Ja, meine Reiseplanung, da fasse ich mir grade selbst ein wenig an den Kopf. Anders herum wäre das wohl sinnvolle gewesen, aber irgendwas ist immer – in diesem Fall ließ mein Kalender es nur schwer anders zu, also mache ich erst den Urlaub in der Türkei, bei dem ich nur abschalten will (dazu gleich mehr) und dann die Messe, die wohl eher anstrengend sein wird.

Urlaub in der Türkei (Lara)

Morgen früh um 9.30 Uhr soll mich SunExpress nach Antalya bringen, wo ich dann einen Transfer nach Lara bekomme ins Hotel Concorde Lara. Gebucht über *pieps* – sag ich nicht, alle Reiseblogger hassen mich sonst, die Gruppe ist wohl nicht so beliebt… (ja, ihr werdet es wohl an den Anzeigen dann erkennen).

Oben schrieb ich es schon – abschalten ist angesagt. Den Ort Lara kenne ich schon, 2011 hatte ich auch kurzfristig Erholungsurlaub dort gebucht, das hatte ganz gut geklappt. Unter anderem deswegen, weil ich dort eh nichts gefunden hatte zum Weggehen. Und die Disko blieb Anfang März auch eher leer… Aber schön war es im Melas Lara – der Ausblick von meinem Balkon sah so aus:

Ausblick 2011 von dem Balkon meines Zimmers im Melas Lara (Türkei)

Ausblick 2011 von dem Balkon meines Zimmers im Melas Lara (Türkei)

Dieses Jahr begleiten mich eine Menge Bücher, die es zu lesen gilt – die Rezensionen könnt ihr anschließend auf hubert-testet.de wohl lesen. Folgende Bücher hab ich dabei (alles Partnerlinks zu Amazon):

Lustig ist, dass ich den Jakobsweg im Smoking als Rezensionsexemplar kostenfrei zugesendet bekommen habe – und erst eben beim Erstellen des Links feststelle, dass ich den schon für den Kindle gekauft hatte *gnarf*

Ebenfalls mit dabei (ohne Ref-Link), das Buch „Beruf: Reiseblogger – Wie Du mit Deinem Blog Geld verdienst“ von Patrick Hundt. Das wäre dann ja mein Traum. Und wo bietet es sich besser an, dieses Buch zu lesen, als im Urlaub 😉

Ansonsten habe ich nichts vor. Vielleicht einen Tagesausflug nach Antalya, wenn sich das anbietet, mal sehen, wie das Wetter wird. Sonst: Lesen, Lesen, Lesen.

Live begleiten könnt ihr mich hoffentlich (mal sehen, ob ich eine Prepaidkarte dort bekomme für mobiles Internet) auf meiner Facebookseite meines Reiseblogs travellerblog.eu.

Geplante Ausbeute für meine Blogs: Ein bis vier Beiträge für den Reiseblog (Hinflug mit SunExpress, Rückflug Condor, Hotel Concorde Lara [check] und eben evtl. Antalya). Einige Rezensionen.

Zurück geht es am Sonntag in einer Woche, da könnte es dann also auch wieder die Links der Woche geben. Mal sehen. Und ob es mir reicht, da meinen Transparenzbericht zu schreiben, daran zweifle ich gerade ein wenig, aber auch hier gilt. Mal sehen 😉 Montags Waschtag, dann kommt

Mein Plan für die ITB 2014

Die ITB wird mein erster Besuch auf der ITB in Berlin. Die ITB Berlin nennt sich erhaben „Weltleitmesse des Tourismus“, da bin ich schon sehr gespannt. Ursprünglich war meine Ansage, dass ich die ITB sehr enspannt angehen werde und keine Termine ausmache. Hat nicht so gut funktioniert, also zumindest das „keine Termine ausmachen“. Ich selbst bin allerdings nur auf zwei – drei Personen (Agenturen bzw. Destinationsvertreter) zugegangen, der Rest hat dann freundlicherweise mich angefragt.

Bin mal gespannt, ob sich daraus Kooperationen ergeben, das entspannt rangehen bleibt, ich muss das nicht. Wenn sich aber mein Leben dadurch maßgeblich ändern kann, warum nicht 😉

Besonders freue ich mich, dass schon im Vorfeld mir eine Wohnung in Berlin zur Verfügung gestellt wurde – hierfür meinen ganz besonders herzlichen Dank an Michael Kwast von HouseTrip. Die Kommunikation mit Michael war super angenehm bisher – und meine Wohnung den Bewertungen und Bildern nach ein Traum! Dazu kommt noch eine Einladung zum Bloggerdinner – da habe ich gestern die Speisekartenauswahl bekommen und bin platt von dem Angebot!

Parallel dazu findet am Dienstagabend die Party von Travel Massive Berlin statt. Mal sehen, ob ich es noch dahin schaffe – vielleicht mit Blacklane oder Uber 😉 Mittwochabend – die nächste Party, iambassador lädt ein! Und dann kommen noch kleinere Sideevents für mich dazu, zu denen ich einfach so eingeladen bin bzw. mich privat in Berlin verabredet habe.

Ich freue mich mächtig drauf, auch wenn ich im nachhinein dachte, ich hätte besser erst ITB, dann Urlaub machen sollen.

Nun denn  – ihr wisst Bescheid: Möglicherweise hört ihr zwei Wochen wenig von mir, der eine oder die andere wird mich aber in Berlin treffen 😉


Anzeigen:


%d Bloggern gefällt das: