KW17/20 Geburtstag, MacBook Pro und ganz viel Sonne

Der Tag begannt wie üblich entspannt und wie geplant mit einem kleinen Umweg zum Metzger Sum – Maultaschen und Weißwürste für meinen Geburtstag holen. Dann mich in die Arbeit gestürzt und mich auf den Abend gefreut.

Mittags kam dann auch schon mein neuer Liegestuhl an – megagroß und bequem! Muss mich ja für das Leben auf dem Balkon noch besser einrichten als früher…: data-lazy-src=

Mein neuer megagroßer bequemer Liegestuhl für den Balkon

Da fand das erste Online Treffen des Stuttgarter Bloggerstammtischs statt – via Skype, damit wurde ich nicht so ganz glücklich. Nur vier Teilnehmer in der Galerie zu sehen und erst keine Verbindung mit der App möglich. Des Rätsels Lösung: Die App wollte neu installiert werden…

Den Stammtisch musste ich dann vorzeitig nach einer Stunde verlassen, denn ein Workshop zur Landschaftsfotografie mit Achim Meurer fand statt. Dieses Mal in Zoom – das funktioniert einwandfrei (jaja, heult wegen möglichen Datenschutzproblemen ruhig rum…).

Dienstag habe ich mich dann umentschieden, eigentlich wollte ich den Geburtstag zu Hause verbringen, doch Nic hat dann doch einfach länger Sonne auf dem Balkon und ist auch windgeschützer. Dienstagmittag klingelte es auch an der Türe – und mein neues MacBook Pro war da. Da hab ich mich megamäßig drüber gefreut, auch wenn ich erst am Donnerstagabend dazu kam, das anzufangen einzurichten.

Zurück zu Dienstag: Am Abend ging es zu Nic und dort gab es die von mir mitgebrachten Maultaschen, angeröstet und mit ihrem fantastischen frischen Kartoffelsalat:

Die leckeren Maultaschen vom Metzger Sum und Nics fantastischer frischer Kartoffelsalat
Die leckeren Maultaschen vom Metzger Sum und Nics fantastischer frischer Kartoffelsalat

Mittwoch klingelte dann zwar kein Wecker, aber ich war doch recht zeitig wach und nutzte das, eure zahlreichen Gratulationen zu beantworten :)

Nach dem 1. Kaffee ging es auf den Balkon, nach dem 3. Kaffee auf einen Abstecher zum Bäcker Brotfreunde Grau, leckere Brezeln und Kuchen holen, um anschließend mein Weisswurstfrühstück mit Nic genießen zu können.

Weisswurstfrühstück mit Weisswürsten vom Sum und Brezeln vom Grau :)
Weisswurstfrühstück mit Weisswürsten vom Sum und Brezeln vom Grau :)

Das war wieder sehr, sehr lecker! Auch das Schneider Weiße, das ich dazu gekauft habe, passte perfekt!

Der Rest vom Tag bestand für mich eigentlich nur daraus, Nachrichten zu beantworten – Nic hatte da nicht viel von mir. Zwischendurch gab es Sekt und ich habe mir auch ein Noctus 100 gegönnt… Weit über 200 Gratulationen erreichten mich über Facebook, gut 50 bei XING, 17 über WhatsApp, immerhin schon 16 über LinkedIn, ein paar per ungezählte via Mail und Twitter und zwei Anrufe waren dabei.

Am Abend holte Sie dann quasi mein Geburtstagsgeschenk – Essen vom Lieblings-Thai, dem Kwan Kao. Dass ich in die Bestellung reingeschrieben habe, dass das mein Geburtstagsessen ist, das war kein Fehler: Sie spendierten uns noch Vorspeisen dazu :)))

Food vom Lieblingsthai: Oben K10, unten K2 und links die spendierten Vorspeisen (Frühlingsrollen und Tung Thong
Food vom Lieblingsthai: Oben K10, unten K2 und links die spendierten Vorspeisen (Frühlingsrollen und Tung Thong

Das war wieder verdammt lecker – Danke Nic, danke Kwan Kao! Zwei Dokus schlossen dann den wunderschönen entspannten Geburtstag ab.

Donnerstagmorgen ging es zeitig nach Hause, nur um mich dann wieder mal mit dem VPN und der Remote Desktop Connection herumzuärgern, die auf einmal wieder zickten. Irgendwann konnte ich dann aber doch loslegen und das ging dann entsprechend lange bis in den Abend – natürlich mit einer langen Mittagspause in der Sonne auf dem Balkon!

Am Abend zog es mich auf die Couch, das Staffelfinale von „Die Höhle der Löwen“ nachzuholen und parallel das MacBook Pro ein wenig einzurichten. Der hat jetzt 2 VPN Zugänge, ein altes MS Office, Skype, MeetingToGo und Zoom. Dazu Alfred, Brackets, Affinity Foto, Luminar 4, Dropbox, Evernote Flume, Magnet, MindNode, MyNetTrello, WhatsApp, Tweetdeck und XnViewMP. Denke, das war erst mal das wichtigste, oder hab ich was vergessen?

Jetzt bin ich mir nur unschlüssig, ob es sich lohnt, das Powerpack für Alfred 4 zu holen oder nicht. Irgendwie fehlt mir eine brauchbare deutsche Anleitung…

Freitag habe ich zeitig angefangen zu arbeiten, dafür dann fast 3 Stunden Mittagspause in der Sonne auf dem Balkon gemacht. Abends endlich den Desktop vom iMac ein wenig aufgeräumt, den Wochenpost hier angefangen und Alfred 4 auch auf dem iMac installiert.

Dann ein wenig Facebook live mit jens Herzberg mit seienr tollen Mucke genossen, während ich den Feedreader geleert habe und Mails weggearbeitet. Und weil ich mittlerweile auf gute 97 kg hoch bin, das gar nicht mehr schön finde und es auch negative Auswirkungen wie vermehrtes Schnarchen nach sich zieht, bin ich dann noch losgezogen. 10.000 Schritte hatte ich geplant, nach einer Stunde und 5.500 hab ich dann „aufgegeben“. Keine Ahnung, ob der Schrittzähler da überhaupt richtig gezählt hat. Wieder wurde mir auf alle Fälle bewusst, was für unglaublich tolle Ecken Stuttgart hat – gar nicht weit von mir entfernt, einfach nur ein Stück den Berg hoch.

Nach dem Spaziergang ging es auf die Couch, Hunters zu Ende zu schauen und endlich die 15. Staffel von NICS anzufangen. Das war schon etwas seltsam, denn da war ich überhaupt nich mehr drin, so lange hab ich das nicht mehr gesehen! Das wurde dann sehr spät, aber das macht ja nichts, ich war Samstag erst auf 11:30 Uhr mit Nic verabredet.

Am Samstagmorgen genoss ich so noch ein wenig die Sonne auf meinem Balkon mit ein paar Podcasts, noch war es nicht zu heiß, bevor es nach einer schnellen Dusche zum Markt auf dem Bismarckplatz im Stuttgarter Westen ging: Leckeres Brot wollte gekauft werden!

Danach ging es, wie so oft in letzter Zeit, auf den Balkon! Abwechslungsweise Sonne und Schatten genossen bis die Sonne dann irgendwann ganz hinter dem Haus verschwand. Dabei viel gelesen, ein Buch sogar ein Stück weit und auch einige meiner Beiträge im Reiseblog mit Links zu Reisebloggerkolleg:innen angereichert. Ihr wisst ja schon, sharing is caring!

Am Abend durfte ich mich über eine leckere Bolognese freuen!

Sehr leckere Bolognese von meinem Schatz
Sehr leckere Bolognese von meinem Schatz

Es war Action-Samstag und die beiden Filme, die wir recht spontan schauten (Amazon Prime), waren erstaunlich gut. Skyscraper war der erste, zu viel Erwartungen hatte ich nicht, doch der war echt spannend. Wie der zweite hieß, weiss ich nicht mehr ;)

Das wurde dann echt spät und ich hab mal wieder sehr gut und relativ lang geschlafen. Nach de ersten Kaffee ging es heute dann relativ früh (für unsere Verhältnisse) auf den Balkon und wir genossen den gesamten Tag das Wetter, natürlich inklusive Frühstück draussen.

Ein "einfaches" aber feines Frühstück auf dem Balkon
Ein „einfaches“ aber feines Frühstück auf dem Balkon

Ich hab das Handy leer gelesen quasi, einige Podcasts gehört und Nic ähnliches und gepuzzelt. Einfach entspannt und ohne Stress.

Gegen 18 Uhr hab ich mich daran gesetzt, den Beitrag hier fertig zu stellen – bis auf das noch kommende Abendessen. Das Bild füge ich gleich noch ein. Dann wird es wohl noch darauf rauslaufen, ein paar Minuten auf dem Balkon zu sitzen und später den schon üblichen Doku-Sonntag einzuleiten.

Finde ich übrigens ziemlich gut, wie sich das zwischen uns in dieser Zeit etabliert hat, dass wir uns quasi auf Tage geeinigt haben, was wir anschauen, wenn wir nicht unterwegs und nicht auf dem Balkon sind. Verschlankt die Auswahl doch deutlich :)

Apropos: Das Abendessen – lecker Spargel mit Schweinefilet und neuen Kartoffeln vom Markt. Mir geht’s halt echt gut:

Spargel, neue Kartoffeln und Schweinefilet
Spargel, neue Kartoffeln und Schweinefilet

Boah! War das lecker!

Euch noch einen schönen restlich Sonntag, denkt nicht so viel an die Einschränkungen, sondern genießt die Zeit mit deutlich weniger „gefühlten Verpflichtungen“! So sehr ich Reisen und Restaurants (und damit auch den mir fehlenden Blogcontent für die beiden größeren Blogs) vermisse, so sehr genieße ich auch die Zeiten auf dem Balkon mit Sonne, Podcasts, Webinaren, Büchern, Twitter und sonstigen News!


Anzeige (Affiliatelinks*)):
Diese Woche gekauft:

Nur wenig. Einen schönen Kalender für 2021 von Dresden von Hans Fineart, den ich gerne unterstütze. Ich kenne Hans von den Fotografiebarcamps Fotocamp Sächsische Schweiz und das ist ein toller Typ mit grandiosen Bildern. Dank Corona sind ihm nahezu sämtliche Einnahmen weggebrochen.. Schaut doch mal diesen tollen Kalender an (kein Affiliate Link in diesem Fall!)


Und was ist kommende Woche geplant?

Wie soll ich es sagen….? Richtig, nichts ist geplant. Vielleicht schaue ich nach Wochen mal wieder ins Büro (übrigens: freue mich mega, dass sich Herr Heil für ein Recht auf Homeoffice, wo möglich, einsetzt!).

Mal sehen, ob es schöne Webinare gibt, wo ich ein wenig lernen kann, DHDL ist ja auch schon wieder durch. Und die Wetteraussichten leider nicht mehr so prickelnd. Da hoffe ich echt, dass nicht einige durchdrehen dann…!

[grey_box]Meine Reiseberichte gibt es mittlerweile auf meinem Reiseblog. Ihr wollt schneller und „live“ bei meinen Reisen dabei sein? Dann folgt mir doch bei Instagram und/oder Twitter. Auf Instagram sogar oft tatsächlich live mit den Instastories. Meist abends gibt es auf der Facebookseite des Reiseblogs dann auch eine kurze Zusammenfassung der Tage auf Reisen mit den Bildern vom Smartphone. Auch hier freue ich mich immer auf neue „Gefällt mir“ – und mir helft ihr damit auch! Und das eine oder andere Bild soll es auch bei Pinterest von mir geben. Dorthin dürft ihr natürlich die Bilder auch gerne pinnen!

Wenn Du mir nun auch was Gutes tun willst – meinen Amazon Wunschzettel findest Du hier![/grey_box]


Anzeigen:

*) Erläuterung Affiliatelink: Wenn Du da drauf klickst und anschließend etwas auf der Seite bestellst, bekomme ich eine kleine Provision – Dein Preis ändert sich aber nicht. Du unterstützt damit meine Arbeit mit meinen Blogs. Und auch den finanziellen Aufwand, der mit dem Betrieb verbunden ist (Servermiete, Domain, kostenpflichtige Plugins, Speicherplatz für Backups etc…)

Ich bin ja echt Fan von Amazon Prime. Meist keine Versandkosten, ordentliche Serien- und Filmauswahl (mein Netflixersatz) und Amazon Music als Ergänzung.




Hubert Mayer
Folge mir:

Schreibe einen Kommentar