Ausblick über Stuttgart im Dunklen inklusive Riesenrad vor dem neuen Schloß

KW50-21 Videokonferenztool, Relaunchgedanken, #SchnitzelS

Ein kurzes Stück auf meinem Weg begleitete mich mein Herz heute Morgen. #AusGründen :)

Dann begann nach einem kurzen Abstecher in den Edeka mein Arbeitstag recht bald mit Besprechungen, die verliefen aber sehr angenehm, davon nehme ich gern mehr. Der Nachmittag war nicht ganz so produktiv wie erhofft, ich durfte mal schnell ein paar Menschen unter der Hand helfen, aber das ist sicher ok :)

Nach einem schnellen Abendessen mit Fleischkäse, Käse, Zwiebeln und Ei

Fleischkäse mit Ei und Zwiebeln
Fleischkäse mit Ei und Zwiebeln
und einem Telefonat mit meinem Herrn Papa sowie den Gewinnspielen testete ich ein (für mich) neues Videokonferenztool aus.

Und das find ich mega. 50 Teilnehmer kostenlos. Googlezeuchs einbindbar, YouTube Video, ein Whiteboard, Reaktionen mit Symbolen und per Sound, unbegrenzte Breakoutrooms (ich weiß noch nicht ganz, wie das funktioniert), Warteraum für den Zutritt gestaltbar, Agenda einblendbar, Timer, Polls… Ernsthaft, das ist der Hammer! Und ja, Ton und Bild taugen auch! Danach bekommst Du als Host eine Mail mit Statistiken und den Polls Ergebnissen (kannst Du vorher auf anonym stellen), Teilnahmedauern der Teilnehmer und mehr.

Welches das ist, steht unten in der grünen Box…

Dienstagmorgen war ich zeitig wach und am Arbeiten, und der Tag war auch recht produktiv. Nicht nur, dass ich wieder für die Zukunft das Verschicken von Dateien zum Austausch mit einem anderen Bereich unterbinden konnte, auch mit dem GFP (Geschäftsfortführungsplan) kam ich endlich mal gut voran.

Abends genoss ich Fischstäbchen (mit Brezelpanade :)) zusammen mit dem Rest des Kartoffelsalats von Sonntag, den mir Nic mitgegeben hat. Was für ein Genuss!

Fischstäbchen mit Kartoffelsalat
Fischstäbchen mit Kartoffelsalat

Zuvor und danach ging es, wie immer bis Weihnachten, Gewinnspiele durchackern, da waren sogar gleich drei mit einer Nintendo Switch dabei, die Nic so gern hätte…

Anschließend räumte ich meine Mailbox mit ungelesenen Mails weiter auf, bis es dann zu meinem Einzel SEO Beratungstermin mit Max ging, in dem wir uns hauptsächlich über Seiten unterhalten haben, die ich löschen könnte. Also wie ich die identifiziere.

Mittwoch. Ja. Den gab es auch. Im Büro habe ich mit dem GFP gekämpft und war heilfroh, den abends endlich abgegeben zu haben. Mittags war das letzte “offizielle” Lunch & Learn für dieses Jahr, am Abend war ich dann noch rund 45 Minuten spazieren.

Ausblick über Stuttgart  im Dunklen inklusive Riesenrad vor dem neuen Schloß
Ausblick über Stuttgart im Dunklen inklusive Riesenrad vor dem neuen Schloß

Danach gönnte ich mir mal wieder lecker Maultaschen, bevor es an den Gewinnspielmarathon und anschließend auf die Couch zu einer Folge “Haus des Geldes” ging.

Gebratene Maultaschen mit Ei
Gebratene Maultaschen mit Ei

Donnerstag kümmerte ich mich im Büro um viele Kleinigkeiten, am Abend ging es das Schnitzel mit Kässpätzle im Viertelesschlotzer abholen, das ich mir zum Jahresabschluss des #SchnitzelS bestellt habe:

Schnitzel mit Kässpätzle vom Viertelesschlotzer vor dem MacBook beim #SchnitzelS
Schnitzel mit Kässpätzle vom Viertelesschlotzer vor dem MacBook beim #SchnitzelS

Boah, das ist echt einfach saulecker, sowohl das Schnitzel als auch die Kässpätzle!

Der Abend war dann sehr gemütlich und nach der gemeinsamen Runde schaute ich noch eine weitere Folge Haus des Geldes, bevor es ins Bett ging.

Freitagmorgen gab es dann einen interessanten und sehr kurzweiligen Workshop zum Umgang mit Veränderungen. Das war echt gut! Über Mittag verbrachte ich geschlagene 1,5 Stunden auf dem Balkon in der Sonne, nachdem ich Papa angerufen habe. Hatte mir ein wenig Sorgen gemacht, es war schließlich der erste Todestag meiner Mum.

Gute Nachrichten gab es zwischendrin auch – eine Flasche Wein habe ich gewonnen bei der WG Heilbronn :)

Zurück im Homeoffice (ja, eigentlich mobiles Arbeiten…) machte ich mich dann daran, erst unseren wöchentlichen Blogpost zu veröffentlichen, dann daran, den Murks zu beseitigen, den jemand fabriziert hat. Da gingen gute 2 Stunden dafür drauf :(

Der Abend war wieder gefüllt mit Gewinnspielen, nur eine Switch war dabei, dafür einige nette Reisen. Drückt mir die Daumen. Später folgten einige Folgen Haus des Geldes, bevor es – nicht allzu spät – ins Bett ging, denn Samstag war ein großer Tag: Ich sollte nach knapp 3 Jahren auch endlich Nics Papa kennenlernen!

Das hat dann auch ganz gut geklappt ;)

Am Abend gönnten wir uns dann noch ein letztes Mal vor deren Winterurlaub das leckere Essen vom Kwan Kao, dieses Mal die 28 aus dem Wok mit Ente und nicht so scharf für Nic, mit Hühnchen für mich.

Vorspeise Tord Man Gai (Hühnchenfrikadellen thailändische Art) vom Kwan Kao
Vorspeise Tord Man Gai (Hühnchenfrikadellen thailändische Art) vom Kwan Kao
Gad Grapau mit Hühnchen vom Kwan Kao
Gad Grapau mit Hühnchen vom Kwan Kao

Und das war wieder sooooo lecker! Viel mehr gibt es von dem Wochenende auch nicht mehr zu berichten. Gewinnspiele, ein schönes kleines Weißwurstfrühstück, allerdings ohne Bier heute.

Weißwurstfrühstück ohne Bier...
Weißwurstfrühstück ohne Bier…

Und eine Tasse Glühwein mit etwas Stollen auf dem Balkon.

Glühwein und Stollen auf dem Balkon
Glühwein und Stollen auf dem Balkon

Dazu Austausch über die Planungen über Weihnachten mit dem üblichen Ergebnis: Es ist kompliziert. Und, fast vergessen, ein recht unbefriedigendes Gespräch über die Urlaubsplanung 2022. Denn Nic kann noch gar nichts planen, niemand weiß, wie es mit dem Messewesen weiter geht :/

Also plane ich jetzt einfach mal unter Vorbehalt mit maximalen 34 meiner 40 Urlaubstagen. 4 Tage im März für eine mögliche digitale ITB, eine Woche bis zu meinem Geburtstag im April, 2 Wochen im Juni ab Pfingsten mit einem Berlinbesuch während der re:publica, 1,5 Wochen im Juli – ab Mittwoch des geplanten Sommerfestivals der Kulturen und eine Woche danach. Die beiden Augustwochen um Nics Geburtstags herum, die erste Woche im Oktober, falls es je ein #Auswärtsschnitzel geben sollte und dann wieder Weihnachten bis Neujahr. Sehr optimistisch, gell?

Jetzt warte ich noch darauf, dass Nic eine Bolognese aufgetaut und aufgewärmt serviert und dann wird wohl auch nichts mehr passieren heute…

Diese Woche gelernt / empfehle ich euch gerne:
  • butter.us ist das oben erwähnte Videokonferenztool, das mich begeistert. Trotz der Endung .us ein dänischer Anbieter, also gehe ich von einer DSGVO-Konformität aus…
  • Bedingte Formatierungen in Outlook sind auch ziemlich cool. Verstecken sich unter “Ansicht” -> “Ansichtseinstellungen”
  • Verteilte Leerzeilen in Excel löschen: 1. Spalte markieren und Suchen & Ersetzen – leere Zellen – löschen ;)
  • In einem Experiment wurde nachgewiesen, dass Stärken stärken einen deutlich höheren Impact hat als Schwächen zu stärken
  • Frage Dich immer, wie Dein Gegenüber tickt. Menschen wollen nicht gleich behandelt werden! Und behandle Menschen nicht, wie Du behandelt werden willst, sondern wie sie behandelt werden wollen!
Anzeigen / Affiliatelinks*)

Eine Vorbemerkung, weil es offenbar nicht allen klar ist: Wer über einen diesen Links etwas bei Amazon bestellt, der/die sorgt dafür, dass ich eine kleine Provision bekomme. Eurer Preis ändert sich dadurch aber nicht. Wer also sowieso vorhat, was bei Amazon zu kaufen – der darf mich und meine Blogarbeit auf diese Art gerne unterstützen. Wer einen Werbeblocker drin hat, sieht die Amazon Produktbilder natürlich nicht, daher sind die Produkte auch als Text verlinkt…

Kennst Du mein Amazon Schaufenster, wo ich Euch empfehle, was ich auch selbst so gekauft habe?

Diese Woche gekauft:

Nix…

Und was ist kommende Woche geplant?

Drei bis vier Tage arbeiten, dann ist dieses Weihnachten und für mich Urlaub bis 4.01.2022… :) Am Dienstagabend findet nochmal der Fachaustausch unter Reisebloggern statt, da freue ich mich wie immer drauf. Und am Mittwoch die SEO Akademie, tja und das war es dann mit Plänen. Ich durfte mir für Weihnachten was wünschen, also wird es irgendwann an diesen Tagen einen Hackbraten geben. Hatte ich einfach schon lange nicht mehr…

Und hier noch ein Block zum wöchentlichen Wiederholen mit wöchentlich stattfindenden Terminen, die ich empfehlen kann und wo ich dabei bin, wenn es geht:

– Dienstag 15:30 Uhr bis 16:15 Uhr – D2M Talk.

– Mittwoch 08:20 Uhr bis 09:30 Uhr das Corporate Influencer Breakfast mit Klaus Eck und wechselnden Gästen.

– Ebenfalls mittwochs und wie oft genug genannt für mich ein Pflichttermin von 12:30 Uhr bis 13:30 Uhr das Lunch & Learn!

– Donnerstag 21:00 bis 22:00 Uhr (oder etwas länger *g*) – Alex & Ragnar (Stream auf diversen Kanälen von Twitter bis zu Twitch. Hier gibt es eine Übersicht über die Kanäle, auf die der Stream verteilt wird.

Wissenswertes über mich auf Reisen

Ihr wollt schneller und „live” bei meinen Reisen dabei sein? Dann folgt mir doch bei Instagram und/oder Twitter. Auf Instagram sogar oft tatsächlich live mit den Instastories. Meist abends gibt es auf der Facebookseite des Reiseblogs dann auch eine kurze Zusammenfassung der Tage auf Reisen mit den Bildern vom Smartphone. Auch hier freue ich mich immer auf neue „Gefällt mir” – und mir helft ihr damit auch! Und das eine oder andere Bild soll es auch bei Pinterest von mir geben. Dorthin dürft ihr natürlich die Bilder auch gerne pinnen!

Hinweis: Alle Bilder sind, trotz dass sie noch recht groß sind, einigermaßen für das Web optimiert und damit spätestens auf einem Retinadisplay nicht mehr 100 % scharf. Das nehme ich bewusst in Kauf. Die Originale habe ich natürlich trotzdem – Falls ein Partner bedarf haben sollte, können wir uns gerne austauschen, wie wir ins Geschäft kommen!

Wenn Du mir nun auch was Gutes tun willst – meinen Amazon Wunschzettel findest Du hier!


Anzeigen:

*) Erläuterung Affiliatelink: Wenn Du da drauf klickst und anschließend etwas auf der Seite bestellst, bekomme ich eine kleine Provision – Dein Preis ändert sich aber nicht. Du unterstützt damit meine Arbeit mit meinen Blogs. Und auch den finanziellen Aufwand, der mit dem Betrieb verbunden ist (Servermiete, Domain, kostenpflichtige Plugins, Speicherplatz für Backups etc…)

Ich bin ja echt Fan von Amazon Prime. Meist keine Versandkosten, ordentliche Serien- und Filmauswahl (mein Netflixersatz) und Amazon Music als Ergänzung.




Hubert Mayer
Folge mir:

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top