Screenshot aus dem Stbnhckr Livestream auf dem das Setup von Marcus JH Brown gerade zu sehen ist

KW52/20 Online Recherchen und viel Zeit mit meinem Schatz

Wirklich viel zu erzählen gibt es aus dieser Woche nicht. Ich hole mal noch schnell nach, dass ich entgegen dem ursprünglichen Gedanken am Freitag nicht zu meinem Papa gefahren bin – weil es ihm so lieber war. Stattdessen war ich dann bis Dienstagmorgen bei Nic und habe ein wenig abgeschaltet, vor allem mich über Abläufe nach Todesfällen informiert, worum ich mich bzw. mein Papa so kümmern müsste… Und dann auch gleich weiter über Patientenverfügungen und Vorsorgevollmachten und mir Gedanken gemacht, wie ich mir das eigentlich für mich vorstelle. Wenn es nach mir ginge: Einäschern im billigsten Sperrholzsarg, Seebestattung und dazu Santiano, Lieder der Freiheit… Aber das sollen andere entscheiden, ich muss dann ja nicht um mich (nicht) trauern (das war übrigens die Erkenntnis aus dem Gespräch am Heilig Abend mit Nic).

Montagabend gab es übrigens noch lecker Fischstäbchen, die ich noch am Freitag eingesteckt hatte:"/

Fischstäbchen mit Nics selbstgemachten fantastischen Kartoffelsalat
Fischstäbchen mit Nics selbstgemachten fantastischen Kartoffelsalat

Dienstag Zuhause angekommen lief dann erst einmal die Waschmaschine nebenher und als ich zum Gemeinschaftstrockner in den Keller kam, musste ich zunächst das Handy zücken und anschließend eine Mail an die Hausverwaltung senden, denn so sollte das nicht aussehen (inklusive des nassen Bodens)…

So soll das nicht Aussehen an den Heizungsrohren
So soll das nicht Aussehen an den Heizungsrohren

Den Rest vom Tag habe ich mich wie bereits erwähnt mit Recherche beschäftigt und mich geärgert, dass mein „neuer“ Drucker wieder nicht druckt. Ich glaube, ich spare mir jedes weitere ärgern und kaufe einen neuen… Kann ich eigentlich als Betriebsausgaben absetzen, denn außer den jetzt geplanten Drucke von Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht drucke ich eh nur Dinge für den Reiseblog. Planungen, Verläufe von Pressereisen, Fahrkarten als Sicherung, falls das Handy mal stirbt… Am Abend noch schnell beim Kraftpaule vorbeigefahren und die bestellten Bierboxen abgeholt (und noch kurz den Kühlschrank dort für die Abendverpflegung geplündert). Ich hoffe echt so sehr, dass das Kraftpaule diese bittere Zeit durchsteht, denn es ist mit großem Abstand meine Lieblingskneipe!

Mittwoch dann noch mal einen Arbeitstag eingelegt (Montag/Dienstag waren Sonderurlaub wegen des Todesfalls – danke an der Stelle auch an meinen Arbeitgeber) und das Mailpostfach wieder aufgeräumt. Am späten Nachmittag wieder meine Tasche gepackt und mich auf die weltbeste Bolognese und meine Frau gefreut:

Nics leckere Bolognese
Nics leckere Bolognese

Seit Donnerstag lassen wir es uns gehen, bleiben lange im Bett und gönnen uns am Nachmittag jeweils einen Glühwein zum Stollen:

Einen Becher Glühwein und Stollen nachmittags
Einen Becher Glühwein und Stollen nachmittags

Vor der Bescherung für Nic gab es noch ein fantastisches Essen für einen Heiligabend: Käsefondue! Das ist wirklich perfekt und mit der zusammengestellten Käsemischung ein wahrer Genuss:

Käsefondue mit Appenzeller, Greyerzer und Emmentaler
Käsefondue mit Appenzeller, Greyerzer und Emmentaler

Danach durfte Nic ihre Geschenke auspacken – eine Bestellung hatte aber gar nichts mit Weihnachten zu tun, sondern kam nur zufällig an diesem Tag an. So gab es eben zwei Geschenke für sie. Das andere Geschenk packe ich unten in die Werbungsbox mit rein, das konnte ich ja nicht, als ich es bestellt hatte ;)

Für Heiligabend waren die Gesprächsthemen dann etwas seltsam, aber so ist das aktuell nun mal…

Freitag haben wir uns sogar zu einem kleinen Spaziergang bei Eiseskälte aufgerafft! Und am Nachmittag/Abend gönnte ich mir einige Podcasts, während Nic ein tolles Gulasch in der Küche für uns zauberte.

