Advertorial

Diesen Beitrag könnt ihr getrost als einzige Werbeanzeige verstehen – aber offen gesagt, das finde ich in soweit ok, denn ich liebe meinen Kindle (ich habe noch den mit der Tastatur).

Bild von meinem Kindle

So schaut es auf meinem Kindle aus

Bin gerade ein wenig erschrocken, wollte nur etwas bei Amazon nachlesen – und dann sehe ich, dass Amazon wohl seine Lager leert. Der klassische Kindle wird für gerade mal 49 EUR angeboten.

Finde ich klasse, denn ich wollte den eh meinen Patenkindern zum Geburtstag schenken 😉 Und daher hab ich da gerade mal zwei bestellt. Kein Joke.

Kindle als Geburtstagsgeschenk

Geburtstagsgeschenke: Kindle

Ein Hinweis an der Stelle: Wenn ihr einen Kindle verschenken wollt, dann müsst ihr unten rechts dann im Einkaufswagen anklicken, dass das ein Geschenk ist, denn sonst wird der mit eurem Amazonkonto verknüpft.

Wie ihr zu ner Menge kostenloser eBooks kommt, habe ich mal in einem älteren Beitrag beschrieben.

Auch nett ist, wenn ihr Prime Kunde seid, dass ihr monatlich ein eBook für den Kindle kostenlos ausleihen könnt – das habe ich vorgestern das erste mal getestet und es funktioniert, wenn auch leider eher umständlich, also nur vom Kindle aus statt auch vom PC her kommend (oder ich bin zu blöde…).

Warum der Kindle so günstig wird? Ich nehme an, der neue wird bald kommen und der alte aus dem Sortiment genommen und abverkauft…

Und noch ein interessanter Hinweis in diesem Zusammenhang: Caschy informierte heute über Amazon Kindle MatchBook – gekaufte Papierbücher werden zusätzlich als eBook bereit gestellt – entweder kostenlos oder für sehr kleines Geld. Ausführlicher lest ihr das bei ihm drüben – mir würde es gefallen, wenn das auch in Deutschland kommen könnte. Bislang gilt das leider nicht bei uns :(

Und, schlagt ihr zu, wenn ihr noch keinen Kindle habt? Wenn ja, braucht ihr noch irgendwelche Tipps rund um den Kindle? Irgendwelche Fragen offen? Dann nur her damit, wenn ich sie beantworten kann, mache ich das gerne.

Anzeige:

%d Bloggern gefällt das: