KW16-21:Projektgedöns, Bloggeraustausch, Sonne, Geburtstag und noch mehr Sonne

Montagmorgen ging es bei Schmuddelwetter nach Hause, im Büro gab es dann gute Nachrichten – es sah am Montag schon so aus, als klappe der technische Durchstich im Projekt. Also der Beweis, dass die neue Standardsoftware in unserer Umgebung läuft und in der Lage ist, mit dem Großrechner zu kommunizieren (also als quasi mittelfristige Überganglösung, bis wir alle Anwendungen auf diese neue Welt umgestellt haben und den Host abschalten können). Das wurde dann am Dienstag auch bestätigt, zwar mit einer Menge Bugs, aber der Beweis, dass es generell geht, war damit schon mal erbracht und ich habe aufgeatmet.

Mittags durfte ich dann noch mal den leckeren Kartoffelsalat von Nic essen, den ich mitgenommen habe. Zusammen mit Maultaschen vom Sanwald:

Maultaschen mit Nics famous Kartoffelsalat
Maultaschen mit Nics famous Kartoffelsalat

Der Abend gehörte wieder “Der Höhle der Löwen”, wie so oft ein sehr interessanter Abend. Und es zeigte sich wieder, dass Ralf Dümmel nicht nur ein großartiger Unternehmer/Investor ist, sondern auch ein Mann mit Herz! :)

Dienstag erfreute mich die Sonne und ich habe endlich mal wieder eine längere Mittagspause gemacht und konnte auch für ein kürzeres Meeting draußen bleiben :) Am Abend stand dann sogar noch ein kurzer Spaziergang an, wurde höchste Zeit, endlich mal wieder den Arsch hochzubekommen!

Aussicht über Stuttgart während meines Spazierganges
Aussicht über Stuttgart während meines Spazierganges

Danach wurde es wieder interessant: Der monatliche Austausch unter Reisebloggern stand an. Leider war die Tonqualität miserabel, dauernd störte ein Hall. Das hier waren die Themen:

  • Interne Links? Wie viel ist gut und wo und überhaupt…?
  • Backlinkaufbau – auch noch in 2021 erstrebenswert? Wenn ja, wie geht ihr vor?
  • Wie oft Blogbeitrag nach der Veröffentlichnung anpassen?
  • Redesign Blog – wie oft geht ihr das an, habt ihr das schon gemacht?

Hat wieder sehr Spaß gemacht und es ergaben sich auch sehr nette Randgespräche :)) Außerdem hat Viki vorgeschlagen, dass sie uns mal eine Einführung in Elementor geben kann – das Angebot haben wir natürlich gerne angenommen!

Auch der Mittwoch war ein Stresstag. Von nicht funktionierenden Servern, über nicht stattgefundene Termine und was weiß ich alles… Das hat nur bedingt Spass gemacht und so war ich heilfroh, dass ich meinen Mittag mit der Lunch & Learn Communiy verbringen konnte und am Nachmittag auch ein Termin mit dem Kultur KOM Team stattfand.

Mittagspause mit Lunch & Learn
Mittagspause mit Lunch & Learn

Wie ich am Mittwochabend meine Zeit vertrödelt habe, weiß ich schon gar nicht mehr :/

Donnerstag habe ich mir erlaubt, zeitig Feierabend zu machen, um zur Herzensdame zu kommen: Dort wartete schließlich mein leckerer Geburtstagsapfelkuchen auf mich :)

Apfelkuchen von Nic zu meinem Geburtstag
Apfelkuchen von Nic zu meinem Geburtstag

Im Anschluss an den Apfelkuchen dann mein Lieblings-Sonnen-Getränk: Aperol Spritz – und später am Abend holte ich uns ein feines Mahl mit Vorspeisen und Wein im Kwan Kao… Das war dann ein doch reichlich teurer Spaß, der Wein kostet genauso viel wie vor Ort, wenn ich mich nicht irre, aber was solls.

