Maultaschen in Tomatensoße mit Schinken und Käse überbacken

KW07-24 Challenge, Abnehmchallenge, müde, Steuererklärung, entspanntes Wochenende

Der Tag begann entspannt, brachte eine weitere IT-Anforderung, eine DSGVO-Schulung – und leider auch ein wenig Ärger. Also ich ärgerte mich über einen Schulungsauftrag, der spontan für den Folgetag kam und inhaltlich für mich nicht so recht nachvollziehbar.

Mittags gab es die restliche kalte Pizza von Samstag, am späten Nachmittag zum Feierabend einen Spaziergang. Leider endete der sehr bedrückend, nachdem ich unterwegs ein totes Eichhörnchen gesehen habe :(

Am Abend videodingste ich nach einem schnellen Einkauf mit Papa, las den Tag nach und schrieb einen schnellen Blogbeitrag zur „Disziplin like a boss“ Challenge.

Zwei Folgen „Castle“ reichte es noch.

In der Nacht auf Dienstag träumte ich wieder eine Menge Müll, ich hoffe, das nimmt bald mal wieder ein Ende. Nehme an, ich bin einfach Urlaubsreif, die eine Woche rund um Weihnachten/Neujahr ist einfach zu wenig für 4–5 Monate.

Trotzdem kam ich zeitig genug los nach dem Duschen, viele rote Ampeln ließen Tag dennoch nervig beginnen. Im Büro war es dann auch nicht entspannt, wenngleich meine für morgens geplante Schulung ausfiel (verschoben wurde). Dafür stempelte ich vollkommen umsonst in die Pause und stand in der Schlange für Weißwürste – die waren schon aus, weil es eine Großbestellung gab :/

Wenigstens war das Mittagessen mit anschließendem Kaffee mit Asmus sehr nett.

"Fejoada" (Brasilianischer Bohnen-Rindfleischeintopf) mit  Reis
„Fejoada“ (Brasilianischer Bohnen-Rindfleischeintopf) mit Reis

In diesem eigentlich leckeren „Feijoada“, ein brasilianischer Bohnenrindfleischtopf, war allerdings zu wenig Rindfleisch in meiner Portion…

Der Azubi war dann doch mit dem zufrieden, worüber ich mit ihm sprechen sollte, sagte er zumindest.

Abend dann wenigstens einen guten Parkplatz zu Hause bekommen, schnell den Sperrmüll raus, den Tag nachgelesen und zwei Maultaschen in der Brühe verdrückt. Nachdem das Brot leider mal wieder weggeschimmelt war.

Zwei Maultaschen in der Brühe
Maultaschen in der Brühe

Dann war es auch schon wieder an der Zeit, der 3. Zoom Call aus der Challenge stand an. Das war ein spannender Abend, Calvin hat einige seiner Gedanken zur Challenge geteilt. Danach gönnte ich mir wieder drei Folge Castle – Du weißt schon, ich muss bis zum Ende des Abos damit fertig werden.

Am Mittwoch kam ich mal einigermaßen gut aus dem Bett und brachte auch den Arbeitstag gut rum. Morgens schnell einkaufen gewesen, jetzt habe ich auch wieder anständiges Brot. Mittags gab es dann die leckeren Reste von Sonntag, also Linsen mit Spätzle.

Leckerste Linsen mit Spätzle und riesen Saitenwürsten
Leckerste Linsen mit Spätzle und riesigen Saitenwürsten

Das war etwas kontraproduktiv. Lecker, sehr lecker, aber an diesem Tag begann auch die Abnehmchallenge auf dem 321blog.

Nach der Arbeit schrieb ich dort also meinen ersten Beitrag, begann mir ein wenig Gedanken um die Seitenstruktur von „Tod – was tun?“ zu machen, schaute das Pinterest Predictions Webinar nach und las den Tag nach, bevor es auf die Couch zu „Castle“ ging.

Donnerstag war Bürotag, erst weihte ich unsere Studierende in die „Geheimnisse“ der BU-Leistungsprüfung ein, dann war Abteilungsbesprechung mit anschließendem gemeinsamem Mittagessen, inklusive unseres Vorstands.

Indisches Linsen-Spinat-Curry mit Limetten-Sojajogurt und Butterreise
Indisches Linsen-Spinat-Curry mit Limetten-Sojajogurt und Butterreise

Mein drittes Mal Linsen seit Sonntag…

Der Nachmittag war unspannend, bis auf eine kurze Pause mit Heiko, in der ich seinen Barrel Oak Vodka von Absolut probieren durfte. Sehr überraschend, der ist verdammt lecker.

