Leckerer frisch gemachter Apfelkuchen zum Geburtstag

KW16-22 Nachtrag, #DHDL, Steuererklärung, Fachaustausch unter Reisebloggern, viel Sonne, Geburtstag

Nur einen kurzen Nachtrag zu letztem Sonntag, wo ich den Beitrag wegen der Fahrt zu meinem Papa ja schon morgens veröffentlicht hatte. Die Fahrt nach Tirschenreuth verlief komplett entspannt, Tempomat auf 130 km/h und das ging die meiste Zeit ohne abzubremsen, soweit die Geschwindigkeit freigegeben war… Kann die Diskussion ums Tempolimit nicht nachvollziehen, 130 ist absolut schick und reicht, um dann auch entspannt anzukommen.

Meine Unterkunft für die Nacht, der Bayrische Hof in Waldsassen, kann ich empfehlen. Großes Zimmer, sauber, bequemes Bett, schickes sauberes Bad. Und, und deswegen war ich dieses Mal nicht im Kondrauer Hof, das Restaurant war am Sonntag geöffnet und ich habe eines der besten Cordon Bleu meines Lebens gegessen. Und wenn Du hier öfter mitliest, dann weißt Du, ich habe deren schon verdammt viele gegessen!

Cordon Bleu im Bayrischen Hof in Waldsassen
Cordon Bleu im Bayrischen Hof in Waldsassen

Auch das Frühstück am Montag war sehr lecker, Rührei aus frischen Eiern, leckerer Schinken, Salami und Camembert, ich konnte nicht klagen.

Frühstück, erster Teller mit Rührei und Schinken
Frühstück, erster Teller mit Rührei und Schinken

Danach ging es noch mal nach Tirschenreuth, meinen Papa besuchen und vor der Fahrt eine Runde über den Marktplatz, damit ich wenigstens etwas Bewegung bekomme.

Kirche am Marktplatz in Tirschenreuth
Kirche am Marktplatz in Tirschenreuth

Die Rückfahrt am Montag verlief dann leider weniger entspannt, deutlich mehr Verkehr war und eine Menge Idioten auf der Straße, sodass ich echt heilfroh war, als ich zu Hause ankam. Aber auch ein wenig traurig, draußen schien die Sonne, doch mein Balkon war schon im Schatten :(

Trotzdem blieb ich, wenn auch mit Hoodie, eine gute Stunde draußen, den Tag nachlesen und ein wenig Podcasts hören.

Dann rein, Schreibtisch einmal abräumen und Wischen, meine Kiva Rückzahlungen reinvestieren, erneut News nachlesen.

Den Abend verbrachte ich gemütlich mit #DHDL auf der Couch, hat wie fast immer Spaß gemacht. Das anschließende Goodbye Deutschland war dann eher wieder Kategorie Unfall…

Dienstagmorgen ließ ich mir Zeit mit dem Aufstehen, dann ging es an den Rechner, mit der Steuererklärung anfangen. Um 10 Uhr gab es dann ein spannendes Webinar der OMR” 5 smarte Tools & Tipps, um Dein Online-Marketing zu pushen”. Dazu ging ich auf den Balkon. Und da es so angenehm war, beschloss ich, die Steuererklärung dann aufzuschieben und lieber das gute Wetter nutzen mit Podcasts und ein wenig auf dem Handy rum lesen.

Balkonzeit mit einem Campari-Orange genießen
Balkonzeit mit einem Campari-Orange genießen

Am Abend kochte ich dann Maultaschen in Gorgonzola-Sahne-Soße, das war ganz ok, aber auch nicht berauschend, zu wenig intensiv der Gorgonzola für meinen Geschmack.

Maultaschen gewürfelt und angebraten mit Gorgonzola-Sahne-Soße
Maultaschen gewürfelt und angebraten mit Gorgonzola-Sahne-Soße

Nach dem spannenden Austausch über “Die 1 % Methode” und ein wenig Tag nachlesen fand dann wieder der Fachaustausch unter Reisebloggern statt und das waren die Themen:

  • SEO Kurs an der Uni – Danke an euch / Gerne auch Austausch
  • Wie lange braucht es (Wochen/Monate), bis ein neuer Blogbeitrag bei Google rankt (also erste Klicks erzeugt)? Gibt es Möglichkeiten, dies zu pushen?
  • Wie nutze ich Flipboard am besten?
  • Welche Änderungen stehen in Google Analytics an? Stichwort GA-4 Property? Was müssen wir umstellen?
  • Habt ihr schon mal in WP Kategorien zu Seiten umgewandelt, wenn Sie zu Landingpages werden sollen? Was ist zu beachten?
  • Motivation zum Schreiben – wie motiviert ihr euch? Womit? Was hilft, aus dem Loch herauszukommen?
  • Wie siehts kooperationstechnisch bei Euch aus? Wieder viele Anfragen?

Auch wieder ein netter Abend!

Allzu spät wurde es an dem Abend nicht, war müde und kurz nach 22 Uhr im Bett.

Entsprechend früh war ich am Mittwoch wach und nach einigem Kaffee im Bett und einer anschließenden Dusche rechtzeitig beim Corporate Influencer Breakfast am Start. Thema war wieder “Personal Branding”, das war ein sehr interessantes Gespräch. Nina hat das bei LinkedIn wieder super zusammengefasst, lohnt sich, das nachzulesen!

Dann musste ich doch glatt mal teilen, dass ich für eine “Lieblingsblogs” Abstimmung zum Thema “Wandern in der Heimat” nominiert bin, da darfst Du natürlich gerne abstimmen :) Sind aber auch eine Menge anderer toller Blogs dabei, einige davon liegen schon länger in meinem Feedreader!

Bis Nic mich gegen Mittag abholte, genoss ich anschließend die Sonne auf dem Balkon mit Podcasts, allerdings mit dem dünnen Hoodie, da ein recht kalter Wind wehte.

Dann ging es kurz in die Stadt, wir benötigten was für den Balkon, der danach auch ein wenig gepflegt wurde. Und dann einen Aperol Spritz genossen!

Am Abend war ich dran mit Kochen, Kässpätzle standen auf dem Programm. Die sahen zwar ganz gut aus, leider war auch die Kombination zweier (fertiger) Käsemischungen aus dem Edeka sehr enttäuschend aka: Die schmeckten einfach nur fad. Trotz Zwiebeln, Speck und Knoblauch einfach enttäuschend.

Kässpätzle auf dem Teller - leider sehr fad geworden
Kässpätzle auf dem Teller – leider sehr fad geworden

Wenigstens konnten wir dann den Abend mit zwei Disney Filmen genießen, erst Encanto, dann Willow. Schon fast ungewohnt spät ging es ins Bett, dafür wurden wir zeitig am Donnerstag von den Sanierungsarbeiten im Erdgeschoss geweckt. Kaum zu glauben, dass da zwei Stockwerke dazwischenliegen, so laut war das.

Vom Donnerstag gibt es reichlich wenig zu erzählen. Den gesamten Tag verbrachte ich auf dem Balkon, las abwechselnd auf dem Handy und einen unlängst gekauften Roman. Nur zwischendurch machte ich den Fehler, Büromails zu lesen und hatte dann etwas Puls.

Das Frühstück war wieder ein Spätstück, mit leckerem Mett! Abends folgte dann leckere Pasta mit Shrimps!

Spaghetti mit Shrimps
Spaghetti mit Shrimps

Am Freitag begann ich dann ganz entspannt mein 50. Lebensjahr. Zwei Kaffee lang beantwortete ich die herzlichen (und weniger herzlichen) Glückwünsche, die hauptsächlich auf Facebook, erstaunlich viele aber auch auf XING, hereinkamen.

Dann ging es gegen 10 Uhr auf den Balkon, da war es schön sonnig und perfekt zum draußen frühstücken.

Entspanntes Frühstück auf dem Balkon in der Sonne
Entspanntes Frühstück auf dem Balkon in der Sonne

Den Balkon verließ ich dann auch bis kurz nach 18 Uhr nicht mehr. Dazwischen lagen weitere Danksagungen für Gratulationen, aber auch ein leckerer Apfelkuchen und Sekt.

Leckerer frisch gemachter Apfelkuchen zum Geburtstag
Leckerer frisch gemachter Apfelkuchen zum Geburtstag
Und auch Sekt zum Geburtstag auf dem Balkon
Und auch Sekt zum Geburtstag auf dem Balkon

Und da die Frequenz der Gratulationen ab Mittag nachließ, konnte ich auch entspannt an dem tags zuvor angefangenen Buch weiter lesen.

Dann bestellte ich unser Geburtstagsessen, natürlich in unserem geliebten Kwan Kao. Und musste lernen, dass “bitte extra viel Soße” und zwei Suppen sich nicht so mit der Papiertransporttüte vertrugen. Schade um die leckere Suppe, die dann wenige Meter vor dem Kwan Kao über den Gehsteig schwamm…

Aber das Kwan Kao wäre nicht das Kwan Kao, wenn ich nicht anstandslos frische Suppen bekommen hätte – und als Entschädigung für den Schreck noch zwei Bier dazu. Danke dafür!

Mein Essen war wieder sehr lecker, Nic war das erste Mal in den drei Jahren nicht glücklich mit ihrer Ente. Anderes Fleisch als bisher, nicht so saftig. Jetzt hoffen wir mal, dass das ein einmaliges Problem war.

Mein Pad Prik Thai dam mit Rind vom Kwan Kao Stuttgart
Mein Pad Prik Thai Dam mit Rind vom Kwan Kao Stuttgart

Aber beides schlug mir auf den Magen, mehr als die halbe Portion konnte ich nicht essen. Gut, kann auch an den 3 Stücken Apfelkuchen und der vielen Sahne gelegen haben.

Alt wurden wir nicht, nach einer Doku über den Harzer Hexenstieg ging es zeitig ins Bett.

Dort blieben wir am Samstag auch ein wenig länger liegen als normal, dann nach dem Erledigen der Dinge, die getan werden müssen samstags, auf den Balkon, eine leckere Brezel mit Schinken verspeisen und ein wenig zu lesen.

Zum Abendessen ging es rein, Nic hatte leckeres Paprika-Sahne-Hähnchen gezaubert!

Leckeres Paprika-Sahne-Hähnchen von Nic
Leckeres Paprika-Sahne-Hähnchen von Nic

Heute begann etwas ungemütlich, doch wir bleiben einfach eine Weile im Bett. Der Regen war auch nicht geeignet, die Stimmung wahnsinnig zu heben, trotzdem bin ich froh, die Natur kann den gewiss benötigen und ich mag schließlich guten Wein bekommen!

Nach dem Frühstück war vor dem Frühstück, mehr als faul herumlümmeln war heute nicht. Dazu meine Timeline regelmäßig gelesen, mit den Feeds aktuell geblieben, einige Podcasts gehört und den Kindle reaktiviert und erst ein wenig über Geld gelesen. Das war aber nicht so prickelnd, das E-Book, daher bin auf ein E-Book über Elon Musk umgestiegen. Da werde ich sicher noch weiter lesen.

Jetzt warte ich darauf, dass die Quiche fertig wird und mache auch gleich das Notebook zu.

Leckere Quiche
Leckere Quiche

Ich wünsche Euch einen schönen Restsonntag, bleibt mir gesund…!

Diese Woche gelernt / empfehle ich euch gerne:
  • Wer Storyboards bei Flipboard nutzen möchte: Hier steht, wie man sie beantragen kann.
  • Videos bindest Du besser so auf Websites ein, dass sie keinen Absprung auf die Videoplattform ermöglichen
Anzeigen / Affiliatelinks*)

Wer einen Werbeblocker drin hat, sieht die Amazon Produktbilder natürlich nicht, daher sind die Produkte auch als Text verlinkt.

Kennst Du mein Amazon Schaufenster, wo ich Euch empfehle, was ich auch selbst so gekauft habe?

Diese Woche gekauft:

Fast nix. Nochmal 20 FFP-2 Masken in dem grenzenlosen Optimismus, dass es die letzten sind.

Via Timeless zwei Anteile an NFT (Azuki #6302 und Mutant Ape Yacht Club #16632) und einem an einer Rolex GMT Master II “Batman”. Einfach, um das auch mal zu beobachten.

Und was ist kommende Woche geplant?

Mal wieder dieses Arbeiten nach einer guten Woche Pause ausprobieren tagsüber. Ein Blick in das Mailpostfach zeigt, dass ich morgen vor allem mit Mails beschäftigt sein werde, obwohl ich bereits knapp 90 Mails zwischendurch in der Woche auch schon gelöscht habe.

Morgen Abend natürlich “Die Höhle der Löwen”, am Dienstagabend steht der Lesecircle auf dem Plan.

Am Mittwochabend quassele ich mal wieder ein wenig mit Max, nachdem ich mein Auto weggebrachte haben werde, damit es die Sommerreifen drauf bekommt. Mal sehen, ob wir über den Travellerblog oder über die geplante Seite zum Geld verdienen. Donnerstag nach der Arbeit hole das Auto dann wieder und hoffe, es ist nicht wieder irgendetwas wie letztes Jahr, dass das sauteuer macht…

Und am Wochenende steht dann das PMCamp virtuell an. Also Freitag und Samstag, wobei ich dann mal schauen muss, ob ich es am Freitag irgendwie schaffe, freitags frei habe ich ja erst ab Mai.

Wissenswertes über mich auf Reisen

Ihr wollt schneller und „live” bei meinen Reisen dabei sein? Dann folgt mir doch bei Instagram und/oder Twitter. Auf Instagram sogar oft tatsächlich live mit den Instastories. Meist abends gibt es auf der Facebookseite des Reiseblogs dann auch eine kurze Zusammenfassung der Tage auf Reisen mit den Bildern vom Smartphone. Auch hier freue ich mich immer auf neue „Gefällt mir” – und mir helft ihr damit auch! Und das eine oder andere Bild soll es auch bei Pinterest von mir geben. Dorthin dürft ihr natürlich die Bilder auch gerne pinnen!

Hinweis: Alle Bilder sind, trotz dass sie noch recht groß sind, einigermaßen für das Web optimiert und damit spätestens auf einem Retinadisplay nicht mehr 100 % scharf. Das nehme ich bewusst in Kauf. Die Originale habe ich natürlich trotzdem – Falls ein Partner bedarf haben sollte, können wir uns gerne austauschen, wie wir ins Geschäft kommen!

Wenn Du mir nun auch was Gutes tun willst – meinen Amazon Wunschzettel findest Du hier!


Anzeigen:

Ich bin ja echt Fan von Amazon Prime. Meist keine Versandkosten, ordentliche Serien- und Filmauswahl (mein Netflixersatz) und Amazon Music als Ergänzung.




Hubert Mayer
Folge mir:

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Scroll to Top
Consent Management Platform von Real Cookie Banner