Rückblick auf das WordCamp Hamburg 2014 – nette Menschen und ein wenig gelernt

Da sitze ich nun im Zug und habe lange vor mich hin gedöst. Und gelesen. Und dann hat es mich doch gepackt. Ich mag was zum WordCamp in Hamburg schreiben. Vorher aber einen Artikel fertig gemacht, zu dem ich auf dem WordCamp durch Tobias Schwarz, besser wohl bekannt als der Isarmatrose, angeregt worden bin – denn seine Session war die mit eine der für mich interessantesten: „Keep Calm And Blog On“ – entgegen meiner ersten Befürchtung bei dem Titel war diese nicht in Englisch, wie ich auf der Sessionübersicht des WordCamps nachlesen konnte, sondern auf Deutsch.

WeiterlesenRückblick auf das WordCamp Hamburg 2014 – nette Menschen und ein wenig gelernt

Mein erstes Mal… in diesem Internet

Bei Julian läuft gerade noch eine Blogparade, bei der ich doch gerne mit mache – schließlich ist meine Erinnerung daran noch sehr präsent. Angestupst hat er mich auf der Rückfahrt vom Summercamp Alfeld mit folgendem Tweet:

 

Und diese Blogparade läuft bis zum 15.07., bin also gerade noch just in time ;)

Also – was will Julian wissen?

Wir alle lieben das Internet. Vermutlich jeder aus ein wenig anderen Gründen. Doch erinnerst du dich noch an das erste Mal als du vor dem Internet saßt? In dieser Blogparade rufe ich dazu auf, in einem Blogpost mal zu beschreiben wie deine erste Begegnung mit dem Internet gewesen ist. Denn ich musste kürzlich selbst darüber nachdenken und es würde vermutlich nicht nur mich brennend interessieren.

Also wann warst du das erste mal online? War es dein eigener Computer? Was ging damals durch deinen Kopf? Welche Erwartungen hattest du und wie haben sich diese verändert? Und was hast du damals mit dem Internet gemacht? Emails? Foren? Newsgroups?

Da ich da tatsächlich häufiger dran denke, ist das nicht schwer:

WeiterlesenMein erstes Mal… in diesem Internet

Slow Food Messe 2014 – Zwischen Gaumenfreuden, Schwips und Partystimmung

bloggerbutton-rotNach meiner Ankündigung vor einigen Wochen war es endlich so weit – die Slow Food Messe 2014 in Stuttgart öffnete ihre Pforten und ich war – für mich ungewöhnlich spät – erst am Samstag dabei. Was die Slow Food Messe dieses Jahr mit Gaumenfreuden, Schwips und Partystimmung zu tun hat, das zeige ich dir gerne.

Erst wird es ein wenig textlastiger, wenn Du nur Bilder sehen willst, kannst Du ja auch ein Stück weit runterscrollen, da kommen dann eine ganze Menge – aber sorry, wenn Du dannach hungrig vor dem Rechner sitzt ;)

WeiterlesenSlow Food Messe 2014 – Zwischen Gaumenfreuden, Schwips und Partystimmung

Sommerfestival der Kulturen Stuttgart 2013 – Tag 2: Herrlicher Stress

Manu Dibango & The Soul Makossa Gang beim Sommerfestival der Kulturen 2013

Herrlicher Stress auf dem Sommerfestival der Kulturen 2013 in Stuttgart? Was das heissen soll? Nun, das ist einfach: Stress, weil Hölle viel zu tun war in den Getränkeständen, herrlich, weil das heißt, dass unheimlich viele Gäste da waren und sich an dem genialen Festival auf dem Stuttgarter Marktplatz erfreut haben. Ein kleinen Nachteil hatte das allerdings für mich am Mittwoch und damit dem 2. Tag des Sommerfestivals der Kulturen für mich:

WeiterlesenSommerfestival der Kulturen Stuttgart 2013 – Tag 2: Herrlicher Stress