Ja, im Titel steht es schon. Ich werde 40. und bin nicht hier. Hier in Stuttgart. Die Stadt, an die ich schon mal einfach so eine Liebeserklärung verfasse. Warum? Einfach und doch kompliziert:

Ich kenne zu viele Menschen! Ernsthaft.

Ich habe nicht die geringste Ahnung, wenn ich zu einer Feier einladen sollte und wen ich nicht einladen „muss“, ohne Menschen, die ich gerne mag, zu enttäuschen. Bedingt durch meine Ehrenämter und sonstige „Umtriebigkeit“ geht die Zahl von Menschen, die ich an diesem Tag gerne um mich herum hätte, problemlos in mittlere dreistellige Bereiche.

#SchnitzelS, Pl0gbar0711, #smcst, Webmontag, Barcamper, Grundschulfreunde, Gymnasiumfreunde, Socialbar, Stuttgart Connection, Forum der Kulturen und meine Jungs und Mädels vom Förderverein, Laboratorium, Partei, Freibad/Achter Freunde und Familien – diese Liste kann ich endlos fortsetzen… Und so habe ich mich für den einfachen Weg entschieden: Und flüchte für eine Woche in das unglaublich schöne

Schottland

Highlands 2009

Schön war es 2009 in Highlands – vorallem bei dieser spontanen Vollbremsaktion, nur weil ich mal so nen Berg hoch wollte

 

Vor vier Jahren war ich schon mal für eine Woche dort, und ich wurde von diesem Land verzaubert. Diese unglaublichen Landschaften, die Herzlichkeit der Schotten – all das hat mich nachhaltig beeindruckt und so freue ich mich sehr darauf, wieder eine Woche dort mit einem mir in vielen Jahren sehr ans Herz gewachsenen Menschen verbringen zu können. Hin- und Rückflug nach Glasgow und der Mietwagen für die Woche sind schon eine Weile gebucht. Und auch die erste Übernachtung in der Jugendherberge in Oban ist in trockenen Tüchern.

Schade hingegen ist, dass ich ein – auf den Bildern tolles Hotel – namens Glenspean Lodge Hotel  in Fort Williams zwar gefunden habe, in dem wir die Nacht auf meinen Geburtstag und die Folgenacht verbringen wollten, dieses Hotel aber auf meine bereits zweimalige Anfrage in keiner Weise reagiert. Damit werden die Best Western Kette, die mir immerhin den Diamond Elite Status  eingeräumt hat und ich nicht die besten Freunde.

Trotzdem bin ich überzeugt, dass wir auch eine andere schöne Unterkunft finden werden.

Seht es mir also bitte nach, dass ich euch hier „im Stich lasse“. Ich freue mich auf einen tollen Urlaub – und weiss, dass viele von euch sich mit mir freuen werden. Geplant ist, wenn denn das Wetter mitspielt, dass ich am 22.04. meinen Geburtstag auf dem höchsten Berg Schottlands, also auf dem Ben Nevis, sein werde. Aus Gründen der Sicherheit muss dafür aber wirklich gutes Wetter sein, ansonsten haben wir uns den 23.4. auch noch offen gelassen für den Berg.

Dann geht auf alle Fälle weiter über die Insel Skye in die Highlands. Dort sind dann ein paar Wanderungen geplant – und am 26.04. geht es zurück nach Glasgow, um dort noch ein wenig die Stadt besichtigen und am Folgetag mittags zurückfliegen. Für Glasgow habe ich mir schon via Twitter Tipps eingeholt:

 

 

Tja, ich fand, das solltet ihr wissen!

Wer mir etwas Gutes tun will – meinen Amazon Wunschzettel findet ihr ja rechts im Blog oder hier. Eine Bitte habe ich dann aber – versucht nicht so zu bestellen, dass das genau an meinem Geburtstag oder kurz vorher ankommt. Denn dann wird das womöglich zurückgeschickt, weil ich ja eine Woche weg bin…

Eine Alternative hab ich auch für euch – statt mir was zu schenken, könnt ihr auch kiva.org unterstützen! Oder den Förderverein des Forums der Kulturen in Stuttgart!

%d Bloggern gefällt das: