Polish Invasion Bier Probe

KW05-24 Zahnarzt, Instagram/Threads, Disziplin Challenge, Craftbeer Festival

Der Montag verlief recht entspannt, ich musste kurz nach Beginn der Arbeit schon Pause machen, um einkaufen zu gehen.

Kurz vor Mittag schon die nächste Pause, um dem Vortrag von Tom Thaler zu lauschen zu seinem Vergleichstest von KI generierten Bildern vs. Stockfotos in Werbeanzeigen. Das war sehr spannend.

Am Dienstag ging es dann ins Büro, und der Tag startete mit Fehlermeldungen vom Vortag und aus der Nacht und entsprechenden Konferenzen. Die Fehler des Vortags waren jedoch schnell behoben, bei dem der Nacht musste die IT länger analysieren :)

Das spontane Mittagessen mit Martin war wieder sehr angenehm, danach wurden mir überraschende Grüße ausgerichtet, über die ich mich sehr gefreut habe. Und das Essen war auch anständig :)

Gnocchi mit Pesto (und Chili) und ein kleiner Salat
Gnocchi mit Pesto (und Chili) und ein kleiner Salat

Alles in allem ging es gut voran an dem Tag und auch der Rückweg klappte besser als erwartet, das Ende der Bauerndemo störte die Heimfahrt nicht.

Abends die große Überraschung: Der Zahnarztbesuch war lange nicht so schlimm wie erwartet.

Alles vorbereitet für mich beim Zahnarzt...
Alles vorbereitet für mich beim Zahnarzt…

Und die Bahn hat mich auch noch überrascht. Die Erstattung der wegen des Streiks am vergangenen Freitag nicht angetretenen Fahrt war bereits auf dem Konto (Status in der App aber noch in Bearbeitung). Und zur Fahrt von (versehentlich auch noch für) Sonntag eine Mail mit Ankündigung des Erstattungsbetrages in der Mailbox.

Die war aber nur in Höhe des halben Fahrpreises, also bei der Hotline angerufen. Und binnen 3 Minuten und 33 Sekunden jemanden am Telefon gehabt, die das Problem erkannte und zur manuellen Nachbearbeitung weitergab. Echt klasse!

Abends schaute ich “Marvel: Black Widow”, die Folge hatte mir gefehlt. Dann ließ die Betäubung nach und ein zunehmender Schmerz stellte sich ein, kurz bevor ich ins Bett ging. In der Hoffnung, dass ich schneller einschlafe, als dass der Schmerz zunimmt, nahm ich keine Schmerztablette, was sich als Fehler herausstellen sollte. Die Schlaf-App sagt zwar, ich habe geschlafen, gefühlt lag ich aber nur wach, bis ich um 2:45 Uhr mich dann doch für die Ibu entschied. 10 Minuten später schlief ich dann ein und wachte am Mittwoch schmerzfrei auf.

Der Arbeitstag war ein wenig semiproduktiv wieder, viel hin und her und nichts Greifbares. Wenigstens eins der Reportings für den GDV habe ich fertig gemacht, das zweite angefangen, bis sich der Rechner aufhing, da ich irgendwie kurzzeitig die Verbindung zum VPN vermutlich verloren habe.

Dafür ging es noch an das erste Prüfen und der Studentin zeigen, wie wir mit den von einer Anwendung beim Import ausgesteuerten Datensätzen verfahren.

Zum Feierabend ein kurzer Spaziergang, dabei das gestern umgeleitete Päckchen abgeholt und anschließend beim Schauen von Timehop meine Backupcodes für den zweiten Instagram-Account entdeckt. Und mich damit direkt wieder angemeldet und auch bei Threads. Du findest mich auf beiden Plattformen also als “@huberttestet” :) Nebenbei mich um die Weitergabe des #bcruhr15 Tickets von Nic gekümmert, mit Marco hat sich ein zuverlässiger Abnehmer gefunden.

Dann noch schnell was gegessen, den Tag nachgelesen, dann startete die “Disziplin like a Boss Challenge” von Calvin Hollywood, die ich letzte Woche gebucht hatte. Der Auftakt Call diente vor allem dazu, die “Teams” bekannt zu geben und den Ablauf der Challenge zu erläutern, nebst einigen Ideen, was man sich so als Herausforderung setzen könnte.

Für mich wurden das zwei tägliche und eine für den gesamten Februar (und ja, ich konnte die ersten drei Tage im Februar planmäßig nicht für die Monatschallenge verplanen, aber zumindest für die Tageschallenge.

Und während ich das schreibe, habe ich mir noch überlegt, dass ich auch täglich einen Blogbeitrag zur Challenge schreiben könnte. Mal sehen, ob ich das aufgenommen haben werde, wenn ich diesen Beitrag veröffentliche (ok, ich habe das reduziert auf 20 von 29 Tagen).

Meine Ziele:

  • täglich 6.000 Schritte
  • Täglich einen Blink anhören
  • Februarziel: Go-Live einer MVP Website zum Thema “Tod -was tun?”

Wie realistisch hältst Du das?

Danach habe ich noch meine Monatsendeaufgaben erfüllt, da durfte ich natürlich nicht schwächeln, wen ich mir eh so vielo vornehme. Also alle Leitungen mit Essig durchspült, Küchenschwamm getauscht, Filter gewechselt für das Wasser…

Am Donnerstag ging es noch einmal nach Fellbach, dort war ich zu einem sehr schönen Mittagessen mit Sandra verabredet und erledigte so einige Kleinigkeiten.

Chili con Carne mit Koriander und kleiner Salat
Chili con Carne mit Koriander und kleiner Salat

Relativ zeitig machte ich dann auch schon wieder Feierabend, parkte zu Hause das Auto und nach einer kurzen Pause lief ich ins Kraftpaule. Denn dort war das Warm-up zum Craftbeer Festival mit den polnischen Brauern. Puhh, der Abend wurde wieder teuer, 70 EUR ohne etwas gegessen zu haben.

Getränketafel im Kraftpaule hinter der Theke
Getränketafel im Kraftpaule hinter der Theke
Mein Tasting Tray mit polnischen Bieren
Mein Tasting Tray mit polnischen Bieren

Dafür hatte ich mein Schritteziel mit gut 9.000 Schritten deutlich übererfüllt, dasselbe dann am Freitag. Da lief ich runter zum Frittenwerk,

Classic Poutine mit Bratensoße
Classic Poutine mit Bratensoße

weiter zum Bahnhof und dann vom Nordbahnhof durch den Rosensteinpark zum Wizemann zum Craftbeer Festival.

Auch dort legte ich einige Schritte zurück, am Samstag sah ich dann, dass es insgesamt 12.480 Schritte geworden sind.

Auf dem Craftbeer Festival traf ich aktuelle und ehemalige Arbeitskollegen, lerne neue Menschen kennen und auch so einige Kraftpaule Freunde waren da. Zwei Tastings hatte ich gebucht, eines davon fiel leider aus und ich wurde dann umgebucht.

Zwischen den Tastings und davor habe ich auch so einige Biere probiert, am Ende standen rund 20 neue Biere bei Untappd in der App… Und ich muss zugeben, das war schon ziemlich viel.

Polish Invasion Stand noch am Aufbau am Freitag
Polish Invasion Stand noch am Aufbau am Freitag
Polish Invasion Bier Probe
Polish Invasion Bier Probe

Das Weißwurstfrühstück am Samstag im Kraftpaule habe ich dann doch ausfallen lassen und bin erst am frühen Nachmittag los zum Wizemann. Mit einem kurzen Abstecher ins Tobis, schnell einen Happen essen.

Maultaschen mit Schinken und Käse überbacken mit Salat
Maultaschen mit Schinken und Käse überbacken mit Salat

Es war deutlich voller an diesem Samstag als am Tag zuvor, fast schon zu voll.

Doch ich traf wieder nette Menschen, mit denen ich das eine oder andere Bier trank und lernte auch wieder neue Menschen auf dem Tasting kennen, das ich für Samstag gebucht hatte.

Bierprobe mit Pinta Barrel Bieren
Bierprobe mit Pinta Barrel Bieren

Und es wurde für mich zum Tag der dunklen Biere, nach dem Tasting fast nur noch Porter, Imperial Stouts und Barley Wine.

Leider schaute ich nicht in die App, als ich spontan mich entschied, in die Stadtbahn zu steigen, die gerade kam, als ich auf dem Weg zum Nordbahnhof war. Und stand dann ziemlich dumm am Pragsattel, denn es fuhr kein Bus mehr. Dafür ein Taxi, knapp 20 EUR, das ist schon heftig geworden.

Heute schlief ich zwar aus, war aber schon recht zeitig wach. Lange dauerte es, bis ich mich aufraffen konnte und aufstand, und während die Pizza im Ofen vor sich hin fertig wurde, saß ich sogar ein paar Minuten in der Sonne auf dem Balkon. Den Rest des Tages verbrachte ich mit Castle auf der Couch.

Die Schrittechallenge musste ich leider abbrechen, mein Knie tut zu sehr weh momentan dafür. Also wurde es nur geschont und gekühlt.

Wünsche Dir noch einen schönen Restsonntag!

