Weisswurstfrühstück!

KW14-22 #DHDL, OMKB, Barcamp Köln und mehr ist nicht passiert

Diese Woche startete suboptimal. Termin im Büro um 9 Uhr. Und ich unterwegs auf dem Heimweg gemerkt, dass ich etwas vergessen hatte, also zurück zu Nic. Das wurde dann zeitlich verdammt knapp und das Thema der Besprechung trug nichts dazu bei, dass die Laune besser wurde. Etwas, was wir schon zig mal durchgekaut haben, zig mal abgeschlossen, zig Mal neu aufgerollt.

Und auch der Rest vom Arbeitstag verlief nicht so, wie ich ihn gerne hätte.

Wenigstens die Mittagspause verlief unerwartet gut, die Sonne brachte mich dazu, gute 2 Stunden Pause einzulegen und mich zu sonnen. Danach war auch die Laune besser…

Am Abend gab es die Reste vom indischen Essen gestern, das Bild erspare ich Dir. Aber war sehr lecker, fast besser als gestern!

Es wurde knapp, ich musste dann auch erst einmal die Kabelbox wieder zum Laufen bekommen nach einem halben Jahr ohne analoges Fernsehen, aber ich habe es rechtzeitig zur “Die Höhle der Löwen geschafft”. Die Staffel begann mit einem Knaller, 2 17-Jährigen mit einem spannenden Produkt (Fahrradtasche, die sich zum Rucksack in sekundenschnelle umbauen lässt). Das hat mir wieder viel Spaß gemacht und die Zeit verflog geradezu.

Aber immerhin gab es zu Hause nach langer Zeit auch ml wieder einen Schnaps, das Wort #Familienunternehmen fiel :)

Einen Schnaps bei #DHDL Dank des Wortes #Familienunternehmen
Einen Schnaps bei #DHDL Dank des Wortes #Familienunternehmen

Den Dienstag hatte ich mir freigenommen für den OMKB, ein wenig Online-Marketing lernen. Hatte ja auf einen sonnigen Tag und viel Zeit auf dem Balkon gehofft. Nun, das fiel leider aus, das Wetter war mies. Dafür begann OMKB mega spannend mit einem Blick in die mögliche Zukunft des Digital Marketings (bzw. der möglichen Umwelt) durch Björn Radde. Das war ein sehr faszinierender Ausblick!

Nebenher gab es als Versuch Laugencroissants, tiefgefroren von Edeka und die waren erstaunlich gut!

Laugencroissant vom Edeka aus der Tiefkühltruhe
Laugencroissant vom Edeka aus der Tiefkühltruhe

Der Robi durfte auch schwer schuften, das Buch “Die 1 % Methode” habe ich auch noch rechtzeitig in der Pause weiter gelesen, Altpapier ging runter – kurzum: Ich habe den freien Tag nicht nur für die OMKB genutzt, sondern auch ein paar aufgeschobene Kleinigkeiten im Haushalt erledigt…

Und dadurch, dass ich das Notebook auch rumtragen konnte, gab es Maultaschen mit Salat mittags :)

Maultaschen mit Salat
Maultaschen mit Salat

Zum Arbeitstag am Mittwoch gibt es wenig zu sagen, immerhin habe ich es geschafft, meine Systemintegrationstests zu formulieren, zumindest, soweit ich es konnte. Und ein paar weitere Testfälle überarbeiten. Um 16 Uhr machte ich zeitig Feierabend, da ich ein (nicht sonderlich tolles) Digitalisierungs-Webinar der IHK besucht habe und am Abend noch das deutlich interessantere Webinar vom DAV zur Einführung in das Bergwandern.

In der Mittagspause durfte ich wieder Lunch & Learn genießen, das spannende Thema war Communitymanagement mit der lieben Tanja Laub. Und in der (natürlich viel zu kurzen) Breakoutsession machte ich auch wieder eine sehr nette Bekanntschaft. Das Essen musste schnell gehen und nebenher verspeisbar sein, also schnell Toasts gemacht:

Schinken Käse Toasts
Schinken Käse Toasts

Dazwischen habe ich es sogar geschafft, einen Spaziergang einzulegen, nachdem ich Dienstag nicht raus bin, da ich auf ein Paket gewartet habe, das dann nicht kam :/

Drama am Himmel über Stuttgart-West beim Spaziergang
Drama am Himmel über Stuttgart-West beim Spaziergang

Am Donnerstag standen dann einige Termine an, alle angenehm, so lobe ich mir das Arbeiten. Dann wurde es aber etwas wild, denn in einem der Termine bemerkte ich wieder ein paar Bugs und das verschaffte mir Folgearbeit. Und ein paar weitere Dinge wurden auch noch anstrengend, sodass ich tatsächlich froh war, als ich auch den Spätdienst am Abend rum hatte. Ein sehr interessantes Telefonat folgte, bevor ich dadurch etwas verspätet in meinen Lesecircle kam und eine überaus anregend-nachdenklich machende Diskussion zum Gelesenen stattfand. Danke!

