„Rewe“ – Espresso Kapseln der Ethical Coffee Company – ein brauchbarer Nespresso Ersatz? Ein Test


Letzte Woche war ich über einen Artikel gestolpert, nach dem es jetzt eine Alternative zu den Nespresso Kapseln bei Rewe geben soll. Siehe meine Links der Woche KW42. Vorausschicken muss ich, dass ich vor 2-3 Jahren über meine damalige Freundin auf Nespresso gekommen war – und diesen nicht als Espresso trinke, sondern mir eine Kapsel auf eine (kleine) Kaffeetasse quasi hochziehe. Und ich mag Nespresso sehr gerne, allem voran Arpeggio und Ristretto.

Heute bin ich dann in den City Rewe in der Kronenstraße 7, 70173 Stuttgart (geöffnet Mo-Sa 8-22 Uhr) und schaute, ob es den dort gibt. Und tatsächlich, sogar in drei Sorten: armonioso, cremoso und espressivo. Kostet je 2,99 EUR für eine Packung mit 10 Kapseln, Nespresso hingegen derzeit zwischen 3,50 bis 3,90 EUR pro Zehnerpack (je nach Sorte). Wenn die also schmecken und funktionieren in der Maschine, wäre das durchaus eine Alternative. Hersteller ist die Ethical Coffee Company mit Sitz Ville-la-Grand in Frankreich.

Die drei Espressosorten der Ethical Coffee Company im Überblick

Die drei Espressosorten der Ethical Coffee Company im Überblick

Ausgepackt habe ich dann zunächst die Sorte armonioso. Es zeigt sich, was ich befürchtet hatte – die im Verhältnis zu Nespresso deutlich größere Packung liegt daran, dass die Kapseln mit einer Folie (vermutlich zum frisch halten) umhüllt sind. Gefällt mir schonmal gar nicht. Schön, dass die Kapseln biologisch abbaubar sind, aber das ist dann doch wieder eher ein Wermutstropfen. Schaut dann so ausgepackt aus:

Geöffnete Packung armonioso

Geöffnete Packung armonioso

Auf der Packung steht dann, wie man die Kapseln in der Maschine zubereitet – in Französisch, Englisch und Deutsch.  Eine einzelne Kapsel hab ich auch mal fotografiert:

Einzelne Kapsel Espresso Sorte armonioso

Einzelne Kapsel Espresso Sorte armonioso

Aus was die Kapsel besteht, kann ich nicht ersehen. Lediglich auf der Packung steht, dass diese biologisch abbaubar sei – anfühlen tut es sich wie eine Plastikart, aber da kenne ich mich gar nicht aus.

Zubereitet habe ich den Kaffee (zur Erinnerung: Ich ziehe das hoch auf Kaffeemenge) in meiner Krups XN2105, mit der ich sehr zufrieden bin. Auf der Packung steht noch, dass diese aus nachwachsenden Rohstoffen hergestellten Kapseln sich in für alle Nespressomaschinen eignen – mit Ausnahme von gewerblichen Maschinen, Romeo E350 Maschinen, Saeco SUP022 und einbaubaren Maschinen. Und wie der schmeckt? Ok. Bin gespannt, wie derselbe morgen früh schmeckt, habe schon festgestellt, dass ich morgens und abends ein sehr unterschiedliches Geschmacksempfinden habe. Der Nachgeschmack stört mich allerdings ein wenig, aber mal sehen, wie das morgens ist.


Nächster Wermutstropfen: Bereits beim Einlegen (genauer: beim Schliessen des Mechanismus) war das Ganze ein wenig „haklig“ – wie sich beim Auswurf gezeigt hat mit Folgen, denn es fand eben kein Auswurf (die Kapsel sollte beim Öffnen des Hebels nach unten durchfallen) statt, die Kapsel blieb einfach hängen. Ließ sich relativ schlecht abfotografieren:

Eine Kapsel bleibt nach Gebrauch hängen

Eine Kapsel bleibt nach Gebrauch hängen

Die Kapsel ließ sich dann zwar gut entfernen, fand ich aber dann so insgesamt nicht so dolle.

Anschließend dann noch eine Tasse cremoso probiert: Auch diese etwas schwerer gängig beim Einlegen, fiel aber beim Öffnen „ordnungsgemäß“ durch, sodass das obige Problem vielleicht nur eine Ausnahme war. Wie der cremoso schmeckt? Ok ;) Kein Kauf für mich. Aber Geschmäcker dürfen ja auch verschieden sein – und ich habe nicht umsonst oben die beiden Nespressosorten genannt, die ich trinke – die anderen mag ich auch nicht so sehr!

Komme ich dann also noch zur dritten Sorte – dem espressivo: Wieder schwer beim Zumachen, Kapsel blieb wieder hängen beim Öffnen :( Geschmack: Hmm, hat mir besser geschmeckt als die beiden anderen – aber mich auch nicht vom Hocker gehauen (wie es mit dem Schlaf heute nach aussieht nach dem Test, steht auf einem anderen Stern). Aber wie bereits geschrieben – ist Geschmackssache. Mal sehen, wie er mir morgens schmeckt. Wenn auch nicht besser – dann können die Stuttgarter unter euch gern von jeder Sorte eine Kapsel haben. Wer zu erst schreit, bekommt so lange ich noch welche habe. Übergabe bei Gelegenheit in der Stadt.

Nachtrag Freitag morgens auf dem Weg zur Arbeit: Auch morgens war das nichts für mich.

Fazit: Sind die Kapseln der Ethical Coffee Company eine brauchbare Alternative zu Espresso? Unschwer zu erkennen – mich haben sie nicht begeistert, weder der Geschmack noch die Handhabung. Schade. Aber sollte jeder für sich probieren.

Anzeigen:

Zuiano Kaffee Kapseln

whiskyworld.de - Whisky und mehr (sale)

www.tchibo.de