Schuhauswahl

KW24-24 Vorsätze, DHDL, Hey Alter, Einkäufe, Massage, Oberpfalz, Wochenende

Der Montag begann nicht gut. Ich hatte den Wecker auf 7 Uhr gestellt, da ich Spätdienst hatte und war das erste Mal um 4:30 Uhr wach. Und auch um 5:30 Uhr. 6 Uhr. Und dann wieder 7:24 Uhr. Das war mir dann ein Rätsel… Kein Wecker gehört.

Es gab wieder viel nachzulesen, da ich am Donnerstag ja bereits um kurz nach 9 Uhr Feierabend gemacht hatte. Dazu ein paar Gedanken zum RPA gemacht, endlich Tickets für den angelegt, an dem ich zu arbeiten schon vor einer Weile begonnen hatte. Einen ersten Blick auf das Testkonzept für die Anbindung der digitalen Rentenübersicht geworfen sowie über Änderungen an der Renteninformation (nach VAG) nachgedacht.

Dazwischen eine lange Mittagspause auf dem Balkon. Es gab Fisch aus dem Backofen und anschließend eine Session der VDRJ zur Nutzung von Clouds.

Tiefkühlfisch mit Remoulade
Tiefkühlfisch mit Remoulade

Nach Feierabend drehte ich meinen aktuellen Vorsätzen entsprechend noch eine kleine Runde draußen, dachte über ein Gespräch zur Übernahme eines Amtes für die VVB nach und was ich mit dem Treffpunkt Stuttgart noch so machen sollte.

Blick auf Stuttgart bei meinem Spaziergang
Blick auf Stuttgart bei meinem Spaziergang

Zurück zu Hause setzte ich mich bis zur Höhle der Löwen auf den Balkon, las den Rest des Tages nach und konzentrierte mich darauf, Tabs zu schließen und Aufgaben in Todoist abzubauen. Die Höhle der Löwen schloss diese Staffel mit einigen spannenden Gründern, es hat mal wieder Spaß gemacht, zuzuschauen.

Diese Nacht auf Dienstag war dann so weit in Ordnung, der Arbeitstag unspektakulär mit einigem an Recherchearbeiten. Mittags machte ich überbackene Maultaschen.

Mit Käse überbackene Maultaschen
Mit Käse überbackene Maultaschen

Die waren aber eher trocken und trotz einer großen Menge an Käse nicht annähernd so gut wie die im Forum 3.

Am Abend machte ich mich auf den Weg in die Stadt, erst zu „Hey Alter“, den Laptop meines Vaters spenden, dazu noch einige der hier rumliegenden Notebooktaschen.

Anschließend stand ein Besuch im Galeria Kaufhof auf dem Zettel, ich wollte nach Schuhen schauen, da meine schon ziemlich durch sind. Und Überraschung, es wurden zwei Paar. Ein weiteres Paar war unglaublich bequem, sah aber zu meiner Outdoorhose furchtbar aus.

Schuhauswahl
Schuhauswahl

Zurück daheim ging es dann erst noch einmal kurz auf den Balkon, dann auf die Couch und NCIS Staffel 11 wurde zu Ende geschaut.

Am Mittwoch war ich ein wenig mit dem Testmanagement von der „Digitalen Rentenübersicht“ beschäftigt, dann wollten wir einen neuen Konnektivitätstest für den RPA machen, der dann direkt an der überhaupt nicht funktionierenden Anwendung scheiterte. *Seufz*.

Mittags gab es Weißwürste auf dem Balkon:

Drei Weißwürste im Topf
Drei Weißwürste im Topf

Und am Abend kaufte ich dann nicht nur das dritte Paar Schuhe (zur Jeans passen sie), sondern auch noch gleich 2 T-Shirts, spontan. Ok, kurz vor dem Urlaub bin ich recht pleite. Gut, dass ich meine Urlaubskasse auf einem getrennten Konto führe :)

Je ein helles, grünes und orangefarbiges T-Shirt
Je ein helles, grünes und orangefarbiges T-Shirt

Nach dem Einkauf folgte noch ein kleiner Einkauf in der Bierothek. Vier Büchsen Bier, knapp 35 EUR… Hoffentlich taugen die was.

Da ich eh schon in der Stadt war, gönnte ich mir einen Schwabenteller im Tobis,

Fleischkäse, Maultasche und Spätzle mit Soße
Fleischkäse, Maultasche und Spätzle mit Soße

bevor es nach Hause auf den Balkon ging, ein paar Dinge auf dem Notebook erledigen. Abnehmduellbeitrag, was für die VVB und hier den Beitrag anfangen nebst Nachlesen des Tages.

Später begann ich auf der Couch „NCIS: Sydney“ und schaute zwei Folgen. Hatte mich noch nicht ganz überzeugt, aber ich gab dem noch weitere Chancen.

Am Donnerstag ging es ins Büro, dort passierte aber nichts Spannendes, dafür hatte ich wieder ein schönes Mittagessen mit meinem Lieblings-Martin. Und endlich schaffte ich es auch mal, mehr zuzuhören als selbst zu reden.

Hähnchen mit Tomate-Mozzarella überbacken und Rosmarinkartoffeln
Hähnchen mit Tomate-Mozzarella überbacken und Rosmarinkartoffeln

Das Essen war übrigens auch ok und wie meistens, wenn ich im Büro bin, nahm ich auch einen kleinen Beilagensalat vom Büfett dazu. Am Nachmittag dann das zweite Highlight des Tages: Massage! Ich liebe es, dass einmal im Monat ein Masseur zur SDK kommt und das Betriebsarztzimmer in Beschlag nimmt. 27 EUR für knapp eine halbe Stunde, das ist wunderbar!

Auf der Rückfahrt hörte ich den „In aller Offenheit“ Podcast und das hat sich gelohnt (siehe grüner Kasten). Das testete ich zu Hause direkt aus und es ist für mich großartig!

Auf dem Balkon las ich den Tag nach, nachdem ich gepackt hatte und trank dazu entspannt eins der IPA’s vom Vortag.

Später verzog ich mich wieder auf die Couch und schaute „NCIS: Sydney“ weiter. Und mittlerweile habe ich mich damit angefreundet.

Am Freitag war ich vor dem ausgeschalteten Wecker wach. Den hatte ich versehentlich am Donnerstag schon ausgemacht, weil ich kurz vor dem Wecker wach geworden war.

Nach zwei Kaffees im Bett und der üblichen Morgenwäsche machte ich mich auf den Weg ins Auto, mit dabei, ein großer Koffer.

Zum einen mag ich schauen, ob zwei davon vermutlich in den Kofferraum passen, Nics und meiner sind etwa gleich groß, also sowohl die Koffer als auch die Kofferräume. Zum anderen wollte ich bei Papa im Haus noch mal schauen, was es dort hat, wofür ich noch Verwendung habe. Eins war gesetzt: der Römertopf! Aus Ton, teilweise schwarz und schon mindestens seit meiner Kindheit in der Familienküche!

Ziemlich schwarzer Römertopf aus Ton
Ziemlich schwarzer Römertopf aus Ton

Ich kam an und mein Papa saß schon im Gemeinschaftsraum und das Essen kam. Um kurz nach 11 Uhr :/

Also nur kurz gesprochen, dann zum Metzger, Mittagessen.

Bratwurst, Fleischwurst, Frikadelle und Kartoffelsalat beim Landmetzger Witt
Bratwurst, Fleischwurst, Frikadelle und Kartoffelsalat beim Landmetzger Witt

Danach schnell ins Haus, das Zeugs, das ich mitnehmen wollte, zurechtlegen und dann die ersten besprochenen Einkäufe erledigen. Den gesamten Nachmittag, bis es dort Abendessen gab, verbrachte ich mit Papa. Manchmal wurden da seltsame Geschichten erzählt.

Den Abend verbrachte ich wie gehabt im Kondrauer Hof, erst mit lecker Cordon bleu,

Cordon bleu mit Pommes und Beilagensalat
Cordon bleu mit Pommes und Beilagensalat

dann auf dem Zimmer, noch zwei Folgen „NCIS: Sydney“ anschauen. Ja, genau. Kein Fußball. Spielstände und Ergebnis bekam ich über Google dennoch mit.

Nach einem leckeren Frühstück am Samstagmorgen im Kondrauer Hof machte ich mich wieder auf den Weg. Einen schnellen Biereinkauf im Edeka dort, dann kurz zu Rita, etwas besprechen, tanken, Elektrorasierer für Papa kaufen und dann bis zum Mittagessen zu ihm.

Die Rückfahrt verlief weitgehend glatt, der Regen hatte aufgehört, nur auf dem letzten Stück der A93 staute es sich, nachdem eine Spur wegen eines Unfalls gesperrt wurde. Und man da ja nur 30 km/h fahren kann, man muss ja schließlich gaffen… Wie ich es hasse.

Nach dem Auspacken machte ich mich auf dem Weg zu Nic, es ging kurz auf den Balkon, dann mal wieder ins Kwan Kao. Wie erwartet an diesem Abend auch ohne Reservierung problemlos, die Fußball-EM sorgt nicht für volle Speiserestaurants ;)

Tom Ka Gai
Tom Ka Gai
Pad Grapau mit Rind
Pad Grapau mit Rind

Lecker war es, wie immer!

Den Abend ließen wir lange auf dem Balkon ausklingen, es war noch recht angenehm mit rund 17-18 Grad.

Der heutige Sonntag begann, nach den Bett-Kaffees, mit einem entspannten Weißwurstfrühstück. Die Weißwürste habe ich wieder aus der Oberpfalz mitgebracht, die sind einfach fantastisch lecker!

Weißwurstfrühstück mit Brezeln und süßem Senf auf dem Balkon
Weißwurstfrühstück mit Brezeln und süßem Senf auf dem Balkon

Dann erweiterte ich meine Urlaubsplanungsliste in Todoist, auch mit ein paar Dingen, die ich für die kommende Reise nicht benötige, aber die Liste wird dann das Template für künftige Reisen. Zeugs, dass dann nicht benötigt wird, kann ich problemlos bei Planungsbeginn schon abhaken, das stört nicht.

Und dann erledigte ich diverses Kleinkrams, das schon länger auf meinen To-do-Listen steht. Passwörter von Chrome in Bitwarden importieren. Mails mit Videos endlich mal anschauen bzw. überhaupt die ungelesenen Mails mal anschauen. Und hier die Bilder einfügen.

Dazwischen verdrückten wir am frühen Nachmittag die mitgebrachte Kirschtasche mit Tee und jetzt zum Abend gab es noch leckerste Pasta mit Garnelen!

Pasta mit Garnelen
Pasta mit Garnelen

Und es hat danach sogar noch auf das Fotoshooting vom Freundeskreis des Forums der Kulturen gereicht, bevor es nach Hause ging.

Wünsche Dir noch einen schönen Restsonntag!

Diese Woche gelernt / empfehle ich euch gerne:
Anzeigen / Affiliatelinks*)

Dauerwerbung:

Mein liebstes Fortbewegungsmittel in der Stadt ist ein VOI. Da habe ich mittlerweile einen Freischaltpass (2,99 EUR/Monat für unbegrenzte Freischaltungen). Wenn Du noch nie VOI benutzt hast, bekommst Du mit diesem Code 5 EUR Guthaben.

Mein (bei meinem Nutzungsverhalten kostenfreies) Hauptkonto liebe ich ob seiner zahlreichen kostenfreien Optionen. Vier kostenlose Pockets (Unterkonten mit eigener IBAN), virtuelle Kreditkarten für die Pockets (eine kostenlos neben der Hauptkarte, jede weitere einmalig 1 EUR), Echtzeitüberweisung, … (Stand Mai 2024).

Das Zweitkonto, ebenso kostenfrei, mit Tagesgeldkonto und Depot. Und zumindest in der Vergangenheit fairen Konditionen für Autokredit und Rahmenkredit. Und bis zum 15.05. bekommst sogar eine Gutschrift von 100 EUR nach Kontoeröffnung, wenn Du die Voraussetzungen einhältst!

Meine neue Hauptkreditkarte ist von Trade Republic: 1 % Saveback in einen ETF-Sparplan (mind. 50 EUR – meinen bestehenden kann ich aber nutzen). Also etwas „Zwangssparen“ mit Renditebooster, wenn der ETF nicht Schrott ist… Kannst Dir also mal anschauen. 4 % auf das Eingezahlte bis 50.000 EUR sind übrigens auch recht geil :)

Meine „Ersatz-“ Kreditkarte ist dauerhaft ohne Jahresgebühr. Und ohne Gebühren (bis auf Automatengebühren der Aufsteller) auch für Fremdwährungen nutzbar. Dazu wird für alle 100 EUR Umsatz ein Baum gepflanzt, das finde ich charmant! Diese Karte kannst Du auch bestellen, sie ist an kein Konto gebunden. Du bekommst zudem ein Startguthaben von 20 EUR, wenn Du sie innerhalb der ersten sechs Wochen wenigstens einmal für einen Kauf eingesetzt hast. Und ich bekomme dann auch 20 EUR :) (Achtung: Setze die Rückzahlung aber bitte direkt auf 100 %, sobald Du die App hast!)

Kennst Du mein Amazon Schaufenster, wo ich Dir empfehle, was ich auch selbst so gekauft habe?

Diese Woche gekauft:

Oh je, drei paar Schuhe. Zwei T-Shirts.. Bilder habt ihr ja oben.

Und was ist kommende Woche geplant?

Urlaubsbeginn! Gut, erst am Donnerstag geht es los. Montag bis Mittwoch wird noch einmal gearbeitet, am Dienstag lausche ich evtl. doch noch der letzten Ringvorlesung an der HFT Stuttgart, falls ich rechtzeitig aus dem Büro zurück sein sollte und nehme anschließend am Fachaustausch unter Reisebloggern teil.

Donnerstag starten wir dann in den Urlaub, die erste Etappe führt uns nach Magdeburg zu Torsten und ins Berner & Brown, lecker Tapas essen. Am Freitag geht es dann auf die zweite Etappe, die uns nach Sellin auf Rügen bringen wird, bevor wir am Samstag dann auf Bornholm für die nächsten 10 Nächte mit der Fähre übersetzen.

Wissenswertes über mich auf Reisen

Ihr wollt schneller und „live“ bei meinen Reisen dabei sein?

Meist abends gibt es auf der Facebookseite des Reiseblogs dann eine kurze Zusammenfassung der Tage auf Reisen mit den Bildern vom Smartphone. Hier freue ich mich immer auf neue „Gefällt mir“ – und mir helft ihr damit auch! Meinen alten Fressaccount habe ich bei Instagram reanimiert, nachdem mein Hauptaccount (grundlos) von Instagram gesperrt wurde. Aber dort gibt es vornehmlich nur Storys… Und das eine oder andere Bild soll es auch bei Pinterest von mir geben. Dorthin dürft ihr natürlich die Bilder auch gerne pinnen!

Hinweis: Alle Bilder sind, trotz dass sie noch recht groß sind, einigermaßen für das Web optimiert und damit spätestens auf einem Retinadisplay nicht mehr 100 % scharf. Das nehme ich bewusst in Kauf. Die Originale habe ich natürlich trotzdem – Falls ein Partner Bedarf haben sollte, können wir uns gerne austauschen, wie wir ins Geschäft kommen!

Wenn Du mir nun auch etwas Gutes tun willst – meinen Amazon Wunschzettel findest Du hier!


Anzeigen:

Ich bin Fan von Amazon Prime. Meist keine Versandkosten, ordentliche Serien- und Filmauswahl (mein Netflixersatz) und Amazon Music als Ergänzung.

Hubert Mayer
Folge mir:

2 Kommentare zu „KW24-24 Vorsätze, DHDL, Hey Alter, Einkäufe, Massage, Oberpfalz, Wochenende“

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Nach oben scrollen
Consent Management Platform von Real Cookie Banner