Auch diese Woche schaffe ich es doch noch irgendwie von unterwegs, euch mit meinen gesammelten Links der Woche zu beglücken 😉 Diese Woche dabei: Zwei Beiträge zum Geld verdienen mit Blogs, wie man intern besser verlinkt und fehlerhafte Links findet. Aber auch, wie man ein WordPress Theme findet oder was bei den Sicherungen von WordPress Installationen zu beachten ist.

In andere Breschen schlagen die Beiträge, wie man von Windows zu Mac umzieht, ein aktueller E-Mail Knigge, ein Testbericht zum (Werbelink:) iRobot Roomba 630 Staubsaug-Roboter und, nochmal eine ganz andere Baustelle, was denn am Begriff Zigeunerschnitzel unpassend ist (um es vorsichtig auszudrücken). Und für alle die, die sich für Reiselinks interessieren, die dürfen gleich hier klicken, da kommt ihr zu meinem Reiseblog, wo ich die Reiselinks der Woche bereits gestern veröffentlicht habe 😉 Nach der kommenden kleinen Textwerbung geht es auch gleich los:

Mit Blogs Geld verdienen? Ist doch ganz einfach!

„Mit Blogs Geld verdienen? Ist doch ganz einfach!“ – oder auch nicht! Marcel stellt seine im Laufe der Zeit erfahrene Regeln vor:

  • Sei kein Blogger!
  • Sei Du selbst!
  • Sei professionell!
  • Sei wertvoll!
  • Sei leidenschaftlich!
  • Sei sozial!

Der Artikel ist nicht sehr lang, daher könnt ihr euch auf alle Fälle die Zeit nehmen, mal drüber zu schauen. So richtig sympathisch wird der Artikel dann auch dem Beginn seines Fazits, den ich hier gerne mal zitiere:

„Natürlich halte auch ich mich nicht immer an alle Regeln. Manchmal beantworte ich keine Mails, weil ich lieber ein Glas Wein trinke und in “Civilization” vertieft bin.“

So verdienen digitale Nomaden ihr Geld beim Reisen

Und weil Geld verdienen ja eigentlich was schönes ist oder zumindest sen sollte, schauen wir gleich mal rüber zu Patrick, der in meinen oben erwähnten Reiselinks auch wieder zu finden ist. Für „So verdienen digitale Nomaden ihr Geld beim Reisen“ hat Patrick einige andere Blogger befragt, wie sie denn ihr Geld mit ihrem Blog verdienen – oder wie denn auch sonst.

Tipps, um die Abhängigkeit vom Google Traffic zu verringern

Wer online Geld verdienen möchte, kommt nicht um die Frage herum, wie er denn gefunden wird. Klar, Google ist die mit Abstand größte Suchmaschine, aber was passiert, wenn Google euch (genauer: die entsprechende Website) – aus welchen Gründen auch immer – herabstuft. Das kann mit massiven Umsatzeinbußen verbunden sein. Daher lohnt ein Blick auf  die „Tipps, um die Abhängigkeit vom Google Traffic zu verringern“ von Peer Wandiger, der sich dort ausführlich diesem Thema widmet.

Tipps zum Umgang mit AdBlock-Nutzern

Auch wichtig für das Geld verdienen online – und auch von Peer: „Tipps zum Umgang mit AdBlock-Nutzern„. Was mir beispielsweise gar nicht bewusst war, ist, dass AdBlock auch das Laden der Zählpixel von VG Wort verhindert. Und spätestens da stört mich das! Bei mir selbst habe ich die Ad Blocker, die ich als Plugin nutzte, seit einiger Zeit wieder deaktiviert. Und hoffe, dass keine wild blinkende, sich quer über den Bildschirm legende Werbung erscheint…

Nutzt ihr einen AdBlocker? Dann seht ihr die folgende Anzeige wohl nicht:

Callya-Freikarte Kampagne

5 Tipps zur Optimierung der internen Verlinkung

5 Tipps zur Optimierung der internen Verlinkung“ finden sich im Notizbuch für die Suchmaschinenoptimierung von Christoph Baur. Muss ich nochmal in Ruhe lesen, ist sehr viel Input, den ich beim ersten Lesen nicht ganz verstanden habe, aber die SEOs unter euch werden wohl ihre Freude damit haben 😉

Fehlerhafte Links finden – Analyse der internen Linkstruktur mit Xenu

Und wieder eine Seite, die wie die Faust aufs Auge im Ablauf der vorgestellten Links passt. „Fehlerhafte Links finden – Analyse der internen Linkstruktur mit Xenu„. Dominik Bleser stellt hier das kostenlose Tool Xenu vor – das muss ich mir auch mal noch in aller Ruhe anschauen, das sieht ganz interessant aus.

Das richtige WordPress-Theme finden – z.B. bei Elmastudio

Kommen wir mal wieder zurück auf einfachere Ebenen: „Das richtige WordPress-Theme finden – z.B. bei Elmastudio“ – hier stellt euch Nico nicht nur den Themeanbieter elmastudio aus Stuttgart vor, sondern zeigt euch auch exemplarisch, welche Fragen ihr euch stellen solltet, bevor ihr mit der Suche nach einem neuen Theme anfangt. Nico schreibt in diesem Beitrag unten, dass er nicht von Elmastudio für den Artikel bezahlt wurde, sondern begeistert von dem Anbieter ist. Das kann ich bestens nachvollziehen – nutze ich bei den meisten meiner anderen Blogs doch ebenfalls die Themes von Ellen und Manuel. Schade nur, dass sie kein Affiliateprogramm anbieten.

SICHERE DEINE WORDPRESS-SEITE MIT REGELMÄSSIGEN BACKUP

Und nicht nur Themes bieten Elmastudio euch an, nein, Ellen bloggt mehr oder minder regelmäßig selbst und mit „SICHERE DEINE WORDPRESS-SEITE MIT REGELMÄSSIGEN BACKUP“ hat sie einen sehr interessanten Beitrag verfasst, warum man die WordPress Installation sichern sollte, welche Dateien davon betroffen sind und stellt einige Tools vor, mit denen man die Datensicherung erledigen kann.

Umzug: Vom PC auf den Mac mit dem Migrationsassistenten

Nein, ich bin noch nicht umgestiegen und mag Apple nach wie vor eigentlich nicht. Trotzdem denke ich immer wieder mal darüber nach, ein Mac Book Air 11 Zoll mir zu zulegen – und sollte es soweit sein, werde ich den Artikel „Umzug: Vom PC auf den Mac mit dem Migrationsassistenten“ von Philipp Gombert sicher nochmal sehr aufmerksam lesen! Dort stellt er den Migrationsassistenten von Apple ausführlich vor.

E-MAIL-KNIGGE 2013: Locker-flockig oder eher konservativ?

Eine ganz andere Baustelle beackert Marcel Widmer im Beitrag „E-MAIL-KNIGGE 2013: Locker-flockig oder eher konservativ?„. Hier geht es um die Frage, was denn heutzutage der angemessene Ton / die angemessene Wortwahl in geschäftlichen E-Mails ist. Mich beruhigt sehr, dass die meisten meiner geschäftlichen E-Mails nicht ganz so verkehr sein können, wie ich nach der Lektüre festgestellt habe.

Testbericht: iRobot Roomba 630

Dani hat den (Werbelink:) iRobot Roomba 630 Staubsaug-Roboter gekauft und dazu gebloggt: „Testbericht: iRobot Roomba 630“ Staubsaugerroboter? Ja, die runden Dinger, auf den manchmal Katzen spazieren fahren… Ich bin eigentlich schon fast überzeugt, nur wie der damit klar kommt, dass mein Flur 2-3 cm höher als der Rest der Wohnung ist, ist mir noch nicht ganz klar. Aber vielleicht frage ich Dani einfach mal, ob sie den mir mal für ein Wochenende ausleiht…

LUSTIG IST DAS RASSISTENLEBEN, FARIA, FARIA, HO

Ein ernsteres Thema, dass dieser Tage einige Menschen beschäftigt hatte, war die Frage, ob der Begriff „Zigeunerschnitzel / soße“ eigentlich noch zeitgemäß ist. Zunächst habe ich mich zugegebenermaßen darüber lustig gemacht und das für Blödsinn gehalten – bis ich den Artikel „LUSTIG IST DAS RASSISTENLEBEN, FARIA, FARIA, HO“ von Anatol Stefanowitsch gelesen habe. Das hat mich dann doch nachdenklich gemacht – er hat sich nen Flattr von mir dafür verdient und ich achte wieder mehr auf meine Wortwahl, denn er hat mich mit seinen Recherchen überzeugt, dass das wirklich besser geht!

 

So, trotz viel Zeit unterwegs hat es gereicht, euch die gefundenen Links ein wenig aufzubereiten. Ich hoffe, ich bekomme das auch kommende Woche irgendwie hin, das wird ebenfalls nicht einfach, ist doch nicht nur das Lab-Festival, sondern auch noch das Bloggertreffen am Samstag.

Zum Abschluss habe ich euch wie üblich ein wenig Werbung, wer die nicht sehen mag, darf jetzt aufhören zu lesen – Content kommt keiner mehr 😉


%d Bloggern gefällt das: