Hubert Mayer vom Reiseblog travellerblog.eu in Bremerhaven auf der FMS Gera

Neues von mir…

Hier im Blog ist es ja immer noch recht ruhig. Wenn alles klappt, ändert sich das aber bald. Ein Teil des Wahnsinns ist schon erledigt. Und ich bin dabei alle Websites auf neue Themes umzustellen, damit sie etwas moderner und hübscher rüber kommen.

Diese Seite soll künftig mehr private Inhalte bekommen, kurze Ankündigungen für meine Reisen vielleicht, berichte über Veranstaltungen und Barcamps, Konzerte oder ähnliches. Einfach ein ganz klassischer alter Blog, wie es sie früher einmal gab.

Arbeiten an meinen Websites

Die ersten Umstellungen sind auch gemacht. Dieser Blog hat bereits ein neues Theme, ganz klassisches Blogtheme. Die Ladezeit scheint es schon mal extrem zu danken :)

Aber auch der Testblog hat schon ein neues Gewand bekommen, mein Reiseblog zu Kurzreisen und Genußreisen wird bald folgen (und dem Testblog sehr ähneln, zumindest Stand heute).

Wie gefallen euch den die neuen Aufmachungen dieses Blogs und des Testblogs (geht lieber nicht drauf, wenn ihr gerade hungrig seid…)? Und wenn ihr Fehler findet, sagt gerne Bescheid!

Oft sind es die Kleinigkeiten, die sich dabei als Zeitfresser herausstellen. Das Optimieren nach dem großen Ganzen. Und ja, alles ist noch nicht fertig, aber ich wollte mich nicht noch länger abhalten lassen. Ganz im Sinne eines Podcasts, den ich gerne höre: „MACH ES einfach und mach es EINFACH“ von Ben Quattara. Denn das ist etwas, was ich zu wenig tue: Ins Handeln kommen. Über Dinge nachdenken, planen, sie ausmalen – das kann ich gut. Doch dann zögere ich oft oder lasse mich von anderen Dingen ablenken. Das möchte ich ändern. Und das tut man doch am besten, indem man es öffentlich macht, oder?

Dazu passt auch ganz gut:

Es ist Zeit, ins Handeln zu kommen und abzunehmen

Auch das habe ich schon lange vor (ihr erinnert euch an mein Projekt „16 kg in 18 Monaten abnehmen“ #16kg18Mon?), aber wie so oft kam ich selten in die Puschen. Jetzt gehe ich das wieder an, mein Startgewicht waren 93,9 kg am 22.05.2018. Das eigentlich ausgerufene Ziel waren jetzt erst mal wieder unter 90 kg zu kommen – aber hey, wenn schon denn schon: Also, neues Ziel: #14kg19Mon! Das sollte machbar sein.

Vorgehensweise wird wieder #lowcarb sein, allerdings mit 2 Cheatdays in der Woche. Und auch das nicht krampfhaft, wenn ich mal drei Tage wo eingeladen bin, werde ich da auch mal Neune gerade sein lassen ;) – kommende Woche wird es beispielsweise haarig. Montag Bloggerstammtisch, Mittwoch Markentag und Sommerfest meines Arbeitgebers, das Wochenende eine Geburtstagsfeier in Brandenburg am Scharmützelsee. Das wird wohl kaum hinhauen.

Diese Woche hab ich das noch konsequent geschafft, Montag war ich im Spargelbesen als ersten Cheattag, da gab es Spargeltoast und Most. Gestern dafür nur Wasser abends im Pub… Nächster Cheattag diese Woche ist morgen, denn dann kommen Freunde zu einem privaten Gintasting und wir wollen Pizza bestellen.. Erwähnte ich, dass zu #lowcarb auch gehört, nur an den Cheatdays Alkohol zu trinken?

Danke, dass ich (zumindest im Moment) nicht alleine das durchziehe, sondern jemand in der Ferne ebenfalls mitprotokolliert und eigene Ziele erreichen will.

Sonstiges

Wer nicht mehr weiss, wie ich aussehe (oder es wissen will, weil er/sie mich noch gar nicht kennt):

Hubert Mayer vom Reiseblog travellerblog.eu in Bremerhaven auf der FMS Gera

Hubert Mayer vom travellerblog.eu in Bremerhaven auf der FMS Gera

Das lässt mich auch gut überleiten zu: WOW – ich hab ja schon ein geiles Leben. So viel, wie ich reisen darf. Das Bild ist in Bremerhaven entstanden, wo ich für 3 Nächte im tollen neuen Design Hotel The Liberty eingeladen war (über die Stadt Bremerhaven und das Hotel). Das Bild entstand am 2. Tag auf der Tour de Fisch, über die ich ebenso wie über das grandiose Auswandererhaus Bremerhaven hier im Reiseblog berichte.

Weiter ging es nach Helgoland – darüber bald mehr im Reiseblog. Und dann noch nach Bremen ins schöne Maritim Hotel und durch die Stadt ziehend. Natürlich erzähle ich auch darüber bald etwas. Kaum zurück gekommen, durfte ich der nächsten Einladung nachgehen – ins wunderschöne Bergische Land ins Wellnesshotel Gut Edermann – mit seiner Hammer Spalandschaft! Dort wollte ich hin, weil ich (auf eigene Kosten) einen Landschaftsfotografie Workshop bei Florian von den Phototravellers gebucht habe. Über den könnte ich hier ja bald etwas erzählen, wenn es jemanden interessiert.

Der hat übrigens auch ein eBook rausgebracht, das recht günstig zu erwerben ist:


Anzeige:
Ein Blick hinter die Kulissen der Fotografie: wie sind die Bilder entstanden und weitere Tipps in “101 Fotografien und die Geschichte dahinter


Und dann war da noch das grandiose Saarcamp letztes Wochenende, an das ich immer noch gerne zurück denke – mal sehen, ob ich dazu dieser Tage auch noch etwas schreibe. Sollte ich eigentlich, schließlich ist eine der Barcamp Regeln: „You do blog about the barcamp!“

Das kommende Ziel Brandenburg (privat) habe ich ja schon erwähnt, das wird wieder eine lange Zugreise – ich hoffe, es kommen noch ein paar spannende Podcasts raus bis dahin. Mein Podcatcher ist fast leer. Hast Du noch Empfehlungen für Podcasts, die zum Handeln animieren?

Und dieses Wochenende? Gechillt bis gestern. Vorgestern ging es am Feiertag früh raus und eine große Runde „laufen“ (schwäbisch für gehen), dann den Rest des Tages auf den Balkon, alle Zeitschriften lesen, die sich in den letzten Monaten angesammelt hatten. Ja, es kommen noch Mitgliedermagazine des DAV in Papierform, das Social Hub Mag ebenfalls, dazu habe ich die Business Traveller abonniert und ein paar weitere Dinge waren noch da.

Gestern dann ebenfalls laufen, dann nochmal Balkon, nachmittags dann die ersten Blogumstellungen angefangen und abends dann erstmals auf ein Konzert einer langjährigen Bekannten, Christiana Cladan, bei der ich das immer nur auf Instagram verfolgt hatte. Hammer, sag ich euch – freue mich schon auf das nächste Mal!

Und heute? Leider noch nicht viel bewegt, dafür umso mehr am Hintergrund dieser Website und hubert-testet.de gebastelt. Nach Absenden des Beitrages gibt es erst mal eine kurze Pause, dann geht es weiter, einen Beitrag schreiben für den Testblog. Oder den Reiseblog, mal sehen.

Morgen ist das der Themewechsel für den Reiseblog geplant, mal sehen, ob das klappt, bis maximal 18 Uhr habe ich Zeit, denn dann kommt die Pizzaschlacht und das Gintasting. ;)

Jetzt bleibt mir nur, Dir ein schönes restliches Wochenende zu wünschen – und ich bin gespannt, wer etwas zu den angesprochenen Fragen äußern möchte :)

Ihr wollt schneller und „live“ bei meinen Reisen oder Restaurantbesuchen dabei sein? Mehr über mich erfahren, mich fast live im leben begleiten? Dann folgt mir doch bei Instagram und/oder Twitter. Auf Instagram sogar oft tatsächlich live mit den Instastories. Meist abends gibt es auf der Facebookseite des Reiseblogs dann auch eine kurze Zusammenfassung der Tage auf Reisen mit den Bildern vom Smartphone. Auch hier freue ich mich immer auf neue „Gefällt mir“ – und mir helft ihr damit auch! Und einen Freßaccount habe ich auch bei Instagram, hier geht’s lang. Nur Essensbilder…

Und wenn Du mir nun auch was Gutes tun willst – meinen Amazon Wunschzettel findest Du hier!


Anzeigen:

Das nächste Buch, das ich lesen werde:




Hubert Mayer

Jahrgang 73, Blogger, Netzwerker, LL.B, Versicherungsbetriebswirt (DVA), stark ehrenamtlich in Stuttgart engagiert, Onlinejunkie. Du findest mich auch auf Twitter, Facebook Wer diesen Blog unterstützen möchte: Mein Amazon Wunschzettel ist lang

Kommentare (2) Schreibe einen Kommentar

  1. Also ich finde, Du musst nicht abnehmen! Gut so, wie Du bist ;-)

    Eine Frage hätte ich: Warum 3 Blogs? Ich finde, ich lese gern von jemanden, dann ist es halt alles zusammen: reisen, Ausflugstipps, Rezepte etc. – Du als Marke quasi.

    Darf ich mir was wünschen? Mache beim neuen Theme bitte größere Fotos, oftmals sieht man die Schönheiten in klein nicht so…

    LG Tanja

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.