Logo des Webmasterfriday Endlich mal wieder ein Thema beim Webmaster Friday, das mich sehr anspricht: Martin Missfeldt stell folgende Frage:

„Erfahrungen teilen – oder besser für sich behalten?“

Liegt mir natürlich sehr am Herzen – deswegen mache ich gerne wieder mit und ihr dürft auch erst mal die einzelnen Fragestellungen lesen:

Wie geht ihr mit Euren Erfahrungen aus dem Blogger-Leben um? Ist das etwas, was ihr teilt? Und wenn ja, wo? Im Blog, oder eher in Social-Media-Kanälen? Oder sagt ihr Euch: ist doch egal, andere werden das nicht brauchen? und  behaltet Eure Erkenntnisse für Euch? Oder traut ihr Euch nicht so recht, darüber zu schreiben? Seid ihr unsicher, ob ihr vielleicht auf einer falschen Fährte seid?

Oder macht ihr gar keine Erfahrungen mit dem Blog, sondern bloggt nur?

Nun, ich ziehe mal letztere Frage vor – neeee. Die eine oder andere Erfahrung mache ich schon. Teilweise beim selber Bloggen, teilweise abe auch bei den Beiträgen anderer. Lerne ich aus den Erfahrungen? Teilweise. Teilweise bin ich aber auch einfach stur!

Und um mit dem Beginn der Fragestellung weiter zu machen – ja, ich teile. Ich teile im Blog (u.a. in Transparenzbeiträgen zu Einnahmen oder Besucherzahlen), aber auch in Social Networks wie Twitter, Facebook und Google+.

Viel wichtiger ist hier für mich aber das Teilen der Erfahrungen draussen vor Ort. Draussen vor Ort, das heißt neben lokalen Veranstaltungen wie dem Webmontag Stuttgart, der Social Media Night Stuttgart, der Pl0gbar oder dem #SchnitzelS vor allem: Auf Barcamps. Und ja, wer mich kennt, der/die weiss, dass ich da nicht vorne stehe und eine Session halte, sondern mich lieber aktiv an den Sessions anderer beteilige. Da lasse ich mich aber auch nicht lumpen! In meinen Augen gibt es keinen besseren Ort, Wissen zu teilen und zu lernen, als ein Barcamp – oder eines der mittlerweile zahllosen Themencamps!

Warum ich keinen Vortrag halte, trifft auch eine der obigen Fragen recht gut: Ich weiss nicht, worüber. Ich kann von allem ein klein wenig, aber nichts so, dass ich anderen etwas 30-60 Minuten zumuten will. Klar, für Diskussionsrunden zu Themen wie Location Based Services, Blogs monetarisieren (ich bin am lernen :)) oder auch Gadgets und Apps bin ich immer sofort zu haben.

 

Der obige Beitrag erscheint im Rahmen des Webmaster Friday zum Thema: „Erfahrungen teilen – oder besser für sich behalten?“ Wenn ihr auch am Webmaster Friday teilnehmen wollt, dann schaut einfach auf der Website Webmasterfriday vorbei oder meldet euch in der Facebookgruppe dazu an. Aber hey – seid ned so ungeduldig, wenn es mal später als 17 Uhr wird 😉

 

Und wer noch shoppen will: Bitte, hier die obligatorische Werbung (zumindest für die ohne Werbeblocker):

%d Bloggern gefällt das: