Hackbraten mit Kartoffeln

KW52-21 Blogarbeiten, Schuldentilgung, leckeres Essen, Silvester, faul, faul, faul


Der Montagmorgen startete so, wie eigentlich im Winter jeder Tag im Urlaub starten sollte: lange Ausschlafen, Kaffee im Bett, gemütlich auf das Handy starren…

Vor und nach dem Frühstück konnte ich ein wenig Sonne auf dem Balkon gönnen, bevor es gegen 13 Uhr an die Blogarbeit ging. Zusammen mit den zaghaften Vorarbeiten letzte Woche habe ich weitere Beiträge gelöscht und schon über 100 deindexiert (bzw., um korrekt zu bleiben, Suchmaschinen bei ihrem nächsten Besuch ihres Bots das machen zu lassen).

Wenn da nicht viele Links zu meinen Reisebloggerkolleg:innen drin gewesen wären, wären auch noch ein Großteil der deindexierten rausgeflogen, da sie alle weniger als 50 Seitenaufrufe insgesamt in den letzten 3 Jahren hatten.

Eine Runde Glühwein mit Stollen – natürlich auf dem Balkon – läutete dann quasi den Feierabend ein.

Glühwein auf dem Balkon
Glühwein auf dem Balkon

Später gönnte ich mir ein paar Podcasts und abends gab es leckere Reste, das Chicken Garam Masala wollte aus der Gefriertruhe unbedingt in unsere hungrigen Mäuler :)

Die leckeren Reste des Chicken Garam Masala von vorheriger Woche
Die leckeren Reste des Chicken Garam Masala von vorheriger Woche

Dienstagmorgen verlief schon nicht mehr wie oben geplant: In der Wohnung über Nic begannen die Renovierungsarbeiten, nachdem die vorherigen Bewohner vor ein paar Wochen ausgezogen sind. Also gab es schon zeitig Kaffee und ich machte mich vormittags noch auf den Weg, die letzten Einkäufe für die Zeit bis ins neue Jahr zu erledigen. Nur bei dem Stollen, den wir gerne noch mal für Glühwein gehabt hätten, da war ich erfolglos, keine Reste mehr vorhanden.

Nach dem Frühstück konnte ich mich ein paar Minuten in die Sonne setzen, leider verschwand die auch sehr schnell wieder :/

Trotzdem kam ich dazu, noch ein paar wenige Podcasts zu hören und ein Video anzuschauen, bevor ich mir etwas zu Schallschutzmaßnahmen und Zuschüssen durchlesen durfte. Damit durch, war ich so frei, meine gestrige Entscheidung, den Autokredit einfach voll ganz abzulösen, noch umzusetzen.

Und so gehe ich das neue Jahr mit einer Restschuld von etwa 35 EUR aus dem Immobilienkredit, den die KSK mir verweigerte, noch im Dezember ganz zu tilgen und knapp über 350 EUR für das MacBook Pro. Die noch ausstehenden 3 Raten sind allerdings zinslos, sodass ich damit auch leben kann, die bis März zu bezahlen.

Und dann, dann bin ich erstmals seit 1998 wieder schuldenfrei (versteht mich nicht falsch, die Immobilienschulden habe ich nie als negativ angesehen, trotzdem ist ein gutes Gefühl!).

Im Anschluss daran setzte ich wieder ans Notebook, meine Lösch-/Deindexierungsarbeiten im Reiseblog fortzusetzen. Das Ergebnis: 51 gelösche Beiträge, 105 deindexiert und 2 überarbeitet (und eine lange Liste, was noch zu überarbeiten ist).

Gegen später gab es das ebenfalls im REWE gekaufte Sushi von Eat Happy, das ist echt lecker! Wenn auch nicht gerade billig ;)

Sushi von Eat Happy
Sushi von Eat Happy

Den Abend beschlossen wir mit zahlreichen Dokus, besonders hängen geblieben ist mit eine über den Rocky Mountaineer und diese Zugfahrt ist auch auf unserer Bucketlist gelandet… Aber auch die Doku über den Böhmerwald war toll!

Für Mittwoch gibt es wenig zu vermelden, ich habe mich lange mit Search & Replace sowie Shortcode Plugins beschäftigt, um mir meine kommende Arbeit etwas zu erleichtern. Es folgte: Glühwein auf dem Balkon und große Vorfreude auf den Hackbraten, den ich mir gewünscht habe. Hatte ich seit Jahren nicht mehr…

Hackbraten mit Kartoffeln
Hackbraten mit Kartoffeln

Und der war saulecker :)

Von Donnerstag gibt es noch weniger zu berichten, außer dass wir wenigstens eine kleine Runde Spazieren waren und dann die wohl besten Tortenstücke der letzten Jahre gekauft haben im Gloria Gusto:

Fantastische Himbeertorte vom Gloria Gusto
Fantastische Himbeertorte vom Gloria Gusto

Abends war ich dran mit “Kochen”, es gab Pizza und die ist ganz gut gelungen. Finde ich zumindest.

Pizza mit Schinken, Salami, Chorizo, Zwiebeln, Knoblauch und Peperoni
Pizza mit Schinken, Salami, Chorizo, Zwiebeln, Knoblauch und Peperoni

Gegen später gab es noch eine Folge Doku, von Hamburger Palästen und Hütten, die war sehr interessant, aber ich todmüde im Laufe der überlangen Sendung…

Am Silvestermorgen, also Freitag, gab es erst einmal die restliche Pizza im Bett, bevor es kurz nach Hause ging. Eine liebe frühere Nachbarin hatte mir eine Nachricht geschickt, dass es irgendwo einen Rohrbruch gab, also wollte ich mich vergewissern, dass im Keller nichts ist.

Und ein wenig Bewegung in der Sonne gab es so auch.

Zu Hause nutzte ich die Zeit – nach einem ersten Kontrollblick in den Keller – schnell noch Jahresendbuchhaltung zu machen, also Kontoauszüge runterladen und eine Vermögensaufstellung machen sowie noch meinen Herrn Papa anzurufen, bevor es wieder zu Nic ging.

Unterwegs machte ich schnell Station bei Tarte & Törtchen und gerade noch rechtzeitig kam ich auch bei Gloria Gusto an und konnte noch ein paar Leckereien mitnehmen :)

Kuchen aus dem Tarte & Törtchen, süße Teile aus dem Gloria Gusto
Kuchen aus dem Tarte & Törtchen, süße Teile aus dem Gloria Gusto

Nic verbrachte den Nachmittag weitgehend in der Küche, Rouladen zuzubereiten, während ich mir ein spannendes Buch schnappte, das ich hier gefunden habe: “Vernichtung”, eine Fortsetzung der Stieg Larsson Reihe (ja, blöd, später stellte ich fest,dass es der sechste Band war und mir also vier und fünf fehlen).

Irgendwann war es dann Zeit, hier einen kurzen Jahresrückblick noch anzufangen und nebenher 3sat anzumachen. Ich mag die wilde Konzertmischung, die da immer kommt am 31.12…

Die Rouladen gab es spät, doch das Warten hat sich gelohnt. Butterweich und einfach unglaublich lecker!

Butterweiche Rouladen, Blaukraut und Kartoffelbrei
Butterweiche Rouladen, Blaukraut und Kartoffelbrei

Nach dem Essen schrieb ich den Jahresrückblick weiter, musste dann sogar ein wenig abkürzen, doch so viel hätte es zu erzählen gegeben. Mit Coldplay und Sekt ging es ins neue Jahr und nach dem folgenden Depeche Mode Konzert dann auch ins Bett.

Der gestrige Samstag, naja, der war sehr von der gerade üblichen Faulheit geprägt, erst gegen 17:30 Uhr standen wir auf. Gut, die Zahlen zum Monatsende hatte ich schon mittags ermittelt (eigentlich könnte ich die Blogs wohl auch fast schließen :((). Und den Roman ausgelesen. Mega spannend war das, ich habe ihn euch unten in der roten Box verlinkt.

Zu Abend gab es (nachdem wir leckere Schoko- und Pudding-Croissants gegen Mittag als Frühstück im Bett verdrückt hatten), wieder Nics leckere Bolognese. Was soll ich sagen, ihr wisst ja, da kann ich mich reinlegen!

Croissants
Croissants
Bolognese mit versauten Weißabgleich ;)
Bolognese mit versauten Weißabgleich ;)

Heute war wieder Ausschlafen angesagt, wir trotzdem recht zeitig wach. Hatten ja auch wirklich ausreichend Schlaf in dieser Woche :)

Nach dem Frühstück (da hatte ich dann aber auch schon einen Podcast gehört) wurde es höchste Zeit, die erste Betriebsausgabe für dieses Jahr zu tätigen: ein Abo der Content Academy (beta) vom Upload Magazin (siehe roter Kasten).

Und auch endlich mal die Bilder von dieser Woche in diesen Blogpost eingefügt, alle am Stück :)

Die nächste Aufgabe, die noch anstand, das war das Wechseln der SIM-Karte im Gigacube. Denn die gewonnene vom letzten Jahr hätte zum 31.12. abgeschaltet werden sollen, doch erstaunlicherweise funktionierte sie heute noch. Egal, jetzt ist eine Telekomkarte von mobilcom-debitel drin und die läuft jetzt 24 Monate (15 EUR/Monat für 50 GB).

Aus Neugierde habe ich mir dann auch mal die anderen WLANs so angeschaut, die hier im Umkreis liegen und tatsächlich sendet ausgerechnet das, das mit am stärksten ist, auf demselben Kanal. Muss ich mal beobachten, ob das stört.

Nic machte uns eben noch Köttbullar (warm) und auch das war wieder lecker!

Köttbullar mit Kartoffeln
Köttbullar mit Kartoffeln

Und mehr, mehr wird heute wohl nicht mehr passieren, ich tippe auf ein, zwei Dokus ;)

Wünsche euch einen schönen Restsonntag, bleibt mir gesund…!

Diese Woche gelernt / empfehle ich euch gerne:
  • NetSpot eigenet sich gut, wenn man sehen will, welche WLAN Router wie stark so in der Umgebung auf welchen Kanälen senden
Anzeigen / Affiliatelinks*)

Eine Vorbemerkung, weil es offenbar nicht allen klar ist: Wer über einen diesen Links etwas bei Amazon bestellt, der/die sorgt dafür, dass ich eine kleine Provision bekomme. Eurer Preis ändert sich dadurch aber nicht. Wer also sowieso vorhat, was bei Amazon zu kaufen – der darf mich und meine Blogarbeit auf diese Art gerne unterstützen. Wer einen Werbeblocker drin hat, sieht die Amazon Produktbilder natürlich nicht, daher sind die Produkte auch als Text verlinkt…

Kennst Du mein Amazon Schaufenster, wo ich Euch empfehle, was ich auch selbst so gekauft habe?

Diese Woche gekauft:

Nicht gekauft, aber gelesen: Vernichtung: Roman (Millennium, Band 6) von David Lagercrantz

Und, wie geplant, den Jahreszugriff auf die Content Academy vom Upload-Magazin, derzeit noch in der Beta-Phase für 99 EUR. (Kein Affiliate-Link) Hier geht es dorthin!

Und was ist kommende Woche geplant?

Montag und Dienstag habe ich noch frei, der Montag wird zeitig beginnen, da Nic wieder arbeiten muss. Es wird an den beiden Tagen wohl mit den Blogarbeiten weitergehen. Mittwoch und Freitag steht dann #HomeOfficeLiebe auf dem Plan, Donnerstag ist ja Feiertag.

So wirklich was geplant ist aber nicht…

Und hier noch ein Block zum wöchentlichen Wiederholen mit wöchentlich stattfindenden Terminen, die ich empfehlen kann und wo ich dabei bin, wenn es geht:

– Dienstag 15:30 Uhr bis 16:15 Uhr – D2M Talk.

– Mittwoch 08:20 Uhr bis 09:30 Uhr das Corporate Influencer Breakfast mit Klaus Eck und wechselnden Gästen.

– Ebenfalls mittwochs und wie oft genug genannt für mich ein Pflichttermin von 12:30 Uhr bis 13:30 Uhr das Lunch & Learn!

– Donnerstag 21:00 bis 22:00 Uhr (oder etwas länger *g*) – Alex & Ragnar (Stream auf diversen Kanälen von Twitter bis zu Twitch. Hier gibt es eine Übersicht über die Kanäle, auf die der Stream verteilt wird.

Wissenswertes über mich auf Reisen

Ihr wollt schneller und „live” bei meinen Reisen dabei sein? Dann folgt mir doch bei Instagram und/oder Twitter. Auf Instagram sogar oft tatsächlich live mit den Instastories. Meist abends gibt es auf der Facebookseite des Reiseblogs dann auch eine kurze Zusammenfassung der Tage auf Reisen mit den Bildern vom Smartphone. Auch hier freue ich mich immer auf neue „Gefällt mir” – und mir helft ihr damit auch! Und das eine oder andere Bild soll es auch bei Pinterest von mir geben. Dorthin dürft ihr natürlich die Bilder auch gerne pinnen!

Hinweis: Alle Bilder sind, trotz dass sie noch recht groß sind, einigermaßen für das Web optimiert und damit spätestens auf einem Retinadisplay nicht mehr 100 % scharf. Das nehme ich bewusst in Kauf. Die Originale habe ich natürlich trotzdem – Falls ein Partner bedarf haben sollte, können wir uns gerne austauschen, wie wir ins Geschäft kommen!

Wenn Du mir nun auch was Gutes tun willst – meinen Amazon Wunschzettel findest Du hier!


Anzeigen:

*) Erläuterung Affiliatelink: Wenn Du da drauf klickst und anschließend etwas auf der Seite bestellst, bekomme ich eine kleine Provision – Dein Preis ändert sich aber nicht. Du unterstützt damit meine Arbeit mit meinen Blogs. Und auch den finanziellen Aufwand, der mit dem Betrieb verbunden ist (Servermiete, Domain, kostenpflichtige Plugins, Speicherplatz für Backups etc…)

Ich bin ja echt Fan von Amazon Prime. Meist keine Versandkosten, ordentliche Serien- und Filmauswahl (mein Netflixersatz) und Amazon Music als Ergänzung.




Hubert Mayer
Folge mir:

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Scroll to Top