Cordon Bleu mit Salat und dahinter das Notebook

KW11-21: Zurück zur Arbeit, Blogger- (Fach-)austausch, WOL, Schlafcoaching, #SchnitzelS, 5 Jahre Kraftpaule

Dass es am Montagmorgen zunächst nach Hause ging, sollte den regelmäßigen Lesern nicht mehr überraschend kommen. Leider an diesem Morgen unter miesen Bedingungen, und so kam ich reichlich durchweicht Zuhause an. Klar kann ich nun feststellen: Die auf Rügen gekaufte Regenjacke taugt leider so gar nichts. Hinten ging der Regen zumindest durch den Kaputzenreissverschluss, aber auch an der Schulter fand ich einen großen nassen Fleck vor :/

Der Arbeitstag wurde wie erwartet reichlich lang, bis spät in den Mittag war ich beschäftigt, die restlichen Mails aus dem Urlaub zu sichten/verarbeiten. Ein Meeting, zu dem ich “spontan” eingeladen wurde, vermieste meine Laune noch mehr für diesen Tag – gut, dass da Dienstag beruhigende Worte hinterherkamen und wir das Thema geklärt haben.

Mittags gab es nur Entspannung dafür leckere Resteküche: Die fantastische Hackfleisch-Lauch-Käse-Soße von Nic vom Sonntag, die ich mir Reis gemacht habe. Passte perfekt zusammen. Am Abend noch ein wenig mit meinem lieben Andre vom Reiseblögle gequatscht, dann ging es nach dem Lesen der restlichen Mails/News auch schon wieder ins Bett.

Der Dienstag erfreute mich (nicht) mit einem neuen 10-Stunden-Tag. Dafür bin ich vormittags gut mit der BIA (Business Impact Analyse) vorangekommen und am Nachmittag auch fleißig mit der Planung des Testmanagements vorangeschritten. Zwischendurch konnte ich der Preisverleihung der besten Pressesprecher:innen, PR-Agenturen, DMO-Kommunikator:innen, Blogger:innen und Reisejournalist:innen beiwohnen, 30 Minuten angenehme Pause. Und vielleicht war es auch keine schlechte Idee, das Angebot meines Arbeitsgebers wahrzunehmen und mich für ein Schlafcoaching anzumelden. Das kurze Vorgespräch war jedenfalls sehr angenehm und ein wenig Tipps kann ich nach der letzten Woche auch brauchen.

Die ITB hinterließ auch noch Spuren, nette Mails trudelten ein und kurzer Login in die Plattform zeigte mir auch dort noch eine neue Nachricht (von Montag) einer tollen Destination – zu der leider keine Benachrichtigung eingegangen war :/ Dienstagabend war es dann wieder Zeit für den Austausch zu Fachthemen mit anderen Reisebloggern, dieses Mal wurden folgende Themen vorgeschlagen und dann mit ausreichend Stimmen zum Diskutieren versehen:

  • Urheberrecht: wie geht ihr bei Bilderklau vor?
  • Wie führt man eine Kategorie in eine Landing-Page über, also eine Seite? Was macht eine gute Landing Page aus?
  • Austausch zu Kooperationen (gute & schlechte Erfahrungen)
  • Was gehört Deiner Meinung nach auf eine “Über Mich” Seite?
  • Best Practice: Was kommt bei euch alles in den Media Kit?

Das war wieder ein spannender Abend, auch wenn ich dieses Mal eher der Zuhörer war.

Mittwoch war ein interessanter Tag – morgens den Arbeitstag mit dem Corporate Influencer Breakfast mit Catharina van Delden unterbrochen, Thema Social CEO, das war wieder ein sehr guter Talk! Weiter ging es mit einer Stunde Kulturkommunikationsteam Meeting, das ist mir auch immer wieder eine große Freude! Am Nachmittag startete ich in Woche 1 meines 2 WOL Circles – da hat sich wieder eine nette Runde zusammengefunden. Mein Ziel: Die Silos der SDK aktiv weiter aufbrechen!

Am späten Nachmittag noch mal eine Unterbrechung der Arbeitszeit, eine virtuelle Pressereise an den Bodensee mit den Zielen Liechtenstein (ich mag jetzt auf den Liechtensteinweg wandern gehen, mit Alpakas spazieren und Chäsfondue futtern! Danach ging es weiter nach St. Gallen, die haben ja eine unglaublich schöne Stiftsbibilothek – und angeblich die beste Bratwurst überhaupt. Nach eigener Einschätzung :) Die letzte Station an diesem Mittwoch war das Thurgau mit spannenden Übernachtungsmöglichkeiten und vielen Äpfeln! Auch wenn ich diese Reise natürlich lieber in echt gemacht hätte: War sehr gut gemacht und hat vor allem (zumindest mir) Lust auf die Ziele gemacht!

Am Abend stand dann ein Termin mit meiner Schlafcoachin an, jetzt habe ich noch zwei Fragebögen zum Ausfüllen bekommen. Vielleicht überlege ich mir das tatsächlich noch mit einem mobilen Schlaflabor…

Donnerstag und Freitag vergingen auch wie im Flug, Donnerstagabend war ein wenig hektisch, denn nach dem zweiten Teil der virtuellen Pressereise an den Bodensee ging es ins Auto, zu Nic, Kartons mit Leergut holen, dabei noch Lebensmittel aus ihrem Auto befreien und hoch schleppen, ins Kraftpaule, die Jubiläumsbox abholen, wieder zu Nic, den Rest aus dem Auto und die Jubiläumsbox hochbringen – und dann schnell nach Hause und in Küche. Denn das allmonatliche #SchnitzelS stand auf dem Plan, und ich hatte Cordon Bleu vom fränkischen Metzger bestellt, das wollte natürlich noch rechtzeitig gebraten werden. Und das war fein!

Cordon Bleu mit Salat und dahinter das Notebook
Cordon Bleu mit Salat und dahinter das Notebook

Noch waren nur Bianca und Frank da, als das Cordon Bleu fertig wurde, Peter, Florian, Yvonne sowie Verena und Ralf stießen aber bald auch noch dazu ;)

Freitag nach der Arbeit dann zu Nic und Glück gehabt: Eine kurze Pause im ansonsten usseligen Wetter erwischt und trocken angekommen! Es gab dann Fischstäbchen mit ihrem fantastisch leckeren frisch gemachten Kartoffelsalat!

Fischstäbchen mit Kartoffelsalat und Remoulade
Fischstäbchen mit Kartoffelsalat und Remoulade

Ein Genuß! Ansonsten das übliche extremcouchen und ich war auch so müde, dass es zeitig ins Bett ging…

Samstag war sonniger als erwartet. Daher nutzte ich die Zeit nach dem Spätstück, in der Nic ihren Wohnungsputz machte und genoss ein wenig Sonne auf dem Balkon – natürlich entspannt mit Podcasts auf den Ohren. Wieder drinnen fiel uns noch ein, dass wir ja vielleicht auch das Bier für die Bierprobe am Abend zum 5-jährigen Kraftpaule Jubiläum kalt stellen sollten. Und vielleicht es auch nicht die dümmste Idee wäre, die Maultaschen, die ich ne gute Stunde später braten sollte, aufzutauen…….

Maultaschen mit Kartoffelsalat und grünen Salat
Maultaschen mit Kartoffelsalat und grünen Salat

Zwischendurch mal schnell bei Papa durchgeklingelt um nachzuhören, wie er die Impfung vertragen hat am Freitag: alles schick :)

20 Uhr war es dann soweit, bei Facebook wurde die Bierprobe nebst Rahmenprogramm zum 5-jährigen Jubiläum meiner Lieblingskraftbier Kneipe, dem Kraftpaule, übertragen. 10 Biere hatten wir zum Verkosten da… Das war ein sehr, sehr spaßiger Abend, der auch deutlich länger als angekündigt ging. Der Fokus lag mehr auf der Geschichte des Kraftpaules, auch wenn die anderen beteiligten Brauer ebenfalls zu Wort gekommen sind. Wir haben auf alle Fälle viel gelacht dabei.

Am heutigen Sonntag zog uns nichts aus dem Bett. Habe viel auf dem Handy rum gedaddelt, mich ein wenig mit Blogger:innen ausgetauscht, aber wurde erst reichlich spät produktiv und habe ein wenig auf hubert-blogt.de vergnügt in der Vorbereitung der Umstellung von hubert-mayer.de. Schon praktisch, wenn man eine Website zum “Spielen” hat ;)

Aber ich glaube, bis ich damit zufrieden werde, dauert das noch Wochen. Und dann muss ich versuchen, das 1:1 hierher auf diese Seite umziehen… Gleich wird noch beim Kwan Kao bestellt und dann gibt es hoffentlich mal wieder einen Doku-Sonntag :)

Diese Woche gelernt / empfehle ich euch gerne:
  • Weniger ist mehr beim Media Kit – kann eh kaum jemand lesen und die Zahlen unterscheiden
  • In das Über mich ebenfalls nicht zu viel – aber ein Bild, auf dem man erkennbar ist.
Anzeigen / Affiliatelinks*)

Eine Vorbemerkung, weil es offenbar nicht allen klar ist: wer über einen diesen Links etwas bei Amazon bestellt, der/die sorgt dafür, dass ich eine kleine Provision bekomme. Eurer Preis ändert sich dadurch aber nicht. Wer also eh vorhat, was bei Amazon zu kaufen – der darf mich und meine Blogarbeit auf diese Art gerne unterstützen. Wer einen Werbeblocker drin hat, sieht die Amazon Produktbilder natürlich nicht, daher sind die Produkte auch als Text verlinkt…

Diese Woche gekauft:

Ein kleines günstiges Ringlicht habe ich spontan am Samstag für das Notebook bestellt, da das Licht im Arbeitszimmer auf den Hauptarbeitsplatz, also den iMac und den zweiten Monitor ausgerichtet ist und beim Nutzen des Notebooks vor allem tagsüber das Licht eher ungünstig ist.


Und was ist kommende Woche geplant?

Montag geht es endlich wieder weiter mit der nächsten Staffel von “Die Höhle der Löwen”- da ahnt ihr schon, wie ich mich drauf freue! Ansonsten habe ich nur noch zwei weitere (neben den regelmäßigen) Termine, auf den ich mich ebenfalls sehr freue: Online quatschen mit Alex und am nächsten Tag mit Viki :)

Und hier noch ein Block zum wöchentlichen Wiederholen mit wöchentlich stattfindenden Terminen, die ich empfehlen kann und wo ich dabei bin, wenn es geht:

– Dienstag 15:30 Uhr bis 16:15 Uhr – D2M Talk.

– Mittwoch 08:20 Uhr bis 09:30 Uhr das Corporate Influencer Breakfast mit Klaus Eck und wechselnden Gästen.

– Ebenfalls mittwochs und wie oft genug genannt für mich ein Pflichttermin von 12:30 Uhr bis 13:30 Uhr das Lunch & Learn!

– Donnerstag 21:00 bis 21:45 Uhr (oder etwas länger *g*) – Alex & Ragnar (Stream auf diversen Kanälen von Twitter bis zu Twitch. Hier gibt es eine Übersicht über die Kanäle, auf die der Stream verteilt wird.

– (Achtung: Pause bis Anfang April 2021) Sonntag 13:00 bis ca. 14:00 Uhr (vorläufiger Termin) Sascha „Palle” Pallenberg und Karsten Lohmeyer „Lousypennies” streamen über Homeoffice, Technikthemen und nutzen den für die Community des neuen Podcasts STBNHCKR von Palle und Sarah Elsser. Die Website, über die Ihr das alles findet, ist STBNHCKR.de

Wissenswertes über mich auf Reisen

Ihr wollt schneller und „live” bei meinen Reisen dabei sein? Dann folgt mir doch bei Instagram und/oder Twitter. Auf Instagram sogar oft tatsächlich live mit den Instastories. Meist abends gibt es auf der Facebookseite des Reiseblogs dann auch eine kurze Zusammenfassung der Tage auf Reisen mit den Bildern vom Smartphone. Auch hier freue ich mich immer auf neue „Gefällt mir” – und mir helft ihr damit auch! Und das eine oder andere Bild soll es auch bei Pinterest von mir geben. Dorthin dürft ihr natürlich die Bilder auch gerne pinnen!

Hinweis: Alle Bilder sind, trotz dass sie noch recht groß sind, einigermaßen für das Web optimiert und damit spätestens auf einem Retinadisplay nicht mehr 100 % scharf. Das nehme ich bewusst in Kauf. Die Originale habe ich natürlich trotzdem – Falls ein Partner bedarf haben sollte, können wir uns gerne austauschen, wie wir ins Geschäft kommen!

Wenn Du mir nun auch was Gutes tun willst – meinen Amazon Wunschzettel findest Du hier!


Anzeigen:

*) Erläuterung Affiliatelink: Wenn Du da drauf klickst und anschließend etwas auf der Seite bestellst, bekomme ich eine kleine Provision – Dein Preis ändert sich aber nicht. Du unterstützt damit meine Arbeit mit meinen Blogs. Und auch den finanziellen Aufwand, der mit dem Betrieb verbunden ist (Servermiete, Domain, kostenpflichtige Plugins, Speicherplatz für Backups etc…)

Ich bin ja echt Fan von Amazon Prime. Meist keine Versandkosten, ordentliche Serien- und Filmauswahl (mein Netflixersatz) und Amazon Music als Ergänzung.




Hubert Mayer
Folge mir:

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 
Scroll to Top