Wir haben da ein wenig zugeschlagen. Nur ein paar Einläufe von der SlowFood 2019...

KW17/19: Geburtstagsgedöns, Bloggen, mehrere Slow Food Besuche und ein Burgertest vom Burgerheart

Die Woche 17 startete in Hamburg mit meinem Geburtstag – nach etwa 10 Minuten und der Gratulation von Nic ging erst mal das Licht für uns aus. Müde waren wir ;)

Dafür gönnten wir uns an diesem Tag das Frühstück im Premier Inn (auch wenn ich lange mit einem erneuten Mettbrötchen und Fleischsalatbrötchen geliebäugelt habe, wie an den Tagen zuvor vom Bäcker).

Mett- und Fleischsalatbrötchen vom Schanzenbäcker in Hamburg

Mett- und Fleischsalatbrötchen vom Schanzenbäcker in Hamburg

Das Hotelfrühstück kostet knapp 10 EUR pro Person und ist dafür reichhaltig – inklusive Baked Beans :): Weiterlesen

Geburtstagsstatistik 2014

Ein wenig spät bin ich dran, doch dauernd war irgendwas anderes. Tatsächlich unterbreche ich grade auch einen anderen längeren Blogpost, um endlich mal meine Geburtstagsstatistik nachzuholen.

Geburtstagsstatistik? Ja, ich notiere mir tatsächlich, wer mir gratuliert hat. Nein, ich schaue das nicht mehr an, WER es war, aber ich habe dabei auch gespeichert, über welchen „Kanal“ die Gratulation kam. Denn das finde ich spannend zu beobachten, wie sich das im Laufe der Zeit verschiebt. Weiterlesen

Wo sind die Zeit und die Erinnerungen hin? Nachdenkliches zum Geburtstag und Wünsche

Kennt ihr das? Manchmal liegt man da und wird nachdenklich, versucht sich zu erinnern und wundert sich, wie wenig im Gedächtnis geblieben ist? Mir ist das gestern passiert, als ich das Angebot der Mineraltherme Böblingen angenommen habe, dass Geburtstag“kinder“ freien Eintritt haben – und das nicht nur am Geburtstag selbst, sondern alternativ auch am Tag davor oder danach. Wer mich einigermaßen kennt, der/die weiß, dass das Bad in Böblingen mein Rückzugsort ist. Der Ort, wo ich gerne hingehe, wenn ich entspannen will. Dort kann ich meinen Gedanken freien Lauf lassen und über Gott und die Welt nachdenken. Weiterlesen