Schönen Sonnenuntergang mit Aussicht gab es am Dienstag

KW03-21: Bloggertreffen/-austausch, Instagram, #SchnitzelS und mehr

Diese Woche war anstrengend. Sehr anstrengend! Montagmorgen noch gemütlich nach Hause gelaufen und dann ging es los mit work, work, work! Nur zwischendurch eine kurze Pause, um meiner Leidenschaft nachzugehen – #FürMehrMaultaschenInDerTimeline:"/

Maultaschen in der Brühe
Maultaschen in der Brühe

Am Abend stand dann quatschen mit Jan und Andre auf dem Plan, meine Stuttgarter Reisebloggerbuddies. Zu normalen Zeiten findet das Treffen im Besen oder einem anderen Restaurant statt, derzeit halt eben über Zoom. Auch ganz nett.

Dienstag habe ich endlich mal was gemacht, was ich mir schon lange vorgenommen habe: Einfach mal eine Runde um den Block laufen, war der Plan, rauskamen dann doch etwa 45 Minuten. Wenigstens etwas Bewegung, Podcasts – und einen schönen Ausblick gab es auch!

Schönen Sonnenuntergang mit Aussicht gab es am Dienstag
Schönen Sonnenuntergang mit Aussicht gab es am Dienstag

Dienstagabend war dann wieder der monatliche Reisebloggeraustausch zu Fachthemen, dieses Mal waren das Pinterest, Zusammenarbeit mit Destinationen & Hotels sowie den optimalen Workflow für Fotos finden. War wieder sehr spannend und hat mir viel Spaß gemacht.

Mittwoch war dann wieder Tag der GoToMeetings im Büro und Spätdienst durfte ich auch noch leisten. Und kam dann gerade noch rechtzeitig zur Inauguration von Joe Biden. Endlich ist der Alptraum vorbei…!

Danach schnell was zum Essen zubereitet, leider ist mir die Rotweinsoße weniger gut gelungen. Aber es kann ja nicht alles klappen, insgesamt war es auf alle Fälle lecker.

Fleischkäse mit Käse, Ei und Zwiebeln
Fleischkäse mit Käse, Ei und Zwiebeln

Danach gönnte ich mir ein Zoominar mit Calvin Hollywood zum Thema Instagram Communitys aufbauen. Einen seiner Tipps findet ihr unten in der Box. Und danach habe ich noch weiter ein wenig die Berichterstattung verfolgt und es wurde wieder spät.

Donnerstag war wieder geprägt von GoToMeetings und Projektarbeit, außerdem habe ich noch etwas anderes vom Tisch bekommen, war also ganz zufriedenstellend. Der Abend, es war der dritte Donnerstag im Monat, gehörte traditionell dem #SchnitzelS. Dieses Mal habe ich bestellt, ein Cordon Bleu bei Onkel Otto: Und ich kann es nicht anders sagen, aber: Das war eine mega Enttäuschung. Hauchdünne Schicht Schinken, keinen schmeckbaren Käse :(

Cordon Bleu beim #SchnitzelS (digital via Jitsi))
Cordon Bleu beim #SchnitzelS (digital via Jitsi))
Das Trauerspiel: Cordon Bleu von Onkel Otto :(
Das Trauerspiel: Cordon Bleu von Onkel Otto :(

Das nächste Mal hole ich mir wohl ein Schnitzel mit Käsespätzle im Viertelesschlotzer ;)

Aber schön war es, die Nasen der anderen mal wieder zu sehen und wir machen das jetzt einfach regelmäßig digital weiter und ab und an gibts was anderes zu essen ;)

Viel mehr, als dass ich dann noch ein wenig RSS Feeds und Mails gelesen habe, ist an dem Abend auch nicht mehr passiert.

Freitag wurde mir im Büro die Aufgabe des Testmanagers für das aktuelle Großprojekt angetragen bin gespannt, was mein AL dazu sagen wird. Fest steht, dass ich dann kaum noch Zeit für irgendwas außerhalb des Projekts (wo ich ja nach wie vor den Fachbereich vertrete dann) und des KOM Teams habe würde…

Gemütlich schlappte ich dann abends durch den Regen zu Nic, wo wir uns eine leckere Pizza belegt haben.

Vorher: Frisch belegte Pizza vor dem Ofen
Vorher: Frisch belegte Pizza vor dem Ofen
Nachher: Pizza gebacken frisch aus dem Ofen (Zwiebeln, Paprika, Salami, Schinken und Käse)
Nachher: Pizza gebacken frisch aus dem Ofen (Zwiebeln, Paprika, Salami, Schinken und Käse)

Das war reichlich lecker ;)

Samstagmorgen gönnte ich mir dann zunächst einige Podcastfolgen, telefonierte kurz mit Papa (und war erleichtert, dass er wieder jemanden gefunden hat, der/die interimsmäßig für ihn einkaufen) und dann gab es lecker Weißwurstfrühstück:

Brezel, Weisswurst, Süsser Senf und ein Bier
Brezel, Weißwurst, süßer Senf und ein Bier

Ich muss sagen, das war fein. Die Weißwürste verpackt aus dem Kühlregal vom EDEKA, zwischenzeitlich eingefroren, trotzdem aber noch eine gute Konsistenz. Die Brezeln hat Nic am Freitag bei Lidl (frisch) geholt und neu aufgebacken: erstaunlich gut, nur leider ohne Salz drauf. Senf natürlich klassisch von Händlmaier, das Bier vom Kraftpaule. Ausnahmsweise statt Weizenbier ein Helles, passt aber erstaunlich gut dazu.

Nach dem Frühstück konnte ich sogar ein paar Minuten auf den Balkon mich in die Sonne setzen, bevor es drinnen weiter ging mit mich informieren über buy me a coffee. Gefällt mir eigentlich ganz gut, nur weiß ich nicht so recht, ob das nicht ein buchhalterischer/steuerlicher Alptraum ist.

Danach wieder schön Podcasts gehört und mich ein wenig entspannt. Auf das Abendessen habe ich mich besonders gefreut – Käsefondue!

Leckeres Käsefondue
Leckeres Käsefondue

Natürlich mit dreierlei Käse: Greyerzer, Appenzeller und Emmentaler. 600 g und kein günstiger Spaß, schon alleine der Käse schlägt dabei mit gut 16 EUR zu Buche. Aber ich denke, es ist jeden Cent wert (und gut, ich habe es auch nicht bezahlt).

Den restlichen Abend haben wir wieder gemütlich auf der Couch mit Social Media, Puzzle (Nic) und Podcasts (ich) verbracht.

Heute Morgen dann lecker Pizzareste von Freitag im Bett verdrückt, wieder Podcasts gehört, den Beitrag hier weiter getippt und dem wieder mal grandiosen STBNHCKR Livestream angeschaut.

Am Nachmittag sind dann tatsächlich für einen kleinen Stadtspaziergang raus gegangen, ganz schön kalt ist es geworden. Aber wenigstens kein Schnee auf dem Weg. Wie so oft haben wir schöne Häuser bestaunt, da gibt es einige im Stuttgarter Westen.

Zurück bei Nic gab es unser köstliches Sonntagsmahl: Rote Wurst mit Glühwein :) Und ja, hab mich sehr drüber gefreut, schon viel zu lange hatte ich mangels Festen keine Rote Wurst mehr…

Rote Wurst und Glühwein
Rote Wurst und Glühwein

Und der Glühwein vom Weingut Johannes B ist halt einfach gut (mehr dazu weiter unten im Werbeblock).

Jetzt hab ich noch schnell den Beitrag fertiggestellt, mal sehen, ob es heute noch einen Dokusonntag gibt oder nicht…

Diese Woche gelernt / empfehle ich euch gerne:

Zeigt Persönlichkeit, wenn ihr eine Community aufbauen wollt – aber kennt den Unterschied zwischen persönlich und privat.

Bereitet euch auch auf online meetings so vor, wie ihr euch auf offline meetings vorbereitet (vorbereiten solltet). Nicht nur die Technik muss dabei stimmen, aber macht tatsächlich vorher einen Techniktest und springt nicht erst in letzter Sekunde rein.

Aufgaben sollen bei MS in To-Do verwaltet werden, man kann bei richtiger Einrichtung aus dem Setzen eines Flags in Outlook eine Aufgabe generieren. In MS Teams sehen wir sowohl unsere eigenen To-Dos als auch die aus den Planner in der App “Tasks von Planner und To-Do” – muss ich auch mal ausprobieren, bislang bin ich ja großer Todoist Fan…

Bleibt gesund!

Anzeigen / Affiliatelinks*)

Eine Vorbemerkung, weil es offenbar nicht allen klar ist. Wer über einen diesen Links etwas bei Amazon bestellt, der/die sorgt dafür, dass ich eine kleine Provision bekomme. Eurer Preis ändert sich dadurch aber nicht. Wer also eh vorhat, was bei Amazon zu kaufen – der darf mich und meine Blogarbeit so gerne unterstützen. Wer einen Werbeblocker drin hat, sieht die Amazon Produktbilder natürlich nicht, daher sind die Produkte auch als Text verlinkt…

Diese Woche gekauft:

Nur wieder Glühwein (nein, hier bei Nic haben wir noch genug), aber ich habe Papa einen Karton bestellt und mir selber nun auch einen Karton nach Hause. Also den leckeren von Bauerle aka Weingut Johannes B.

Und was ist kommende Woche geplant?

Dienstag versuche ich mal, der Pressekonferenz des Lieblichen Taubertals beizuwohnen, mag die ja sehr und abends quatsche ich mal wieder mit Tanja ein wenig, uns über Bloggergedöns austauschen :) Am Donnerstag ist dann der MS Teams Communityday, noch mal ein Tag Urlaub, der flöten geht daher ;)

Am Freitag dann auch noch Spätdienst im Büro und am Samstag findet dann das Innovation Culture Camp statt, da bin ich sehr gespannt darauf!

Und hier noch ein Block zum wöchentlichen Wiederholen mit wöchentlich stattfindenden Terminen, die ich empfehlen kann und wo ich dabei bin, wenn es geht:

– Dienstag 15:30 Uhr bis 16:15 Uhr – D2M Talk.

– Donnerstag 21:00 bis 21:45 Uhr (oder etwas länger *g*) – Alex & Ragnar (Stream auf diversen Kanälen von Twitter bis zu Twitch. Hier gibt es eine Übersicht über die Kanäle, auf die der Stream verteilt wird.

– Sonntag 13:00 bis ca. 14:00 Uhr (vorläufiger Termin) Sascha „Palle” Pallenberg und Karsten Lohmeyer „Lousypennies” streamen über Homeoffice, Technikthemen und nutzen den für die Community des neuen Podcasts STBNHCKR von Palle und Sarah Elsser. Die Website, über die ihr das alles findet, ist STBNHCKR.de

Wissenswertes über mich auf Reisen

Ihr wollt schneller und „live” bei meinen Reisen dabei sein? Dann folgt mir doch bei Instagram und/oder Twitter. Auf Instagram sogar oft tatsächlich live mit den Instastories. Meist abends gibt es auf der Facebookseite des Reiseblogs dann auch eine kurze Zusammenfassung der Tage auf Reisen mit den Bildern vom Smartphone. Auch hier freue ich mich immer auf neue „Gefällt mir” – und mir helft ihr damit auch! Und das eine oder andere Bild soll es auch bei Pinterest von mir geben. Dorthin dürft ihr natürlich die Bilder auch gerne pinnen!

Hinweis: Alle Bilder sind, trotz dass sie noch recht groß sind, einigermaßen für das Web optimiert und damit spätestens auf einem Retinadisplay nicht mehr 100 % scharf. Das nehme ich bewusst in Kauf. Die Originale habe ich natürlich trotzdem – Falls ein Partner bedarf haben sollte, können wir uns gerne austauschen, wie wir ins Geschäft kommen!

Wenn Du mir nun auch was Gutes tun willst – meinen Amazon Wunschzettel findest Du hier!


Anzeigen:

*) Erläuterung Affiliatelink: Wenn Du da drauf klickst und anschließend etwas auf der Seite bestellst, bekomme ich eine kleine Provision – Dein Preis ändert sich aber nicht. Du unterstützt damit meine Arbeit mit meinen Blogs. Und auch den finanziellen Aufwand, der mit dem Betrieb verbunden ist (Servermiete, Domain, kostenpflichtige Plugins, Speicherplatz für Backups etc…)

Ich bin ja echt Fan von Amazon Prime. Meist keine Versandkosten, ordentliche Serien- und Filmauswahl (mein Netflixersatz) und Amazon Music als Ergänzung.




Hubert Mayer
Folge mir:

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  Scroll to Top