Monitor Setup zum Innovationskultur Barcamp - mit dem Organisator Tom Klose bei der Begrüßung

KW04-22 Wein, Bewegung, Teams Summit, Innovationskultur Barcamp #i2C und der Rest der Woche


Auch dieser Montag startete zu Hause, auf der Arbeit schaffte ich nur viel Kleinkram, aber, und das war mir dann sehr wichtig, auch endlich etwas für unsere Kunden, nicht nur irgendwelches Hintergrundzeuchs (was natürlich auch wichtig ist).

Mittags ging es eine Runde spazieren, dann war wieder recht zeitig Feierabend, da wieder Dinge zu erledigen waren, die ich hilfsweise machen konnte.

Danach gönnte ich mir noch ein leckeres Glas Wein und freute mich, dass eine Versandbestätigung kam, dass der vor ein paar Tagen bestellte Wein auch schon am Dienstag ankommen sollte (Spoiler: Er kam tatsächlich am Dienstag, natürlich genau während eines Meetings).

Am Dienstag ging es weiter mit Testmanagement am Mittag, während der Vormittag irgendwie mit spontanen Nachrichten und Aushelfen bei allen möglichen Menschen verbraten war, statt wie geplant meinen DOPiX Brief zu administrieren.

Die Mittagspause und die Abteilungsbesprechung verbrachte ich auf dem Balkon in der Sonne, Du weißt, das tut mir gut. Notebook und Kopfhörer sind da sehr hilfreich, wenn man nur zuhören muss :) Zu den vermutlichen Nachteilen/”Risiken” weiter unten mehr…

Brote auf dem Balkon in der Sonne in der Mittagspause
Brote auf dem Balkon in der Sonne in der Mittagspause

Zum Feierabend gönnte ich mir wieder einen schönen Spaziergang, meine Stammrunde, etwa 40 Minuten.

Sonnenuntergang mit diffusem Licht in Stuttgart
Sonnenuntergang mit diffusem Licht in Stuttgart

Dann gab es nach dem Telefonat mit Papa einen leckeren Wurstsalat, bevor es auf die Suche nach einem Weinregal für die Küche ging. Das ist echt alles andere als einfach. Und las eben News und Mails, da kommt wenigstens mal wieder ein kleiner bezahlter Auftrag auf mich zu.

Gegen später rasierte ich mir den Schädel und genoss ein wenig Zeit in der Badewanne, direkt gefolgt vom Bett ;)

Aber es war wieder erstaunlich, wie sehr ein sehr heißes Bad körperlich schwächt, konnte danach kaum die Zahnbürste halten *g*.

Auch der Mittwochmorgen war mehr oder weniger von Feuerwehrdiensten im Job geprägt. Trotz ausfallendem Webinar, auf das ich mich gefreut hatte, kam ich nicht voran, immer war was für andere zu erledigen. Aber gut, mach ich trotzdem ja gern. Und da Unterlagen zu einem BU-Fall aus einer Nachprüfung hereinkamen, habe ich mich natürlich auch gleich daran gesetzt.

Am Nachmittag wollte ich mich dann DOPiX widmen, da war ich aber erfolglos. Das ist krass, wie schnell ich vergesse, wie das funktioniert :(

Abends gab es dann endlich wieder Maultaschen, ich habe ja 14 Eier, die weg mussten:

Maultaschen mit Eiern und Salat
Maultaschen mit Eiern und Salat

Später dann ein Telefonat mit meinem Lieblings-Torsten (Schreibweise diesbezüglich relevant, es gibt auch einen Lieblings-Thorsten…). Direkt im Anschluss wieder eine SEO Akademie ohne SEO, dafür netter Unterhaltung in kleiner Runde, dann gute Nachrichten vom Torsten. Da freuen wir uns für ihn!

Es wurde später, bis ich endlich mit dem RSS Feed durch war, gut, dass ich Donnerstag den Wecker später stellen konnte, da ich mir für den Teams Summit freigenommen habe.

Der Summit lief leider nicht so wie geplant, spontan musste ich von dort, wo ich “in Ruhe” teilnehmen wollte, mit dem Auto losdüsen, spontane dringende und wichtige Besorgungen machen. Aber gut, so ist das Leben und ich war gedanklich darauf vorbereitet, dass etwas sein könnte. Gut, dass die Aufzeichnungen auf dem M365 Circle YouTube Account gepostet werden.

Der Freitag war dann recht produktiv, sowohl was die Kulturarbeit anbelangt als auch für den Abteilungsblog sowie für einen Kunden. Und ich habe mal nach Jahren wieder einen Versicherungsnehmerwechsel gemacht. Das habe ich erstaunlicherweise wohl auch gut hinbekommen. Gut, die Briefe muss ich inklusive der Finanzamtsanzeige noch schreiben, aber das geht recht schnell dann am Montag. Hoffe ich zumindest.

Nach ein wenig Lesen der News des Tages ging es zunächst an das Abendessen. Die Eier müssen ja immer noch weg, also gab es Fleischkäse mit Schmelzkäse, Spiegeleiern und Zwiebeln:

Fleischkäse mit Schmelzkäse, Spiegeleiern und Zwiebeln
Fleischkäse mit Schmelzkäse, Spiegeleiern und Zwiebeln

Im Anschluss las ich noch weiter News und setzte mich danach an den ersten Entwurf meines ersten Schreibauftrages für 2022 im Reiseblog. Weit kam ich nicht, denn eine Benachrichtigung der CWA lenkte mich ab. Und dann war da wieder eine rote Warnung. Für Dienstag.

Dienstag? Ja, scrolle noch mal noch. Genau. Dienstag, als ich 1,5 Stunden auf dem Balkon war, eine Runde spazieren und sonst nix. Ich habe das noch einmal gegengecheckt. Mit dem Beginn des Blogbeitrags hier, den ich immer alle 1-2 Tage weiter schreibe. Mit dem Standortverlauf bei Google Maps. Mit Google Pay und mit der Edeka App. Neee. Mehr war am Dienstag nicht.

Beim Spazieren kann ich nicht lange genug bei einem Handy in der Nähe gewesen sein, dass die CWA hat. Bleibt der Balkon. Also mit Covid-Lens geprüft. Im Arbeitszimmer wird erst Gerät angezeigt, dann zwei, die die API nutzen. Eins davon ist mein altes Handy, das ist an.

Im Flur sind es dann bereits drei Geräte. Auf dem Balkon bei zwei Versuchen dann insgesamt 6 bzw. 7. Das forderte einen Versuch für Samstag heraus. Denn das alte Handy zeigte keinen Treffer, also packte ich das dann am Samstag tagsüber für eine Weile auf den Balkon. Der Versuch blieb erfolglos, kein Treffer am Sonntag zu sehen. Der Versuch wird also wiederholt, denn anders als auf dem Balkon kann ich mir das nicht vorstellen.

Da die Konzentration am Freitagabend aber weg war und ich vorsorglich mal wieder ein wenig recherchierte im Internet, ob ich nun irgendwelche Pflichten habe (nein), musste ich das weiter schreiben vertagen. Stattdessen habe ich Marco Jancks Video nachgeholt, in dem er über seine weiteren ODC Pläne berichtet. Sehr interessant war das!

Dann ging es ins Bett, ich wollte ja fit sein am Samstag zum Innovationskultur-Barcamp!

Pünktlich auf 09:00 Uhr war ich dabei und kurz danach startete die Sessionplanung. Und es gab wieder unglaublich viele spannende Sessions!

Meine besuchten Sessions:

  • Wie du das Beste in dir, deinem Team und deinem Unternehmen stärkst (Andrea Kron)
  • Easy Posten (Kerstin Boll)
  • AUFBAU einer Innovationskultur (Carsten Blau)
  • Tops und Flops nach zwei Jahren Homeoffice – Eure (und meine) besten 🛠 Hacks! (Tom Klose)
  • Ein firmeninternes Barcamp durchführen – eine Austauschrunde (Josia Staudt)

Mein erstes Monitorsetup für diesen Tag, dessen Positionierung der Anwendungsfenster ich später noch einmal angepasst habe, sah so aus:

Monitor Setup zum Innovationskultur Barcamp - mit dem Organisator Tom Klose bei der Begrüßung
Monitor Setup zum Innovationskultur Barcamp – mit dem Organisator Tom Klose bei der Begrüßung

Sessions, deren Aufzeichnungen ich noch sehen muss, entweder, weil ich sie sowieso vom Titel spannend finde, aber mich nicht teilen konnte oder weil ich über die Tweets darauf aufmerksam wurde:

  • Austausch auf Augenhöhe – wie das mit (d)einem Business Buddy gelingt
  • 🍎 faule Äpfel 🍎 im Team? Frische Strategien für Changeagents und Innovatoren
  • Mit Wardley Mapping bessere Gespräche über Technologie führen
  • Womöglich morgen – Arbeiten mit Utopien und Zukünften
  • Customer first!? 🤔 Wie können wir unser Wissen über Kund*innen silo-übergreifend besser nutzen?
  • Digitale Räume angenehmer und inklusiver gestalten
  • Wissenskultur und Future Skills – passt das zusammen
  • New Work und konservativer Mittelstand – funktioniert das und wie? Ein Austausch
  • Die „Time Sector Method“ – ein Zeitmanagementsystem für das 21. Jahrhundert

Das war super interessant wieder, gehört für mich wirklich zu den wichtigsten Barcamps im Jahr, auch weil das eine spannende Mischung aus privaten und beruflichen Interesse befriedigt. Der grüne Kasten ist daher auch etwas länger geworden, neben dem Teams Summit auch ein wenig vom Barcamp.

Nach dem Barcamp ging es dann wieder los, zur nicht hier zu erzählenden Geschichte.

Den Abend beschloss sich noch mit einer Folge “Haus des Geldes” und endlich ein wenig Twitter nachlesen, da kam ich diese Woche im Prinzip gar nicht dazu.

Am heutigen Sonntagmorgen kümmerte ich mich erst um meinen wöchentlichen Moderationspost in der Facebook Bloggerday Gruppe, dann um diesen Beitrag, bevor es ein wenig an den Bezahlauftrag ging.

Gegen Mittag dann wieder los, Sauerbraten essen und schauen, wie ich mich nützlich machen konnte, bevor ich am späten Nachmittag wieder hier am Rechner saß. Gleich esse noch das restliche Brot, da kommt Salami und Käse drauf und das dann in den Ofen. So essen kann ich das nicht mehr, ist schon viel zu trocken. Danach geht es erneut für eine Stunde oder so an den Rechner, dann möchte ich den Abend eigentlich auf der Couch und mit “Haus des Geldes” ausklingen lassen. Mal sehen, ein Weinregal suche ich auch immer noch… Was haltet ihr von dem, das in der “Anzeigen” Box ist? Soll in der Küche hinter der Türe stehen, da ist noch Platz dafür.

Ich wünsche Euch einen schönen Restsonntag, bleibt mir gesund…!

Diese Woche gelernt / empfehle ich euch gerne:
  • Der M365 Circle YouTube Kanal, in dem auch die Aufzeichnungen des Teams Summits eingestellt werden.
  • Einzelne Kanäle können künftig mit Menschen außerhalb des eigenen Teams geteilt werden
  • Die neue Microsoft Search wird auch in Teams sehr komfortabel, auch durch die zahlreichen Filter, die da auftauchen (ich habe sie noch nicht)
  • Command + “.” bzw. Control + “.” öffnet in Teams die Übersicht über die möglichen Tastaturbefehle
  • Wird im Admin Center freigeschaltet, dass Bing es darf, kann Bing künftig auch die eigene Organisation neben dem Internet durchsuchen (dann werden beispielsweise auch unter “Conversations auch Teams Nachrichten gefunden)
  • Ebenfalls im Admin Center lassen sich unter “Search & Intelligence” Begriffe definieren, zu denen bei Suche mit “define” danach dann Erläuterungen angezeigt werden
  • Im Cloud App Catalog lassen sich Bewertung aller verwendeter Apps anzeigen, aber auch die Bewertungen von insgesamt knapp 30.000 Apps, selbst wenn sie nicht installiert sind
  • Kultiviert im Team, über positive Erfahrungen zu sprechen. Gutes wird schneller vergessen als negative Erlebnisse! (Andrea Kron)
  • Kulturwandel braucht auch immer Strukturwandel (Andrea Kron)
  • Bei einem Social Media Post bei EINEM Thema bleiben! (Kerstin Boll)
  • Tolle Ideen gibt es mit den 101 BEANs (Carsten Blau)
Anzeigen / Affiliatelinks*)

Eine Vorbemerkung, weil es offenbar nicht allen klar ist: Wer über einen diesen Links etwas bei Amazon bestellt, der/die sorgt dafür, dass ich eine kleine Provision bekomme. Eurer Preis ändert sich dadurch aber nicht. Wer also sowieso vorhat, was bei Amazon zu kaufen – der darf mich und meine Blogarbeit auf diese Art gerne unterstützen. Wer einen Werbeblocker drin hat, sieht die Amazon Produktbilder natürlich nicht, daher sind die Produkte auch als Text verlinkt.

