Ein wenig später als sonst (weil ich eine potentielle Einnahmequelle erst jetzt abfragen konnte) stelle ich wieder meine Einnahmen aus den Blogs online, um für Transparenz meiner Blogeinnahmen zu sorgen. Leider ging es im Dezember ein wenig abwärts.

Ich muss also weiterhin geduldig bleiben und mir auch noch Gutes einfallen lassen, wie ich hier weiter voran komme. Klar ist, auf den bisherigen Blogs blogge ich nicht, um Geld zu verdienen, Kostendeckung und ein Bierchen im Monat wäre aber schon schön, oder? 😉 Trotzdem möchte ich, solange es geht, Transparenz bei den Blogeinnahmen zeigen.

Kommen wir daher nun zu den Zahlen:

Flattr:

  • August 2012: 0,08 EUR
  • September 2012: 0,37 EUR
  • Oktober 2012: 0,66 EUR
  • November 2012: 2,78 EUR (!)
  • Dezember 2012: 0,43 EUR

Google adsense (auf hubert-testet)

  • November 2012: 1,56 EUR
  • Dezember 2012: 0.78 EUR

Amazon Partner Programm

  • Dezember 2012: 1,45 EUR

Weitere Einnahmen gab es nicht – auch nichts von der Amazon Wunschliste hier an der Seite.

Gutscheinbuch.de

  • Dezember 2012: 0,00 EUR

Schade, aber ich weiss, dass es im Januar zumindest eine Bestellung gab.

Zumindest bis 31.01.2013 ist eine Bestellung über den Code huberttestet eine win-win Situation: Ihr bekommt Rabatt und ich eine Provision.

Entfernt auch zur Transparenz meiner Blogeinnahmen gehört wohl folgendes:

Einladungen erfolgten im Dezember keine, dafür habe ich zur Rezension zwei Büche erhalten, die ich (mit Referallink 😉 ebenfalls gerne hier nenne:

Zu diesen werdet ihr bei Gelegenheit auf hubert-testet.de was lesen.

Ob wohl der Januar erfolgreicher wird? Ihr habt das ja mit in der Hand: Schaut euch einfach mal die Wunschliste an… Oder nutzt den Flattrbutton – oder schaut mal weiter nach unten 😉

Bezüglich der VG Wort gab es tatsächlich nur einen Artikel, der die voraussichtliche Mindestzugriffzahl von 1.500 erreicht hat – der zu den alternativen Nespressokapseln von ECC.

Aber neues Jahr, neues Glück, aber jetzt sind wieder alle Beiträge im Rennen…

Nachtrag:

Weil Nico danach fragte, hier noch die Zugriffszahlen, um auch hier Transparenz zu zeigen:

Hubert-Mayer.de:

  • Besuche: 3.040
  • Eindeutige Besucher: 2.518
  • Seitenaufrufe: 4.035
  • Durchschnittl. Besuchsdauer: 00:01:21

hubert-testet.de

  • Besuche: 318
  • Eindeutige Besucher: 221
  • Seitenaufrufe: 862
  • Durchschnittl. Besuchsdauer: 00:01:57

Jeweils ermittelt mit Google Analytics für den Zeitraum 01.12.-31.12.2012.

Ansonsten werde ich mich Ende Januar ausführlich damit beschäftigen, wie mit Blogs Geld zu verdienen ist – hier habe ich den BU-Blog im Auge und evtl. noch ein – zwei noch einzurichtende Nischenblogs. Mal sehen, ob mir diesbezüglich noch was vernünftiges einfällt. Dann könnte der Beitrag zu Transparenz der Blogeinnahmen ab Mitte des Jahres vielleicht auch spannender ausfallen – und wer weiß, vielleicht wird es mal so viel, dass ich auch bei einem Artikel wie 13 deutsche Blogs und ihre Einnahmen im November 2012 auftauche. Bis dahin werde ich bei Peer weiter aufmerksam mitlesen und mich endlich daran machen, ein paar seiner Tipps umzusetzen… 😉

Abschließend nochmal die Werbung für das Gutscheinbuch: Bis 31.01.2013 bekommt ihr bei einer Bestellung noch 10 % Rabatt und ich Provision…

 

10 % Rabatt auf das Gutscheinbuch - und dafür Provision für mich..
Klickt, kauft – und ich bekomme ne kleine Provision 😉

 

%d Bloggern gefällt das: