Blick ins Remstal von oberhalb Beutelsbach aus

KW23/19 Bloggerstammtisch, Vorstandssitzung, WP Meetup, Bloggen, Steuererklärung und neue Menschen

Und schon wieder ist eine weitere Woche vorbei. Gestartet mit einem sehr spät begonnenen Arbeitstag, da es im Bett einfach zu gemütlich war und dann mit Minusstunden, da ich noch etwas für meine Blogs machen wollte. Abends ging es auf den Stuttgarter Bloggerstammtisch – im Steak- und Brauhaus Trollinger, über das habe ich ja erst unlängst erst einen Beitrag veröffentlicht.

Von den ursprünglich sechs angemeldeten Teilnehmer*innen blieben nur 4 übrig, war aber ein netter Abend draussen. Maultaschen sind übrigens durchaus essbar da: data-lazy-src=

Gebratene Maultaschen mit Ei im Trollinger Stuttgart

Der Dienstag sollte dem Ehrenamt gehören, die Vorstandssitzung des Freundeskreises des Forums der Kulturen in Stuttgart stand an. Doch da ich so viel Beiträge zum Bloggen habe, die teilweise schon zeitkritisch werden, habe ich dort abgesagt und stattdessen 4,5 Stunden an einem Artikel über den Wacholderweg, eine der Rothaarsteigspuren, gesessen (und ja, ich habe Montagabend schon Bilder dafür ausgewählt und Dienstagmorgen ne Stunde den Artikel vorbereitet…).

Am Mittwoch habe ich dann auf dem WordPress Meetup was zu WordPress aus Sicht des Bloggers erzählt. Das war eher wirr, die Zuhörer wollte ich aber auch nicht so lange warten lassen auf den SEO ;) Und dann eben auch etwas über SEO dann gelernt. Die zentrale Frage, die Karsten Schütz von den RegioHelden, aber auch nebenher selbstständig als SEO, aufwarf:

Braucht Google deine Seite?

Die Antwort:

Folie mit der SEO Antwort beim WordPressmeetupStuttgart auf die Frage, ob Google Deine Seite braucht

Folie mit der SEO Antwort beim WordPress Meetup Stuttgart auf die Frage, ob Google Deine Seite braucht

Dazu gab es noch einiges an Informationen mehr:

5 Schritte zur SEO Optimierung:

Schritt 1 Keyword Recherche

Themen unter anderem:
– Keyword bei Google eingeben. Transaktioniell? Informationell? Was zeigt Google an?
– Suchvolumen
– Wettbewerb machen was?

Schritt 2 Technische Optimierung
Schritt 3 Onpage Optimierung
Schritt 4 Offpage
Schritt 5 Optimiere Website für den Nutzer.

SEO Optimierung von Texten:

1. ZwischenÜberschriften
2. Keywords und Synonyme
3. Bilder/Videos als Unterbrecher
4. Hervorhebungen
5. Interne Verlinkung und auch nach außen. Wikipedia, andere Blogs
6. Wichtige Punkte in Listen strukturiert
7. W-fragen-tool z. B. answer the public
8. WDF idf wdfidf-tool.com

Konfiguration von WordPress

Sichtbarkeit für Suchmaschinen – nicht per Ankreuzfeld deaktivieren….
Permalinks Beitragsname statt lange Pfade mit Datum

Tools
App.sistrix.com für Snippet Anzeigen inklusive Sonderzeichen zum Einfügen

Plugin Empfehlungen

The seo framework
Geschwindigkeit WP fastest cache, Autooptimize
Imagify image optimizer
Really simple ssl
Redirection (zeigt auch Fehler an? Muss ich testen)

Die gesamte Präsentation ist auf der Seite des WPmeetUP Stuttgart verlinkt.

Auf dem Rückweg habe ich dann die „letzte“ Folge des Podcasts Ultimate Power von Christian Gärtner angehört. Ein Podcast, den ich sehr gerne höre und wo ich auch mal auf ein Seminar hin möchte. „Letzte“ in Anführungszeichen fragst Du jetzt? Ja, es gibt einen „neuen“. Und wieder diese Anführungszeichen. Warum???

Es gibt einen neuen Namen, eine neue Kategorie. Ab 09.06. woraufhin ich ihm bei Instagram eine Nachricht geschickt habe, dass ich das nicht sehr clever finde, da es aus meiner Sicht zu Hörerverlusten führt, wenn der neue erst nach der letzten an den Start geht. Weil wenn ich nicht sofort abonnieren kann, dann geht es verloren.

Und jetzt die Überraschung: Statt eine Antwort von seinem Team bekomme ich zwei Sprachnachrichten von ihm persönlich zurück (inhaltlich: der bisherige wird nur umbenannt, kein Abonnent geh verloren, wenn er das Abo nicht kündigt). Das hat mich dann doch ziemlich begeistert, so dass ich ihm eine Sprachnachricht zurück geschickt habe, woraufhin nochmal eine Antwort kam.

Hör doch auch mal bei ihm rein (unbezahlte Werbung, ja, aber ist eh kostenlos ;)) -> Hier findest du die Folgen auf seiner Website. „Into your Power“ heißt der Podcast jetzt – und Christian hat mich am Sonntag auch nochmal per Sprachnachricht erinnert. Ich bin beeindruckt!

Zuhause nutzte ich den restlichen Abend, die Bilder für die nächsten beiden Artikel zu den Rothaarsteigspuren zu verkleinern.

Donnerstag nochmal einen Tag auf Arbeit verbracht, dann stand endlich das lange Wochenende vor der Türe. Und wenn ich letzte Woche schrieb, dass ich nicht weiss, ob ich Donnerstag zum Schreiben komme, weil ich nicht weiss, ob ich Nic sonst nochmal sehe, hat sich alles gedreht. Denn sie war da :) Bis sie ankam, habe ich noch meinen Beitrag zur Rothaarsteig-Spur Wachholderweg veröffentlicht.

Und dann gab es lecker Gin Tonic, mein Schrank ist damit ja ziemlich voll und so genossen wir einen sehr beerigen Huckleberry mit Elderflower Tonic (Nic) bzw. mediterranean (ich) und dann einen Delirium aus der Pfalz mit 1734 Tonic. Das ganze noch hübsch dekoriert mit passenden Botanicals :)

Delirium Gin aus der Pfalz mit 1724 Tonic, Rosmarinzweig und Sternanis

Delirium Gin aus der Pfalz mit 1724 Tonic, Rosmarinzweig und Sternanis

Nach ausgiebig Kaffee im Bett und Frühstück dann schon alleine für mich auf dem Balkon setzte ich mich wieder an den Rechner, schließlich standen für Freitag zwei Beiträge zum Schreiben auf dem Plan – veröffentlicht wird aber erst kommende Woche ;) Aber ich habe beide geschafft, wenn es auch insgesamt etwas 9 Stunden gedauert hat…

Abends dann zu Nic, in der kurzen Hose, weil bis eben noch bullenheiß – und innerhalb kürzester Zeit kühlte es massiv runter. Schon seltsam, das Wetter manchmal in Stuttgart.

Dafür konnte ich mich umso mehr auf das Abendessen freuen – statt Auszugehen mal einen gemütlichen Abend auf dem Balkon mit Tapas:

Tapas bei Nic auf dem Balkon (Salani, Schinken, Käse, Tomate+Mozzarella und mehr)

Tapas bei Nic auf dem Balkon

Freitagabend heißt bei mir auch oft, zeitig ins Bett – und auch an dem Abend war das so, dass ich wieder mal todmüde war. Da tut mir meine Nachteule ja manchmal schon leid…

Samstagmorgen dann kurz in die Stadt, Bier-Sommelier Ralph aus der Schweiz von Sudwerk Biere treffen. Den hatte ich Anfang des Jahres im Kraftpaule kennengelernt – und er hat mir jetzt Biere aus seiner Brauerei mitgebracht. Also hab ich eben mal schnell 100 EUR für schweizer Biere liegen lassen und bin total gespannt, wie die schmecken. Von allen Sorten ist jetzt mal eines im Kühlschrank ;)

Meine Bierausbeute von Sudwerk aus der Schweiz, die Ralph persönlich vorbei gebracht hat

Meine Bierausbeute von Sudwerk aus der Schweiz, die Ralph persönlich vorbei gebracht hat

Dann noch ein paar Minuten geschrieben, bevor es ins Remstal ging, Grillen stand auf dem Plan bei Sarah. Die ich bis dato nicht kannte, aber ich unbedingt kennenlernen musste, da für Nic sehr wichtig :) Und es war ein sehr gechillter Nachmittag – mit gleich drei Hunden. Solche Tage kann man gerne wiederholen (nur ein klitzeklein bisschen wärmer darf es am Abend bleiben) ;)

Der Spaziergang hat mir auch wieder gezeigt, wie schön das Remstal doch ist!

Blick ins Remstal von oberhalb Beutelsbach aus

Blick ins Remstal von oberhalb Beutelsbach aus

Heute geht es nach Urbach, die nächsten Freunde von Nic besuchen. Grillen reloaded, Tag 2 ;) Und da es spät wird, endet der Beitrag auch hier schon – mal sehen, ob die geplante Veröffentlichung um 19:00 Uhr klappt oder WordPress wieder spinnt…

Ich verabschiede mich jetzt auf den Balkon für ein kurzes Sektfrühstück – in einer Stunde „müssen“ wir los.

Und was ist kommende Woche geplant?

Ja nichts. Fast. Montag viel schreiben oder Thermalbad. Dienstag/Mittwoch erst mal nichts, ob ich Nic treffen kann, sehen wir noch. Am Donnerstag geht es dann für ein langes Wochenende in den Kaiserstuhl, da freue ich mich auch schon sehr drauf und sage danke für die Einladung :)

Ihr wollt schneller und „live“ bei meinen Reisen oder Restaurantbesuchen dabei sein? Dann folgt mir doch bei Instagram und/oder Twitter. Auf Instagram sogar oft tatsächlich live mit den Instastories. Meist abends gibt es auf der Facebookseite des Reiseblogs dann auch eine kurze Zusammenfassung der Tage auf Reisen mit den Bildern vom Smartphone. Auch hier freue ich mich immer auf neue „Gefällt mir“ – und mir helft ihr damit auch! Und einen Freßaccount habe ich auch bei Instagram, hier geht’s lang. Nur Essensbilder…

Und wenn Du mir nun auch was Gutes tun willst – meinen Amazon Wunschzettel findest Du hier!


Anzeigen:

Ich bin ja echt Fan von Amazon Prime. Meist keine Versandkosten, ordentliche Serien- und Filmauswahl (mein Netflixersatz) und Amazon Music als Ergänzung.




Hubert Mayer

Jahrgang 73, Blogger, Netzwerker, LL.B, Versicherungsbetriebswirt (DVA), stark ehrenamtlich in Stuttgart engagiert, Onlinejunkie. Du findest mich auch auf Twitter, Facebook Wer diesen Blog unterstützen möchte: Mein Amazon Wunschzettel ist lang

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.