Spannende Lichverhältnisse über Stuttgart

KW03-22 Das Chaos ging weiter, Fachaustausch Reiseblogger, keine SEO-Akademie, Kühlschrankrettung,


Zeitig war ich im Homeoffice, doch nicht lange. Die Herausforderungen vom Sonntag setzten sich fort und so verbrachte ich den Tag komplett anders als geplant. Bin froh, dass alle gut mitgespielt haben, das ist nicht selbstverständlich. Erst am Abend war ich wieder zu Hause und nach dem Nachlesen der Nachrichten ging es auch direkt ins Bett.

Einen guten Teil des am Montag nicht Möglichen konnte ich dann am Dienstag nachholen, der Projektteil im Büro ist wieder fast auf dem Laufenden. So konnte ich mich nach dem Raclette am Abend, einem Spaziergang mit spannenden Lichtverhältnissen am Mittag,

Spannende Lichtverhältnisse über Stuttgart
Spannende Lichtverhältnisse über Stuttgart

auch am Abend beruhigt auf den Fachaustausch unter Reisebloggern freuen!

Die Themen des Abends waren:

  • Interne Verlinkung: Wie geht ihr vor? Überprüft ihr systematisch? Ist hin und her intern doof?
  • Eure Ideen für spannende Online Konferenzen, Barcamps, Webinare, usw. Was habt ihr geplant?
  • Dreiste Kooperationen – Augen auf
  • Beiträge “verwalten”: Bei über 300 Beiträgen im Blog verliere ich manchmal den Überblick, wo es was zu aktualisieren / zu verlinken, etc., gibt. Welche Lösung habt ihr dafür?
  • Worüber/wie bekommt ihr Kooperationen? Gibt es Seiten, auf denen man sich anmelden kann/sollte?
  • Wie schauen eure Zugriffszahlen am Blog gerade aus?

Danach ist nicht mehr viel passiert, ich las noch ein wenig den Tag nach und war zeitig im Bett.

Am Mittwoch habe leider mein selbstgestecktes Ziel im Büro nicht geschafft, da habe ich mich zu oft ablenken lassen, aber dafür gab es spannende Diskussionen, die ich indirekt auch auf Facebook mit einer Frage fortgesetzt habe. Ein großer Vorteil eines breiten Netzwerkes ist es einfach, dass man (ich!) sich gut Meinungen und Erfahrungen anderer einholen kann!

Dafür war das Corporate Influencer Breakfast mit Dennis Vollmers von der Volksbank Mittelhessen super interessant, eine sehr gute Zusammenfassung gibt es wie immer bei LinkedIn durch Nina Mülhens (DANKE!).

Auch war ich froh, dass mittags endlich wieder Communityzeit war, Mittagspause mit der Lunch & Learn Community. Und das Wetter spielte mit, sodass ich dabei Sonne auf dem Balkon tanken konnte.

Mittagspause in der Sonne auf dem Balkon mit der Lunch & Learn Community
Mittagspause in der Sonne auf dem Balkon mit der Lunch & Learn Community

Zum Feierabend machte ich mich auf den Weg wegen der Herausforderungen von oben, immerhin gute 11.000 Schritte kamen so auf den Zähler, ein paar Podcasts konnte ich hören und mein Kühlschrank wurde voller ;)

Vorher schon drin war dieser leckere Wurstsalat!

Wurstsalat
Wurstsalat

Die SEO Akademie fiel ganz aus, das war ein wenig ungeplant, aber es gab dann doch (leider) gute Gründe…

Donnerstag bei der Arbeit kam ich wenigstens mit ein paar Themen wieder voran, am Abend stand dann das (online) #SchnitzelS auf dem Plan, dieses Mal in kleiner, aber wie immer feiner Runde! Es zeigte sich, dass ich jedenfalls kein Küchenheld bin, meine Cordon Bleus habe mit zu wenig Schmalz und zu wenig Bewegung etwas zu sehr verfärben lassen. Aber erstaunlicherweise war das dem Geschmack nicht abträglich!

Meine Alpen Cordon Bleus zum #SchnitzelS sind etwas dunkel geworden
Meine Alpen Cordon Bleus zum #SchnitzelS sind etwas dunkel geworden

Dann war ich sehr früh im Bett, warum auch immer, ich war todmüde :/

Auch am Freitag ging es im Büro etwas voran, jetzt ist da nichts mehr, was mir auf den Nägeln brennt, auch wenn wohl das Testmanagement bald wieder Fahrt aufnehmen wird. Doch ab Montag mag ich mich zunächst einmal wieder intensiv mit DOPiX beschäftigen und hoffentlich endlich damit warm werden.

Zeitig machte ich Feierabend, denn es standen wieder Besorgungen an und auch etwas zeitlich eng Getaktetes – was leider ein Griff ins Klo war, da dort an diesem einen Freitagnachmittag ein Zettel dran hing, dass “heute” geschlossen ist :/

Zurück zu Hause am späten Abend gönnte ich mir noch eine Folge “Haus des Geldes” auf der Couch.

Samstagmorgen schlief ich schön aus, der Körper verlangte offenbar viel Schlaf, auch wenn er etwas unruhig war. Der Plan, auf dem Weg noch ein paar Biere im Kraftpaule zu retten, schlug fehl, da hatte ich mich um eine Woche vertan :(

Am Ziel angekommen, war vorwiegend Recherche und Papierkram prüfen angesagt. Nicht vergnügungssteuerpflichtig, aber trotzdem auch für mich persönlich nicht nutzlos, zu einem anderen Zeitpunkt werde ich diese Informationen wohl auch noch noch mal benötigen.

Dafür gab es mittags etwas, was ich bestimmt 10 Jahre nicht mehr gegessen habe:

Halbes Hähnchen mit Kartoffelsalat
Halbes Hähnchen mit Kartoffelsalat

Den Abend beschloss ich erneut mit einer Folge “Haus des Geldes” und dem Versuch herauszufinden, wie ich an meinem Telefon benachrichtigt werden kann, wenn bestimmte Kontakte sich melden, auch wenn es lautlos ist. Da hatte ich einen Denkfehler, das Problem habe ich dann am Sonntagmorgen lösen können (Ton an, dann auf “Nicht Stören” statt lautlos und die entsprechenden Kontakte auf die Whitelist).

Gut, dass ich früh genug wach war. Nach dem partiellen Nachlesen der Timeline, da komme ich gerade am Wochenende tagsüber nicht mehr groß dazu, konnte ich den Beitrag hier wenigstens vorbereiten und die Bilder einfügen, bevor es wieder ins Auto ging. Aufräumarbeiten waren angesagt heute und weitere Recherchen.

Ich wünsche euch einen schönen Restsonntag, bleibt mir gesund…!

Diese Woche gelernt / empfehle ich euch gerne:
Anzeigen / Affiliatelinks*)

Eine Vorbemerkung, weil es offenbar nicht allen klar ist: Wer über einen diesen Links etwas bei Amazon bestellt, der/die sorgt dafür, dass ich eine kleine Provision bekomme. Eurer Preis ändert sich dadurch aber nicht. Wer also sowieso vorhat, was bei Amazon zu kaufen – der darf mich und meine Blogarbeit auf diese Art gerne unterstützen. Wer einen Werbeblocker drin hat, sieht die Amazon Produktbilder natürlich nicht, daher sind die Produkte auch als Text verlinkt.

Kennst Du mein Amazon Schaufenster, wo ich Euch empfehle, was ich auch selbst so gekauft habe?

Diese Woche gekauft:

Neben einer Bestellung von 12 Flaschen gutem Wein, ich muss mich langsam auch mal wieder mehr verwöhnen, gönnte ich mir einen schicken Laptopständer in Vorbereitung auf das kommende Notebook meines Arbeitgebers. Damit ich das als Second Screen nutzen kann, auch wenn die 13 Zoll da nicht viel hergeben. Aber für Teams und die Telefonie-App wird das hoffentlich reichen zum Auslagern vom Hauptbildschirm (34 Zoll vorerst noch) :)

Und was ist kommende Woche geplant?

Am Montag einen SEO Einzeltermin aus der Akademie, am Donnerstag habe ich mir für den Teamssummit einen Gleittag genommen – in den Slots, wo nichts Interessantes ist, habe ich genug andere Aufgaben aktuell zu erledigen. Und am Samstag das Innovationskultur-Barcamp, da weiß ich aktuell aber leider nicht, ob ich teilnehmen kann, da vermutlich hier, noch mal einiges ansteht. Mehr ist nicht geplant, aber selbst da schauen wir mal, ob es so kommt…

Und hier noch ein Block zum wöchentlichen Wiederholen mit wöchentlich stattfindenden Terminen, die ich empfehlen kann und wo ich dabei bin, wenn es geht:

– Dienstag 15:30 Uhr bis 16:15 Uhr – D2M Talk.

– Mittwoch 08:20 Uhr bis 09:30 Uhr das Corporate Influencer Breakfast mit Klaus Eck und wechselnden Gästen.

– Ebenfalls mittwochs und wie oft genug genannt für mich ein Pflichttermin von 12:30 Uhr bis 13:30 Uhr das Lunch & Learn!

– Donnerstag 21:00 bis 22:00 Uhr (oder etwas länger *g*) – Alex & Ragnar (Stream auf diversen Kanälen von Twitter bis zu Twitch. Hier gibt es eine Übersicht über die Kanäle, auf die der Stream verteilt wird.

Wissenswertes über mich auf Reisen

Ihr wollt schneller und „live” bei meinen Reisen dabei sein? Dann folgt mir doch bei Instagram und/oder Twitter. Auf Instagram sogar oft tatsächlich live mit den Instastories. Meist abends gibt es auf der Facebookseite des Reiseblogs dann auch eine kurze Zusammenfassung der Tage auf Reisen mit den Bildern vom Smartphone. Auch hier freue ich mich immer auf neue „Gefällt mir” – und mir helft ihr damit auch! Und das eine oder andere Bild soll es auch bei Pinterest von mir geben. Dorthin dürft ihr natürlich die Bilder auch gerne pinnen!

Hinweis: Alle Bilder sind, trotz dass sie noch recht groß sind, einigermaßen für das Web optimiert und damit spätestens auf einem Retinadisplay nicht mehr 100 % scharf. Das nehme ich bewusst in Kauf. Die Originale habe ich natürlich trotzdem – Falls ein Partner bedarf haben sollte, können wir uns gerne austauschen, wie wir ins Geschäft kommen!

Wenn Du mir nun auch was Gutes tun willst – meinen Amazon Wunschzettel findest Du hier!


Anzeigen:

*) Erläuterung Affiliatelink: Wenn Du da drauf klickst und anschließend etwas auf der Seite bestellst, bekomme ich eine kleine Provision – Dein Preis ändert sich aber nicht. Du unterstützt damit meine Arbeit mit meinen Blogs. Und auch den finanziellen Aufwand, der mit dem Betrieb verbunden ist (Servermiete, Domain, kostenpflichtige Plugins, Speicherplatz für Backups etc…)

Ich bin ja echt Fan von Amazon Prime. Meist keine Versandkosten, ordentliche Serien- und Filmauswahl (mein Netflixersatz) und Amazon Music als Ergänzung.




Hubert Mayer
Folge mir:

6 Kommentare zu „KW03-22 Das Chaos ging weiter, Fachaustausch Reiseblogger, keine SEO-Akademie, Kühlschrankrettung,“

  1. Mich würden die Weinsorten interessieren, kannst Du die im nächsten Wochenrückblick einbinden oder auch als Kommentar hier erwähnen?

    Und viel Spaß beim #i2c

    Grüße,
    Alex ;-)

    1. Hi Alex,

      gerne:

      6 Flaschen 2020 Rosé vom Löss trocken – Weingut Schlossmühlenhof
      3 Flaschen 2020 Weißer Burgunder vom Löss trocken – Weingut Schlossmühlenhof
      und zum Probieren, kenne ich noch nicht:
      2 Flaschen 2020 Literwerk Grauburgunder trocken 1L
      1 Flasche 2020 Ganz Zart Rosé – Weingut R&A Pfaffl

      Weindealer des Vertrauens ist wirwinzer.de für diese Weine – habe ich irgendwann mal über eine Werbeanzeige bei Instagram oder Facebook entdeckt :)

          1. Hi Hubert, vielen Dank für die Empfehlung, wir finden 2020 Rosé vom Löss trocken – Weingut Schlossmühlenhof und 2020 Weißer Burgunder vom Löss trocken – Weingut Schlossmühlenhof richtig gut – werde das mal in meinem Blog mal aufgreifen.

            Selten so einen guten Rosé und Weißwein genossen wie diese beiden. Ideal um abends ein wenig den Abend zu genießen bei einem Filmchen oder einer Serie ;-)

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Scroll to Top
Consent Management Platform von Real Cookie Banner