Glühwein und Blick auf das Riesenrad vor dem neuen Schloß

KW47-22 Weiterbildung Business Analyst, #Facebooksperrt, Spaziergänge, Netzwerk Digital, Verwaltungsgedöns

Am Montag startete um 8 Uhr meine Weiterbildung zum Business Analysten bei der DVA, online via Zoom. Da hat sich eine tolle Gruppe von 11 Teilnehmenden inklusive mir zusammengefunden und der Trainer ist auch sehr gut. Das scheint sich echt zu lohnen, im Laufe der Woche bis einschließlich Donnerstag lernte ich so einiges. Auch wenn ich noch nicht alles auf Anhieb verstanden habe, die Darstellung von Objekten und Klassen fällt mir schwer.

Nach der Arbeit ging es auf eine kleine Spazierrunde, mein Knie will endlich wieder ordentlich geschmiert werden. Das anschließende Abendessen wurde fantastisch lecker! Das ist mit Bergkäse, den ich aus Österreich mitgebracht habe, gemacht und ein wenig Emmentaler dazu. *YUMMIE*

Leckere Kässpätzle selbstgemacht
Leckere Kässpätzle selbstgemacht

Abends machte ich den Beitrag zu #facebooksperrt fertig, und ich war begeistert, welchen Zuspruch der Beitrag bekommt. Er wurde vielfach geteilt und häufig aufgerufen! Jetzt hoffe ich nur, dass sich auch bei Facebook was tut.

Der Abend war dann auch gelaufen, denn nach dem Teilen bei LinkedIn war ich mit der Beantwortung der Kommentare beschäftigt. Habe ich ja gelernt, dass man da in der ersten Stunde sehr aktiv sein muss.

Am Dienstagmorgen war ich entsprechend müde, aber es half alles nichts, schließlich ging die Weiterbildung weiter. Nachmittags dann „normal“ gearbeitet, dann wieder eine Runde spazieren gewesen und mich um die Kommentare im Blog gekümmert. Wieder wurde es ein langer Abend, wieder war ich am Mittwoch sehr müde ;)

Im Büro gab es nach der Weiterbildung unschöne Nachrichten, viel zu tun habe ich darüber hinaus. Gute Nachrichten gab es kurzfristig von meinem Konto, das Weihnachtsgeld trudelte ein. Allerdings auch die Rechnung des Flaschners vom Sommer, als er versuchte, mein kaltes Wasser in der Badewanne zum Laufen zu bekommen. Das war teuer, fast 400 EUR inklusive der neuen Armatur.

Mittags gab es lecker Nudeln mit einer Hack-Sahne-Soße.

Pasta mit Hack Sahne Soße
Pasta mit Hack Sahne Soße

Nach dem abendlichen Spaziergang ging es eine Weile auf die Couch, bevor ich mich an den Rechner setzte, SEO Weiterbildung sollte weitergehen. Die Betonung liegt auf sollte, denn der Gastgeber ließ sich nicht blicken :/

Am Donnerstag fand dann der letzte Teil des ersten Moduls der Weiterbildung statt, im Büro wurde es etwas chaotisch in den Mails im Projekt – ich konnte herrlich schmunzeln dabei. Mittags gab es einen Teil der Reste der Nudeln vom Vortag, am Abend dann die allerletzten Reste der Nudeln (ja, ich hab 500 g am Stück gekocht) als Schinken-Nudeln!

Schinkennudeln
Schinkennudeln

Nach der Arbeit machte ich mich auf einen schönen kleinen Spaziergang auf. Und war von dem Baum fasziniert, der direkt an einer Ampel steht. Spannend, wie das rote Licht der Ampel den Baum färbt, oder?

Baum, rot gefärbt vom Licht einer Ampel
Baum, rot gefärbt vom Licht einer Ampel

Abends war ich dann beim Reflexionstreffen des „Open Call“ vom Netzwerk Digital des Forums der Kulturen. Dort durfte ich lernen, wie man mit Vimeo Screencasts macht und dann mich zur Zukunft des Open Calls austauschen.

Am Freitag fuhr ich dann das erste Mal diese Woche ins Büro, und ich war dann fast den gesamten Vormittag über mit Testen der neuen Version unserer Partneranwendung beschäftigt. Mittags gab es „gesundes“ Essen, Fisch mit Risotto, das war ganz ordentlich.

Seelachsfiletspieße mit Safranrisotto
Seelachsfiletspieße mit Safranrisotto

Zurück zu Hause habe ich sogar einen guten Parkplatz vor der Türe bekommen, und ich stürzte mich in die Arbeit. Post prüfen, eine halbe Stunde bei freenet in der Warteschleife hängen, weil ich was für wen erledigen wollte, mit Papa telefonieren und die Onlinezugänge zu seinen Versicherungen fertig einrichten. Nebenbei via WhatsApp Verwandtschaftsdaten ermitteln, wo ich mich auch nur auf Facebook verlassen hatte.

Dann die Black Friday Angebote checken für die Lizenzen, die ich ohnehin schon habe und verlängert werden müssen.

Am Samstag schlief ich schön aus und genoss eine Weile die Sonne auf dem Balkon, da war nicht einmal eine Decke nötig, so angenehm war das. Genüßlich Podcasts konnte ich hören in der Zeit. Und bin auch recht dankbar, mir so etwas erlauben zu können, also einfach „freie“ Zeit ohne Verpflichtungen! Leider kam dann auch die weniger schöne Nachricht, dass ich Nic am Samstag nicht mehr sehen werde.

Daraufhin bin ich zum Frustessen runter zu Tobis gelaufen, bewegen wollte ich mich sowieso und nutzte das für Currywurst mit Pommes.

Currywurst mit Pommes
Currywurst mit Pommes

Danach gönnte ich mir noch einen Glühwein, natürlich für einen guten Zweck bei „Glühwein für Anna“. Aber der schmeckte mir so allein da unten irgendwie nicht so wie sonst. Aber gut, dem nächst werde ich da auch mit der Frau herkommen. Und Stefan hat sich auch gemeldet, also treffen wir uns demnächst ebenfalls mal wieder auf dem Weihnachtsmarkt.

Glühwein und Blick auf das Riesenrad vor dem neuen Schloss
Glühwein und Blick auf das Riesenrad vor dem neuen Schloss
Pyramide und alles leuchtet schön
Pyramide und alles leuchtet schön

Ein kurzer Einkauf schloss sich an, warme Decken standen auf dem Einkaufszettel. Und spontan gab es noch zwei kleine Schälchen dazu.

Mehr als den Rest des Abends auf der Couch verbringen passierte auch nicht mehr. Erst den Tag nachlesen, dann MacGyver und eine Folge „How to get away with murder“ schloss diese lange TV Session ab.

Heute schlief ich aus, verbrachte eine gute Stunde auf dem Balkon in der Sonne und holte Nic ab, da wir etwas erledigen mussten.

Nach getaner Arbeit fuhren wir nach Schorndorf rüber ins Kesselhaus, ein Schnitzel, für mich mit Kässpätzle, essen.

Schnitzel mit Kässpätzle im Kesselhaus Schorndorf
Schnitzel mit Kässpätzle im Kesselhaus Schorndorf

1,80 EUR Aufpreis für die Kässpätzle auf das mit 12,40 EUR ohnehin fair bepreiste „Schwabenschnitzel“ (Paniertes Schnitzel mit Spätzle und Soße), da kannst echt nicht meckern. Und der Service war auch sehr freundlich und gut, nach langer Zeit das erste Mal, dass mir auch das erste Glas Wasser eingeschenkt wurde und nicht nur die Flasche hingestellt.

Und jetzt geht es zurück auf die Couch.

Wünsch Dir was, bleib gesund und hab einen schönen Restsonntag!

Diese Woche gelernt / empfehle ich euch gerne:
  • Bei Facebook wirst nur entsperrt, wenn Du ein prall gefülltes Werbekonto hast oder einen guten Rechtsbeistand (m/w/d)
Anzeigen / Affiliatelinks*)

Mein aktuell liebstes Fortbewegungsmittel in der Stadt ist ein Scooter. Da habe ich mittlerweile bei VOI einen Freischaltpass (2,99 EUR/Monat; unbegrenzt Freischaltungen, so zahle ich nur die zeitabhängigen Gebühren). Wenn Du noch nie VOI benutzt hast, bekommst Du mit diesem Code 5 EUR Guthaben (und ich 15 EUR nach Deiner ersten bezahlten Fahrt)). Vorsicht: Wenn Du einen Freischaltpass nimmst, kannst Du keine anderen Pässe mehr auswählen, also auch keinen Tagespass!

Wer einen Werbeblocker drin hat, sieht die Amazon Produktbilder natürlich nicht, daher sind die Produkte auch als Text verlinkt.

Kennst Du mein Amazon Schaufenster, wo ich Dir empfehle, was ich auch selbst so gekauft habe?

Diese Woche gekauft:

Mein Papa bekommt ein Fire HD 10 von mir :)

Mein Microsoft M365 Abo habe ich vorab für 27 Monate verlängert.

Und ein Kindle Unlimited Abo für 6 Monate zum halben Preis gönnte ich mir auch.

2 Sandisk microSDXC Ultra A1 (256GB) Speicherkarten ergänzten meine Bestellungen für diese Urlaubsgeld-/Black Friday Saison ;). Die gab es für je 22 EUR bei EURONICS.

Und was ist kommende Woche geplant?

Am Mittwoch bin ich um 20 Uhr bei Sandra im YouTube „Live“ zu #facebook sperrt zu Gast. Mehr ist aktuell nicht geplant. Eventuell versuche ich es noch zum VVB Stammtisch zu schaffen am Montag, mal sehen, wie ich mit dem Testen voran komme.

Wissenswertes über mich auf Reisen

Ihr wollt schneller und „live“ bei meinen Reisen dabei sein? Dann folgt mir doch bei Instagram und/oder Twitter. Auf Instagram sogar oft tatsächlich live mit den Instastories. Meist abends gibt es auf der Facebookseite des Reiseblogs dann auch eine kurze Zusammenfassung der Tage auf Reisen mit den Bildern vom Smartphone. Auch hier freue ich mich immer auf neue „Gefällt mir“ – und mir helft ihr damit auch! Und das eine oder andere Bild soll es auch bei Pinterest von mir geben. Dorthin dürft ihr natürlich die Bilder auch gerne pinnen!

Hinweis: Alle Bilder sind, trotz dass sie noch recht groß sind, einigermaßen für das Web optimiert und damit spätestens auf einem Retinadisplay nicht mehr 100 % scharf. Das nehme ich bewusst in Kauf. Die Originale habe ich natürlich trotzdem – Falls ein Partner Bedarf haben sollte, können wir uns gerne austauschen, wie wir ins Geschäft kommen!

Wenn Du mir nun auch etwas Gutes tun willst – meinen Amazon Wunschzettel findest Du hier!


Anzeigen:

Ich bin ja echt Fan von Amazon Prime. Meist keine Versandkosten, ordentliche Serien- und Filmauswahl (mein Netflixersatz) und Amazon Music als Ergänzung.




Hubert Mayer
Folge mir:

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Nach oben scrollen
Consent Management Platform von Real Cookie Banner