Grade als ich beginne, diese Zeilen zu schreiben, ist  Freitagmorgen. Die anderen Miturlauber sind alle auf dem Gletscher – naja, fast alle, einer hat es gleich am ersten Tag geschafft, sich eine Überdehnung am Daumen zu holen. Blöder Plan…

Gestern habe ich es extrem ruhig angehen lassen und lag erst einmal (nach dem gemeinsamen Frühstück) bis mittags im Bett. Dann einen netten Spaziergang auf dem

Bild von dem vorzüglich ausgeschilderten Winterwanderweg

An der Beschilderung des bzw. der Winterwanderwege im Stubaital ist nichts auszusetzen

von Schaller, wo unser Ferienhaus „Zum Fuhrmann“ gelegen ist, nach Neustift. Und das ganze bei herrlichen Sonnenschein, leider in der Richtung mit der Sonne im Rücken. Ein Teil des Weges sieht dann so aus:

Ein Bild vom "Beginn" des Weges

 

Der Weg von Schaller bis Neustift läuft sich gemütlich in 45 Minuten und ist teilweise wie hier auf Schnee, teilweise auch auf dem später geräumten Uferweg. Es gibt übrigens mehrere dieser Winterwanderwege, sowohl unten im Tal als auch auf dem Gletscher und auf die anderen Berge. Den Winterwanderweg auf dem Gletscher möchte ich morgen gehen, 600 Höhenmeter bei 1,5 Stunden lese ich dazu im Prospekt. Und das Wetter soll toll werden, also perfekt für einen Winterwanderweg in der Sonne. Nur Sonnencreme muss ich mir da noch leihen.

Grund meines Spazierganges war es übrigens, in Neustift zu einer österreichischen Simkarte zu kommen, um auch unterwegs Daten verschieben zu können. Das war dann leider erfolglos. Unverrichteter Dinge genoss ich dann unterwegs wenigstens das Panorama, das sich mir anbot. Sowohl die Berge

Gegen die Sonne in die Bergspitzen fotografiert

Mal gegen die Sonne fotografiert..

als auch der Fluss (die Ruetz), der da lang fließt, sind schon nett, oder?

Bild vom Fluss Ruetz, die durch das Stubaital fliesst

Die Ruetz

Abends gab es dann von Andrea und Nicole händisch zubereiteten Flammkuchen, der sehr, sehr lecker war – und ich dankbar, denn es wäre mein Küchendiensttag gewesen…

Flammkuchen

 

Heute morgen erst einmal bloggen, dann ein wenig lesen (Achtung, Affliatelink:) Blog Boosting: Marketing / Content / Design / SEO und heute nachmittag um 16.04 Uhr  dann mit dem Bus (Fahrplan Skibus – Linenfahrplan) Richtung Gletscher – aber nur bis zur Talstation und dann dort in die Schirmbar, ist doch eine Freundin aus Stuttgart ab heute mittag auch hier 😉 Bin mal gespannt, was die Busfahrkarte kostet – denn ich werde mich nicht alibimäßig in Ski-/Snowboardklamotten werfen, nur um mit der Gästekarte kostenlos fahren zu können.

Ok, zurück bin ich dann also auch – und die Busfahrt kostete mit der Gästekarte nichts extra. Und ich sehe wieder, dass ich die letzten Jahre nichts versäumt habe… Seltsame Musik gibt es da 😉

 

%d Bloggern gefällt das: