Links der Woche: Akkuanzeige in Prozent beim Nexus 5, Werbetextlänge, Bloginhalte uvm

Screenshot von Google für meine Links der WocheMit herzlichen Grüßen aus Berlin tippsel ich euch mal meine Links der Woche zusammen. Kein Mensch will mit mir Frühstücken gehen, daher habe ich ausreichend Zeit, durch meine Diigo Liste zu gehen und zu schauen, worüber ich alles spannendes diese Woche gestolpert bin – und das ist so einiges. Caschy hat zwei Apps vorgeschlagen, die ein Problem von mir gelöst haben:

 

Sehr praktisch ;) Weiter geht es dann mit der Frage, wie lange ein Werbetext sein sollte. Ihr spielt mit dem Gedanken, einen Blog zu starten? Hervorragend, da könnt ihr aber auch noch was dazu hier lesen. Und auch, was die „besten“ Inhalte für einen Blog sind, werden beantwortet… Überschriften? Braucht man wohl, oder? Sind da Fragen drin hilfreich? Diese Frage wird ebenfalls beantwortet. Bloggerrelations? Geradezu schon ein Dauerbrenner hier, daher gleich zwei Beiträge hierzu.

Und wer meine Reiselinks der Woche vermisst, hier geht es zu dem entsprechenden Beitrag drüben im Travellerblog. Weiterlesen

Links der Woche: Elektronische Dokumente als Beweismittel? Redaktionspläne, Influenzerrelations und mehr

Screenshot von Google für meine Links der WocheTrotz des Barcamps Nürnberg und leichter gesundheitlicher Angeschlagenheit müsst ihr natürlich nicht auf die Links der Woche verzichten. Diese Woche gab es auch viel zu viel spannendes, worüber ich euch unbedingt berichten muss.

Eine simulierte Gerichtsverhandlung beispielsweise.

Ein Social Media Redaktionsplan in Excel als Vorlage. Social Media und Twitter Walls, Content Delivery Networks für Blogs, Vorurteile über digitale Nomaden sind ebenso Thema wie der „Abschied“ von Bloggerrelations und Produktivität in den Ferien. Neugierig geworden? Dann lest mal weiter: Weiterlesen

Porno, abhechten – solche Begrifflichkeiten bringt auch nur das Communitycamp Berlin zusammen #ccb13

Vorbei. Aus und vorbei. Ich sitz im Zug auf der Rückfahrt vom Communitycamp, beginne den Blogpost und denke wieder: Heilige Sche** – das war wieder ein geiles Wochenende. Ein Wochenende, wie es eigentlich Alltag sein sollte. Die bei Barcamps immer vorhandene Kommunikation auf Augenhöhe, die Herzlichkeit der Menschen untereinander, auch wenn ab und an mal in der Sache gestritten wird, der absolute Overflow an Input – ich mag das nicht mehr missen. Gleich zu Beginn daher mein Lob an die Orga des Communitycamps in Berlin: Ihr seid spitze! Habt meinen allerherzlichen Dank, dass ich ein so tolles Wochenende haben durfte! Weiterlesen

Links der Woche: Any.do, Page Speed und Bloggerrelations

Screenshot von Google für meine Links der WocheHeute fasse ich mich mal wirklich kurz, mir steckt schließlich das #ccb13 in den Knochen. Aber ganz ohne Links der Woche kann ich euch natürlich nicht lassen, das ist mir klar. Nach meinen Reiselinks der Woche drüben im Travellerblog gibt es heute für euch eine To-Do App Vorstellung von Daniel, etwas um Rankingfaktor PageSpeed und noch was zu Bloggerrelations. Da seid ihr schnell durch ;)

APP DER WOCHE: ANY.DO (ANDROID)

Daniel hat diese Woche seine „APP DER WOCHE: ANY.DO (ANDROID)“ vorgestellt. Habe ich mir mal angeschaut – eine To-Do Listen App, die wirklich sehr einfach gehalten ist. Werde ich künftig verwenden neben Tasks to Do. Weil ich es kann! Nein, ernsthaft, da haue ich einfach die ganzen Bloggeschichten rein und Task to do bleibt vorerst mal meine „normale“ To-Do App.

Rankingfaktor PageSpeed – Seiten-Performance optimieren

Marius erläutert ganz ausführlich im Beitrag „Rankingfaktor PageSpeed – Seiten-Performance optimieren“ was PageSpeed euch zeigt – und wie ihr anschließend euren Blog mittels W3 Total Cache (WP Plugin) entsprechend optimieren könnt. Das gehört auch noch zu den Hausaufgaben, die ich mir selber gegeben habe..

Blogger Relations: Eine Anleitung für Unternehmen

Zum Thema Bloggerrelations hatte ich auf dem Communitycamp auch zwei Sessions besucht, „Blogger Relations: Eine Anleitung für Unternehmen“ von Falk Hegemann passt da wieder Faust aufs Auge. Ausführlich spiegelt er wieder, wie sich Unternehmen auf Bloggerkontakte vorbereiten können und wie Unternehmen sinnvoll mit Bloggern kommunizieren können.

Anzeigen: