Ausblick von der Burg Hohenneuffen

KW19-21: Urlaubsende, unzählige Mails, trübe Wetteraussichten, kleine Wanderung

Das Wetter am Montag war nicht so, wie es vor einer Woche vorhergesagt wurde. Ja, als ich nach Hause lief, schien noch recht viel die Sonne. Doch die wurde schnell weniger – und trotzdem entschied ich mich am Mittag dazu, auch den Rest des Tages auf dem Balkon zu verbringen.

Mit einem Glas Sanbitter auf dem Balkon
Mit einem Glas Sanbitter auf dem Balkon

Denn wenigstens war es nicht kalt. Und ein Blick auf mein Urlaubskonto mittags zeigte, dass ich bei einem Guthaben von 26 Tagen mir den Tag auch leisten konnte. Und so gab es weitere 9 Stunden auf dem Balkon zum Urlaubsende und zahlreiche Podcasts, bevor es rein und auf die Couch und zur Höhle der Löwen ging.

Am späten Nachmittag bastelte ich mir übrigens noch einen leckeren Auflauf: Maultaschen, Paprika, Speck, Zwiebeln, Käse, Sahne, noch mehr Käse… Ungesund, aber lecker!

Maultaschenauflauf (Maultaschen, Paprika, Speck, Zwiebeln, Sahne, Käse, Käse, Käse)
Maultaschenauflauf (Maultaschen, Paprika Speck, Zwiebeln, Sahne, Käse)

Dienstag hatte mich die Arbeit wieder – mit knapp 200 Mails im Posteingang, trotz gut 100 Mails, die ich schon in den ersten Tagen des Urlaubs löschte. Dazu ein paar Besprechungen – und trotz knapp 10 Stunden es nicht geschafft, die Mailbox leer zu bekommen. Zwischendurch gönnte ich mir neben der Mittagspause noch mal am Nachmittag ne Pause, um am Microsoft 365 Meetup Heilbronn teilzunehmen und ein wenig über die Powerplattform zu lernen (und als Nachschlag etwas zu Teams Governance, extra für mich *g*).

Am Abend begann ich, diesen Beitrag kurz vorzubereiten, das #SchnitzelS anzufragen – und wurde von Raketenangriffen auf Israel geschockt :( Der Abend wurde dann sehr lang, neben dem Dauer-Auge auf Israel quatschte ich noch mit meinem Lieblingskollegen über Wanderungen, die (wir) ich vorhabe(n).

Der Arbeitstag war dann irgendwie wieder von spontanen Einsätze geprägt, das, was ich eigentlich gerne gemacht hätte, wurde wieder nichts. Nach knapp 10 Stunden loggte ich mich dann aus und es ging zu meinem Herz, die mich mit leckerer Pizza erwartete. Voll mit viel Knoblauch übrigens – ich könnte, denke ich, mit einer Frau, die Knoblauch nicht mag, wohl nicht langfristig zurechtkommen ;)

Der Donnerstag war wieder sehr balkonentspannt – da saß ich nach dem Frühstück den ganzen Tag, las ein wenig, hörte Podcasts und entspannte. Das brauche ich derzeit immer mehr… Am Abend überraschte mich Nic mit ihrer leckeren Carbonara, das war natürlich wieder besonders fein!

Freitag musste sie arbeiten, also klingelte irgendwann der Wecker :/ War noch ein recht gemütlicher Morgen, dann tapste ich nach Hause, setzte mich ins Auto und fuhr erst mal nach Reutlingen zum Gerstenfux, mein Crowdfunding Sixpack abholen. Und hab dann gleich noch nen zweiten Sixpack mitgenommen, wenn ich schon mal in einer Brauerei bin.

Weiter ging es nah Beuren, am Thermalbad parkte ich das Auto, dann ging es auf eine etwa 10 km lange Wanderung. Hoch zur Burg Hohenneuffen und dann weiter. Alter Falter – ich bin eh nix mehr gewohnt, ich #CoronaCouchPotato :/

Ausblick von der Burg Hohenneuffen
Ausblick von der Burg Hohenneuffen
Eine der zahlreichen Bänke am Tobelweiher
Eine der zahlreichen Bänke am Tobelweiher
Im Weinberg
Im Weinberg

Zurück zu Hause gönnte ich mir einen Aperol Spritz auf dem Balkon und nach dem Kochen ähnlich eines Gerichts wie Chili verblieb ich da auch bis 21.30 Uhr. Das wurde dann aber auch ordentlich frisch. Aber ich mag einfach mehr an die frische Luft und ich kam ja den ganzen Tag nicht zum Mails und News lesen, da schnappte ich mir das MacBook und genoss das draußen :) Im Anschluss folgten ein paar Episoden von Suits bevor ich wieder viel zu spät schlafen ging.

Ähnliches dann am Samstag – obwohl das Wetter nicht so prickelnd war, genoss ich den Tag auf dem Balkon. Wieder hörte ich einige Podcasts an, viel davon zum Thema Innovationen und Innovationsmanagement – was mich dann sogar dazu brachte, mich kurz in das Firmenconfluence einzuloggen und schnell die gehörten Podcasts im Innovationsbereich zu teilen.

Übrigens: Vom vorherigen Tag und der Wanderung hatte ich einen ordentlichen Muskelkater, das soll an dieser Stelle auch nicht verschwiegen sein! Daher war ich auch recht dankbar, dass Nic vorschlug, mich abzuholen und ich nicht laufen musste.

Es folgte, wie in den letzten Monaten so üblich, ein gemütlicher langer Couch Abend – aber zur Abwechslung gab es seit Monaten mal wieder einen Gin Tonic. Boah, das war ein Genuss!

Auch der heutige Sonntag diente der Entspannung, auch wenn ich am Abend zumindest angefangen habe, die Wanderung von Freitag zu verbloggen. Außerdem gab es wieder ein wenig Arbeit an dieser Website hier, aber auch ein (eher schlechtes) Buch, das ich gelesen habe – und zeitweise sogar etwas Sonne. Jetzt, nach dem fantastisch leckeren Abendessen,

Leckere Pasta gab es wieder
Leckere Pasta gab es wieder

da wo die Sonne eh hinter dem Haus verschwunden ist, haben wir natürlich auf einmal einen wolkenlosen blauen Himmel…

Aber es ist wie es ist und mit dieser hochgeistigen Feststellung entlasse ich euch in die letzten Stunden des Wochenendes.

Bleibt gesund!

Diese Woche gelernt / empfehle ich euch gerne:
  • Windows 10 soll in der Enterprise Version wohl eine kostenlose Desktop Version eines RPA über die Powerplattform beinhalten
  • Innovationsmanagement ist nicht dazu da, Innovationen zu machen, sondern die Umgebung zu schaffen, dass Innovationen entstehen können
  • Im Feedreader gefunden: Es gibt reservierte fiktive Rufnummern (auch in Deutschland), die man für Medienproduktionen genehmigungsfrei verwenden darf
Anzeigen / Affiliatelinks*)

Eine Vorbemerkung, weil es offenbar nicht allen klar ist: Wer über einen diesen Links etwas bei Amazon bestellt, der/die sorgt dafür, dass ich eine kleine Provision bekomme. Eurer Preis ändert sich dadurch aber nicht. Wer also sowieso vorhat, was bei Amazon zu kaufen – der darf mich und meine Blogarbeit auf diese Art gerne unterstützen. Wer einen Werbeblocker drin hat, sieht die Amazon Produktbilder natürlich nicht, daher sind die Produkte auch als Text verlinkt…

Kennst Du mein Amazon Schaufenster, wo ich euch empfehle, was ich auch selbst so gekauft habe?

Diese Woche gekauft:

Nix…

Und was ist kommende Woche geplant?

Am Dienstag darf ich mich über den monatlichen Fachaustausch von Bloggern freuen! Und am Donnerstag steht das monatliche #SchnitzelS auf dem Programm, da muss ich mir mal noch überlegen, woher ich dieses Mal mein Schnitzel beziehe.

Unter der Woche habe ich mich für einige Masterclasses bei OMR angemeldet, jetzt hoffe ich inständig, dass ich mich oft genug herausnehmen kann im Büro…

Und hier noch ein Block zum wöchentlichen Wiederholen mit wöchentlich stattfindenden Terminen, die ich empfehlen kann und wo ich dabei bin, wenn es geht:

– Dienstag 15:30 Uhr bis 16:15 Uhr – D2M Talk.

– Mittwoch 08:20 Uhr bis 09:30 Uhr das Corporate Influencer Breakfast mit Klaus Eck und wechselnden Gästen.

– Ebenfalls mittwochs und wie oft genug genannt für mich ein Pflichttermin von 12:30 Uhr bis 13:30 Uhr das Lunch & Learn!

– Donnerstag 21:00 bis 21:45 Uhr (oder etwas länger *g*) – Alex & Ragnar (Stream auf diversen Kanälen von Twitter bis zu Twitch. Hier gibt es eine Übersicht über die Kanäle, auf die der Stream verteilt wird.

– (Achtung: Pause bis Mitte Mai 2021) Sonntag 13:00 bis ca. 14:00 Uhr (vorläufiger Termin) Sascha „Palle” Pallenberg und Karsten Lohmeyer „Lousypennies” streamen über Homeoffice, Technikthemen und nutzen den für die Community des neuen Podcasts STBNHCKR von Palle und Sarah Elsser. Die Website, über die Ihr das alles findet, ist STBNHCKR.de

Wissenswertes über mich auf Reisen

Ihr wollt schneller und „live” bei meinen Reisen dabei sein? Dann folgt mir doch bei Instagram und/oder Twitter. Auf Instagram sogar oft tatsächlich live mit den Instastories. Meist abends gibt es auf der Facebookseite des Reiseblogs dann auch eine kurze Zusammenfassung der Tage auf Reisen mit den Bildern vom Smartphone. Auch hier freue ich mich immer auf neue „Gefällt mir” – und mir helft ihr damit auch! Und das eine oder andere Bild soll es auch bei Pinterest von mir geben. Dorthin dürft ihr natürlich die Bilder auch gerne pinnen!

Hinweis: Alle Bilder sind, trotz dass sie noch recht groß sind, einigermaßen für das Web optimiert und damit spätestens auf einem Retinadisplay nicht mehr 100 % scharf. Das nehme ich bewusst in Kauf. Die Originale habe ich natürlich trotzdem – Falls ein Partner bedarf haben sollte, können wir uns gerne austauschen, wie wir ins Geschäft kommen!

Wenn Du mir nun auch was Gutes tun willst – meinen Amazon Wunschzettel findest Du hier!


Anzeigen:

*) Erläuterung Affiliatelink: Wenn Du da drauf klickst und anschließend etwas auf der Seite bestellst, bekomme ich eine kleine Provision – Dein Preis ändert sich aber nicht. Du unterstützt damit meine Arbeit mit meinen Blogs. Und auch den finanziellen Aufwand, der mit dem Betrieb verbunden ist (Servermiete, Domain, kostenpflichtige Plugins, Speicherplatz für Backups etc…)

Ich bin ja echt Fan von Amazon Prime. Meist keine Versandkosten, ordentliche Serien- und Filmauswahl (mein Netflixersatz) und Amazon Music als Ergänzung.




Hubert Mayer
Folge mir:

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  Scroll to Top