Aus der Podcast Session von Steffen auf dem bcnue22digital

KW06-22 Blog weiter aufräumen, Kulturteam, sonniger Mittwoch, viel Arbeit, Barcamp Nürnberg

Nachdem der Sonntagabend noch sehr lange wurde mit den Aufräumarbeiten im Reiseblog, klingelte der Wecker erst um 7 Uhr, aber immerhin klingelte er diese Woche ;) Im #HomeOfficeLiebe konnte ich dann einiges für die Kommunikation in unserem Kulturteam erledigen, was ich als Aufgabe von letzter Woche mitgenommen habe.

Und auch der jüngste BU-Fall ist für mich vorerst abgeschlossen, knapp über 6 Wochen Bearbeitungsdauer inklusive der Zeit über Weihnachten und Neujahr von Meldung bis zur technischen Durchführung und Mitteilung der Auszahlung, da klopfe ich mir selbst auf die Schultern. Aber auch meinen Führungskräften, dass sie da so mitgezogen haben und meiner Entscheidungsvorlage so uneingeschränkt gefolgt wurde.

In der Mittagspause hielt das Wetter und so ging es auf den 40 Minuten Spaziergang, bei dem ich allerdings nur 36 Minuten unterwegs war. Muss die Strecke daher nochmals mit einem Schwenk demnächst verlängern.

Nachmittags war eine sehr lange, 100 % zeitlich überzogene, Sitzung zum Thema iPA auf dem Programm, danach konnte ich schnell einem Kollegen weiterhelfen mit der Bearbeitung eines PDFs. Da musste ich aber auch erst einmal eine Weile daran rumprobieren.

Das Abendessen kam zur Hälfte aus der Gefriertruhe, das Chili von vor ein paar Wochen, dazu ein frischer Salat:

Aufgewärmtes Chili mit Salat
Aufgewärmtes Chili mit Salat

Abends ärgerte ich mich dann, dass der bezahlte Auftrag gar nicht veröffentlicht werden darf, sondern das System sagt, ich solle ihn erst am 19.02. um 16:25 Uhr veröffentlichen. Das riecht mir eher nach einem technischen Fehler, mal sehen, was meine Rückfrage ergibt. Und zu dem letzte Woche im Reiseblog veröffentlichten bezahlten Beitrag schrieb ich dann auch gleich eine Erinnerung, da war dann offenbar mein Ansprechpartner krank :/

Dann spielte ich noch ein wenig mit Shortcoder (WP Plugin) auf meiner hubert-testet.de Seite rum und erstellte anschließend einen kurzen Testbericht für einen guten Laptop Ständer.

Der Dienstag war dann wieder faul, keine Bewegung, dafür viel Arbeit, etwas über 9 Stunden. Dadurch hat es aber nicht geklappt, dass ich das geplante Gulasch abends essen konnte. Gekocht habe ich es natürlich trotzdem, das musste ja 2-3 Stunden ziehen.

Statt verschobener SEO Akademie gab es einen sehr schönen Austausch mit zwei Bloggerinnen dann am Abend.

Mittwoch habe ich mir freigenommen, die Wetteraussichten waren toll. Und tatsächlich, ab 10 Uhr war ich auf dem Balkon mit dem Notebook, nur um 11 Uhr musste ich für einen Geschäftstermin rein. Die Sonne tat unglaublich gut! Bis sie gegen 15 Uhr hinter dem Haus verschwand, nutzte ich die Zeit zum Abschalten. Gut, dazwischen lag ein Webinar über Instagram und das Lunch & Learn. Und mein leider nicht so gelungenes Gulasch:

Gulasch mit Reis
Gulasch mit Reis

Das macht die Frau um Weltklassen besser.

Danach las ich gemütlich auf der Couch auf dem Handy, bis es dunkel wurde und gönnte mir ab so einige Folgen “Haus des Geldes”. Hier begann für mich die 4. Staffel, die hat es echt in sich.

Der Donnerstag startete um kurz nach 7 Uhr im Homeoffice, soweit nichts Besonderes. Schon vormittags kam ich aber nicht dazu, das zu tun, was ich hätte tun wollen (Testfälle durchgehen und Beschreibung und Schritte anzupassen). Stattdessen gab es eine Besprechung und daraus entstand Arbeit. Und weitere. Und viele Mails waren da. Und aus der einen Besprechung wurde eine zweite für 16 Uhr geplant. Nach deren Ende ich eine kurzfristige Aufgabe hatte. Und zack, schaffte ich es, die 10 Stunden-Grenze (ganz knapp) zu reißen :/

Danach machte ich mir schnell noch Essen, Kartoffelpüree mit dem enttäuschenden Gulasch. Und verbrachte noch 2 Stunden damit, den Tag nachzulesen (Feedreader, Mails und Benachrichtigungen aus Facebook, LinkedIn und XING). Dann war es gerade mal kurz nach 20 Uhr und ich wäre am liebsten direkt ins Bett, so platt war ich.

Das einzig Gute: Endlich konnte ich mich wieder zu einem Mittagsspaziergang aufraffen.

Die Nacht war allerdings sehr durchwachsen, bis ich am Freitag aufstand, war ich zahllose Male wach. Der Arbeitstag wurde wieder lang, morgens stand vor allem Kulturarbeit auf dem Programm, am Nachmittag ein wenig Projektarbeit. Der Telefondienst verlief mehr als ruhig, ich hatte gar keinen Anruf am Nachmittag.

Dafür war ich in der Mittagspause wieder eine Runde spazieren, was auch gut war, da ich sowohl mittags als auch abends Nudeln gegessen habe…

Nach der Arbeit ging es ans Mails und News durchackern, mit Papa telefonieren und in die SEO Akademie. Da gab es aber nichts Neues, daher war ich gegen 21 Uhr auch wieder raus und startete den Entspannungsteil auf der Couch mit 2 Folgen von “Haus des Geldes”.

Gestern am Samstag war es dann wieder so weit, das nächste Barcamp 2022 stand an, das #bcnue22digital!

Meine besuchten Sessions:

  • Podcast Thinking – Launch / Relaunch eines Podcast von Steffen
  • Selbsthilfegruppe Videokonferenzen (Balu)
  • Austausch zu virtuellen Workshopformaten (Marc)
  • Wem Asana und Trello nicht reichen: Notion (Katja)
  • Hilfreiche Online-Tools (Andreas)

Damit war dann Feierabend für mich für dieses Barcamp.

Aus der Podcast Session von Steffen auf dem bcnue22digital
Aus der Podcast Session von Steffen auf dem bcnue22digital

War wieder ein tolles Barcamp, der grüne Kasten hier drunter ist damit auch wieder gut gefüllt!

In der Mittagspause machte ich mir schnell Schinkennudeln mit den restlichen Nudeln vom Vortag. Und von den ganzen Eiern, die weg mussten (Du erinnerst Dich an letzte Woche), waren noch 2 da. Und natürlich schaffte ich da die Premiere: Ein Ei fallen und auf dem Boden zerschellen zu lassen. Was für eine Sauerei.

Die Balkonpause wurde stark abkürzt, das war doch zu zapfig da draußen!

Nach dem Barcamp war noch Zeit, ein wenig den Tag nachzulesen und eine Folge “Haus des Geldes” zu schauen, bevor es reichlich spät endlich zu Nic ging. Es folgte ein gemütlicher langer Abend auf der Couch.

Am heutigen Sonntag haben wir dann schön ausgeschlafen und nach dem Frühstück ging es für gute 3,5 Stunden Sonne genießen auf den Balkon. Das war herrlich. Ein paar kürzere Podcasts hörte ich dort, vor allem aber recherchierte ich Testberichte zu den Bose QC45 und den SONY Wh-1000xm4 Kopfhörern. Saturn hat gerade mal wieder ein “ohne Mehrwertsteuer” Angebot und die Preise für beide sind dann wirklich sehr gut.

Dann kam noch die Bose Headphones 700 mit in die Recherche, nachdem ich ein unschlagbares Angebot eines Freundes bekommen habe, bei dem die noch original verpackt herumliegen. Und das ist so gut, dass ich wohl da zuschlage, da schlägt dann Preis doch die nur noch minimal besseren Geräten, wobei selbst das “besser” schon relativ ist.

Abends gönnten wir uns nach langer Zeit einmal wieder Essen vom Achillon, das ließ sich unkompliziert online zur Abholung bestellen.

Vorspeise: Peperoni mit Knoblauchsoße
Vorspeise: Peperoni mit Knoblauchsoße

Das sieht jetzt zwar nicht hübsch aus, dafür kann das Achillon aber nix, denn ich hab die einfach nur aus der Box in die Schüssel gekippt.

Als Hauptspeise gab es dann mein geliebtes Bifteki. Ausnahmsweise mit Reis statt Pommes, das ist zum Abholen einfach besser…

Bifteki mit Tomatenreis und Tzaziki vom Achillon
Bifteki mit Tomatenreis und Tzaziki

Du siehst, in der Packung sieht das noch besser aus!

Und es war wieder sehr lecker!

Und jetzt freue ich mich noch auf ein paar Dokus :)

Ich wünsche Euch einen schönen Restsonntag, bleibt mir gesund…!

Diese Woche gelernt / empfehle ich euch gerne:
  • Für viel Reichweite bei Instagram musst Du viel Content produzieren. Empfehlung für Reels: Nicht an Follower ausspielen, dafür öfters
  • Schön bearbeitete Bilder sind vorbei bei Instagram?
  • Feedbacktrainings sowie Trainings zu Datenschutz können Corporate Influencer unterstützen
  • Materialliste für Podcasts
  • Eine spannende Kombi für eine Videokonferenz könnte RocketChat mit Jitsi sein
  • Bei Zoom lassen sich Datenzentrumsregionen für veranstaltete Meetings und Webinare einstellen (bei entsprechenden Lizenzen)
  • Spannend für Videokonferenzen könnte OpenTalk werden, Open Source, Revisionssichere Abstimmungen, extrem hoher Datenschutz, soll im März vorgestellt werden – Danke Balu!
  • Tool für die Planung von Workshops: SessionLab – Danke Stefan für den Tipp)
  • Microsoft Loop sollte ich mir auch noch mal anschauen
  • Katjas kurze Einführung, was man mit Notion machen kann
Anzeigen / Affiliatelinks*)

Wer einen Werbeblocker drin hat, sieht die Amazon Produktbilder natürlich nicht, daher sind die Produkte auch als Text verlinkt.

Kennst Du mein Amazon Schaufenster, wo ich Euch empfehle, was ich auch selbst so gekauft habe?

Diese Woche gekauft:

Nur nochmal einen Over-Ear-Kopfhörer, der preislich so niedrig liegt, dass ich es verschmerzen kann, wenn er die Erwartungen nicht erfüllt. Mal sehen, wie der sich beim Telefonieren schlägt und wie gut das Noise Cancelling ist.

Und was ist kommende Woche geplant?

Dienstag muss ich zeitig Feierabend machen, der gute Tom Klose bietet im Gutenberg Hub Mainz ein Webinar zum Thema “Tipps und Tricks für die Moderation digitaler Events” an. Am Abend freue ich mich schon wieder sehr auf den Fachaustausch unter Reisebloggern, bin sehr gespannt auf die Themen, die wir bearbeiten!

Der Mittwochabend wird lang, erst bin ich bei einem Meetup zum Thema “Dataverse für Power Apps Maker”, da weiss ich noch gar nicht so recht, was sich dahinter verbirgt, danach steht die SEO Akademie an.

Und am Donnerstag muss ich wohl dieses Jahr das erste Mal nach Fellbach ins Büro – ich bekomme dort mein Notebook :)

Und abends gibt es dann wieder Schnitzel, das #SchnitzelS steht im Kalender, natürlich online via Jitsi.

Und hier noch ein Block zum wöchentlichen Wiederholen mit wöchentlich stattfindenden Terminen, die ich empfehlen kann und wo ich dabei bin, wenn es geht:

– Dienstag 15:30 Uhr bis 16:15 Uhr – D2M Talk.

– Mittwoch 08:20 Uhr bis 09:30 Uhr das Corporate Influencer Breakfast mit Klaus Eck und wechselnden Gästen.

– Ebenfalls mittwochs und wie oft genug genannt für mich ein Pflichttermin von 12:30 Uhr bis 13:30 Uhr das Lunch & Learn!

– Donnerstag 21:00 bis 22:00 Uhr (oder etwas länger *g*) – Alex & Ragnar (Stream auf diversen Kanälen von Twitter bis zu Twitch. Hier gibt es eine Übersicht über die Kanäle, auf die der Stream verteilt wird.

Wissenswertes über mich auf Reisen

Ihr wollt schneller und „live” bei meinen Reisen dabei sein? Dann folgt mir doch bei Instagram und/oder Twitter. Auf Instagram sogar oft tatsächlich live mit den Instastories. Meist abends gibt es auf der Facebookseite des Reiseblogs dann auch eine kurze Zusammenfassung der Tage auf Reisen mit den Bildern vom Smartphone. Auch hier freue ich mich immer auf neue „Gefällt mir” – und mir helft ihr damit auch! Und das eine oder andere Bild soll es auch bei Pinterest von mir geben. Dorthin dürft ihr natürlich die Bilder auch gerne pinnen!

Hinweis: Alle Bilder sind, trotz dass sie noch recht groß sind, einigermaßen für das Web optimiert und damit spätestens auf einem Retinadisplay nicht mehr 100 % scharf. Das nehme ich bewusst in Kauf. Die Originale habe ich natürlich trotzdem – Falls ein Partner bedarf haben sollte, können wir uns gerne austauschen, wie wir ins Geschäft kommen!

Wenn Du mir nun auch was Gutes tun willst – meinen Amazon Wunschzettel findest Du hier!


Anzeigen:

Ich bin ja echt Fan von Amazon Prime. Meist keine Versandkosten, ordentliche Serien- und Filmauswahl (mein Netflixersatz) und Amazon Music als Ergänzung.




Hubert Mayer
Folge mir:

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Scroll to Top