Freitagmorgen also wieder nach Hause gedackelt, mich weiter ums Testmanagement und die Dokumentation gekümmert, zwischendurch noch etwas Kultur. Mittags gönnte ich mir Käskrainer und Salat (hört, hört…)

Käskrainer mit Salat auf meinem Balkon
Käskrainer mit Salat auf meinem Balkon

Feierabend wurde es dann leider entsprechend spät, die Erstellung eines angepassten Testfalles und die Durchführung des Tests samt Dokumentation dauerten… Abends dann wieder zurück zu Nic. Der Schrittzähler auf der Uhr dankte es mit insgesamt über 10.000 Schritten für diesen Tag. Alt wurde ich nicht, schon um 21:45 Uhr ging es in Richtung Bett, ich war platt. Und ich bin reichlich froh, dass es nur noch eine Woche dauert, bis ich noch mal eine Woche Urlaub habe…

Ein herrlich blühender Baum auf dem Weg zwischen Nic und mir
Ein herrlich blühender Baum auf dem Weg zwischen Nic und mir

Auch wenn die für den Urlaub geplante Wanderung nicht stattfinden kann. Eigentlich könnten wir schon, zumindest bei mir kann ich es durchaus beruflich/gewerblich kennzeichnen, denn tatsächlich dient die geplante Wanderung als Basis für weiterführende Artikel im Reiseblog (Nach der Etappe 1 waren jetzt die Etappen 4-7 geplant). Aber ich mag mir dieses Recht nicht rausnehmen, wenn andere nicht reisen dürfen :/

Gestern war es morgens schon herrlich warm, sodass wir uns schnell entschieden, draußen zu frühstücken! Und es wurde heiß, also direkt in der Sonne zumindest! Und so wurde es ein reichlich fauler Samstag, den ganzen Tag bis abends auf dem Balkon, gemütlich Podcasts gehört, ein wenig rumgetippt und Feeds gelesen. Abends war ich dran mit Kochen, es gab Maultaschen, Nic hat dazu einen Salat gemacht. Lecker, aber vier Maultaschen und zwei Eier sind zu wenig für zwei…

Heute sind wir, für unsere Verhältnisse reichlich früh aufgestanden, ich saß schon deutlich vor 11 Uhr auf dem Balkon. Und da ich gestern so schön Farbe bekommen habe, war heute auch der erste Tag dieses Jahr mit Sonnencreme. Rot ist nämlich die falsche Farbe ;)

Allzu lang blieben wir aber nicht auf dem Balkon, nach dem Frühstück nur mehr kurz und dann ging es ins Auto und in Richtung Gerlingen, eine “gemütliche” Wanderung machen. Knapp über 8 km, aber die Höhenmeter hoch und runter jeweils steil am Stück (etwa 160 m). Das bin ich nicht mehr gewohnt und meine Knie mögen das nicht mehr so wirklich. Aber mal schauen, wie es sich ändert, wenn ich dieses Jahr wieder mehr wandere. Und immerhin habe ich ein paar Bilder mitgebracht. Wer die Strecke nachlaufen möchte, hier ist sie bei Komoot.

Nach der kleinen Wanderung gab es noch einen kurzen Abstecher ins Klein-Krummbi, eine Wurst essen. Wenigstens ein klein wenig befreundete Gastro unterstützen… Zurück in Stuttgart ging es direkt in die Küche, Spargel wollte geschält werden, ebenso die Kartoffeln und die auch noch geschnippelt. Jetzt kocht Nic das Ganze und ich freue mich schon drauf!

Spargel, Kartoffeln und Schinken
Spargel, Kartoffeln und Schinken

Euch einen schönen Restsonntag!

Diese Woche gelernt / empfehle ich euch gerne:
  • Ich möchte dem Gutenberg Editor bei WordPress doch eine Chance geben
  • Das Konzept der “Community of Practice” ist eine Überlegung wert, bei uns im Unternehmen zu verschiedenen Themen einzuführen – mir schwebt es gerade für das Testmanagement vor.
Anzeigen / Affiliatelinks*)

Eine Vorbemerkung, weil es offenbar nicht allen klar ist: Wer über einen diesen Links etwas bei Amazon bestellt, der/die sorgt dafür, dass ich eine kleine Provision bekomme. Eurer Preis ändert sich dadurch aber nicht. Wer also sowieso vorhat, was bei Amazon zu kaufen – der darf mich und meine Blogarbeit auf diese Art gerne unterstützen. Wer einen Werbeblocker drin hat, sieht die Amazon Produktbilder natürlich nicht, daher sind die Produkte auch als Text verlinkt…

Kennst Du eigentlich mein Amazon Schaufenster, wo ich euch empfehle, was ich auch selbst so gekauft habe?

Diese Woche gekauft:

Ein paar schöne Gläser bei Kaufhaus Stolz (die Küchengläser sowohl mit Anker als auch mit Kompass) – und das nicht mal ein Affiliatelink. Aber die sind echt toll :)

Außerdem einen 12er Karton Wein bei WirWinzer – Restweine, weiss. Und weil ich eh schon am Genußshoppen war, gönnte ich mir noch eine Bestellung von 48 Flaschen Sanbitter :)

Und was ist kommende Woche geplant?

Klar, Montag geht es weiter mit “Die Höhle der Löwen”, Dienstagabend habe ich mich für eine für mich neue Gruppenveranstaltung angemeldet: “OPEN TUESDAY #4 // New Work startet mit Beziehungen. Immer!” und am Donnerstagabend geht es ähnlich weiter: Collaboration@Arbeitswelt4.0 #8 – Jubiläumsveranstaltung

Dazwischen liegt der Mittwoch – und da lerne ich von Viki in einer KLeingruppe, wie man Elementor sinnvoll nutzt.

Donnerstag wird zudem noch gut gelaufen: Mein Auto stelle ich morgens bei der Werkstätte ab, damit es Sommerreifen drauf bekommt, von dort sind es etwa 50 Minuten Fußweg nach Hause und dann am Abend wieder hin zum Abholen…

Mit Abschalten wird also mal wieder nichts kommende Woche. Gut, dass dann der Urlaub kommt, wobei da auch schon einiges geplant ist.

Und hier noch ein Block zum wöchentlichen Wiederholen mit wöchentlich stattfindenden Terminen, die ich empfehlen kann und wo ich dabei bin, wenn es geht:

– Dienstag 15:30 Uhr bis 16:15 Uhr – D2M Talk.

– Mittwoch 08:20 Uhr bis 09:30 Uhr das Corporate Influencer Breakfast mit Klaus Eck und wechselnden Gästen.

– Ebenfalls mittwochs und wie oft genug genannt für mich ein Pflichttermin von 12:30 Uhr bis 13:30 Uhr das Lunch & Learn!

– Donnerstag 21:00 bis 21:45 Uhr (oder etwas länger *g*) – Alex & Ragnar (Stream auf diversen Kanälen von Twitter bis zu Twitch. Hier gibt es eine Übersicht über die Kanäle, auf die der Stream verteilt wird.

– (Achtung: Pause bis Anfang April 2021) Sonntag 13:00 bis ca. 14:00 Uhr (vorläufiger Termin) Sascha „Palle” Pallenberg und Karsten Lohmeyer „Lousypennies” streamen über Homeoffice, Technikthemen und nutzen den für die Community des neuen Podcasts STBNHCKR von Palle und Sarah Elsser. Die Website, über die Ihr das alles findet, ist STBNHCKR.de

Wissenswertes über mich auf Reisen

Ihr wollt schneller und „live” bei meinen Reisen dabei sein? Dann folgt mir doch bei Instagram und/oder Twitter. Auf Instagram sogar oft tatsächlich live mit den Instastories. Meist abends gibt es auf der Facebookseite des Reiseblogs dann auch eine kurze Zusammenfassung der Tage auf Reisen mit den Bildern vom Smartphone. Auch hier freue ich mich immer auf neue „Gefällt mir” – und mir helft ihr damit auch! Und das eine oder andere Bild soll es auch bei Pinterest von mir geben. Dorthin dürft ihr natürlich die Bilder auch gerne pinnen!

Hinweis: Alle Bilder sind, trotz dass sie noch recht groß sind, einigermaßen für das Web optimiert und damit spätestens auf einem Retinadisplay nicht mehr 100 % scharf. Das nehme ich bewusst in Kauf. Die Originale habe ich natürlich trotzdem – Falls ein Partner bedarf haben sollte, können wir uns gerne austauschen, wie wir ins Geschäft kommen!

Wenn Du mir nun auch was Gutes tun willst – meinen Amazon Wunschzettel findest Du hier!


Anzeigen:

*) Erläuterung Affiliatelink: Wenn Du da drauf klickst und anschließend etwas auf der Seite bestellst, bekomme ich eine kleine Provision – Dein Preis ändert sich aber nicht. Du unterstützt damit meine Arbeit mit meinen Blogs. Und auch den finanziellen Aufwand, der mit dem Betrieb verbunden ist (Servermiete, Domain, kostenpflichtige Plugins, Speicherplatz für Backups etc…)

Ich bin ja echt Fan von Amazon Prime. Meist keine Versandkosten, ordentliche Serien- und Filmauswahl (mein Netflixersatz) und Amazon Music als Ergänzung.




Hubert Mayer
Folge mir:

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top