Kennst Du mein Amazon Schaufenster, wo ich Euch empfehle, was ich auch selbst so gekauft habe?

Diese Woche gekauft:

Nichts. Dafür ist der Laptopständer angekommen, den ich letzte Woche gekauft habe

BoYata Laptopständer mit meinem MacBook Pro
BoYata Laptopständer

Super stabil, da bewegt sich nichts, außer ihr drückt ordentlich.

Das Weinregal, das ich mir überlege zu kaufen für die Küche, ist dieses hier. Und ja, wenn 30 Flaschen regulär ohne zu stapeln passen, bin ich zufrieden.

Und was ist kommende Woche geplant?

Mehr als die “Web-Session: Studienvorstellung – Trendmonitor Interne Kommunikation 2022” am Dienstagvormittag und die SEO Akademie steht aktuell nicht auf dem Programm. Aber schauen wir mal, wie sich alles so entwickelt.

Und hier noch ein Block zum wöchentlichen Wiederholen mit wöchentlich stattfindenden Terminen, die ich empfehlen kann und wo ich dabei bin, wenn es geht:

– Dienstag 15:30 Uhr bis 16:15 Uhr – D2M Talk.

– Mittwoch 08:20 Uhr bis 09:30 Uhr das Corporate Influencer Breakfast mit Klaus Eck und wechselnden Gästen.

– Ebenfalls mittwochs und wie oft genug genannt für mich ein Pflichttermin von 12:30 Uhr bis 13:30 Uhr das Lunch & Learn!

– Donnerstag 21:00 bis 22:00 Uhr (oder etwas länger *g*) – Alex & Ragnar (Stream auf diversen Kanälen von Twitter bis zu Twitch. Hier gibt es eine Übersicht über die Kanäle, auf die der Stream verteilt wird.

Wissenswertes über mich auf Reisen

Ihr wollt schneller und „live” bei meinen Reisen dabei sein? Dann folgt mir doch bei Instagram und/oder Twitter. Auf Instagram sogar oft tatsächlich live mit den Instastories. Meist abends gibt es auf der Facebookseite des Reiseblogs dann auch eine kurze Zusammenfassung der Tage auf Reisen mit den Bildern vom Smartphone. Auch hier freue ich mich immer auf neue „Gefällt mir” – und mir helft ihr damit auch! Und das eine oder andere Bild soll es auch bei Pinterest von mir geben. Dorthin dürft ihr natürlich die Bilder auch gerne pinnen!

Hinweis: Alle Bilder sind, trotz dass sie noch recht groß sind, einigermaßen für das Web optimiert und damit spätestens auf einem Retinadisplay nicht mehr 100 % scharf. Das nehme ich bewusst in Kauf. Die Originale habe ich natürlich trotzdem – Falls ein Partner bedarf haben sollte, können wir uns gerne austauschen, wie wir ins Geschäft kommen!

Wenn Du mir nun auch was Gutes tun willst – meinen Amazon Wunschzettel findest Du hier!


Anzeigen:

*) Erläuterung Affiliatelink: Wenn Du da drauf klickst und anschließend etwas auf der Seite bestellst, bekomme ich eine kleine Provision – Dein Preis ändert sich aber nicht. Du unterstützt damit meine Arbeit mit meinen Blogs. Und auch den finanziellen Aufwand, der mit dem Betrieb verbunden ist (Servermiete, Domain, kostenpflichtige Plugins, Speicherplatz für Backups etc…)

Ich bin ja echt Fan von Amazon Prime. Meist keine Versandkosten, ordentliche Serien- und Filmauswahl (mein Netflixersatz) und Amazon Music als Ergänzung.




Hubert Mayer
Folge mir:

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Scroll to Top