Blick in den chinesischen Garten in Stuttgart

KW13/20 Homeoffice Liebe, Sozialpartner und was weiss ich…

Montags wird es bei mir ja immer spät, egal ob ich zur Arbeit gehe oder nicht, denn das Wochenende gehört meiner Nic! So war es auch diese Woche. Auf dem Heimweg noch eingekauft für die Woche, damit ich auch Supermärkte meide.

Mittags dann einen Megaeintopf gekocht: Hackfleisch-Kartoffel-Weisskohl im riesen Topf. 1 kg Hack, 1,8 kg Kartoffeln, 1,6 kg Weisskohl. Und drei große Zwiebeln. Der wurde etwas scharf, aber trotzdem sehr lecker. Und hat mir nicht nur bis Freitag gereicht, nein, zahlreiche Tellerfüllungen habe ich auch eingefroren für die nächste Zeit!

Und so sieht der Eintopf im Teller aus:

 data-lazy-src=

Hackfleisch-Kartoffel-Weisskohl Eintopf

Dienstag habe ich nach der Arbeit ein wenig über meine Erfahrungen im Homeoffice gebloggt, auch was es für Schwierigkeiten mit einem Mac in einer Windowsumgebung via VPN gibt.

Mein Homeofficesetting
Mein Homeofficesetting

Zuvor hatte ich noch das gute Wetter genutzt und einen großen Spaziergang gemacht, Sonne tanken und den Kopf durchpusten lassen. Die Menschen haben ordentlich Abstand gehalten und ich bin schon recht stolz, wie konsequent die Stuttgarter das weitgehend schaffen!

Blick in den chinesischen Garten in Stuttgart
Blick in den chinesischen Garten in Stuttgart
Fast ausgestorbener Schlossplatz während der Corona Krise in Stuttgart
Fast ausgestorbener Schlossplatz während der Corona Krise in Stuttgart

Am Abend erst #DHDL geschaut – leider kaum Unternehmen, die mich interessiert haben, danach dann noch Gottschalk als „Der Vertretungslehrer“.

Mittwochmittag habe ich mir schön Maultaschen gegönnt auf dem Balkon in der Mittagspause:

Maultaschen gebraten mit Raclettekäse überbacken
Maultaschen gebraten mit Raclettekäse überbacken

Nach der Arbeit dann einen Spaziergang zu meinem Schatz.

Magnolie auf dem Weg zu Nic
Magnolie auf dem Weg zu Nic

Und es gab erst verdammt lecker asiatisch, selbst gemacht von ihr natürlich :)

Lecker asiatische gekocht von Nic: Pute, Paprika, Zwiebeln, Zucchini und Reis. Und lecker Koriander
Lecker asiatische gekocht von Nic: Pute, Paprika, Zwiebeln, Zucchini und Reis. Und lecker Koriander

Dann war es soweit: Disney+ wurde auf dem Apple TV eingerichtet und es war mir eine wahre Freude, ihre Freudenschreie zu vernehmen, was es da alles zu sehen gibt :))

Wir gönnten uns noch „Iron Man“ – fand ich gar ned mal so übel!

Am Donnerstag dann nach Hause und wieder an die Arbeit… Insgesamt habe ich das Gefühl, deutlich produktiver zu sein als im Büro in letzter Zeit. Auch heute wurde gekocht – Maultaschen in der Brühe. Den Käse drüber zu legen war an sich eien gute Idee, man sollte aber dabei bleiben, denn sonst rutscht alles geschmolzen in die Brühe…

Maultaschen in der Brühe mit Käse "drüber"
Maultaschen in der Brühe mit Käse „drüber“

Abends dann länger mit einem Kollegen aus dem Außendienst gechattet – und so bekomme ich am Montag mal testweise endlich zu sehen, wie die Kollegen im Außendienst jetzt ihre online Beratung durchführen. Ich mache den Testkunden :) Bin sehr neugierig…

Freitag stand ich wieder um 5 Uhr auf und wählte mich kurz danach schon ein – und siehe da, um die Uhrzeit kein Problem mit dem VPN. Punkt 6 Uhr startete dann mein offizieller Arbeitstag. Und da das Wetter top war, die Sonne schien und es auch schön warm war, standen gute 2 Stunden Mittagspause auf dem Balkon auf dem Programm. Solange, bis die Sonne weg war. Im Anschluss nochmal etwa 1,5 Stunden gearbeitet und danach diesen Beitrag vorbereitet.

Ein Einkauf für das Wochenende stand im Anschluss noch auf dem Programm, bevor es wieder auf den Weg in den Stuttgarter Westen ging.

Ausnahmsweise gab es heute mal ein Vesper, aber auch das war lecker und reicht ja auch vollkommen aus.

Unser Vesperteller
Unser Vesperteller (also für uns zwei)

Auf dem Abendprogramm stand dann „Findet Dorie“ – sehr schöner Film 😉

Samstag dann sehr spät los auf den kleinen Wochenmarkt am Bismarckplatz. Leider scheinen die Beschicker nichts davon zu wissen, dass es laut Meldung auf der Website der Stadt Stuttgart seit 21.03. bis 15 Uhr offen sei. Kurz nach 13 Uhr waren nur wenige Stände da und am Einpacken ihrer Waren, einige auch schon weg. Doof, wenn man sich auf dieses Internet verlässt aber gut, alles wichtige haben wir dann noch bekommen.

Das tolle Wetter wollte genutzt werden und so gab es gegen 14 Uhr Frühstück mit den frischen Waren auf dem Balkon.