Nachdem ich mich dann eine Weile meinen Mails und News gewidmet habe, ging es in eine SEO Session mit Max und dem Ausarbeiten von Ansätzen, einen Artikel zu überarbeiten. Dafür haben wir das Tool Surferseo verwendet, ich muss gestehen, das gefällt mir ganz gut. Das Überarbeiten des Artikels werde ich dann wohl im Osterurlaub machen, mal sehen!

Außerdem veranlasste ich die Rücksendung der letzten Woche bestellten Tastatur, der MX Keys mini. Nicht, weil sie nicht gut wäre. Nicht aus dem Grund, den meine Nic schon vor der Bestellung mir als kommenden Unzufriedenheitspunkt nannte (auch wenn sie mich gut kennt, mit dem fehlenden Zahlenblock lag sie falsch). Ich benötige bei der Arbeit regelmäßig eine zweite Entertaste. Eine, die einfach nur eine Zeilenschaltung macht, die reicht nicht. Ich benötige auch die, die eine Eingabe abschickt am Host. Geht zwar auch, klar, Shift & Enter, aber das ist eine anstrengende Kombination, wenn Du das oft machen musst. Schade eigentlich.

An diesem Donnerstag kam auch ein ordentlicher Karton Wein, leider darf ich den nicht trinken, sondern muss noch lange warten, bis der Absender uns besuchen kommt…

Und mein neuer Rucksack, der unten in der Box steht :)

Der Freitag wurde spannend im Büro, erst in Form von Diskussionen, dann noch in anderer Hinsicht… Allerdings wurde er auch länger als ich eigentlich geplant hatte, aber so ist das eben manchmal. Trotzdem war es noch zeitig genug, mich mal wieder in die Küche zu stellen und ein sehr leckeres Chili zuzubereiten!

Chili con Carne in the making
Chili con Carne in the making

Wie üblich war ich freitags wieder richtig kaputt, daher schon weit vor 22 Uhr im Bett – und ich wollte ja am Samstag fit sein, das Barcamp Köln stand an!

Folgende Sessions habe ich besucht:

  • Neue Gewohnheiten installieren (Edda Klepp)
  • Stressfrei produktiv? Das geht! (GTD) (Oliver Gassner)
  • Local SEO Einführung (Michael Weckerlin)
  • Die richtige Positionierung auf LinkedIn und XING (Michael W. Krüger)
  • Events der Zukunft (Stefan Evertz)
  • Austausch: Text- und Content-Briefings (Michael Weckerlin)

Zwischendurch habe meinen Wunschzettel bei Amazon etwas aufgeräumt, mein Geburtstag rückt ja näher (Ende übernächster Woche) ;)

Dann ging es zu Nic, mit einem kurzen Zwischenstopp am Divan, leckeren Döner holen. Und dann mit einem Roller weiter, damit der Döner nicht ganz kalt ist, bis ich ankomme. Das hat wieder Spaß gemacht!

Weder gestern Abend noch heute war viel geboten, faul auf der Couch waren wir. Heute Morgen gab es noch ein wenig Aufreger mit Facebook bei mir, da ein geplanter Beitrag nicht als veröffentlicht angezeigt wurde, ich ihn auch in der Timeline der Gruppe finden konnte, sondern nur über den Hashtag des Themas. Das war eine sehr seltsame Geschichte und ich war froh, dass sich das nach etwa 45 Minuten gegeben hatte.

Dafür gab es heute ein leckeres Weißwurstfrühstück!

Weisswurstfrühstück!
Weißwurstfrühstück!

Immerhin schaffte ich heute noch etwa 3-4 Stunden auf dem Balkon, zugegebenermaßen teilweise mit Decke, nur ab und zu war die selten durch die Wolken scheinende Sonne dann kräftig genug.

So habe ich die F.A.S. auch drinnen beendet, wobei ich etwa 45 Minuten dazwischen beschäftigt war, Paprika, Zwiebeln und Knoblauch zu schneiden. Daraus zaubert meine bezaubernde Frau nämlich gerade, während ich das schreibe, ein Gulasch. Und da freue ich mich, wie unschwer zu erraten ist, sehr drauf :)

Das Bild füge ich dann wie gehabt nach dem Essen noch mit dem Handy ein, das Notebook fahre ich schon mal runter.

Gulasch mit Bandnudeln
Gulasch mit Bandnudeln

Ich wünsche Euch einen schönen Restsonntag, bleibt mir gesund…!

