Screenshot von Google für meine Links der WocheAuch diesen Sonntag verschone ich euch nicht mit meinen Links der Woche 😉 Und wie immer drücke ich mich vor etwas, nun wieder mal vor der Steuererklärung. Vorneweg aber wie immer der Hinweis auf meine Reiselinks der Woche – die habe ich ja auf den Reiseblog ausgelagert. Da gibt es u.a. etwas mit Instagram 😉 Übrigens – auch zwei Nächte in Hamburg für zwei Personen könnt ihr gerade noch dort gewinnen!

Heute und hier erwarten euch folgende Themen: Alines Monatsexperiment mit Lächelnd in den Tag starten, ein Testbericht zu Social Hub, ein Interview mit einem Hobby-Fotographen, ein älterer Video-Beitrag zu einem sehr spannenden Tool namens Marketing Samurai, Stefans Erfahrungen mit der Plattform Backlinkseller, 30  Foto-Apps für Android und dann noch ein Interview mit Sebastian, wie man eigentlich Reiseblogger wird.

Du siehst, es gibt wieder eine verdammt bunte Mischung an Themen, die ich Dir zusammengestellt habe – viel Spass beim Lesen:

Mein Monatsexperiment: Lächelnd in den Tag starten

So recht wissen, was dieses Experiment von Aline soll, tue ich nicht. Ich kenne Aline eh nur lächelnd – und das steht ihr auch verdammt gut. Aber an sich ist das ein spannendes Experiment, was sie diesen Monat macht – und vielleicht willst du es ihr nachmachen?

Testbericht der neuen Community Management Software SocialHub

Philipp Ploner hat bei Thomas Hutter einen interessanten Bericht über die Community Managment Software SocialHub geschrieben. Das könnte echt spannend werden – ich hab die Jungs und Mädels ja letztes Jahr auf dem Communitycamp kennengelernt und danach auch einen kleinen Einblick in die Software bekommen

So sieht das "nackt" aus, bevor Du Kanäle hinzugefügt hast

So sieht das „nackt“ aus, bevor Du Kanäle hinzugefügt hast

Mein Testbericht steht noch aus, spannend ist es für mich jetzt auch geworden, weil nun auch Twitter unterstützt wird und nicht nur Facebook. Aber bis ich was dazu geschrieben habe, kannst Du das drüben bei Thomas Hutter lesen.

Foto-Tipps, Bildagenturen, Foodfotografie, Kamera-Empfehlungen und mehr – Interview

Auch sehr interessant ist das Interview von Peer Wandiger mit dem „Freizeit-“ Fotographen Bernd Schmidt, der hier um die Ecke lebt (ich aber nicht persönlich kenne). Peer hat ihm einiges aus der Nase gekitzelt, wie man zu einem Nebenerwerb in der Fotographie kommt, welche Ausrüstung er benutzt und einiges mehr. Wobei – so wirklich beantworten tut er die Frage nach der Ausrüstung nicht. Was mir ganz sympathisch ist, denn er macht das große Fass des Glaubenskrieges Nikon vs. Canon nicht auf 😉

Ich bin mit meiner Nikon 5200 (Amazon Partnerlink) sehr zufrieden, auch wenn ich das Feature der Nachfolgerkamera (GPS eingebaut) vermisse.

Keyword-Recherche und Konkurrenz-Analyse mit Market Samurai – Video

Schon ein paar Tage länger in meinem Feedreader ruhte das Video von Peer, wie er das Tool Marketing Samurai nutzt. Videos sind bei mir immer so eine Sache, alles was länger als 3-4 Minuten geht, schau ich mir ganz selten an bzw. es bleibt sehr lange im Feedreader, bis ich endlich mir mal die zeit dazu nehmen kann – so wie heute morgen im Bett 😉

Das Tool Marketing Samurai gefällt mir aber ganz gut und ich ärgere mich gerade, dass ich bei der Aktion, die es vor einer Weile gab, nicht zugeschlagen habe. Denn die Keywordanalyse, die man damit vornehmen kann, schaut ganz gut aus.

1 MONAT ERFAHRUNGEN MIT BANKLINKSELLER UND DIE ANGST VOR GOOGLE-ABSTRAFUNG

Ich habe ja immer noch nicht so ganz begriffen, wie Backlinkseller funktioniert, aber Stefan stellt das hier vor und ich schaue mir das irgendwann mal genauer an. Versprochen. Ich will ja auch ein wenig Geld mit meinen Blogs verdienen – aber auf der anderen Seite meine Leser nicht nerven.

30 kostenlose Foto-Apps für Android

Kurz und schmerzlos auch den nächsten Link – die t3n stellt 30 kostenlose Foto Apps für Android vor. „Blaue Stunde“ und „MultiCamera“ hab ich mir jetzt mal runtergeladen und schaue ich mir an. Warum der Link zum Artikel mit „20-“ beginnt, weiss ich ja nicht so recht – sind dann wohl mehr geworden als geplant 😉

Interview: Wie wird man eigentlich Reiseblogger?

Last, but not least noch ein Interview von Jan Tißler mit Sebastian Canaves, der zumindest auch den Lesern meines Reiseblogs bekannt sein wird mit seinem Blog Off-the-Path. Denkwürdige Antwort für alle, die denken, wir Reiseblogger haben es ja gut, wir reisen nur:

Wie muss man denn beschaffen sein, wenn man Reiseblogger werden möchte?

Man muss unglaublich diszipliniert sein.“

Noch Fragen? Wie dem auch sei, Sebastian beantwortet diese Frage natürlich ein wenig ausführlicher – und ne Menge anderer Fragen dazu!

Ok, dann doch noch einen hinterher, auf den ich eben gestossen bin: Wie das Unternehmen Honey Maid auf den von Ihnen ausgelösten „Shitstorm“ reagiert haben. Zur Geschichte: Honey Maid ist ein Hersteller von Crackern und hat ein Video gedreht mit einer Familie mit gleichgeschlechtlichen Partner. Das kam nicht überall so gut an – aber die Reaktion von Honey Maid, die euch u.a. Storyfilter zeigt, war fantastisch!

So, jetzt ist aber wirklich genug, ich hoffe, Du hast etwas interessantes für Dich gefunden. Über die Weiterverbreitung des Beitrags, einen Kommentar, einen Flattr oder eine Kleinigkeit von meinem Amazon Wunschzettel freue ich mich natürlich besonders! Oder auch über einen Besuch meiner anderen Blogs wie dem Testblog und dem Reiseblog oder der zugehörigen Facebookseite oder dem Instagramaccount.


Anzeigen:


Und ab sofort bin ich übrigens damit online, leider nicht mit den (mittlerweile) „versprochenenen“ 150 MBit/s :/


Kabel BW - TV & Radio, Internet & Telefon

%d Bloggern gefällt das: