KW28/19 Besserer Start, Irish Pub, Mi Smart Band 4, Steuer, Churfranken und mehr

Ja, diese Woche hat schon besser begonnen. Wenngleich noch lange nicht alles gut ist, die Nachrichten sind zumindest beruhigender, die ich aus der Oberpfalz von meinen Eltern bekomme!

Nach der Arbeit, die recht ruhig war und ich einiges auch weggeschafft bekommen habe, ging es erst zum VVB Stammtisch in das Steak- und Bierhaus Trollinger (hier hab ich mal drüber geschrieben), für mich gab es dieses Mal Maultaschen statt Schnitzel ;) Die sehen ganz ordentlich aus, oder? data-lazy-src=

Geschmelzte Maultaschen mit Kartoffel-Gurken-Salat

Danach stand noch ein Besuch im O’Reillys im Westen an, mal wieder der Jamsession lauschen bis spät abends – schöner gemütlicher erholsamer Abend!

Dienstag dafür dann eher ned so zeitig aus dem Bett gekommen, aber im Büro alles geschafft bekommen. Zuhause dann nach den Einkäufen zig Kleinigkeiten erledigt, die auf der To-Do Liste standen, von Packen für Mittwoch über das Finalisieren der Steuererklärung hin zu zig Kleinigkeiten wie dem Einrichten meines neu eingetroffenen Mi Smart Band 4, das ich für etwa 45 EUR letzte Woche erworben habe. Auf den ersten Blick schaut es ganz gut aus, mal sehen, wie ich damit zurecht komme.

Mein Mi Smart Band 4

Mein Mi Smart Band 4

Am Mittwochmorgen „musste“ ich trotz Urlaub im Hauptberuf früh aufstehen, kurz nach 7 Uhr ging schließlich schon mein Zug in Richtung Churfranken, wo ich zu einer Pressereise mit dem tollen Titel „Genuss-³ Bayerns Genussorte in Churfranken“ eingeladen war. Perfekt für, steht mein Reiseblog doch für Kurzurlaube und Genussreisen :))

Die Anreise versprach mit 3 Minuten Umsteigezeit in Lauda spannend zu werden – und mit einer Ankunft von +4 in Lauda war es das auch, zumal der DB Navigator sagte, Anschluss sei weg. Pustekuchen. Ich bin gerannt und der Anschlusszug stand auch 2 Minuten, nachdem ich mich rein gesetzt habe, noch da…

Vor Ort in Bürgstadt dann schnell eingecheckt im Landhotel Adler (mehr dazu und zur gesamten Reise bald im Reiseblog) und zum Treffen mit den anderen Teilnehmern. Und dann die große Überraschung – mein lieber Andre vom Reiseblögle aus Stuttgart war auch dabei und auch die liebe Carola Faber vom Kulinariker, die ich vorletztes Jahr in Kiel kennengelernt habe und mit ihr im Aufzug stecken geblieben bin ;)

Aber auch für mich neue Gesichter waren dabei, Dieter Weihrauch von einfachraus.eu und Thomas Cernak von promobil, sogar eine Instagramerin, Carolin, schloss die Reihen.

Wir waren auf der (überaus gemütlichen) Jagd nach Genuss, viel Wein, Bier, Brot, Eis und weiteres Essen – immerhin drei der 100 bayrischen Genussorte liegen in Churfranken! Und zu meinem ersten Flug in einem kleinen Flugzeug bin ich so auch gekommen. Das waren wirklich zwei fantastische Tage, die unheimlich gut getan haben!

Achtung: Die folgenden Bilder sind in der Gallerieansicht unscharf. Wenn Du sie anklickst/-toucht, dann siehst du die scharfe version der Bilder!

Das war aber nur eine mini Auswahl, der ganz Rest inklusive Erklärungen, was da zu sehen ist, der folgt im Reiseblog, ok? Danke auf alle Fälle an die tolle Betreuung vor Ort durch Churfranken e.V., Brigitte und Julia, das war echt toll mit euch!

Und an was für schönen Orten wir waren… Ich komme wieder, versprochen!

Ich in Churfranken mit Blick über die Weinberge auf den Main

Ich in Churfranken mit Blick über die Weinberge auf den Main

Die Rückfahrt verlief entspannt, ich hatte kein Zugticket gekauft und Andre war so lieb und hat mich im Auto mitgenommen – bis vor die Haustüre. Was für ein toller Service!

Warum auch immer ich so k.o. war, es folgten 2 Stunden dösen auf dem Bett, bis ich mich aufgerafft habe, den Koffer auszupacken und irgendwann am Nachmittag dann auf das Postamt zu gehen, ein Paket abzuholen.

Abends dann endlich wieder meine Nic in die Arme schließen können #hach! Ein gemütlicher Abend zum Abschalten ist schon was feines.

Samstag recht spät mich dann auf den Weg zu mir gemacht und noch ein wenig gelesen und Kleinigkeiten erledigt, einen ersten Bilderpost von Churfranken auf meiner Facebookseite gemacht (ist öffentlich, kannst also auch Facebookaccount ansehen) – und mich dann dran gesetzt, schon mal die Bilder zu sortieren für den Beitrag über Churfranken und etwa die erste Hälfte fertig zu schreiben. Waren dann aber auch bis dahin gute 5-6 Stunden…

Den Abend habe ich dann vor dem TV ausklingen lassen, muss ein wenig auf meine Schulter-Nacken-Muskulatur achten.

Sonntagmorgen erst auf dem Balkon mit ein paar Tassen Kaffee und Twitter und Co. entspannt begonnen, bevor ich dann nochmal für eine gute Stunde am Blog gearbeitet habe und den Klingenbergteil meiner Genussreise durch Churfranken fertig gestellt habe.

Später weiter gemeinsam mit Nic Freunde von ihr beim gemeinsamen Frühstück im Poffers getroffen. Das war ein sehr langer vormittag/mittag, aber auch sehr schön. Über das Cafe bekommt ihr bald was auf dem Testblog, hier mal mein Landhausfrühstück und die Poffers.

Landhaus Frühstück im Poffers - Rührei mit Speck, geräucherter Schinken und Käse mit Brotkorb

Landhaus Frühstück im Poffers – Rührei mit Speck, geräucherter Schinken und Käse mit Brotkorb

Poffers vom Poffers Frühstück von Nic

Poffers vom Poffers Frühstück von Nic

Am Abend wird dann endlich ein lang gekaufter Groupon Gutschein eingelöst und im Waldstuben in Botnang Schnitzelmenü gegessen. Und damit einen kleinen Feiertag gegangen, denn heute sind wir 6 Monate zusammen. Und daher erscheint der Beitrag auch, bevor wir uns auf den Weg machen, exakt um die Uhrzeit, wo das nachstehende Bild vor 6 Monaten aufgenommen wurde (wenn die WordPress Planungsfunktion mal wieder funktioniert) – den Rest der Zeit mag ich mit ihr genießen! Egal, ob ich den Beitrag fertig stellen konnte (es ist gerade morgens 09:12 Uhr, also vor dem Frühstück).

Heute vor 6 Monaten - wenn die Planungsfunktion klappt - genau um die Uhrzeit, egal ob der Artikel fertig ist oder nicht :)

Heute vor 6 Monaten – wenn die Planungsfunktion klappt – genau um die Uhrzeit, egal ob der Artikel fertig ist oder nicht :)

Ich lieb Dich, mein <3!


Werbung, aber selbst gekauft:

Und gekauft habe ich diese Woche auch etwas:

Und von letzter Woche, nur nicht bei Amazon gekauft, aber eben gesehen, dass ich das da günstiger bekommen hätte…

Und was ist kommende Woche geplant?

Mal sehen, Montag ist kein Reiseblogger Stuttgart Treffen, ist eh mein einziger freier Tag in der Woche. Dienstag bis Sonntag ist dann in aller Kürze abgehandelt -> 6 Tage auf dem Sommerfestival der Kulturen, zumindest Dienstag bis einschließlich Freitag mit Kassenschichten bei Kosta :) Und dann mal sehen, wo Hilfebedarf besteht.. Und ja, ohne Urlaub…

Hilferuf

Die meisten, die das hier lesen, kennen mich ja. Und wissen, dass das Sommerfestival der Kulturen in Stuttgart ein sehr wichtiger Teil meines Lebens ist. Und da werden dieses Jahr noch verdammt viele Helfer gesucht – mehr als in den vergangenen Jahren, habe ich den Eindruck… Vielleicht weisst Du es noch nicht: Das Festival wird zwar vom Forum der Kulturen organisiert, alle Getränkestände bestehen aber aus freiwilligen Helfern wie mir. Und vielleicht auch DIR? Wäre echt toll!

Melde Dich doch mal bei Sabrina vom Forum der Kulturen, um die aktuelle Liste der freien Schichten zu bekommen. Ihre Mailadresse ist hier.

Ihr wollt schneller und „live“ bei meinen Reisen oder Restaurantbesuchen dabei sein? Dann folgt mir doch bei Instagram und/oder Twitter. Auf Instagram sogar oft tatsächlich live mit den Instastories. Meist abends gibt es auf der Facebookseite des Reiseblogs dann auch eine kurze Zusammenfassung der Tage auf Reisen mit den Bildern vom Smartphone. Auch hier freue ich mich immer auf neue „Gefällt mir“ – und mir helft ihr damit auch! Und einen Freßaccount habe ich auch bei Instagram, hier geht’s lang. Nur Essensbilder…

Und wenn Du mir nun auch was Gutes tun willst – meinen Amazon Wunschzettel findest Du hier!


Anzeigen:

Ich bin ja echt Fan von Amazon Prime. Meist keine Versandkosten, ordentliche Serien- und Filmauswahl (mein Netflixersatz) und Amazon Music als Ergänzung.
Und hey, am 15. und 16.07.2019 ist Amazon Prime Day, da gibt es zwei Tage besondere Angebote ausschließlich für Prime Mitglieder…




Hubert Mayer

Jahrgang 73, Blogger, Netzwerker, LL.B, Versicherungsbetriebswirt (DVA), stark ehrenamtlich in Stuttgart engagiert, Onlinejunkie. Du findest mich auch auf Twitter, Facebook Wer diesen Blog unterstützen möchte: Mein Amazon Wunschzettel ist lang

Kommentare (2) Schreibe einen Kommentar

    • Leider ein immer noch nicht gelöstes Problem der Galleriefunktion. Weiss auch nicht, was das soll. Wenn Du drauf klickst/-toucht, dann wird das jeweilige Bild scharf. Hab das mal noch drüber geschrieben, daher danke für den Hinweis!

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.