Barrel Oak Absolut Vodka
Barrel Oak Absolut Vodka

Abends erledigte ich noch ein paar Kleinigkeiten, las den Tag nach und machte einen langen „Castle“ Abend. Endlich schlief ich danach auch einigermaßen gut, dennoch war ich am Freitag so müde, dass ich nach der Arbeit, erst auf dem Balkon, dann auf der Couch gute drei Stunden vor mich hin döste.

Dazwischen gab es noch ein leckeres Mittagessen, Maultaschen in Tomatensoße mit Schinken und Käse überbacken.

Maultaschen in Tomatensoße mit Schinken und Käse überbacken
Maultaschen in Tomatensoße mit Schinken und Käse überbacken

Irgendwann schaffte ich es dann doch, mich aufzuraffen, und setzte mich noch einen Moment an den Rechner, diesen Post bis hierher zu schreiben und schon einmal die Bilder einzufügen. Dann noch mit Papa gevideodingst, und endlich konnte ich wieder auf die Couch zu „Castle“. Und das habe ich dann sehr ausgiebig angeschaut bis in die Nacht.

Dennoch war ich am Samstag relativ zeitig wach, und nach dem üblichen die Nacht nachlesen, Blink des Tages anhören, Testen und Duschen setzte ich mich an den Rechner und erledigte erst mal meine eigene Steuererklärung. Denn ich habe ein BMF-Schreiben gefunden, nachdem es nicht bei WEG Eigentümern nicht beanstandet wird, wenn die § 35a EStG Kosten erst für das Jahr angesetzt werden, in denen die Eigentümerversammlung die Abrechnung beschließt. Hier war mein Finanzamt anderer Ansicht und so musste ich immer ewig warten, bis ich die Steuererklärung abgeben konnte.

Jetzt muss ich nur am Montag noch mit dem Finanzamt telefonieren und fragen, ob der Erlass noch gültig ist. Und wie das dann mit den Kosten ist, die ich selbst direkt gezahlt habe (erst für nächstes Jahr relevant, aber das kann ich ja mitklären, wenn ich eh anrufe). Und dann mag ich mich noch vergewissern, dass ich das richtig sehe, dass ich keine Kapitaleinkünfte angeben muss, wenn ich innerhalb des Freistellungsauftrages bleibe.

Danach hatte ich noch ein paar Minuten Pause, dann lief ich gemütlich zu Nic. Mit Zwischenstopp im REWE, um Sushi zu holen, EDEKA für was Süßes zum Tee und beim kleinen Asialaden für Wasabi.

Der Rest des Tages? Entspannt auf der Couch, wieder diverse Zeitschriften via readly gelesen („Readers Digest“, Macwelt, sommelier, DRNKS, New Work und „Der Whisky Botschafter“, wobei letzterer erst am Sonntagmorgen ausgelesen war :)

Dazwischen? Klar, das Sushi! lecker!

Sushi für uns Zwei
Sushi für uns Zwei

Heute entspannt gefrühstückt nach den obligatorischen zwei „Bett-Kaffees“. Und dann weiter gelesen, erst das Socialhub Magazin, dann wieder weiter bei readly: „Praxis Kommunikation“ (gar nix für mich!), „Spektrum: Gehirn & Geist“, Macwelt und „Men’s Health“ las oder überflog ich.

Zwischendurch gab es Tee und eine Mini Quark Schnecke, am Abend eben noch eine leckere Pasta mit Speck-Sahne-Soße!

Spaghetti mit Speck-Sahne-Soße
Spaghetti mit Speck-Sahne-Soße

Wünsche Dir noch einen schönen Restsonntag!

Diese Woche gelernt / empfehle ich euch gerne:
  • Die Challenge hält uns auch einen Spiegel vor: Habe ich mich richtig eingeschätzt? Kann ich das, was ich mir vorgenommen habe, auch leisten?
Anzeigen / Affiliatelinks*)

Dauerwerbung:

Mein aktuell liebstes Fortbewegungsmittel in der Stadt ist ein Scooter. Da habe ich mittlerweile bei VOI einen Freischaltpass (2,99 EUR/Monat; unbegrenzt Freischaltungen, so zahle ich nur die zeitabhängigen Gebühren). Wenn Du noch nie VOI benutzt hast, bekommst Du mit diesem Code 5 EUR Guthaben (und ich 15 EUR nach Deiner ersten bezahlten Fahrt).

Ob die noch nicht erhaltene neue Kreditkarte die nachstehende ersetzen wird, das weiß ich bisher nicht, aber das Konzept von Trade Republic ist spannend. 1 % Saveback in Form eines ETF Sparplans (den Du aber auffüllen musst, da die Mindestrate für diesen Sparplan 50 EUR sind, wenn ich das richtig mitbekommen habe). Also noch etwas Zwangssparen mit Renditebooster, wenn der ETF nicht Schrott ist… Kannst Dir also mal anschauen. 4 % auf das Eingezahlte sind übrigens auch recht geil :)

Meine neue Kreditkarte ist dauerhaft ohne Jahresgebühr und ohne Gebühren (bis auf Automatengebühren der Aufsteller) auch für Fremdwährungen nutzbar. Dazu wird für alle 100 EUR Umsatz ein Baum gepflanzt, das finde ich charmant! Diese Karte kannst Du auch bestellen, sie ist an kein Konto gebunden. Du bekommst zudem ein Startguthaben von 20 EUR, wenn Du sie innerhalb der ersten sechs Wochen wenigstens einmal für einen Kauf eingesetzt hast. Und ich bekomme dann auch 20 EUR :) (Achtung: Setze die Rückzahlung aber bitte direkt auf 100 %, sobald Du die App hast!)

Wer einen Werbeblocker drin hat, sieht die folgenden Amazon Produktbilder natürlich nicht, daher sind die Produkte auch als Text verlinkt.

Kennst Du mein Amazon Schaufenster, wo ich Dir empfehle, was ich auch selbst so gekauft habe?

Diese Woche gekauft:

Für Papa diese Pfanne: SENSARTE Antihaft Bratpfanne, 20cm Schweizer Granit-Beschichtung

Und für mich Gilette Fusion 5 Klingen. Große Packung, dann habe ich wieder zwei – drei Jahre Ruhe, ich rasiere mich nur ein-, zweimal die Woche.

Und was ist kommende Woche geplant?

Morgen ist Treffpunkt Stuttgart der VVB. Am Dienstagabend ein kostenfreies Webinar „Nie wieder Angst vor dem leeren Screen“ von Meike Hohenwarter. Und am Freitag wieder der Zoom Call zur „Disziplin like a boss“ Challenge.

Ansonsten stehen weitere Steuererklärungen im Laufe der Woche an. Das Wochenende mit Nic wird leider kürzer, dafür sehe ich nach sehr langer Zeit mal wieder meine Cousinen und Cousins, mit denen bin ich am Sonntag zum Frühstück verabredet.

Im Büro wird es sich vor allem um RPA drehen, am Montagvormittag haben wir hierzu eine Kick-Off Veranstaltung, am Dienstag ist dann wieder Sprint Review und Planning angesagt. Zweite große Aufgabe: Den Kolleginnen und Kollegen die ganzen manuellen § 22 EStG-Meldungen abnehmen, bei Einmalzahlungen und Rentenbeginnen klappt das nach wie vor nicht maschinell :/

Dafür darf ich mich auf Donnerstag freuen, da ist wieder Massage angesagt im Büro.

Wissenswertes über mich auf Reisen

Ihr wollt schneller und „live“ bei meinen Reisen dabei sein?

Meist abends gibt es auf der Facebookseite des Reiseblogs dann eine kurze Zusammenfassung der Tage auf Reisen mit den Bildern vom Smartphone. Hier freue ich mich immer auf neue „Gefällt mir“ – und mir helft ihr damit auch! Und das eine oder andere Bild soll es auch bei Pinterest von mir geben. Dorthin dürft ihr natürlich die Bilder auch gerne pinnen!

Hinweis: Alle Bilder sind, trotz dass sie noch recht groß sind, einigermaßen für das Web optimiert und damit spätestens auf einem Retinadisplay nicht mehr 100 % scharf. Das nehme ich bewusst in Kauf. Die Originale habe ich natürlich trotzdem – Falls ein Partner Bedarf haben sollte, können wir uns gerne austauschen, wie wir ins Geschäft kommen!

Wenn Du mir nun auch etwas Gutes tun willst – meinen Amazon Wunschzettel findest Du hier!


Anzeigen:

Ich bin ja echt Fan von Amazon Prime. Meist keine Versandkosten, ordentliche Serien- und Filmauswahl (mein Netflixersatz) und Amazon Music als Ergänzung.




Hubert Mayer
Folge mir:

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Nach oben scrollen
Consent Management Platform von Real Cookie Banner