Diese Woche gelernt / empfehle ich euch gerne:
  • Verkauft wird über Emotionen, nicht über die Sache
  • Polen machen gutes Bier und sind sehr unterhaltsam
  • Aber eigentlich sind alle Menschen beim Craftbeer Festival nett und tauschen sich gerne über Bier aus.
Anzeigen / Affiliatelinks*)

Dauerwerbung:

Mein aktuell liebstes Fortbewegungsmittel in der Stadt ist ein Scooter. Da habe ich mittlerweile bei VOI einen Freischaltpass (2,99 EUR/Monat; unbegrenzt Freischaltungen, so zahle ich nur die zeitabhängigen Gebühren). Wenn Du noch nie VOI benutzt hast, bekommst Du mit diesem Code 5 EUR Guthaben (und ich 15 EUR nach Deiner ersten bezahlten Fahrt).

Ob die noch nicht erhaltene neue Kreditkarte die nachstehende ersetzen wird, weiß ich noch nicht, aber das Konzept von Trade Republic ist spannend. 1 % Saveback in Form eines ETF Sparplans (den Du aber auffüllen musst, da die Mindestrate für diesen Sparplan 50 EUR sind, wenn ich das richtig mitbekommen habe). Also noch etwas Zwangssparen mit Renditebooster, wenn der ETF nicht Schrott ist… Kannst Dir also mal anschauen. 4 % auf das eingezahlte sind übrigens auch recht geil :)

Meine neue Kreditkarte ist dauerhaft ohne Jahresgebühr und ohne Gebühren (bis auf Automatengebühren der Aufsteller) auch für Fremdwährungen nutzbar. Dazu wird für alle 100 EUR Umsatz ein Baum gepflanzt, das finde ich charmant! Diese Karte kannst Du auch bestellen, sie ist an kein Konto gebunden. Du bekommst zudem ein Startguthaben von 20 EUR, wenn Du sie innerhalb der ersten sechs Wochen wenigstens einmal für einen Kauf eingesetzt hast. Und ich bekomme dann auch 20 EUR :) (Achtung: Setze die Rückzahlung aber bitte direkt auf 100 %, sobald Du die App hast!)

Wer einen Werbeblocker drin hat, sieht die folgenden Amazon Produktbilder natürlich nicht, daher sind die Produkte auch als Text verlinkt.

Kennst Du mein Amazon Schaufenster, wo ich Dir empfehle, was ich auch selbst so gekauft habe?

Diese Woche gekauft:

Nichts. Dafür ist die nächste Handwerkerrechnung mit 421,26 EUR da. Autsch.

Und was ist kommende Woche geplant?

Nur einen Tag geht es ins Büro, am Donnerstag. Der Rest der Woche ist Homeoffice angesagt. Und morgen Abend darf ich zur Atout France Medientournee, da bin ich schon sehr gespannt drauf und freue mich!

Dienstag kommt mittags Minol vorbei. Am Mittwoch treffe ich mich mit einem Bloggerkollegen im Schlesinger, und am Donnerstag ist das zweite Treffen von Disziplin like a Boss.

Auf das Wochenende mit Nic freue ich mich dann besonders, ist dann ja auch wieder zwei Wochen her, dass wir uns das letzte Mal gesehen haben.

Wissenswertes über mich auf Reisen

Ihr wollt schneller und „live” bei meinen Reisen dabei sein?

Meist abends gibt es auf der Facebookseite des Reiseblogs dann eine kurze Zusammenfassung der Tage auf Reisen mit den Bildern vom Smartphone. Hier freue ich mich immer auf neue „Gefällt mir” – und mir helft ihr damit auch! Und das eine oder andere Bild soll es auch bei Pinterest von mir geben. Dorthin dürft ihr natürlich die Bilder auch gerne pinnen!

Hinweis: Alle Bilder sind, trotz dass sie noch recht groß sind, einigermaßen für das Web optimiert und damit spätestens auf einem Retinadisplay nicht mehr 100 % scharf. Das nehme ich bewusst in Kauf. Die Originale habe ich natürlich trotzdem – Falls ein Partner Bedarf haben sollte, können wir uns gerne austauschen, wie wir ins Geschäft kommen!

Wenn Du mir nun auch etwas Gutes tun willst – meinen Amazon Wunschzettel findest Du hier!


Anzeigen:

Ich bin ja echt Fan von Amazon Prime. Meist keine Versandkosten, ordentliche Serien- und Filmauswahl (mein Netflixersatz) und Amazon Music als Ergänzung.




Hubert Mayer
Folge mir:

2 Kommentare zu „KW05-24 Zahnarzt, Instagram/Threads, Disziplin Challenge, Craftbeer Festival“

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Nach oben scrollen
Consent Management Platform von Real Cookie Banner