Pad Prik Thai dam (Rindfleisch gebraten, mit schwarzer Pfeffersoße, Zwiebeln, Lauch und Paprika

KW48-22 Viel Arbeit, Corporate Influencer Breakfast, Unschönes, live zu Facebook sperrt, Online Adventkalender

Schlaf wird vielleicht überbewertet. Zumindest schlief ich in der Nacht von Sonntag auf Montag sehr besche***.

Im Homeoffice war Testen angesagt, eine neue Softwareversion stand bereit und so habe ich mich da konzentriert dran gemacht.

Abends ging es dann ins Trollinger zum VVB Stammtisch, da sich ein Freund angesagt hatte, das war eigentlich echt schön. Das Essen fand ich aber, zugegebenermaßen, schon besser dort.

Rindfleischspitzen in Johnny-Walker-Sosse mit Spätzle
Rindfleischspitzen in Johnny-Walker-Soße mit Spätzle

Leider war ich aufgrund privater Vorkommnisse ziemlich abgelenkt, konnte den Abend daher nicht genießen. (Nein, bei mir und Nic ist alles ok).

Auch die Nacht auf Dienstag war nicht sehr erholsam. Und wir merken, dass es im Projekt wieder herausfordernd wird. Schön war die Mittagspause mit einer Kollegin aus dem Projekt und ihrer Kollegin, eine willkommene Abwechslung vom Stress. Und das Essen war auch lecker im Betriebsrestaurant.

Roulade mit Süßkartoffelpüree und Rosenkohl
Roulade mit Süßkartoffelpüree und Rosenkohl

Und dass sich um kurz nach 18 Uhr herausstellte, dass es im Testumfang meines Projektes ein Sorgenkind weniger gab, ein Batch funktionierte endlich nach langer Zeit (fast) so, wie wir wollten.

Ansonsten war der Arbeitstag reichlich bescheiden, es kamen neue Herausforderungen auf, auf die ich (und wir alle) gerne verzichten würden. Aber wir arbeiten weiter nach besten Wissen und Gewissen daran!

Nach dem 10 Stundenarbeitstag telefonierte ich noch mit Papa, da gab es gute Nachrichten, auch wenn wir deswegen Weihnachten wohl nicht miteinander verbringen können.

Dann noch Mails gelesen und den Feedreader, dann war auch schon 22 Uhr und es ging ins Bett.

Eine weitere bescheidene Nacht schloss sich an, auch am Mittwoch war ich ziemlich gerädert.

Wenigstens konnte ich mir die Zeit nehmen, beim Corporate Influencer Breakfast dabei zu sein (Link in der grünen Box), das war echt wieder sehr interessant und inspirierend. Und das, was ich da gehört habe, habe ich auch für mich zusammengefasst und mal ins Intranet geworfen. Eventuell habe ich jetzt eine Challenge mit meinem IT-Vorstand, wie sich unsere Follower bei LinkedIn entwickeln. Um mehr Botschaften über unsere SDK zu veröffentlichen und die Sichtbarkeit zu erhöhen… :)

Mittags ging mit meinem Gruppenleiter auf einen Spaziergang via einem Bäcker, ein wenig in Ruhe quatschen. Ich glaube, ich erwähnte es bereits, unser Verhältnis ist super, er weiß, was ich benötige, um Leistung bringen zu können und ich habe seine Rückendeckung und sein Vertrauen. Und das hilft mir sehr.

Leider gab es zuvor sehr unschöne Nachrichten, aus dem privaten Umfeld, was mir für die nächsten Tage echt Sorgen bereitete. Trotzdem beendete ich den Arbeitstag so gut, wie ich konnte, mit einem sehr langen Gespräch über ein paar Herausforderungen im Projekt. Und auch das Gespräch (LinkedIn Nachrichten) mit dem Anwalt, der mich gegen Facebook/Meta vertritt, war nicht erbauend – es wird schei*** teuer.

Die Rückfahrt wurde dann extrem übel, erst kam ich in Fellbach kaum raus, dann gab es ein Baustellenchaos in Bad Cannstatt. Das massiv verstärkt wurde durch Menschen, die meinten, es ist eine gute Idee, in die eh schon blockierte Kreuzung einzufahren. Ich war SOOOOO genervt.

Am Abend gab es noch ein kurzes Telefonat mit Papa, dann wurden nahezu alle mit dem Internet verbunden Geräte/Apps getrennt, denn das Live mit Sandra zu #facebooksperrt stand an. Das war sehr spannend und hat Spaß gemacht.

Dann als ich noch ein wenig den Abend nach, begann den Blogbeitrag hier, denn ich wollte nicht so früh ins Bett. In der Hoffnung, in diese Nacht auf Donnerstag endlich erholsamer schlafen zu können.

Doch auch das erfüllte sich leider nicht. Dafür durfte ich am Donnerstag dann feststellen, dass die Challenge tatsächlich steht, Ralf hat es ebenfalls bei LinkedIn gepostet (auch wenn es jetzt kontraproduktiv für meine Chancen ist: Es lohnt sich, Ralf ebenfalls auf LinkedIn zu folgen!).

Der Arbeitstag war irgendwie semiproduktiv, für das Projekt habe ich relativ wenig gemacht, dafür ein wenig Kulturarbeit. Was mir dann auch den Tag ebenso wie die angenehme Gesellschaft beim Mittagessen etwas gerettet hat. Wenn auch nicht das Essen, denn das war bescheiden. Nichts auf der Karte, was mich angelacht hat und der Salat vom Buffet war eiskalt.

Salat vom Buffet (Rotkohl, Weißkohl, Kartoffel-Gurken und Nudelsalat)
Salat vom Buffet

Abends ging es noch schnell zu Lidl und ich habe mir nen Ast gelacht. Wochenlang gab es unseren Schorlewein nicht mehr. Jetzt, wo ich letzte Woche endlich wieder bekommen und das halbgefüllte Regal leerräumt habe, war es das vollste Regal…

Dann ging es ans Teilnehmen bei den Adventskalendern, mein lieber Freund Mike hat dazu wieder eine mega Seite gebaut und fast 400 Gewinnspiele zusammengetragen, kategorisiert und verlinkt.

Die Nacht auf Freitag? Ebenfalls mitten in der Nacht wach geworden, aber wenigstens rasch wieder eingeschlafen.

Es gab so einige Termine im Büro (via Teams), mit einem Punkt bin ich sogar im Projekt wieder ein klein wenig vorangekommen. Mittags gab es leckere Tortellini mit einer (fertigen) Tomatensoße mit Mascarpone. Gar ned mal übel.

Tortellini mit Soße
Tortellini mit Soße

Abends hatte ich noch bis 17:30 Uhr Telefondienst, dann wurde es Zeit, den Tag nachzulesen und die Adventskalender zu bespielen :)

Am Samstag holte ich dann am späten Vormittag Nic ab und wir waren bis zum Nachmittag mit unserer Samstagsaufgabe beschäftigt. Zurück in Stuttgart gönnten wir uns einen Besuch im Kwan Kao, das war wieder sehr lecker. Und ich seit Jahren da ja nicht mehr drinnen gesessen.

Tom Ka Gai
Tom Ka Gai
Pad Prik Thai dam (Rindfleisch gebraten, mit schwarzer Pfeffersoße, Zwiebeln, Lauch und Paprika
Pad Prik Thai Dam (Rindfleisch gebraten, mit schwarzer Pfeffersoße, Zwiebeln, Lauch und Paprika

20:15 Uhr ging es dann weiter mit MacGyver, ist wirklich unterhaltsam.

Der heutige Sonntag begann mit Ausschlafen, Nacht nachlesen und nach langer Zeit mal wieder einem Frühstück im Bett.

Frühstück im Bett mit gekochtem Ei,Salami-, Schinken- und Marmeladebroten sowie Gurke und kleine Toatenvierten
Frühstück im Bett

Nebenher ackerten wir, das ist schon eine kleine Tradition im Dezember, die Adventskalendergewinnspiele durch, ein netter Zeitvertreib. Vorletztes Jahr war ich da sehr erfolgreich, letztes Jahr gar nicht – mal sehen, ob 2022 auch mal noch Gutes bringt.

Und mehr ist heute auch nicht passiert (außer, dass ich noch Gemüse geschnippelt habe und die miesen Zahlen für die Blogs aktualisiert habe.

Jetzt gab es noch Salzkartoffeln mit Spinat und nachher geht es nach Hause. Bzw. fahre ich, ich bin ja ausnahmsweise mit dem Auto da, da ich gestern gefahren bin.

Salzkartoffeln mit Spinat und Spiegelei
Salzkartoffeln mit Spinat und Spiegelei

Wünsch Dir was, bleib gesund und hab einen schönen Restsonntag!

Diese Woche gelernt / empfehle ich euch gerne:
Anzeigen / Affiliatelinks*)

Mein aktuell liebstes Fortbewegungsmittel in der Stadt ist ein Scooter. Da habe ich mittlerweile bei VOI einen Freischaltpass (2,99 EUR/Monat; unbegrenzt Freischaltungen, so zahle ich nur die zeitabhängigen Gebühren). Wenn Du noch nie VOI benutzt hast, bekommst Du mit diesem Code 5 EUR Guthaben (und ich 15 EUR nach Deiner ersten bezahlten Fahrt)). Vorsicht: Wenn Du einen Freischaltpass nimmst, kannst Du keine anderen Pässe mehr auswählen, also auch keinen Tagespass!

Wer einen Werbeblocker drin hat, sieht die Amazon Produktbilder natürlich nicht, daher sind die Produkte auch als Text verlinkt.

Kennst Du mein Amazon Schaufenster, wo ich Dir empfehle, was ich auch selbst so gekauft habe?

Diese Woche gekauft:

Den halbjährlichen Nachschub meiner Wasserfilter.

Und, ja, ähm, 24 Flaschen Glühwein. Vom Weingut Johannes B. Dort gibt es gerade eine Aktion, 9+3, also 9 bezahlen, 3 umsonst bekommen. Und der ist wirklich lecker. Und nein, den trinke ich nicht allein, nicht mit Nic alleine. Einen Teil davon bekommt mein Papa, wenn ich ihn Besuchen fahre!

Und was ist kommende Woche geplant?

Am Montag ist die Vorstandssitzung und die Mitgliederversammlung des Freundeskreises des Forums der Kulturen e.V.

Ob ich dann den Ehrenamtsstammtisch schaffe am Mittwoch, das weiss ich noch nicht, denn am Donnerstag ist die Eigentümerversammlung meiner WEG, am Freitag die Weihnachtsfeier der SDK.

Das sind ziemlich viele Menschen, eigentlich zu viele. Und auf die Weihnachtsfeier gehe ich auch nur, weil dort ein offizieller Test Voraussetzung ist und am Eingang vorgewiesen werden muss. Nein. “Nur” ist natürlich das falsche Begriff, ich gehe hin, weil ich mich freue, außerhalb des reinen Arbeitskontextes Mitarbeitende wiederzusehen, neu kennenzulernen.

Wissenswertes über mich auf Reisen

Ihr wollt schneller und „live” bei meinen Reisen dabei sein? Dann folgt mir doch bei Instagram und/oder Twitter. Auf Instagram sogar oft tatsächlich live mit den Instastories. Meist abends gibt es auf der Facebookseite des Reiseblogs dann auch eine kurze Zusammenfassung der Tage auf Reisen mit den Bildern vom Smartphone. Auch hier freue ich mich immer auf neue „Gefällt mir” – und mir helft ihr damit auch! Und das eine oder andere Bild soll es auch bei Pinterest von mir geben. Dorthin dürft ihr natürlich die Bilder auch gerne pinnen!

Hinweis: Alle Bilder sind, trotz dass sie noch recht groß sind, einigermaßen für das Web optimiert und damit spätestens auf einem Retinadisplay nicht mehr 100 % scharf. Das nehme ich bewusst in Kauf. Die Originale habe ich natürlich trotzdem – Falls ein Partner Bedarf haben sollte, können wir uns gerne austauschen, wie wir ins Geschäft kommen!

Wenn Du mir nun auch etwas Gutes tun willst – meinen Amazon Wunschzettel findest Du hier!


Anzeigen:

Ich bin ja echt Fan von Amazon Prime. Meist keine Versandkosten, ordentliche Serien- und Filmauswahl (mein Netflixersatz) und Amazon Music als Ergänzung.




Hubert Mayer
Folge mir:

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Scroll to Top
Consent Management Platform von Real Cookie Banner