Weinverkostung bei Wacka's Rebdach

Von leckeren Wein, riesen Pizza mit traurigem Service und mehr (KW05/2019)

Schon wieder ist es Samstag als ich diesen Beitrag beginne. Gefühlt bin ich zu wenig gekommen diese Woche, aber trotzdem: Ich mag nicht klagen, denn auch die kleinen Schritte sind wertvoll. Und die Begegnungen. Doch bevor ich von der Woche plaudere: Sabrina hat zur letzten Woche kommentiert:

Ehrlich, dieses Leben würde mich schwindelig machen. War da nicht mal was mit Ankommen und Selbstreflexion (und Abnehmen)?

Das hat mich ein wenig nachdenklich gemacht. Denn tatsächlich eile ich schon wieder von einer Verabredung zur nächsten. Halte die Vorsätze, täglich lesen und YouTube schauen nicht ein. Esse wieder sehr viel und undiszipliniert, oft auswärts. Dennoch – mir geht es gut, doch ja, ein wenig langsamer wäre toll. Der Umstieg auf das Android Gerät macht mir gerade noch ein wenig Kummer, gleich werde ich es das erste Mal mitnehmen und die Karte aktivieren. Doch komme ich damit zurecht? Ich bin mir noch nicht so ganz sicher…

Was aber viel wichtiger ist momentan: Ich bin happy. Trotzdem allem, was mir durch den Kopf geht und ich gar nicht weiss, wo anfangen, bekomme ich in einem wichtigen Punkt Ruhe: Beziehung. Wer mich kennt, der weiss, dass das schnell und oft wirr wird. Und gerade ist seit der CMT Night alles anders. Obwohl ich Nic schon vorher kannte, kam sie vollkommen überraschend für diesen Moment in mein Leben. Und auf einmal genieße ich jede freie Minute mit ihr. Kennst Du Zeiten, in denen ich so gut wie gar nicht auf das Handy schaue? Auf einmal mehr als 1.000 ungelesene Tweets habe? Ich bislang auch nicht. Aber genau das passiert derzeit. Ganz oder gar nicht. Und wir haben uns auf ganz eingefühlt…

Doch lass mich von der aktuellen Woche erzählen. Montag ging es wie geplant in meinen Lieblingsbesen, dem Ulmers in Zuffenhausen. Dort gab es wieder nette Gespräche mit meinem Buddy Andre vom Reiseblögle und Jan vom Deutschlandjäger Blog. Und lecker Essen und Wein…

Maultaschen mit Trollingersössle im Ulmers Zuffenhausen

Maultaschen mit Trollingersössle im Ulmers Zuffenhausen

Käsewürfel im Ulmers in Zuffenhausen

Käsewürfel im Ulmers in Zuffenhausen

War auf alle Fälle wie immer sehr, sehr nett!

Dienstag durfte ich dann unplanmäßig länger im Büro bleiben und bin daher mit ziemlich viel im Rückstand, worunter ich auch „heute“ (Samstag) etwas leide, denn eigentlich wollte ich schon lange im neuen Kraftpaule sein. So konnte ich Dienstagabend nur das dringendste erledigen…

Mittwoch gab es dann die krankheitsbedingt ausgefallene Flow Schulung nachgeholt, bin gespannt, wie ich das hin bekomme, mein Kopf hat danach geraucht und ich war abends beim SOS – Stuttgarter Onliner Stammtisch auch ziemlich malade und kaum ansprechbar. Klar, dass an so einem Tag dann voll alles schief läuft: Wenn unsere Bedienung auch sehr lieb und nett war – das L’Osteria war unterbesetzt und die Wartezeiten damit unterirdisch. Als wir Essen bestellt haben, war es recht voll, das hat dann recht lange gedauert, aber war im Rahmen. Doch dass ich 45 Minuten warten muss, bis ich bezahlen darf, trotz mehrfachem Hinweis, das hab ich echt noch nie erlebt :/ Naja. Wenigstens die Pizza war gewohnt lecker:

Leckere Pizza im L'Osteria Stuttgart: halb Schinken, halb Salami

Leckere Pizza im L’Osteria Stuttgart: halb Schinken, halb Salami

Donnerstag konnte ich mich dann auf Nic freuen – und es war ein herrlicher gemütlicher Abend. Unglaublich, was wir uns alles zu erzählen haben. Und es wird spannend mit zwei so Dickschädeln :) Ich freue mich auf alles, was wir da so schon geplant haben…

Freitag ging es nach dem Büro kurz ins Tobis, was ja einer meiner Lieblingsläden in Stuttgart ist, wenn ich schnell mal was leckeres Essen will – und es gab gewohnt lecker Maultaschen im Pfännle, mit Käseüberbacken in Käsesosse:

Lecker Maultaschen mit Käsesosse und Käse überbacken im Tobis Stuttgart

Lecker Maultaschen mit Käsesosse und Käse überbacken im Tobis Stuttgart

Dann schnell weiter nach Maichingen zu einer Weinverkostung bei Wacka’s Rebdach, ein guter alter Freund von mir. Die Verkostung war als Blind Booking ausgelegt, das heißt, wir bekamen den Wein so verhüllt eingeschenkt, dass wir nicht wussten, was im Glas ist und hatten vor uns eine Karte, auf der zu allen sechs Weinen die jeweilige Rebsorte(n bei Cuvees) aufgeführt waren und die Herkunftsländer. Zu jedem Wein mussten wir dann rausfinden, welcher was ist.

Weinverkostung bei Wacka's Rebdach

Weinverkostung bei Wacka’s Rebdach

Ich hätte nicht gedacht, dass ich so falsch liegen kann bei Wein… Da muss ich noch viel üben.

War ein toller, langer Abend, erst nach 2 Uhr war ich Zuhause. Auch das hat mir heute Morgen dann natürlich etwas Zeit genommen. Aber das war es wert. Nette Gespräche am Tisch und die erneute Erkenntnis, dass die Welt einfach unfassbar klein ist.

Samstag dann deutlich später als geplant ins Kraftpaule, Weisswürste waren schon lang alle. Deswegen habe ich die auch vorher dann selbst gekauft für Sonntag ;) Und es war wieder ein toller Tag im Kraftpaule! Auch wenn ich erst recht lange am Handy hing, versucht habe, das ein wenig weiter einzurichten. Doch dann kamen irgendwann Manu und Kiara – und es war wieder so schön unterhaltsam wie letztes Mal und ein (für mich) neues Würfelspiel (10.000) gelernt ;)

Schatz kam dann nach und wie erwartet hat sie sich ebenso mit den beiden verstanden und wir spielten auch eine gemeinsame Runde… Der Abend wurde mal wieder nicht billig – aber hey, dafür umso schöner und ich habe auch lecker Bier mit nach Hause genommen. Von der nächtlichen Pizza rede ich jetzt mal nicht…

Den heutigen Sonntag haben wir demzufolge sehr entspannt angegangen. Bis weit über Mittag im Bett, ewig quatschend, irgendwann wurde der Kaffee auch mit Champagner getauscht, man gönnt sich ja sonst nix. Gegen 14 Uhr dann das Weisswurstfrühstück, dann auf der Couch weiter gequatscht.. Einfach entspannt.

Dafür bin ich jetzt leider alleine, nachdem wir ihr mytaxi installiert haben und sie weg ist. BTW: Wenn Du noch kein mytaxi Kunde bist (Achtung, es folgt Werbung:), dann kannst Du nach dem runterladen der App den Code „hubert.may1“ in den Gutscheinen hinterlegen und du bekommst 10 EUR Guthaben für deine erste Fahrt (bei Zahlung über die App). Und ich auch ;) Muss gleich mal fragen, ob alles geklappt hat.

Und den Rest vom Abend? Puuuh. Werde jetzt erst mal etwas nachlesen, und dann schaue ich vielleicht noch die letzten zwei Folgen Bull.

Und was ist geplant?

Montag ist wieder Stuttgarter Bloggerstammtisch, dieses Mal geht es in den Schellenturm, da freue ich mich auch schon drauf, da war ich seit vielen Jahren nicht mehr.

Am Dienstag geht es wieder mal in die Arche (mein Bericht zum Schnitzel mit Kässpätzle in der Arche Stuttgart), der Oli Gassner ist mal in Stuttgart und wir quatschen in mittelgroßer Runde mit ein paar anderen Leuten.

Mittwoch soll ich dann beim WP Meetup Stuttgart ein paar Worte aus Sicht eines Bloggers erzählen, da bin ich ja gespannt, ich stehe ja nicht wirklich gerne auf einer Bühne…

Und auch der Donnerstagabend ist verplant, da findet die Medientournee von Atout France statt, wo ich natürlich sehr gerne hin gehe!

Freitag dann der erste bislang nicht verplante Tag kommende Woche, ich hoffe mal, ich kann den noch verplanen mit Nic :) Aber vielleicht ist sie ja auch schon verplant. Ist sie… Samstag dann Vesperkirche, wieder mal ehrenamtlich mithelfen und abends dann wohl zur Müsli Revival Party im Lichtblick. Inga, biste dabei? Dann lernst Nic auch kennen.. ;)

Ihr wollt schneller und „live“ bei meinen Reisen oder Restaurantbesuchen dabei sein? Dann folgt mir doch bei Instagram und/oder Twitter. Auf Instagram sogar oft tatsächlich live mit den Instastories. Meist abends gibt es auf der Facebookseite des Reiseblogs dann auch eine kurze Zusammenfassung der Tage auf Reisen mit den Bildern vom Smartphone. Auch hier freue ich mich immer auf neue „Gefällt mir“ – und mir helft ihr damit auch! Und einen Freßaccount habe ich auch bei Instagram, hier geht’s lang. Nur Essensbilder…

Und wenn Du mir nun auch was Gutes tun willst – meinen Amazon Wunschzettel findest Du hier!


Anzeigen:

Ich bin ja echt Fan von Amazon Prime. Meist keine Versandkosten, ordentliche Serien- und Filmauswahl (mein Netflixersatz) und Amazon Music als Ergänzung.




Hubert Mayer

Jahrgang 73, Blogger, Netzwerker, LL.B, Versicherungsbetriebswirt (DVA), stark ehrenamtlich in Stuttgart engagiert, Onlinejunkie. Du findest mich auch auf Twitter, Facebook Wer diesen Blog unterstützen möchte: Mein Amazon Wunschzettel ist lang

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.