Leckeres Gulasch mit Nudeln
Leckeres Gulasch mit Nudeln

Danach war nur noch Sofa mit Foodkoma angesagt – und die Entscheidung, diese Woche doch wieder zu verbloggen.

Gestern war dann ein noch faulerer Tag, wir sind erst zum Glühwein aus dem Bett aufgestanden, kurz bevor es wieder dunkel wurde. Dafür habe ich ein Tab weniger im mobile Chromebrowser und dafür einiges über die PSD2 gelernt. Und viele Podcasts gehört im Laufe des Tages. Nach leckeren Schinkennudeln endete der Abend ebenso faul auf der Couch mit Disneys „Eine Weihnachtsgeschichte“ und „Alice im Wunderland“. Scheeh war das!

Heute ebenso lange im Bett verbracht, 13 Uhr stand schließlich der Stbnhckr Livestream auf dem Plan und heute mit einem very special guest, dem Marcus John Henry Brown, den ich vor ein paar Jahren mal in einer Session auf dem Digital Media Camp in München kennenlernen durfte. Ein wahrlich unglaublich faszinierender Mensch, der uns in dieser Folge mal sein Homestudio Setup zeigte. Denn auch er als Performance Künstler musste mit den aktuellen Einschränkungen das Beste machen:

Screenshot aus dem Stbnhckr Livestream auf dem das Setup von Marcus JH Brown gerade zu sehen ist
Screenshot aus dem Stbnhckr Livestream auf dem das Setup von Marcus JH Brown gerade zu sehen ist

Das war wieder eine mega interessante Folge, auch mit Christian Spanik am Schluss als er von dem 4,5 Stunden Weihnachts-Livestream erzählt hat, den er dieses Jahr produziert hat. Danach gönnte ich mir noch eine Stunde, einen Lunch & Learn (hier der Link zur LinkedIn Gruppe Lunch & Learn) nachzuschauen, bei dem Birgit Nüchter Design Thinking vorstellte – hat mir einige tolle Anstösse gegeben, wie wir mal im Betrieb vielleicht ein paar Kundenprozesse unter die Lupe nehmen können.

Eben noch habe ich mir auf dem Balkon meinen täglichen Glühwein gegönnt, jetzt steht Nic in der Küche und macht Pasta mit Lachssosse. Also vermute ich, dass es das geben wird 😉

Euch noch einen schönen Sonntag, falls ihr hier aufhört zu lesen, der Rest darf sich noch über Learnings, Kaufempfehlungen und die „Planung“ der kommenden Woche freuen.

Diese Woche gelernt / empfehle ich euch gerne:

Bloggen hilft auch dabei, die Gedanken zu sortieren.

Man kann sich eigentlich allen Begebenheiten anpassen.

Die Methode Design Thinking lässt sich auch für Prozesse anwenden.

Tolle Tipps zur Nutzung des Google Kalenders habe ich übrigens bei t3n heut noch gefunden. Den Shortcut, einfach den Buchstaben „g“ zu tippen, wenn ich zu einem bestimmten Datum möchte, merke ich mir!

Bleibt gesund!

Anzeigen / Affiliatelinks*)

Eine Vorbemerkung, weil es offenbar nicht allen klar ist. Wer über einen diesen Links etwas bei Amazon bestellt, der/die sorgt dafür, dass ich eine kleine Provision bekomme. Eurer Preis ändert sich dadurch aber nicht. Wer also eh vorhat, was bei Amazon zu kaufen – der darf mich und meine Blogarbeit so gerne unterstützen. Wer einen Werbeblocker drin hat, sieht die Amazon Produktbilder natürlich nicht, daher sind die Produkte auch als Text verlinkt…

Diese Woche gekauft:

Das Geschenk für Nic war dieser Pure DiscovR Smart Home Wireless Lautsprecher:

Und die Bestellung, die zufällig dann auch für sie am 24.12. ankam, war dieser leckere Edinburgh Valentines Gin:

Außerdem hatte ich mir noch ein Mikrofon gegönnt, um mein Homeoffice noch etwas aufzuwerten: Das TONOR Q9 USB Mikrofon ist es geworden.

Und was ist kommende Woche geplant?

Ich hoffe mal, eine Woche erholsamen Urlaub. Ein Wein- und Schokoladetasting steht aktuell für den 29.12. auf dem Plan, am 31.12. das Kraftpaule Dinner for One Remake schauen inklusive des Tastings derer Silvesterbox.

Aber schauen wir mal, ob das so wird, oder ob ich stattdessen zur Urnenbeisetzung fahre. Termine sind keine bekannt, wie es weiter geht.

Und hier noch ein „neuer“ Block zum wöchentlichen Wiederholen mit wöchentlich stattfindenden Terminen, die ich empfehlen kann und wo ich dabei bin, wenn es geht:

– Dienstag 15:30 Uhr bis 16:15 Uhr – D2M Talk.

– Donnerstag 21:00 bis 21:45 Uhr – Alex & Ragnar (Stream auf diversen Kanälen von Twitter bis zu Twitch. Hier gibt es eine Übersicht über die Kanäle, auf die der Stream verteilt wird.

– Sonntag 13:00 bis ca. 14:00 Uhr (vorläufiger Termin) Sascha „Palle“ Pallenberg und Karsten Lohmeyer „Lousypennies“ streamen über Homeoffice, Technikthemen und nutzen den für die Community des neuen Podcasts STBNHCKR von Palle und Sarah Elsser. Die Website, über die ihr das alles findet, ist STBNHCKR.de

Wissenswertes über mich auf Reisen

Ihr wollt schneller und „live“ bei meinen Reisen dabei sein? Dann folgt mir doch bei Instagram und/oder Twitter. Auf Instagram sogar oft tatsächlich live mit den Instastories. Meist abends gibt es auf der Facebookseite des Reiseblogs dann auch eine kurze Zusammenfassung der Tage auf Reisen mit den Bildern vom Smartphone. Auch hier freue ich mich immer auf neue „Gefällt mir“ – und mir helft ihr damit auch! Und das eine oder andere Bild soll es auch bei Pinterest von mir geben. Dorthin dürft ihr natürlich die Bilder auch gerne pinnen!

Hinweis: Alle Bilder sind, trotz dass sie noch recht groß sind, einigermaßen für das Web optimiert und damit spätestens auf einem Retinadisplay nicht mehr 100 % scharf. Das nehme ich bewusst in Kauf. Die Originale habe ich natürlich trotzdem – Falls ein Partner bedarf haben sollte, können wir uns gerne austauschen, wie wir ins Geschäft kommen!

Wenn Du mir nun auch was Gutes tun willst – meinen Amazon Wunschzettel findest Du hier!


Anzeigen:

*) Erläuterung Affiliatelink: Wenn Du da drauf klickst und anschließend etwas auf der Seite bestellst, bekomme ich eine kleine Provision – Dein Preis ändert sich aber nicht. Du unterstützt damit meine Arbeit mit meinen Blogs. Und auch den finanziellen Aufwand, der mit dem Betrieb verbunden ist (Servermiete, Domain, kostenpflichtige Plugins, Speicherplatz für Backups etc…)

Ich bin ja echt Fan von Amazon Prime. Meist keine Versandkosten, ordentliche Serien- und Filmauswahl (mein Netflixersatz) und Amazon Music als Ergänzung.




Was haltet ihr eigentlich von Seniorenhandys wie diesem hier bei Amazon?

Hubert Mayer
Folge mir:

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top