Ich am CMT Samstag 2019 im Pressezentrum (Foto: Patrick Pinkepank)

Die Woche startete gut (KW 2/2019)

Vom Wechselbad der Gefühle der letzten Wochen bin ich Dir ja noch den Sonntag schuldig, den Beitrag habe ich ja vor dem „Stärk antrinken“ im Kraftpaule veröffentlicht. Und was soll ich sagen: Optisch toll geworden die neue Location in der Neckarstrasse 132,

Die Bar im neuen Kraftpaule Stuttgart

Die Bar im neuen Kraftpaule Stuttgart

die Bude wurde voll – und ich war auch nicht mehr so ganz nüchtern beim Verlassen des Kraftpaule. Doch das war ein sensationeller Nachmittag. Denn ich durfte tolle Menschen kennenlernen – wie so oft fällt es mir im Kraftpaule deutlich leichter, andere Menschen anzusprechen, wenn ich alleine unterwegs bin. Denn was ist naheliegender als: „Und, was hast Du im Glas“, oft genug gefolgt von längeren Gesprächen. Und dieses Mal war das nochmal besonders mehr, zwei Gruppen gemischt an einem Tisch und Bianca und ich. Neben lecker Bieren gab es auch lecker Essen:

Holzofenbrot mit Pulled Pork, Schmand und BBQ-Sauce im Kraftpaule

Holzofenbrot mit Pulled Pork, Schmand und BBQ-Sauce

Ewig gequatscht und anschließend auch noch weiter gezogen, etwas gegessen und weiter gequatscht…

Der Montag startete dann etwas später als gewohnt ;)

Und nach dem Büro ging es auch schon weiter auf den Stuttgarter Bloggerstammtisch, der findet ja regelmäßig am ersten Montag im Monat statt. Dieses Mal war das Burger House Stuttgart West unser Treffpunkt, Themen gab es dieses Mal keine vorgegebenen und wir haben wild gequatscht. Da hat es mich besonders gefreut, dass Judith wieder da war!

Den Blogbeitrag zum Burger House Stuttgart West gibt es voraussichtlich am 21.01., vorher kommt noch der Cheeseburger aus dem MEAT & Co. von vergangenen Samstag. Ein Bild von meinen drei Miniburgern kann ich Dir aber schon mal als Teaser geben:

Drei Burger mit 70 g Patties im Burger House Stuttgart West: Bluecheese Burger, Unneccessary Burger und Chili Burger

Drei Burger mit 70 g Patties im Burger House Stuttgart West: Bluecheese Burger, Unneccessary Burger und Chili Burger

Dienstag war der Plan, nach der Arbeit nach Hause zu laufen und dann wieder ein wenig die To-Do Liste abarbeiten. Hat nur bedingt geklappt, denn die Mitteilung, dass mein Beistelltisch für die Couch in Zustellung ist, hat mich direkt heimfahren lassen. Um dann um 20 Uhr die Meldung zu bekommen, dass ein Zustellversuch um 02.32 am gescheitert sei. Echt jetzt, GLS? Das ist eine miese Leistung, ihr habt mir eine gute Stunde frische Luft geklaut, weil ihr den Status nicht aktualisiert habt :(

Bloggen hat dafür funktioniert, die beiden oben bereits genannten Beiträge sind fertig für Dich.

Der Mittwoch begann gemütlich in der Badewanne – und der Ergänzung meiner Steuererklärung für 2017, nachdem ich ja erst Ende Dezember 2018 meine Verwalterabrechnung bekommen habe. Ich hoffe, das Finanzamt akzeptiert das auch noch…

Nach dem Büro war dann mal wieder das WordPress Meetup Stuttgart angesagt, dieses Mal zum wichtigen Thema „Backup und local testing“. Und ich muss sagen, ich bin überrascht, wie einfach das ist. Also nicht das backup via plugin, sondern das lokale testen via Local by Flywheel. Da werde ich künftig schon damit rum experimentieren. Die ausführliche Anleitung inklusive Link zu den Slides gibt es hier. Oder du wirfst einfach selbst die Seite des WordPress Meetup Stuttgart in den Feedreader.

Donnerstag und Freitag waren dann unspektakulär. Donnerstag habe ich eine meine Lieblingsserien endlich zu Ende schauen können (Scorpion), Freitag dann #Elementary weiter schauen. Da hing ich bei beiden lange in der Luft, aber gerade sind die Staffeln, wo ich hing, wieder verfügbar bei Maxdome (und das ist bei meinem Kabelanbieter unitymedia im Paket mit drin ;))

Aber immerhin konnte ich am Donnerstag mir auch die Zeit nehmen, von Bad Cannstatt aus nach Hause zu laufen – und in der Hall of Fame gab es dann wieder ein neues Kunstwerk zu sehen:

Sehr geil, oder? Hall of Fame, Künstler mir nicht bekannt

Sehr geil, oder? Hall of Fame, Künstler mir nicht bekannt

Ich mag das ja, dass hier ständig neue Kunstwerke entstehen…

Doch zurück zum Wochenende, Samstag begann mit der CMT schon morgens für mich, da ich bei der Urkundenübergabe der Zertifizierungen der Qualitätswege Wanderbares Deutschland und der Leading Quality Trails – Best of Europe dabei sein wollte.

Eine Menge stolzer Gesichter nach der Übergabe der Auszeichnungen der Qualitätswege Wanderbares Deutschland und der Leading Quality Trails - Best of Europe auf der CMT 2019

Eine Menge stolzer Gesichter nach der Übergabe der Auszeichnungen der Qualitätswege Wanderbares Deutschland und der Leading Quality Trails – Best of Europe

Anschließend habe ich noch ein wenig mit Markus vom Wanderblog Schöne Aussicht gequatscht, und im Anschluss daran mit unzähligen anderen Menschen. Die Halle 10 ist ja sowieso mein Favorit am ersten CMT Wochenende, zumindest der Wanderteil. Hier treffen sich die Menschen deutlich zielgerichteter als in den anderen Touristikhallen, habe ich zumindest den Eindruck. Mein fixer Termin auf der CMT mit der Region Kaiserstuhl verlief ebenfalls sehr angenehm – da werdet ihr also dieses Jahr ziemlich sicher etwas auf dem Reiseblog lesen. Ist ja auch eine perfekte Gegend für einen Kurzurlaub mit Genuss :)

Außerdem gab es noch ein sehr nettes Wiedersehen auf der CMT mit meiner ehemaligen Freundin samt Eltern – auch wenn das für einige seltsam klingen mag, aber ich freue mich da immer wieder darüber.

Abends dann noch ein Bloggertreffen vonPiNCAMP powered by ADAC in der ESs-Bahn mit Currywurst, ein sehr kurzweiliger Abend mit interessanten netten Menschen aus der Camperecke. Vielleicht sollte ich diese Art zu reisen doch einmal ausprobieren. danke auf alle Fälle für die Einladung!

Nachts Zuhause angekommen, überraschte mich Patrick noch mit einem Bild, dass er am Morgen im Pressezentrum von mir gemacht hat. *Ilike*

Ich am CMT Samstag 2019 im Pressezentrum (Foto: Patrick Pinkepank)

Ich am CMT Samstag 2019 im Pressezentrum (Foto: Patrick Pinkepank)

Danke Patrick!

Sonntag dann das große Bloggertreffen auf der CMT. Besonders gefreut habe ich mich ja auf Sonja vom Jo Igele Reiseblog – denn wir haben heute sechsjähriges Jubiläum (laut Facebook), das könnte auch in hinkommen mit dem ersten Bloggertreffen auf der CMT.

Die Bude war heute voll, rund hundert Teilnehmer (m/w/x)!

War auch danach ein total netter Tag mit tollen Menschen, und vielleicht gibt es dieses Jahr auch noch was von einer fränkisch-thüringer Grenzregion zu lesen :) War auf alle Fälle auch ein total schönes, spontanes Gespräch. Und auch der Abendausklang mit den Bloggern war total nett, schade, dass so viele schon früher los mussten, weil sie von weiter weg kommen. Doch die Runde war deutlich größer als die letzten Jahre…

Und ein paar Dinge am Rande: Ich freue mich auch über das, was sich beruflich bei einigen Menschen tut. Sehr spannend. Also was diese Woche zumindest teilweise öffentlich gemacht wurde.

Ich für mich möchte, ich schrieb das vor ein, zwei Wochen schonmal, mehr im Moment leben. Und vor allem Leben. Mich nicht von „Zwängen“ von außen steuern lassen. Also wundert euch nicht, wenn ich nicht jede Nachricht beantworte.

Der Reiseblog wird gerade ein wenig eingemottet. Es ist Winter und ich mag mir keine langweiligen Sachen aus den Fingern saugen. Dafür wird es hier und im Testblog so einiges geben, und sobald ich wieder unterwegs bin, seid ihr auf meinen Reise auch wieder dabei :)

Und ich bin sehr dankbar über die Menschen, die ich seit letztem Sonntag kennenlernen durfte, Sowohl im Kraftpaule als auch jetzt auf der CMT. Danke!

Planung KW 3 2019…

Alter Falter, kommende Woche wird hart. Montagmorgen ins Büro, eine spannende herausfordernde Aufgabe wartet auf mich wohl. Dann Stammtisch der Versicherungsbetriebswirte (VVB), dann weiter zur CMT Night…

Dienstag dann erneut zur CMT, einige interessante Pressekonferenzen warten auf mich. Ok, sprachlicher Müll. Finden statt und ich will hin ;)

Mittwoch Abend ein Stammtisch mit meinem alten Freundeskreis, wie ich mitbekommen habe, Donnerstag #SchnitzelS und Freitag eine Burger Tour mit neuen Freunden ;)

Ob ich dann am WE nochmal Lust auf die CMT hab oder nur happy bin, einfach mal zu schlafen, das wird sich zeigen…

Als Fazit für diese vergangene Woche kann ich aber sagen: Was für ein geiles Leben ich doch habe. Auch, wenn es kurz nach Weihnachten schöner war, weil es eine gewisse Hoffnung gab, aber all das, was ich erleben darf, das ist schon sehr, sehr schön! Und manchmal gehören wohl Rückschläge dazu. Aber ich glaube, es gibt viel mehr Menschen, die nicht so viele tolle Momente erleben können wie ich sie kann.

Jetzt bleibt mir die spannende Frage – hattest Du auch einen tollen Moment diese Woche?

Ihr wollt schneller und „live“ bei meinen Reisen oder Restaurantbesuchen dabei sein? Dann folgt mir doch bei Instagram und/oder Twitter. Auf Instagram sogar oft tatsächlich live mit den Instastories. Meist abends gibt es auf der Facebookseite des Reiseblogs dann auch eine kurze Zusammenfassung der Tage auf Reisen mit den Bildern vom Smartphone. Auch hier freue ich mich immer auf neue „Gefällt mir“ – und mir helft ihr damit auch! Und einen Freßaccount habe ich auch bei Instagram, hier geht’s lang. Nur Essensbilder…

Und wenn Du mir nun auch was Gutes tun willst – meinen Amazon Wunschzettel findest Du hier!


Anzeigen:

Ich bin ja echt Fan von Amazon Prime. Meist keine Versandkosten, ordentliche Serien- und Filmauswahl (mein Netflixersatz) und Amazon Music als Ergänzung.




Hubert Mayer

Jahrgang 73, Blogger, Netzwerker, LL.B, Versicherungsbetriebswirt (DVA), stark ehrenamtlich in Stuttgart engagiert, Onlinejunkie. Du findest mich auch auf Twitter, Facebook Wer diesen Blog unterstützen möchte: Mein Amazon Wunschzettel ist lang

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.