Einer der Hauptgründe, warum ich so gerne mit dem Schiff fahre - die Weinberge am Neckar

KW18/19: Entspannen, Schifffahrn, ein Geburtstag und ab auf die Mein Schiff 1

Diese Woche war ein wenig anders. Kaum etwas geplant unter der Woche, eigentlich überhaupt nichts fixes. Am Montag spontan entschieden, den Donnerstag auch noch frei zu nehmen und mich entspannt auf den Urlaub vorzubereiten. Zuhause am Abend auch wenig gemacht, ein klein wenig Kleinkram und die Geschirrspülmaschine nochmal laufen lassen.

Am Dienstag verschlug es uns dann (für mich) ungeplant ins Irish Pub, mal wieder zu O’Reilly’s irish pub. Der ist nicht weit weg von Nic und zur Abwechslung hab ich auch mal was gegessen dort:

Korb mit Fingerfood für 2-3 Personen im O'Reilly's Irish Pub im Stuttgarter Westen

Korb mit Fingerfood für 2-3 Personen im O’Reilly’s Irish Pub im Stuttgarter Westen

Ja, kann man lassen – wir haben die handcut fries dann auch nicht ganz geschafft, die da drunter liegen.

Mittwoch – Tag der Arbeit – den Feiertag haben wir genutzt.

Der Übergang vom Unteren Schloßgarten in den Rosensteinpark bei herrlich blauen Himmel und bunten Bäumen im Frühling

Der Übergang vom Unteren Schloßgarten in den Rosensteinpark bei herrlich blauen Himmel und bunten Bäumen im Frühling

Denn es war auch die erste längere Fahrt, die mein geliebter Neckar Käpt’n dieses Jahr angeboten hat und so sind wir ab Bad Cannstatt nach Hessigheim und zurück bis Marbach gefahren. Herrlich sonnig (ich habe vielleicht auch einen kleinen Sonnenbrand…) und entspannend. Zumindest solange wir es geschafft haben, die Gruppe von Menschen auszublenden, die vor uns saß. Manmanman….

Die MS Wilhelma legt an am 1.5.2019, um die Gäste ab Bad Cannstatt aufzusammeln

Die MS Wilhelma legt an am 1.5.2019, um die Gäste ab Bad Cannstatt aufzusammeln

Einer der Hauptgründe, warum ich so gerne mit dem Schiff fahre - die Weinberge am Neckar

Einer der Hauptgründe, warum ich so gerne mit dem Schiff fahre – die Weinberge am Neckar

Herrlich!

Donnerstag ging es für mich erst mal morgens aufs Amt, kleinen Liebesbeweis erbringen ;) Außerdem weiss ich jetzt auch, dass mein Ausweis für die Online Funktion freigeschaltet ist. Da war ich mir nämlich auch nicht mehr sicher.

Den Rest vom Tag, zumindest bis abends, gönnte ich mir Entspannung auf dem Balkon. Zwischendurch nur so Kleinigkeiten erledigen wie Müll runter, Bettwäsche waschen, Wohnung saugen, einfach die Wohnung wieder ein wenig aufhübschen. Aber so ein Tag auf dem Balkon mit ganz vielen Zeitschriften, die sich in den letzten Monaten angesammelt haben, hat echt gut getan. Besonders gut hat mir übrigens dieses Special von Merian gefallen, das ich, glaube ich, auf der ITB mitgenommen habe:

Rheinland-Pfalz im Merian Special - toll, wie unterschiedlich, aber immer schön es in diesem Bundesland ist

Rheinland-Pfalz im Merian Special – toll, wie unterschiedlich, aber immer schön es in diesem Bundesland ist

Manchmal bin ich schon neidisch auf die vielfältige Landschaft in RLP. Und dann freue ich ich mich wieder, dass ich dort noch so viel zu erkunden habe.

Und natürlich habe ich nebenbei auch gepackt, dieses Mal nicht den Handgepäckkoffer, der ist dann für Freitag bis Sonntag eine Woche später doch ein klein wenig zu klein. Allerdings ist mein Samsonite B-LITE 3 Koffer mit 71 l wiederum ein wenig zu groß, vermutlich muss ich nun doch noch die Zwischengröße mit 63 cm kaufen…


Anzeige: Der Nachfolger meines aktuellen größeren Koffers bei Amazon


Freitag war es dann soweit. Am morgen noch ein wenig gebloggt und vor allem einige Blogbeiträge vorbereitet und den Rest Zuhause klar Schiff gemacht, mittags dann in die S-Bahn, hoch zur Messe und zu Nic – und mit dem Auto ab nach Tirschenreuth zu meinem Herren Papa, der bereits ein stolzes Alter erreichte :)

Nach dem Einchecken in der Pension haben wir noch einen schnellen Abstecher zum Griechen gemacht, bevor es dann zum Gratulieren zu Papa ging. Und anschließend haben wir uns noch die Zoiglstube neben der Post „angeschaut“. Gut, vielleicht haben wir das eine oder andere Zoigl getrunken und ich auch den einen oder anderen Schnaps ;)

Samstag dann die „große“ Feier – da habe ich dann einen Teil meiner Verwandtschaft kennengelernt, den ich noch gar nicht kannte. Komplizierte Geschichte… Am Abend dann – genau, in die Zoiglstube wieder ;)

Sonntag zeitig raus und ab nach Bayreuth, wo es dann über Nürnberg nach Hamburg ging. Und jetzt sitze ich in der Sonne auf der Mein Schiff 1 :) Den Beitrag schnell noch raushauen und dann schauen wir uns gleich das Schiff an – und jagen was zu essen. Abfahrt ist erst um 21 Uhr …

Und was ist nächste Woche geplant?

BÄM! Ich bin auf dem Schiff, wie ich ja eben schon schrieb. Heute laufen wir also aus in Hamburg und haben morgen erst einmal einen Seetag. Folgende Stationen stehen die nächsten Tage dann auf dem Programm mit der Mein Schiff 1:

Dienstag: Kristiansand (Norwegen)
Mittwoch: Oslo (Norwegen)
Donnerstag: Göteborg (Schweden)
Freitag: Ankunft morgens in Kiel

Hier in Kiel bleiben wir dann auch noch eine Nacht, so dass ich mit Nic nochmal die Stadt erkunden kann.

Samstag steigen wir wieder in den Zug und fahren mit Umstiegen in Hamburg und Nürnberg zurück nach Bayreuth, wo wir das Auto zwischengeparkt haben. Und bleiben eine Nacht – wird höchste Zeit, dass Nic mein geliebtes Liebesbier kennenlernt :)

Tja, Sonntag dann ausschlafen, frühstücken und zurück nach Stuttgart. Wenn das Wetter mitspielt, mit Nic vorher noch ein wenig die Stadt besichtigen.

Ihr wollt schneller und „live“ bei meinen Reisen oder Restaurantbesuchen dabei sein? Dann folgt mir doch bei Instagram und/oder Twitter. Auf Instagram sogar oft tatsächlich live mit den Instastories. Meist abends gibt es auf der Facebookseite des Reiseblogs dann auch eine kurze Zusammenfassung der Tage auf Reisen mit den Bildern vom Smartphone. Auch hier freue ich mich immer auf neue „Gefällt mir“ – und mir helft ihr damit auch! Und einen Freßaccount habe ich auch bei Instagram, hier geht’s lang. Nur Essensbilder…

Und wenn Du mir nun auch was Gutes tun willst – meinen Amazon Wunschzettel findest Du hier!


Anzeigen:

Ich bin ja echt Fan von Amazon Prime. Meist keine Versandkosten, ordentliche Serien- und Filmauswahl (mein Netflixersatz) und Amazon Music als Ergänzung.




Hubert Mayer

Jahrgang 73, Blogger, Netzwerker, LL.B, Versicherungsbetriebswirt (DVA), stark ehrenamtlich in Stuttgart engagiert, Onlinejunkie. Du findest mich auch auf Twitter, Facebook Wer diesen Blog unterstützen möchte: Mein Amazon Wunschzettel ist lang

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.