Ein gemütlicher Spaziergang durch ziemlich leere Straßen Schloss sich an, nur am Feuersee sassen ziemlich viele Menschen rum. Zwar mit Abstand! Aber dennoch ziemlich viele.

Die Johanniskirche am Feuersee
Die Johanniskirche am Feuersee

Am Abend verwöhnte mich Nic mit einer sehr leckeren Lasagne, bevor wir Teil 2 von Iron Man angeschaut haben…

Heute gab es wieder ein gemütliches Frühstück im Bett und dank der Uhrzeitumstellung (ja. Uhrzeit wurde umgestellt, nicht die Zeit….) wurde es etwas später. Bei dem tristen Wetter da draussen aber auch egal, oder?

Lecker Frühstück im Bett
Lecker Frühstück im Bett

Kurz nach dem Aufstehen ging es weiter dem Zopf (natürlich mit Rosinen), den wir gestern auf dem Markt gekauft haben. Ziemlich lecker!

Dann begann der Doku-Sonntag. Torsten hatte via Twitter darauf aufmerksam gemacht, dass es „Die wunderbare Welt der Weine: Georgien“ nur noch bis Morgen in der ARTE Mediathek zu finden sei. Ein guter Anlass, die Auswahl, was wir schauen wollen, mal abzukürzen. War sehr spannend und schon währenddessen habe ich mich auf die Zeit nach Corona vorbereitet: Ein georgisches Restaurant in Stuttgart gesucht, gefunden und in die entsprechende Liste bei Google Maps gepackt.

Es folgten die Episoden zu Japan und Südafrika, vor Ungarn „mussten“ wir dann eine Pause einlegen, Spargel für das Abendessen wollte zubereitet werden :)

Spargel mit Kartoffeln und Schinken
Spargel mit Kartoffeln und Schinken

Sooo lecker..

Und jetzt? Schauen wir mal…

Euch einen schönen Abend – bleibt zuhause und gesund!


Anzeige (Affiliatelinks*)):
Diese Woche gekauft (alle Links führen zu Amazon):

Dringend notwendig war es, ein neues Wetzmesser zu kaufen – meines ist nach vielen Jahren einfach nur noch glatt. Und ich weiss nicht, ob ihr das wusstet – aber ich schärfe meine Messer nach jeder einzelnen Verwendung. Ich brauche einfach scharfe Messer. Wenn ich Zuhause schon mal was mache.


Und was ist kommende Woche geplant?

Tja, nichts Neues, wie denn auch. Schatz hoffentlich sehen, Arbeiten, meine erste Konferenz via GoToMeeting, evtl. einen Tag sogar ins Büro fahren, auch wenn ich NULL Bock auf S-Bahn habe derzeit, da das halt doch der Ort ist, wo ich mich am ehesten infizieren könnte…

Mittwoch gibt es um 16 Uhr ein Webinar von der MFG zur Nutzung von Online-Konferenz-Tools, das werde ich mir wohl (privat) anschauen. Außerdem habe ich einen Online Kurs entdeckt zur Analyse von Daten mit Excel, den wollte ich mit auch mal anschauen, da ich bislang mit Pivot Tabellen leider gar nicht zurecht komme.

Für die Arbeit wird es wohl vor allem mit der Überarbeitung von Briefen weiter gehen, inklusive der Anlage der Aufträge in Jira und in DOPiX Flow…

[grey_box]Meine Reiseberichte gibt es mittlerweile auf meinem Reiseblog. Ihr wollt schneller und „live“ bei meinen Reisen dabei sein? Dann folgt mir doch bei Instagram und/oder Twitter. Auf Instagram sogar oft tatsächlich live mit den Instastories. Meist abends gibt es auf der Facebookseite des Reiseblogs dann auch eine kurze Zusammenfassung der Tage auf Reisen mit den Bildern vom Smartphone. Auch hier freue ich mich immer auf neue „Gefällt mir“ – und mir helft ihr damit auch! Und das eine oder andere Bild soll es auch bei Pinterest von mir geben. Dorthin dürft ihr natürlich die Bilder auch gerne pinnen!

Wenn Du mir nun auch was Gutes tun willst – meinen Amazon Wunschzettel findest Du hier![/grey_box]


Anzeigen:

*) Erläuterung Affiliatelink: Wenn Du da drauf klickst und anschließend etwas auf der Seite bestellst, bekomme ich eine kleine Provision – Dein Preis ändert sich aber nicht. Du unterstützt damit meine Arbeit mit meinen Blogs. Und auch den finanziellen Aufwand, der mit dem Betrieb verbunden ist (Servermiete, Domain, kostenpflichtige Plugins, Speicherplatz für Backups etc…)

Ich bin ja echt Fan von Amazon Prime. Meist keine Versandkosten, ordentliche Serien- und Filmauswahl (mein Netflixersatz) und Amazon Music als Ergänzung.




Hubert Mayer
Folge mir:

6 Gedanken zu „KW13/20 Homeoffice Liebe, Sozialpartner und was weiss ich…“

  1. Hey Hubert,
    man tut was man kann ;)
    Ich finde es auf jeden Fall eine Überlegung wert. Wo ja der Spargelbesen womöglich dieses Jahr gänzlich ausfällt :/
    Liebe Grüße und bleib weiterhin gesund (vielleicht auch mit bißchen Gemüse und so ;) )
    Sabrina

    Antworten

Schreibe einen Kommentar