Diese Woche gelernt / empfehle ich euch gerne:
  • Der Verkaufsprozess orientiert sich am Kaufprozess. Nicht umgekehrt! (Katharina Stapel)
  • Ein Kaufprozess-Analysetool bittet Katharina hier an – bitte viele/gute Daten mitbringen dafür und zeit :)
  • Suche als zentrales Element einer Website?!
  • Bis zu 50 % unserer Handlungen im Alltag sind erlernte Gewohnheiten, damit das Gehirn keine Energie für Entscheidungen verbraucht?
  • Ich sollte mich bei XING und LinkedIn nochmal mit meinem Headerbild beschäftigen
  • LinkedIn Beiträge, die in Deinem Profil oben im Fokus angezeigt werden, markierst Du über die 3 Punkte am Beitrag und Auswahl von “Oben auf dem Profil vorstellen”
Anzeigen / Affiliatelinks*)

Wer einen Werbeblocker drin hat, sieht die Amazon Produktbilder natürlich nicht, daher sind die Produkte auch als Text verlinkt.

Kennst Du mein Amazon Schaufenster, wo ich Euch empfehle, was ich auch selbst so gekauft habe?

Diese Woche gekauft:

Eine ganze Menge, vor allem aber Haushaltsgegenstände, die einfach nachgekauft werden mussten. Dazu gleich mehr, darüber hinaus habe ich mir noch einen kleineren Rucksack geleistet, den ich für den Büroalltag nutzen möchte, wenn es wieder so weit ist, da mir der tolle Rucksack, den mir der Arbeitgeber gestellt hat, für den Alltag zu groß ist:

HYZUO Laptop Rucksack mit USB Ladeanschluss Spritzwassergeschützt – der sieht mir ziemlich schick aus und kostete zum Zeitpunkt des Kaufes (05.04.2022) 36,99 EUR.

Dann die Haushalseinkäufe:

Da gab es zum einen Batterien, da ich gestern die letzten AAA in die TV-Fernbedienung gesteckt habe, zum anderen Zahnbürsten Aufsätze, auch hier habe ich den letzte am Freitag auf die Zahnbürste gesteckt. Du siehst, das waren wirklich einfach nötige Dinge.

Und was ist kommende Woche geplant?

Die Woche sieht noch recht leer aus, morgen natürlich “Die Höhle der Löwen” und ab Freitag langes Osterwochenende (mit anschließender Woche Urlaub, so weit sei schon mal vorausgegriffen :))

Und hier noch ein Block zum (teilweise mittlerweile 2-) wöchentlichen Wiederholen mit Terminen, die ich empfehlen kann und wo ich dabei bin, wenn es geht:

– Dienstag 15:30 Uhr bis 16:15 Uhr – D2M Talk.

– Mittwoch 08:20 Uhr bis 09:30 Uhr das Corporate Influencer Breakfast mit Klaus Eck und wechselnden Gästen.

– Ebenfalls mittwochs und wie oft genug genannt für mich ein Pflichttermin von 12:30 Uhr bis 13:30 Uhr das Lunch & Learn!

– Donnerstag alle 2 Wochen in den ungeraden Wochen: 21:00 bis 22:00 Uhr (oder etwas länger *g*) – Alex & Ragnar (Stream auf diversen Kanälen von Twitter bis zu Twitch.

Wissenswertes über mich auf Reisen

Ihr wollt schneller und „live” bei meinen Reisen dabei sein? Dann folgt mir doch bei Instagram und/oder Twitter. Auf Instagram sogar oft tatsächlich live mit den Instastories. Meist abends gibt es auf der Facebookseite des Reiseblogs dann auch eine kurze Zusammenfassung der Tage auf Reisen mit den Bildern vom Smartphone. Auch hier freue ich mich immer auf neue „Gefällt mir” – und mir helft ihr damit auch! Und das eine oder andere Bild soll es auch bei Pinterest von mir geben. Dorthin dürft ihr natürlich die Bilder auch gerne pinnen!

Hinweis: Alle Bilder sind, trotz dass sie noch recht groß sind, einigermaßen für das Web optimiert und damit spätestens auf einem Retinadisplay nicht mehr 100 % scharf. Das nehme ich bewusst in Kauf. Die Originale habe ich natürlich trotzdem – Falls ein Partner bedarf haben sollte, können wir uns gerne austauschen, wie wir ins Geschäft kommen!

Wenn Du mir nun auch was Gutes tun willst – meinen Amazon Wunschzettel findest Du hier!


Anzeigen:

Ich bin ja echt Fan von Amazon Prime. Meist keine Versandkosten, ordentliche Serien- und Filmauswahl (mein Netflixersatz) und Amazon Music als Ergänzung.




Hubert Mayer
Folge mir:

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Scroll to Top