Immer wieder Sonntags haue ich euch bekanntlich meine Links der Woche um die Ohren. Alle kurz oder lang kommentiert – und auch diese Woche nicht wenige. Ich freue mich dabei immer wieder über Feedback, vor allem natürlich über positives. Heute gibt es die kurze Vorstellung des Webworker Dashboards, wie man Sprungmarken in WordPress setzt, Blogs monetarisiert, SEO für YouTube, ein WordPress SEO Einsteigerkompendium, die Frage, was Texter und Autoren mit SEO zu tun haben wird beantwortet, wie man „richtig“ Rezensionen schreibt und zu guter letzt noch ein Hinweis auf einen schönen Blogbeitrag zur MSC Prezisosa (meine hänge ich dann auch noch an) und zum Reiseblogger-Kodex. Ihr seht, da ist eine Menge geboten, also viel Spass beim Lesen.

Webworker Dashboard

Das Webworker Dashboard haben Ralf Bohnert und Andreas Müller zusammengebastelt. Und das gefällt mir jetzt schon verdammt gut. Einmal eingeloggt, könnt ihr eure diversen Blogs damit verknüpfen (ihr müsst keine Zugangsdaten eingeben) und seht dann auf einen Blick Pagerank, wieviele Seiten ihr im Google Index habt, den XOVI Online Value Index, den Sistrix Sichtbarkeitsindex, den Alexa Rank und einiges mehr. Ihr könnt auch direkt zu euren WordPress Logins gehen. Wenn ich jetzt noch die Möglichkeit bekomme, alle Plugins in allen Installationen über eine Plattform zu installieren und zu warten, dann bin ich happy 😉

Inhalte aufteilen » Sprungmarken

Direkt bei WordPress.com erfahrt ihr im Beitrag „Inhalte aufteilen » Sprungmarken„. Sprungmarken? Was das ist? Ganz einfach – ihr habt nen langen, strukturierten Text. Und nun sagt ihr beispielsweise am Anfang: Erst kommt a, dann b, dann c.  Jemand interessiert sich nur für c -> dann setzt ihr ne Sprungmarke (früher hieß das, wenn ich mich recht entsinne, Anker). Das ist ein interner Link, um jemanden direkt an eine bestimmte Stelle eures Beitrags zu bringen. Ok? Dann mal los..

Langfristige Blog-Monetarisierung – Blogaufbau-Serie Teil 13

Und auch Peer Wandiger hat fleissig an seiner Serie zum Blogaufbau weitergeschrieben. „Langfristige Blog-Monetarisierung – Blogaufbau-Serie Teil 13“ geht dabei u.a. auf die Probleme und Hindernisse ein und gibt wichtige Tipps. Immer wieder aufs Neue lesenswert!

Suchmaschinenoptimierung für YouTube-Videos

Ebenfalls bei SiN, jedoch von Simon Rüger geschrieben, gab es auch einen spannenden Artikel zur „Suchmaschinenoptimierung für YouTube-Videos„. War mir neu, dass man auch hier SEO betreiben kann. Doch auch hier geht es um Onpage und Offpage Optimierung, also alles wie gehabt.

WordPress SEO Kompendium – Der Praxis Guide zu SEO in WordPress

Apropos: Optimierung. SEO. Da wollt ihr erst mal einsteigen? Dann schaut euch mal „WordPress SEO Kompendium – Der Praxis Guide zu SEO in WordPress“ an. Michael Boenigk von websitestartup.de erklärt euch Schritt für Schritt, wie SEO bei WordPress grundlegend funktioniert. Damit findet ihr zumindest mal einen Einstieg in diese Welt 😉

Und nun ein wenig WERBUNG (für die ohne Werbeblocker -danke!)

Was Texter und Autoren mit SEO zu tun haben

Und wenn wir beim Thema SEO sind, können wir auch gleich mit „Was Texter und Autoren mit SEO zu tun haben“ weitermachen. Dort wird die spannende Frage gestellt:

„Was also kann ein Texter konkret dafür tun, dass seine Artikel bei Google möglichst gut gefunden werden?“

Und auch beantwortet – also schaut mal rüber!

Buchrezension schreiben – So geht’s! Tipps für Aufbau und Sprache

Immer wieder schön ist es, wenn sich eine natürliche Reihenfolge ergibt, wie ich euch die gefundenen Links zeigen kann. Und heute zeigt sich das wieder besonders – denn eben war noch von Autoren und Textern die Rede – und nun erfahrt ihr folgendes: „Buchrezension schreiben – So geht’s! Tipps für Aufbau und Sprache:„. Spannend, auch wenn ich eher nicht Rezensionen für Romane schreibe.

MSC PREZIOSA Preview, Part One

Naja, und nun noch ein wenig zum Thema Reisen. Letztes Wochenende war ich ja dank Sven (siehe Links meiner Beiträge) auf der MSC Preziosa. Da war die Schiffstaufe dieses beeindruckenden Schiffes. bevor ich euch nun zeige, was ich dazu geschrieben habe, sollt ihr sehen, wie man das noch besser macht: MSC PREZIOSA Preview, Part One – echt hammergut bebildert, das gibt euch einen tollen Eindruck vom Schiff.

Ich selbst hab auch ein wenig dazu geschrieben, drüben bei Sven:

Und ja, das Schiff hat mich sehr beeindruckt und ich würde gerne auch mal damit fahren…

Reiseblogger-Kodex: Klare Regeln für bezahlte Inhalte

In diesem Zusammenhang finde ich den „Reiseblogger-Kodex: Klare Regeln für bezahlte Inhalte“ sehr spannend. Der wird in dem verlinkten Beitrag kurz vorgestellt – und dort auch verlinkt. Dieser hat drei Hauptpunkte:

1. Inhalte

2. Kooperationen & Werbung

3. Einladungen und Unterstützung zu Reisen/Events

Bemerkenswert. Und bei meinem eigenen, gerade im entstehenden Reiseblog möchte ich mich gerne daran halten.

So, das war es auch schon wieder. Bis hierhin 5.030 Zeichen und 754 Worte. Ich schreibe also offensichtlich gerne. Ich wünsche euch noch schöne Restostern – Montag darf ich früh aufstehen, habe einen Railtrip mit Marco nach Bamberg ausgemacht.

Jetzt könnt ihr auch aufhören zu lesen, oder euch die folgende Amazon WERBUNG anschauen, wenn ihr den Werbeblocker für diese Domain deaktiviert habt:

%d Bloggern gefällt das: