Weinberge farbenfroh

KW43-21 Planner&Powerplatform, #dhdl, Suits, Schulungsmarathon DOPiX, unerwartetes Wochenende und Weinberge

Diese Woche startete zu Hause, da Nic Montagmorgen sehr früh losmusste, also habe ich solidarisch den Wecker auch so früh gestellt und war um kurz nach 7 Uhr schon bei der #HomeOfficeLiebe. Der Arbeitstag war dann vorwiegend davon gekennzeichnet, Mails zu überfliegen. Denn davon gab es eine Menge aus den letzten zwei Wochen…

Am Abend gönnte ich mir die am Sonntag ausgefallenen Maultaschen, dann entdeckte ich bei Twitter spontan eine Meetup Veranstaltung zum Thema “Planner Automatisierung mit der Power Platform (Power Automate + Power Apps)”. Ich muss allerdings leider gestehen, das war etwas zu hoch für mich *g*

Bevor es zu “Die Höhle der Löwen” ging, arbeitete ich ein klein wenig am Reiseblog und verfasste einige fehlende Meta-Descriptions bzw. berichtigte ein paar doppelte… Die Höhle war dann wieder sehr spannend, vor allem, die talking hands fand ich eine ganz, ganz tolle Idee und bedauere sehr, dass keine(r) der Löw:innen einen Investmentcase gesehen hat :/

Der Dienstag rauschte irgendwie an mir vorbei, mein Maultaschenauflauf Versuch war auch nicht ganz so toll:

Maultaschenauflauf mit Sahne und Tomate
Maultaschenauflauf mit Sahne und Tomate

Abends schaute ich dann sehr lange #Suits, Staffel 7. sehr spannend :)

Am Mittwoch musste ich dann nach Fellbach, die DOPiX Schulung stand an. Meine Abneigung wurde schnell bestätigt: Ich der einzige, der den gesamten Tag mit Maske in dem Schulungsraum mit 7 weiteren Personen verbracht. Und ich mag DOPiX immer noch nicht… Wenigstens gab es am Ende der Mittagspause ein zufälliges kurzes Zusammentreffen mit Anja, das ist immer irgendwie ein Lichtblick :)

Nach der Schulung bekam ich dann noch meine Grippeschutzimpfung (und mein Arm tat dieses Mal echt weh danach), dann habe ich noch mit meinem Gruppenleiter eine Weile mich ausgetauscht und mit meinem Betriebsratmenschen :) Leider mit eher schlechten Nachrichten…

Es folgte ein Einkauf, nun habe ich wieder viel Wurst und etwas Wein.

Zurück zu Hause war die Erholungszeit eigentlich nicht vorhanden, ich versuchte, den Tag nachzulesen, bevor es zur SEO Akademie von Max ging. Nach der Akademie schaute ich noch einige Folgen Suits, bevor es viel zu spät ins Bett bin.

Trotzdem schaffte ich es am Donnerstag rechtzeitig, zur Schulung in Fellbach zu sein – und lernte ein wenig Variablen inklusive erweiterter Logik zu administrieren an DOPiX Bausteine. Puuh. Ich glaube ja echt nicht, dass ich das mal selbst hinbekommen soll…

Nach der Schulung ging es noch zur Waschanlage, mein Auto mal wieder ein wenig hübsch machen, das hat unter einem speziellen Baum hier leider sehr gelitten. Da fallen irgendwelche kleinen roten “Früchte” runter, die komplett verkleben und kaum mehr weggehen (übrigens hat es auch die Waschanlage nicht ganz geschafft…).

Mein Auto in der Waschanlage
Mein Auto in der Waschanlage

Viel mehr ist – zumindest zu Hause weder am Donnerstag noch am Freitag passiert. Beide Abende nutzte ich für laaaaange Sessions #Suits anschauen bis tief in die Nacht.

Zwischendurch packte ich noch das Paket vom Staatsministerium aus, das ich anlässlich der neuen Landeskampagne #theLÄND bekommen habe – die wurde ja nun am Freitag offiziell vorgestellt. Wie erwartet gab es viel Kritik, aber auch einige, die sehen, dass unser Land wieder sehr mutig im Landesmarketing vorangeht. Auch die damalige Kampagne “Wir können alles außer Hochdeutsch” hatte sehr viele Kritiker..

Und wer sich über den Umlaut aufregt im Hashtag: Hoffentlich fällt Dir irgendwann noch auf, dass es Landesmarketing für das im Ausland nochmals schwerer auszusprechende Baden-Württemberg ist. Und wer genau hinschaut findet in dem Wort was? YES! Einen Umlaut…

Mir gefiel es auch nicht auf den ersten Blick, mittlerweile finde ich es einen tollen Schachzug, so mutig, sich teilweise auch wieder selbst veräppelnd, mit der knalligen Farbe und dem Claim selbstbewusst aufzutreten! Und da könnt ihr noch so oft ankommen und heulen, dass man so viel anderes mit dem Geld hätte machen können. Richtig. Kann man immer. Und jetzt? Kein Landesmarketing mehr machen?

Material zur neuen Landesmarketingkampagne  von Baden-Württemberg #theLÄND
Material zur neuen Landesmarketingkampagne von Baden-Württemberg #theLÄND

Und genau das mache ich – selbstbewusst damit umgehen:

Hubert Mayer mit #theLÄND FFP2-Maske
Ich – #theLÄND er :)

Die Schulung am Freitag habe ich auch gut überstanden, auch wenn ich weiterhin nicht weiß, wie ich das Gelernte sinnvoll anwende.

Dafür gab es diese Woche schön abwechslungsreiches Essen, da ich ja drei Tage mir was aus dem Betriebsrestaurant holen konnte…

Linsen mit Spätzle und Debreziner
Linsen mit Spätzle und Debreziner
Linsen-Kürbis-Kartoffel-Topf
Linsen-Kürbis-Kartoffel-Topf
Tortelloni mit Ricotta und Rucola
Tortelloni mit Ricotta und Rucola

Und unser neues Gebäude wird langsam auch fertig. Irgendwo da im ersten Stock werde ich dann nächstes Jahr ab und zu sein. Wie oft, das wird sich noch zeigen, die Betriebsvereinbarung zum “Mobilen Arbeiten” lässt sich leider Zeit…

Unsere neue Hauptverwaltung in Fellbach wird langsam fertig
Unsere neue Hauptverwaltung in Fellbach wird langsam fertig

Samstagmorgen blieb ich noch mal lange im Bett, länger als geplant, da ich zwischendurch den iMac anmachte und der dann erst einmal eine Stunde lang ein Update machen wollte. Dann ging es an diesen Beitrag, während nebenher Robo knechtete und die Spülmaschine ihre Arbeit verrichten durfte, bevor ich meinen Beitrag über Salzburger Kuriositäten nach einer Woche Pause endlich fertigstellte. War so gar nicht in Schreiblaune diese Woche.

Und dann kam die schlechte Nachricht: Nic ging es nicht gut, also kein gemeinsames Wochenende. Das war nach dieser Woche besonders bitter :(

Abends fiel mir dann auch noch irgendwann auf, dass ich vielleicht was zum Essen dann kaufen sollte, wenn ein langes Wochenende vor der Türe steht, an dem ich nicht vorhatte, zu Hause zu sein :/

Nach einem kurzen Einkauf ging es dann wieder auf die Couch und weiter mit Staffel 8 von Suits bis etwa 1 Uhr, dann war ich einfach zu müde.

Heute Morgen war ich dann früh wach – richtig, die Uhr wurde ja umgestellt, nur mein Wecker war noch der Ansicht, ihn müsse nicht kratzen, dass er eigentlich ein Funkwecker ist und sich selbst stellen sollte. Gut, dass er wenigstens nicht aktiviert war…

Knapp 3 Stunden lang genoss ich dann die Sonne auf dem Balkon mit Podcasts auf den Ohren bis ich dann los machte, meinen Plan für heute verwirklichen: Den KulturLandschaftsPfad Strümpfelbach wollte ich wandern, die bunten Weinberge sehen. 8 km sollte der Weg lang sein, gute 9 km wurden es. Und es hat sich gelohnt, auch wenn der Großteil des Weges leider auf Asphalt war :/

Blick über die Weinberge auf Strümpfelbach
Blick über die Weinberge auf Strümpfelbach
Weinberge farbenfroh
Weinberge farbenfroh
Skulpturen und Weinberge oberhalb von Strümpfelbach
Skulpturen und Weinberge oberhalb von Strümpfelbach

Doch nicht nur tolle Weinbergaussichten gab es, am Ende ging es auch noch durch den Ort Strümpfelbach – und dort hat es wunderschöne Fachwerkhäuser. Jede Menge!

Altes Rathaus Strümpfelbach
Altes Rathaus Strümpfelbach

Meine Wanderung kannst Du schon mal bei Komoot mit zahlreichen Bildern nachschauen, wenn Du magst, der Blogbeitrag folgt vermutlich nächste Woche…

Zurück zu Hause hatte unbändige Lust auf Schnitzel, also bestellte ich eines via Lieferando bei Big Gago. Puh. Macht das nicht. Gepresstes Fleisch, das aus der Fritteuse kommt, behaupte ich mal, so wie es aussah und schmeckte. Dafür habe ich dieses Mal nicht den Fehler gemacht und Pommes bestellt, sondern Spätzle – und dazu eine Quattro Formaggi Sosse. Die war dann auch gar ned mal übel, den Rest davon esse ich wohl morgen…

Schnitzel mit Spätzle und Käsesoße
Schnitzel mit Spätzle und Käsesoße

Dann folgte eben noch mein üblicher Monatsausklang: Auswechseln des Schwammes in der Küche, Spülen der Abflüsse mit Essig und anschließendem heißem Wasser sowie der Austausch der Wasserkartusche…

Und jetzt bereite ich mal noch die Bilder vor für den Blogbeitrag zur Wanderung, damit ich morgen loslegen kann und dann geht es auf die Couch.

Ich wünsche Euch noch einen schönen Restsonntag!

Diese Woche gelernt / empfehle ich euch gerne:
Anzeigen / Affiliatelinks*)

Eine Vorbemerkung, weil es offenbar nicht allen klar ist: Wer über einen diesen Links etwas bei Amazon bestellt, der/die sorgt dafür, dass ich eine kleine Provision bekomme. Eurer Preis ändert sich dadurch aber nicht. Wer also sowieso vorhat, was bei Amazon zu kaufen – der darf mich und meine Blogarbeit auf diese Art gerne unterstützen. Wer einen Werbeblocker drin hat, sieht die Amazon Produktbilder natürlich nicht, daher sind die Produkte auch als Text verlinkt…

Kennst Du mein Amazon Schaufenster, wo ich Euch empfehle, was ich auch selbst so gekauft habe?

Diese Woche gekauft:

Jetzt habe ich mir doch mal noch eine günstige Neoprenhülle für mein MacBook Pro gegönnt. War irgendwie überfällig, wenn ich das perspektivisch wieder auf Reisen mitnehmen kann.

Und was ist kommende Woche geplant?

Der Montag wird damit beginnen, die Zahlen der Blogs zu aktualisieren, anschließend wird wohl der Beitrag zur Wanderung geschrieben. Und vielleicht noch ein weiterer, den ich noch schreiben “muss”.

Dienstag ist dann mein Zahnarzt Nachholtermin inklusive der Zahnreinigung. Und am Mittwochabend steht dann wieder SEO Akademie an…

Mehr festes steht nicht an.

Wobei ich wohl immer mal wieder beim Powerthon (Link siehe “diese Woche gelernt”) vorbeischauen werde.

Und natürlich arbeiten….

Und hier noch ein Block zum wöchentlichen Wiederholen mit wöchentlich stattfindenden Terminen, die ich empfehlen kann und wo ich dabei bin, wenn es geht:

– Dienstag 15:30 Uhr bis 16:15 Uhr – D2M Talk.

– Mittwoch 08:20 Uhr bis 09:30 Uhr das Corporate Influencer Breakfast mit Klaus Eck und wechselnden Gästen.

– Ebenfalls mittwochs und wie oft genug genannt für mich ein Pflichttermin von 12:30 Uhr bis 13:30 Uhr das Lunch & Learn!

– Donnerstag 21:00 bis 22:00 Uhr (oder etwas länger *g*) – Alex & Ragnar (Stream auf diversen Kanälen von Twitter bis zu Twitch. Hier gibt es eine Übersicht über die Kanäle, auf die der Stream verteilt wird.

Wissenswertes über mich auf Reisen

Ihr wollt schneller und „live" bei meinen Reisen dabei sein? Dann folgt mir doch bei Instagram und/oder Twitter. Auf Instagram sogar oft tatsächlich live mit den Instastories. Meist abends gibt es auf der Facebookseite des Reiseblogs dann auch eine kurze Zusammenfassung der Tage auf Reisen mit den Bildern vom Smartphone. Auch hier freue ich mich immer auf neue „Gefällt mir" – und mir helft ihr damit auch! Und das eine oder andere Bild soll es auch bei Pinterest von mir geben. Dorthin dürft ihr natürlich die Bilder auch gerne pinnen!

Hinweis: Alle Bilder sind, trotz dass sie noch recht groß sind, einigermaßen für das Web optimiert und damit spätestens auf einem Retinadisplay nicht mehr 100 % scharf. Das nehme ich bewusst in Kauf. Die Originale habe ich natürlich trotzdem – Falls ein Partner bedarf haben sollte, können wir uns gerne austauschen, wie wir ins Geschäft kommen!

Wenn Du mir nun auch was Gutes tun willst – meinen Amazon Wunschzettel findest Du hier!


Anzeigen:

*) Erläuterung Affiliatelink: Wenn Du da drauf klickst und anschließend etwas auf der Seite bestellst, bekomme ich eine kleine Provision - Dein Preis ändert sich aber nicht. Du unterstützt damit meine Arbeit mit meinen Blogs. Und auch den finanziellen Aufwand, der mit dem Betrieb verbunden ist (Servermiete, Domain, kostenpflichtige Plugins, Speicherplatz für Backups etc...)

Ich bin ja echt Fan von Amazon Prime. Meist keine Versandkosten, ordentliche Serien- und Filmauswahl (mein Netflixersatz) und Amazon Music als Ergänzung.




Hubert Mayer
Folge mir:

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top