Kinners, ich freue mir schon janz dolle (außer auf den Wecker um 3.20 Uhr) auf Morgen, denn geht es nach Schottland. Warum habe ich ja bereits hier schon ausführlich beschrieben. Jetzt ist es also wirklich soweit. Noch 3 Tage bis zum 40. und damit dem Tag, an dem ich endlich g’scheit werde, wie der Schwabe so zum „Schwabenalter“ sagt. Mein Buddy und Reisepartner Stefan hat zu dem Ausflug auch ein schönes Bild vorbereitet, das ich euch nicht vorenthalten möchte:

Transparentes Bild eines Schildes "Elderly People" und als hintere Ebene Stefan und ich in Schottland

Klasse Bild von Stefan Weisser erstellt (alle Rechte bei ihm) – die hintere Bildebene ist von unserem letzten Schottlandurlaub

Danke für das tolle Bild, mein Lieber! Zum Geburtstag steht dann weiter unten noch etwas… Der grobe Reiseplan (gebucht haben wir bislang nur die erste Nacht in Oban) für die kommende Woche (ja, mit Mietwagen) von Stefan sieht leicht gekürzt wie folgt aus:

„Route Tag 1 20.04.2013 Glasgow – Oban

Nach der Ankunft in Glasgow übernehmen wir an der AVIS Station unseren Mietwagen. Danach geht es Richtung Norden am Loch Lomond vorbei und dann weiter zur “ Bridge Over the Atlantic“ an. Anschließend fahren wir dann nach Oban. Dort Übernachtung in der Jugendherberge.

Route Tag 2 21.04.2013 Oban – Fort William

Nach dem Frühstück geht es weiter mit unserer Reise in Richtung Norden vorbei an der Connel Bridge in Richtung Ben Cruachan Kraftwerk und dann weiter zum Kilchurm Castle. Dann müssen wir leider wieder zurückfahren und die Connel Bridge überqueren. Danach fahren wir weiter nach Fort William. Dort ist dann ein zwei-dreitägiger Aufenthalt geplant mit wetterabhängigen Alternativen:

Route Tag 3 22.04.2013 Fort William (Option 1)

Wenn die Wettervorhersage gut ist, wird der Ben Nevis bestiegen. [Kann mir wenig Schöneres vorstellen für meinen Vierzigsten!]

Route Tag 4 23.04.2013 Fort William – Isle of Skye (Option 1)

Nach dem Frühstück fahren wir auf der „Road to the Isle“ weiter in Richtung Mallaig. Vorbei an Glenfinnan und Loch Shield fahren wir die sehenswerte Straße in Richtung Westen. In Mallaig setzten wir auf die Isle of Skye über. Auf der Insel werden wir die Talisker Destille anschauen und uns eine Unterkunft suchen.

Route Tag 3 22.04.2013 Fort William (Option 2)

Schlechtes Wetter? Dann fahren wir, statt den Ben Nevis zu besteigen, auf der „Road to the Isle“ weiter in Richtung Mallaig. Vorbei an Glenfinnan und Loch Shield auf der „sehenswerten Straße“ in Richtung Westen und zurück nach Fort William.

Route Tag 4 23.04.2013 Fort William – Isle of Skye (Option 2)

Wanderung auf den Ben Nevis. Weiterfahrt in Richtung Norden. Übernachtung, wenn möglich, auf der Isle of Skye ansonsten irgendwo auf der Strecke.

Route Tag 5 24.04.2013 Isle of Skye – Highlands

Erkundung der Insel und Frühstück am Meer, dann  Richtung Festland und in die Highlands. Mal sehen wo wir übernachten.

Route Tag 6 25.04.2013 Highlands

Wanderung in den Highlands!

Route Tag 7 26.04.2013 Highlands – Glasgow

Rückfahrt in Richtung Glasgow. Ankunft in Glasgow bis ca. 14. Uhr dann die Stadt anzuschauen. Übernachtung in Glasgow oder Umgebung.

Route Tag 8 27.04.2013 Glasgow – Flughafen

Frühstück und anschließend Fahrt zum Flughafen. Wenn noch Zeit vorhanden, südlich von Glasgow ein bisschen durch die Gegend fahren.“

Wo wir tatsächlich lang kommen, werdet ihr natürlich erfahren. Einen Teil werde ich hier veröffentlichen, einen Teil drüben in meinem neuen Reiseblog „Travellerblog.eu„, der mit Leben gefüllt werden will. Also legt euch den auch bitte in den Feedreader. Danke!

WERBEEINSCHUB (nur wenn ihr ohne Werbeblocker unterwegs seid):



Coole Sache, oder? Ein tolles Buch (Achtung, Werbelink mit Referal zu Amazon) für Schottland ist übrigens: Wanderführer – Die schottischen Highlands: 31 Wandertouren. Aber nur als Hinweis: Das letzte Mal hatten wir auch einen konkreten Plan und sind dann statt Richtung Westküste an die Ostküste gefahren. Also lasst euch überraschen. Ein paar Bilder (den Rest könnt bei mir in Facebook in diversen Alben ansehen) von 2009 hab ich euch mal hier als Galerie reingestellt:

Jetzt aber noch zu einem wichtigen Punkt zum Thema Geburtstag (22.04.): Natürlich freue ich mich sehr über Gratulationen, schön wäre es, wenn ihr die irgendwie online und nicht per Anruf rüberbringen könntet, wenn ihr mir gratulieren wollt. Sollte das mit der Ben Nevis Besteigung klappen, wäre ständige Anrufe eher anstrengend – und abends ständig deswegen aus dem Pub rauszurennen wohl auch 😉

Und ein zweites: Solltet ihr vorhaben, mir etwas zu schicken: Macht das nicht so, dass es Montag ankommt, denn dann wird es, wenn es dumm läuft, nach einer Woche Liegezeit zurückgeschickt. Timed es lieber auf Ende der Woche. Ihr habt keine Ahnung, was ich mir wünsche? Tztztz. Dafür gibt es doch den Amazon Wunschzettel in Seitenleiste hier weiter oben – oder ihr klickt hier auf den Amazon Wunschzettel von mir 😉

WERBUNG (wenn ihr keinen Werbeblocker anhabt):


%d Bloggern gefällt das: