Blogparade des R+V Blogs: „Blogs finde ich gut, weil…“

Gerade auf den letzten Drücker schaffe ich es noch, bei der Blogparade der R+V mitzumachen. Die wollen wissen:

„Blogs finde ich gut, weil…“

Nun, da kann ich ja Romane schreiben, wie ihr euch denken könnt – schreibe ich ja selber nicht nur diesen Blog hier, sondern auch – derzeit und auch langfristig geplant bevorzugt – meinen Reiseblog Travellerblog.eu und meinen Testblog. Und dann sind da noch ein paar weitere Projekte geplant, nur meinen Versicherungsblog, den vernachlässige ich sträflich – schade, aber im Büro kann ich ja leider nicht…

Doch darum soll es in der Blogparade gar nicht gehen, denn dort heißt es:

“ Mögliche Fragen in Ihrem Artikel könnten zum Beispiel sein:

  • Gibt es ein Blog oder mehrere Blogs, bei denen Sie oft hängen bleiben?
  • Was gefällt Ihnen besonders an Blogs besonders/wozu nutzen Sie Blogs?
  • Haben Sie einen Lieblingsautoren und warum?
  • Was ist Ihr persönlicher Lesetipp?“

Dann mache ich es mir doch einfach, und beantworte diese Fragen.

Ein Blog oder mehrere, bei denen ich oft hängen bleibe? Gaaaaaaaaaanz viele! Heute bin ich endlich mal vorangekommen, meinen Feedreader (Feedly nach dem Abgang des Google Readers) ein wenig zu leeren, daher sieht das sehr leer aus:

Screenshot Feedly

Screenshot Feedly

Da sind aber dennoch gleich zu Beginn noch einige zu sehen, die ich sehr häufig lese, also beispielsweise Caschy, MobileGeeks, SiN, Affenblog, t3n und natürlich auch viele Reiseblogs, die da gerade nicht zu sehen. tatsächlich habe ich 552 RSS Feeds in meinem Feedreader, der Großteil davon Blogs…

Wozu ich Blogs nutze/ was mir daran gefällt: Einerseits die Aktualität, so wie sie in meinen Feedreader bzw. noch schneller bei Twitter rein kommen. Dann gerade bei den o.g. auch die offen zur Schau gestellte persönliche Meinung zu Themen, die mich interessieren.

Einen Lieblingsautoren? Sorry, nee, da sind zu viele (m/w) dabei, die ich wirklich gerne lese, da will ich mich nicht festlegen!

Und die Lesetipps, die habe ich ja schon verlinkt. Da sollte das doch reichen, oder? Oder noch ein paar Reiseblogs? Nee, sorry, zu viele, die ich liebe.. Wenn ihr viele tolle Reiseblogs sehen wollt, dann schaut doch einfach mal beim Reiseblogger Kodex vorbei.

Webmasterfriday Thema: „Umgang mit Kritik in den Kommentaren“

Logo des Webmasterfriday

Zack, wieder ein spannendes Thema beim Webmasterfriday, so dass ich doch kurz meinen Senf dazu geben darf – passt ja auch wunderbar, ist ja auch eine Art Kommentar ;)

Erst wieder kurz erklärt, was der Webmasterfriday ist, dann in media res: Beim Webmasterfriday haut Martin Woche für Woche ein neues Thema raus, das Blogger bewegt oder bewegen könnte – und jede(r) der/die meint, dazu etwas sagen zu wollen, darf das gerne tun. Alle Beiträge, die zu dem aktuellen Thema erscheinen, werden unter dem Beitrag verlinkt und man hat so eine tolle und interessante Sammlung von Meinungen anderer. Das aktuelle Thema lautet: „Umgang mit Kritik in den Kommentaren„.

Und zu diesem Thema werde ich gerne ein paar Sätze los: Weiterlesen

Mein erstes Mal – auf einem Barcamp

Stefan will wissen, wann bzw. wie mein erstes Mal war. Also Barcamp, nicht das, was ihr euch schon wieder ausmalt.

Das erste Mal, ja, daran erinnere ich mich noch gut. Jan ist „schuld“ und dafür stehe ich ganz gewaltig in seiner Schuld! Er erzählte mir von dieser (für mich damals noch eher seltsam anmutenden) Veranstaltung, unter der ich mir so wirklich gar nichts vorstellen konnte. Viele Menschen sollten sich da treffen. Und ohne zu wissen, was da eigentlich zwei Tage lang konkret passieren wird. Aber eine tolle Atmosphäre sollte dort sein. Weiterlesen

Webmasterfriday: Gastartikel – sinnvoll oder nervig?

Höchste Zeit, mal wieder am Webmasterfriday teilzunehmen, das Thema Gastartikel finde ich interessant und ich habe gerade auch noch ein paar Minuten Zeit ;) Ihr kennt den Webmasterfriday nicht? Jeden Donnerstag nachmittag/abend stellt Martin ein Thema vor, über das ihr euch quasi in einer einwöchigen Blogparade austoben könnt. Alle Beiträge werden per Trackback auf der Website des Webmasterfriday gesammelt und so kommen sehr spannende Mischungen von Meinungen zu den entsprechenden Themen zusammen. Weiterlesen