biergarten Korb
Schnitzel mit Pommes und Zwiebelrostbraten im CBC Biergarten Korb

Nics Rostbraten war hingegen ganz ordentlich und perfekt medium gebraten.

Zurück bei Nic dann ein laaaaaanger Balkonabend mit Lesen und zahlreichen Vögeln sowie teilweise seltsamen Geräuschen draussen in der Nacht.

Auch am Donnerstag konnten wir das Spätstück auf dem Balkon in aller Seelenruhe genießen. Davor und danach diesen Beitrag angefangen, Bilder für den Wanderbeitrag in Korb runtergeladen und ein wenig an den Menüs im Reiseblog geschraubt. Zeit zum Buch lesen fand ich auch endlich mal wieder.

Außerdem reifte der Entschluss, den RemstalWeg ganz zu wandern und daher habe ich mir mal alle GPX Tracks in Komoot geladen.

Am Abend gab es die Reste der lecker Bolognese von Montag, tja, was soll ich sagen: Immer noch *yummie*.

Reste der Bolognese mit Tomate-Mozzarella
Reste der Bolognese mit Tomate-Mozzarella

Dieser Abend wurde nicht ganz so lange auf dem Balkon, für Freitag war der Wecker gestellt, da eine erneute Tour zum Wandern in Remstal inklusive Einkaufen und Grillen geplant war.

Doch es kam mal wieder anders. Den geplanten Weg zum Bäcker habe ich noch angetreten, doch es war so mega unangenehm schwül vor der Türe. Auch auf dem Balkon war das schon zu spüren, trotz dass der ins Grüne hinten raus geht. Irgendwann beschlossen wir, das Ganze abzusagen. Dafür habe ich in aller Seelenruhe weiter gelesen, wir waren Einkaufen (HÖLLE!) und haben lecker Quichereste gegessen.

Was ich dafür vermisst habe: Mein Gehalt. Kommt normalerweise am 19. eines jeden Monats. Außer Mai und November, den Monaten mit den Sonderzahlungen, da da die Kündigungsfrist abgewartet wird. Aber selbst dann hätte das Gehalt normalerweise am Freitag auf dem Konto sein müssen – aktueller Kontostand: 0,49 EUR. Nachdem ich von einem Zweitkonto schon ein klein wenig zurück aufs Gehaltskonto überwiesen habe, da die Allianz früh dran war mit abbuchen…

Mit der Aussicht auf das kommende miserable Wetter am Samstag und der lauen Nacht blieben wir verdammt lange auf dem Balkon – kurz vor 2 Uhr erst ging es ins Bett. Dabei haben wir auch den ersten Wein meiner zurückliegenden Weinbestellung getestet, der Rose vom Weingut Schlossmühlenhof.

Rose vom Weingut Schlosssmühlenhof
Rose vom Weingut Schlosssmühlenhof

Finde ich sehr gut für einen Rose!

Und ich glaube, die letzten zwei Stunden hab ich nur noch Tik Tok geschaut, vorwiegend Shuffle Dance Videos…

Entsprechend spät wurde alles gestern. Den ersten Kaffe gab es erst nach 13:30 Uhr, das Spätstück im Bett so gegen 15:30 Uhr.

Ein sehr, sehr spätes Frühstück im Bett (ohne Ei, das kam gleich danach)
Ein sehr, sehr spätes Frühstück im Bett (ohne Ei, das kam gleich danach)

Danach bin ich ein wenig auf den doch ziemlich kalten Balkon. Aber kein Urlaubstag ohne Balkon war meine Devise! Da habe ich dann 2-3 Podcasts angehört, bevor es rein auf die Couch ging und mich mit ein paar Blogartikeln überarbeiten beschäftigen.

Und auch mal etwas mit Gmail. Denn ich habe mir in den Kopf gesetzt, meine Beginnersünde, den kostenpflichtigen GMX-Mailaccount, endlich abzuschaffen. Die ganzen Newsletter können genausogut bei Gmail landen, oder? Muss nur vorher mein Postfach bei GMX ein wenig säubern, da liegen gerade 3,5 GB Mails drin…

Am Abend gab es eine leckere Pasta mit Schinken-Lauch-Käse-Sahne-Sosse. Sehr, sehr lecker!

Pasta mit Schinken-Lauch-Käse-Sahne-Soße
Pasta mit Schinken-Lauch-Käse-Sahne-Soße

Balkon fiel dann leider aus naheliegenden Gründen aus, stattdessen haben wir auch den Actionsamstag verschoben und den Dokusonntag vorgezogen ;) Und so erfuhr ich etwas über eine Sumpfgegend an der französischen Atlantikküste, Hamburg und St. Petersburg. Letztere Stadt gehört ja auch noch zu den Zielen, die mir schon lange vorschweben (Hamburg sowieso immer, das ist einer der wenigen Orte, für die ich mein Stuttgart verlassen würde).

Heute war ich zeitig wach und vertrieb mir die Zeit mit dem Handy bis Nic wach war. Dann folgte der Gang auf den Balkon und das Spiel der Wolken habe ich ausgiebig genossen mit Podcasts im Ohr.

Der Blick von Nics Balkon mit herrlichem Wolkenspiel am Sonntagmorgen
Der Blick von Nics Balkon mit herrlichem Wolkenspiel am Sonntagmorgen

Das Bild nehme ich doch glatt auch als Titelbild, auch wenn ursprünglich eine tolle Aussicht von der Wanderung drin war. Wenngleich es tatsächlich noch viel sonniger war, beschreibt es diese Urlaubswoche sehr treffend!

Schön war es, heute auch wieder auf dem Balkon Frühstücken zu können! Den Rest des Tages verbringe ich, wen wird es schon wundern, wieder auf dem Balkon. Den Rahmen für den kommenden Wanderbeitrag schaffen, Kleinigkeiten in anderen Beiträgen aktualisieren, Nachrichten lesen und Podcasts hören. Wie man so einen Sonntag eben genießen kann.

Welche Podcasts, fragst Du? Der Bewohnerfrei Podcast von Tobi Beck mit Jochen Schweizer war beispielsweise sehr interessant. Aber auch wieder der Wayne Podcast von Marco Janck. Und natürlich der OMR Podcast mit Frank Thelen…

Gleich gibt es noch leckeres Abendessen von unserem Lieblings-Thai, dem Kwan Kao (ich berichtete). Nic holt das in ein paar Minuten und ich verabschiede mich schon mal hier für heute ,)

Bleibt gesund!


Anzeige (Affiliatelinks*)):

Heute mal eine Vorbemerkung, weil es offenbar nicht allen klar ist. Wer über einen diesen Links etwas bei Amazon bestellt, der/die sorgt dafür, dass ich eine kleine Provision bekomme. Eurer Preis ändert sich dadurch aber nicht. Wer also eh vor hat, was bei Amazon zu kaufen – der darf mich und meine Blogarbeit so gerne unterstützen.

Diese Woche gekauft:

Mal eine Kleinigkeit für mein MacBook Pro – den Anker PowerExpand+ 5-in-1 USB-C Ethernet Hub, Adapter mit 4K USB-C auf HDMI, Ethernet-Eingang, 3 USB 3.0 Port, um für kommende Barcamps, aber auch (Arbeits-) Urlaube gewappnet zu sein. Gab es mit 15 % Nachlass auf den eh schon nicht allzu hohen Preis – ganz wie man es von Anker gewohnt ist. Und fühlt sich auch wieder sehr wertig an!

Meinen Wunschzettel bei Amazon könnt ihr euch trotzdem mal anschauen ;)


Und was ist kommende Woche geplant?

Ab Montag ist wieder arbeiten angesagt, weiterhin dankenswerterweise im Homeoffice. Mein privater Kalender ist leer, der im Büro dafür umso voller. Montag und Dienstag nehme ich virtuell an den Gesundheitstagen teil, Montag zum Thema „Volle Kraft voraus“, Dienstag dann zum „Homeoffice“. Zudem kläre ich mal das Thema eines Blogbeitrags für die SDK am Dienstag und ab Mittwoch starten dann die Tests für ein Tool zum Testen. Und auch ansonsten ist meine To-Do Liste reich gefüllt – mehr als ich schaffen kann steht da drauf…

Wissenswertes über mich auf Reisen

Ihr wollt schneller und „live“ bei meinen Reisen dabei sein? Dann folgt mir doch bei Instagram und/oder Twitter. Auf Instagram sogar oft tatsächlich live mit den Instastories. Meist abends gibt es auf der Facebookseite des Reiseblogs dann auch eine kurze Zusammenfassung der Tage auf Reisen mit den Bildern vom Smartphone. Auch hier freue ich mich immer auf neue „Gefällt mir“ – und mir helft ihr damit auch! Und das eine oder andere Bild soll es auch bei Pinterest von mir geben. Dorthin dürft ihr natürlich die Bilder auch gerne pinnen!

Hinweis: Alle Bilder sind, trotz dass sie noch recht groß sind, einigermaßen für das Web optimiert und damit spätestens auf einem Retinadisplay nicht mehr 100 % scharf. Das nehme ich bewusst in Kauf. Die Originale habe ich natürlich trotzdem- Falls ein Partner bedarf haben sollte, können wir uns gerne austauschen, wie wir ins Geschäft kommen!

Wenn Du mir nun auch was Gutes tun willst – meinen Amazon Wunschzettel findest Du hier!


Anzeigen:

*) Erläuterung Affiliatelink: Wenn Du da drauf klickst und anschließend etwas auf der Seite bestellst, bekomme ich eine kleine Provision – Dein Preis ändert sich aber nicht. Du unterstützt damit meine Arbeit mit meinen Blogs. Und auch den finanziellen Aufwand, der mit dem Betrieb verbunden ist (Servermiete, Domain, kostenpflichtige Plugins, Speicherplatz für Backups etc…)

Ich bin ja echt Fan von Amazon Prime. Meist keine Versandkosten, ordentliche Serien- und Filmauswahl (mein Netflixersatz) und Amazon Music als Ergänzung.




Schreibe einen Kommentar